Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Tephrocactus aoracanthus

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach unten

Re: Tephrocactus aoracanthus

Beitrag  plantsman am So 19 Jun 2016, 15:30

Moin,

nach den Angaben, die ich gefunden habe, kommt die Art im nordwestlichen Argentinien in den Steppen und Wüsten östlich der Anden vor. Die Höhenangaben schwanken zwischen 200 und knapp 1900 m üNN. Daraus hab ich mal grob die Klimawerte kalkuliert:
- Frostverträglichkeit, im Schnitt, bis ca. -8° C, hängt aber sicherlich auch von der Herkunft ab. Bei den Formen aus den höchsten Lagen könnten die Temperaturen sicher auch mal bis -12° C runtergehen;
- Tagesdurchschnittstemperaturen im Januar bei ca. 7° C, Juni/Juli bei ca. 22° C; dort kannst Du sicher mit einer ordentlichen Tag-Nacht-Schwankung rechnen;
- ganzjährig trocken, Niederschläge zwischen 6 (Dezember) und 50 mm (Juli) im Monat; es dürfte morgens aber eine gute Taubildung stattfinden.

Am Standort dürften nie längere Frostperioden auftreten. Tagsüber heizt die Sonne den Boden auch ordentlich auf, sind ja kaum Wolken vorhanden und so sind im Bereich der Pflanze kaum tiefere Temperaturen zu erwarten, auch wenn die Luft frostig ist. Das sorgt zusätzlich für ordentlich Luftbewegung und gute Abtrocknung. Ich würde sie also bei uns in Mitteleuropa nicht ins Freie setzen, die Art wäre für mich eher ein Kandidat für ein kaltes Kalthaus (Alpinenhaus). Die Idee mit den Stecklingen ist aber sicher nicht abwegig.

Die USDA-Einteilung taugt immer nur bedingt für die Klassifizierung der Winterhärte weil sie nur die absoluten Werte zeigt, aber nicht mit den Niederschlägen oder Durchschnitts-Temperaturen in Verbindung bringt. So sind Pflanzen aus der Zentral-Mongolei sicher absolut frosthart, wegen unser nasskalten Winter aber NICHT winterhart. Man kann eigentlich erst von Winterhärte sprechen, wenn eine Pflanze 3 bis 4 verschiedene Winter im Freien ungeschützt überlebt hat. Ansonsten ist sie nur frosthart.

Mein Fazit: Frosthart ja, Winterhart auf keinen Fall.

_________________
Tschüssing
Stefan

Ein "geklautes" Zitat von einem Bekannten aus einem anderen Forum:
"Trotz aller Wissenschaftlichkeit und Systematik vergeßt mir niemals, daß die Pflanzen einfach schön sind."
Prof. Hans Pitschmann, 1984
avatar
plantsman
Fachmoderator - Bilderlexikon andere Sukkulenten

Anzahl der Beiträge : 1526
Lieblings-Gattungen : lateinamerikanische Crassulaceae, mediterrane und kanarische Flora, Zwiebel- und Knollenpflanzen

Nach oben Nach unten

Tephrocactus aoracanthus - winterhart / frosthart ?

Beitrag  Wolfgang am So 19 Jun 2016, 17:02

vielen Dank für die Antwort.
avatar
Wolfgang
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 176
Lieblings-Gattungen : Ariocarpus, winterharte Kakteen

Nach oben Nach unten

Re: Tephrocactus aoracanthus

Beitrag  Jiri Kolarik am Mo 27 Jun 2016, 07:11

Hallo...
Tephros sind nicht winterhart, vertragen aber schon bis etwa -8°C - morgens. Plantsman hat es fast schon alles beschrieben! Aber - mit den Sprossen hat es wert nur bei T.geometricus aus den Höhen um 3000m...dort friert schon ordentlich.
avatar
Jiri Kolarik
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 502
Lieblings-Gattungen : Winterharte + Austro, Ptero, Tephro,...

Nach oben Nach unten

Tephrocactus aoracanthus

Beitrag  Wolfgang am So 29 Jan 2017, 08:59

Bei mir hat jetzt mein aoracanthus mehrere Nächte in diesem Winter bei Minus 10 Grad, natürlich vollkommen trocken, überlebt. Der sieht vollkommen normal aus. Wenn gewünscht, kann ich auch ein Bild einstellen.
avatar
Wolfgang
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 176
Lieblings-Gattungen : Ariocarpus, winterharte Kakteen

Nach oben Nach unten

Re: Tephrocactus aoracanthus

Beitrag  Cristatahunter am So 29 Jan 2017, 09:07

Ob er es schadlos überstanden hat kannst du erst im Frühling erkennen. Bleibt er im Wachstum stehen, so ist das ein schlechtes Zeichen.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14409
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Tephrocactus aoracanthus

Beitrag  Wolfgang am So 29 Jan 2017, 09:25

Die Hoffnung stirbt zuletzt!
avatar
Wolfgang
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 176
Lieblings-Gattungen : Ariocarpus, winterharte Kakteen

Nach oben Nach unten

Re: Tephrocactus aoracanthus

Beitrag  Bimskiesel am Di 18 Apr 2017, 17:51

Gibt es denn inzwischen neue Erkenntnisse? Hat er den Frost überstanden Question

Grüße von Antje
avatar
Bimskiesel
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1568
Lieblings-Gattungen : Astros, Coryphanthas, ECCs, Gymnos, Mammis, Turbinis, nur um einige zu nennen...

Nach oben Nach unten

Re: Tephrocactus aoracanthus

Beitrag  Wolfgang am Di 18 Apr 2017, 19:04

Ja, er hat den Frost gut überstanden, jedoch trocken.
avatar
Wolfgang
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 176
Lieblings-Gattungen : Ariocarpus, winterharte Kakteen

Nach oben Nach unten

Re: Tephrocactus aoracanthus

Beitrag  Bimskiesel am Fr 21 Apr 2017, 13:06

Super, das freut mich für Dich.

Grüße von Antje
avatar
Bimskiesel
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1568
Lieblings-Gattungen : Astros, Coryphanthas, ECCs, Gymnos, Mammis, Turbinis, nur um einige zu nennen...

Nach oben Nach unten

Tephrocactus aoracanthus v. paediophilus

Beitrag  Wolfgang am So 07 Mai 2017, 09:39

Tephrocactus aoracanthus var. paediophilus. Es geht also noch extrem dorniger. Hält auch stärkerer Fröste aus, vorausgesetzt: vor viel Regen geschützt.[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Wolfgang
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 176
Lieblings-Gattungen : Ariocarpus, winterharte Kakteen

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten