Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Astrophytum enormum :-)

Seite 3 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach unten

Astrophytum enormum :-) - Seite 3 Empty Re: Astrophytum enormum :-)

Beitrag  Travelbear am Fr 08 Okt 2010, 21:25

Mike schrieb:.....

O.k. Alex ... Aussaat in das Katzenzeug´s ist o.k. aber nachträglich einpflanzen ist HORROOOOOOOR ! Ich hätte heute heulen können !

Hallo Mike,
ich kenne Katzenstreu nicht. Was ist denn an dem so horrös?
Ich säe nämlich immer gleich in dem Substrat aus, indem ich auch die Pflanzen großziehe... Das hat irgenwie Vorteile! Wink

Gruß Peter
Travelbear
Travelbear
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1150
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Discocactus, Echinocactus, Ferocactus, Xanthorrhoeaceae, Cyatheales

Nach oben Nach unten

Astrophytum enormum :-) - Seite 3 Empty Re: Astrophytum enormum :-)

Beitrag  Gast am Fr 08 Okt 2010, 21:36

Peter , ich dachte mir nachdem Alex so von Klumpstreu geschwärmt hatte , lässt einfach mal ein Paar Astro´s umziehen bis Haage geliefert hat ... Oh Gott eine Matsche Pampe und klebt überall und alles klebt daran usw. mein Zimmer sah aus wie bei nem Töpferlehrling lol!

Apropos , bei den Aussaaten sind warsch. "Farbige" dabei ... die sind so hell pink Gestört Gestört
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Astrophytum enormum :-) - Seite 3 Empty Re: Astrophytum enormum :-)

Beitrag  Travelbear am Sa 09 Okt 2010, 01:16

Mike schrieb:... Oh Gott eine Matsche Pampe und klebt überall und alles klebt daran usw. mein Zimmer sah aus wie bei nem Töpferlehrling lol!

Apropos , bei den Aussaaten sind warsch. "Farbige" dabei ... die sind so hell pink Gestört Gestört

LOL..... ich krich mich nimmer.... nicht Gandalf der Graue, sondern Mike der Graue.... lol!

Ich würde Dir übrigens raten, ersteinmal das Material mit einer Kleinen Menge Keimlinge "auszuprobieren", nicht daß in dem Katzenstreu desinfizierende Substanzen sind, die auch für die Keimlinge den Tod bedeuten!

Yeap, die Pinken sind chlorotisch! Da hast Du also genügend Pfropfmaterial! Wink Welche Art/en ist/sind denn mit Farbigen besetzt?

Gruß Peter
Travelbear
Travelbear
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1150
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Discocactus, Echinocactus, Ferocactus, Xanthorrhoeaceae, Cyatheales

Nach oben Nach unten

Astrophytum enormum :-) - Seite 3 Empty Re: Astrophytum enormum :-)

Beitrag  Gast am Sa 09 Okt 2010, 13:36

Hi Peter !

Yeap, die Pinken sind chlorotisch! Da hast Du also genügend Pfropfmaterial! Wink Welche Art/en ist/sind denn mit Farbigen besetzt?

Die sind fast 90% ig auf den MYCAP´s , wenige bei ASCAP und evtl. auch bei den SUPER Cabuto´s ... wart mal büdde noch paar Tage die "Katzenstreukinder" lol! müssen erst wieder bisschen hochkommen. ( glaube da ist erstmal nix kaputtgegangen) Montag, spätestens Dienstag sollte mein Haage-Paket kommen (Erde) dannach mach ich auch Fotos von den Pink-Pantern Teufel
Irgendwie sehen die alle etwas "rötlich" aus, es gibt glaub ich 15 wirklich grüne scratch
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Astrophytum enormum :-) - Seite 3 Empty Re: Astrophytum enormum :-)

Beitrag  Travelbear am Sa 09 Okt 2010, 14:29

Mike schrieb:.....Irgendwie sehen die alle etwas "rötlich" aus, es gibt glaub ich 15 wirklich grüne scratch

LOL.... also ein paar Tage nach der Keimung mußt Du schon warten. Manchmal dauert die Synthese des Chlorophylls hat ein bissl. Ich hab hier gerade ein paar Ferocactus rectispinus am Keimen. Die sehen die ersten 3 Tage ziemlich bleich und auch chlorotisch aus, aber dann, wenn die Energiemaschine des kleinen Wesens angesprungen ist, kommt die Veränderung! Ich hab auch schon den umgekehrten Fall gehabt. Zuerst sehen die Keimlinge grün aus und so nach 2 bis 3 Wochen verlieren einige dann plötzlich ihr Chlorophyll (teilweise). Wobei das Verhalten düngerunabhängig ist. Einfach mal abwarten!

Gruß Peter
Travelbear
Travelbear
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1150
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Discocactus, Echinocactus, Ferocactus, Xanthorrhoeaceae, Cyatheales

Nach oben Nach unten

Astrophytum enormum :-) - Seite 3 Empty Re: Astrophytum enormum :-)

Beitrag  Arzberger am Sa 09 Okt 2010, 15:05

Hallo Mike,
ich habe gelesen, dass es bei Euch ein "Thomas' Katzenstreu" gibt, dass die richtige Voraussetzung haben
soll. Es darf keine Klumpen bilden. Das Zeug wird als "Sepiolith" (Meerschaum) bezeichnet.
http://www.dooyoo.de/tierpflege/thomas-katzenstreu/
Das Katzenstreu das ich hier kaufe, ist gewiss etwas ganz anderes, aber erfüllt die Voraussetzung als
Aussaatsubstrat: Mineralisch, keimfrei und wasserspeichernd. Wichtig ist, dass die obere Schicht etwas
feinkörniger ist (2-3 mm). Dafür zerkleinere und siebe ich einen Teil aus und mische ihn noch mit
Holzkohle der gleichen Körnung.

@Peter,
Du hast mich mit Deiner Keimlings-Pikiermethode überzeugt, das werde ich einmal ausprobieren,
wenn es nötig sein sollte! Wink

Viele Grüsse
Alex
Arzberger
Arzberger
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1275

Nach oben Nach unten

Astrophytum enormum :-) - Seite 3 Empty Re: Astrophytum enormum :-)

Beitrag  Travelbear am Sa 09 Okt 2010, 15:34

Hallo Alex,

der Hauptgrund warum ich das mache, ist daß die Samen meist in Cluster zusammenfallen. In machen Gebieten geht es dann sehr beengt zu und an anderer Stelle herrscht gähnende Leere. Da man aber nie wissen kann wie hoch die Keimausbeute ist, lasse ich erstmal alles so wie es ist und handle "nach Bedarf. Meist sind dann am Ende der Keimung alle Keimlinge weitgehend gleichmäßig verteilt und das erspart mir dann auch frühzeitiges pikieren und gibt den Kleinen Entwicklungsruhe!

Gruß Peter
Travelbear
Travelbear
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1150
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Discocactus, Echinocactus, Ferocactus, Xanthorrhoeaceae, Cyatheales

Nach oben Nach unten

Astrophytum enormum :-) - Seite 3 Empty Re: Astrophytum enormum :-)

Beitrag  Gast am Sa 09 Okt 2010, 15:48

So so Alex , es darf also nicht Klumpen lol! nun schau was du "angerichtet" hast Astrophytum enormum :-) - Seite 3 Grosse-big-smilies-0749

Astrophytum "klumperianum" ! Astrophytum enormum :-) - Seite 3 Thomas10

Cool oder ? wie gesagt das Zimmer dannach zeig ich hier niemals !

Die spielen gerade die Trennung "Amerika von Afrika" , keiner will nach Afrika lol!
Astrophytum enormum :-) - Seite 3 Thomas11
Astrophytum enormum :-) - Seite 3 Thomas12
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Astrophytum enormum :-) - Seite 3 Empty Re: Astrophytum enormum :-)

Beitrag  Travelbear am Sa 09 Okt 2010, 16:06

Gute Tarnung ist alles!

Vorallem als Migrant!
Travelbear
Travelbear
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1150
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Discocactus, Echinocactus, Ferocactus, Xanthorrhoeaceae, Cyatheales

Nach oben Nach unten

Astrophytum enormum :-) - Seite 3 Empty Re: Astrophytum enormum :-)

Beitrag  Gast am Sa 09 Okt 2010, 16:29

Stimmt Peter Very Happy , aber mal im ernst hier bin ich gespannt wie´s weitergeht. Oder lieber doch sobald die Erde da ist raus da ? Die zweite Schale wird dev. in Mineralsubstrat umgesiedelt.
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Seite 3 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten