Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Mein Hylocereus explodiert gleich!

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Mein Hylocereus explodiert gleich!

Beitrag  tepexicensis am Do 03 März 2016, 09:56

Hallo zusammen,
nach einer misslungenen Pfropfung habe ich einen Hylosteckling gerade am bewurzeln, doch statt Wurzeln zu bilden bläht er sich zunehmend auf.
Was kann da los sein, hat jemand ähnliches schon gesehen?
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
tepexicensis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 221
Lieblings-Gattungen : Mexikaner, zunehmend Südamerikaner

Nach oben Nach unten

Re: Mein Hylocereus explodiert gleich!

Beitrag  Cristatahunter am Do 03 März 2016, 10:21

Jack Finney: Die Körperfresser kommen (Originaltitel Invasion of the Body Snatchers), Goldmann, München 1979, ISBN 3-442-23324-0.


Kommt mir spontan in den Sinn.




Sowas habe ich noch nie gesehen. Gut beobachten ob etwas ausschlüpft. Vermutlich ist da was drin.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15222
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Mein Hylocereus explodiert gleich!

Beitrag  nikko am Do 03 März 2016, 11:56

Moin Andreas,
genau so einen Effekt habe ich an Hylo auch schon zweimal beobachtet! Tatsächlich 'explodiert' die Pflanze zum Glück nicht. Very Happy
Die aufgeblähte Stelle fällt irgendwann wieder in sich zusammen. Sieht komisch aus, die Pflanze wächst aber normal weiter.

Die Ursache dafür? Keine Idee, aber ich vermute mal, es könnte sich um eine Virusinfektion handeln. Vielleicht ist es besser diesen Hylo zu entsorgen, sonst breitet sich das noch aus?

LG,
Nils

_________________
"To the rational mind, nothing is unexplicable; only unexplained."
- The Doctor
avatar
nikko
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4646
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Astrophytum, Ferocactus, Puna, kleine mexikanische Arten

Nach oben Nach unten

Re: Mein Hylocereus explodiert gleich!

Beitrag  Shamrock am Do 03 März 2016, 12:37

Ich glaub der hat Blähungen!
Pieks mal vorsichtig rein - aber bitte nicht ohne Schutzanzug. Wink

Sieht ja wirklich heftig aus! Ohne Nils Erfahrungen in Frage zu stellen (wahrscheinlich liegt er vollkommen richtig) sieht es nicht so aus, als ob das irgendwann in sich zusammenfällt.
Halte uns bitte mal auf dem Laufenden - meine Neugierde ist geweckt.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13111
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Mein Hylocereus explodiert gleich!

Beitrag  Pieks am Do 03 März 2016, 13:18

Ich hör immer Pieks.

Schutzanzug ist vielleicht wirklich angebracht...
https://www.youtube.com/watch?v=7X0hq0ug9q4

Sieht mir schwer nach der fiesen Hylo-Thrombose aus. Wink
Nur mal ins Blaue spekuliert: "Embolien" können auch durch Gaseintrag (z.B. Injektion) ins Gewebe entstehen, in die gleiche Richtung geht die Taucherkrankheit, durch zu schnelles Auftauchen, auch hier bilden sich Gasbläschen. Da Dein Hylo aber wahrscheinlich weder eine Spritze noch einen Tiefsee-Tauchkursus bekommen haben, vermute ich so etwas wie eine lokale Gärung oder Ähnliches. Es gibt soviele Möglichkeiten zur Gasbildung im Körper, die kann ich gar nicht aufzählen, Pilze und Bakterien gehören jedoch wieder mal auf die Top-Liste. Blablabla. Jedenfalls könnte die oberflächliche Epidermisstörung in der Mitte dafür sprechen, ebenso wie das spätere Zusammenfallen, von dem Nils gesprochen hat. Es wäre interessant, ob in der Schwellung ein massives Gewebe, ein mit Flüssigkeit gefüllter Hohlraum oder eben nur eine Gasblase verborgen ist. Ebenso wundert mich, woher die "Substanz" für die Schwellung kommt, also woraus das Volumen hierfür entstehen soll, wenn der Stecki nicht bewurzelt ist. Bloße Umverteilung des vorhandenen Gewebes? Schon merkwürdig, berichte mal weiter, büdde.

Liebe Grüße,
Tim
Cool
avatar
Pieks
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5437
Lieblings-Gattungen : Ja!

Nach oben Nach unten

Re: Mein Hylocereus explodiert gleich!

Beitrag  tepexicensis am Do 03 März 2016, 13:41

Die Blase scheint mit Luft gefüllt zu sein, bei Druck fühlt es sich so ähnlich an wie eine aufgepustete Papiertüte. Also viel Druck ist da nicht drauf. Massiv ist es jedenfalls nicht.
Fortsetzung folgt...
avatar
tepexicensis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 221
Lieblings-Gattungen : Mexikaner, zunehmend Südamerikaner

Nach oben Nach unten

Re: Mein Hylocereus explodiert gleich!

Beitrag  tepexicensis am Do 03 März 2016, 13:50

Cristatahunter schrieb:Jack Finney: Die Körperfresser kommen (Originaltitel Invasion of the Body Snatchers), Goldmann, München 1979, ISBN 3-442-23324-0.
Kommt mir spontan in den Sinn.
Sowas habe ich noch nie gesehen. Gut beobachten ob etwas ausschlüpft. Vermutlich ist da was drin.
Seit dem Film war mir Donald Sutherland unheimlich (obwohl er doch ein "Guter" war, oder?)
Ich dachte es sieht aus wie ein Hai-Ei.
Wenn da was rausschlüpft, bitte kein Hai oder 10.000 kleine Spinnen. Lieber ein Aztekium oder ein Sclerocactus...
avatar
tepexicensis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 221
Lieblings-Gattungen : Mexikaner, zunehmend Südamerikaner

Nach oben Nach unten

Re: Mein Hylocereus explodiert gleich!

Beitrag  tepexicensis am Do 03 März 2016, 13:54

nikko schrieb:
Die Ursache dafür? Keine Idee, aber ich vermute mal, es könnte sich um eine Virusinfektion handeln. Vielleicht ist es besser diesen Hylo zu entsorgen, sonst breitet sich das noch aus?
Wo kommen denn diese Viren her, also wer überträgt welche? Hab mich noch nie damit beschäftigt.
Ich stelle den Steckling erstmal woanders hin und beobachte was noch so passiert.
avatar
tepexicensis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 221
Lieblings-Gattungen : Mexikaner, zunehmend Südamerikaner

Nach oben Nach unten

Re: Mein Hylocereus explodiert gleich!

Beitrag  tepexicensis am Do 03 März 2016, 14:03

Pieks schrieb:
Schutzanzug ist vielleicht wirklich angebracht...
https://www.youtube.com/watch?v=7X0hq0ug9q4

... Da Dein Hylo aber wahrscheinlich weder eine Spritze noch einen Tiefsee-Tauchkursus bekommen haben, vermute ich so etwas wie eine lokale Gärung oder Ähnliches. Es gibt soviele Möglichkeiten zur Gasbildung im Körper, die kann ich gar nicht aufzählen, Pilze und Bakterien gehören jedoch wieder mal auf die Top-Liste. Blablabla. Jedenfalls könnte die oberflächliche Epidermisstörung in der Mitte dafür sprechen, ebenso wie das spätere Zusammenfallen, von dem Nils gesprochen hat. Es wäre interessant, ob in der Schwellung ein massives Gewebe, ein mit Flüssigkeit gefüllter Hohlraum oder eben nur eine Gasblase verborgen ist.
Cool

Mmmh, leckeres Video. Bouillabaisse fällt mir dazu ein...

Spritze und Tauchen kann ich sicher ausschließen. Ich werd es später mal aufschneiden und schauen wie die Innenfläche aussieht, vielleicht sieht man was.
Was die Epidermisstörung betrifft hab ich keine Ahnung was da gewesen sein könnte.
avatar
tepexicensis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 221
Lieblings-Gattungen : Mexikaner, zunehmend Südamerikaner

Nach oben Nach unten

Re: Mein Hylocereus explodiert gleich!

Beitrag  nikko am Do 03 März 2016, 14:08

Moin,
bei meinen Beiden war die Blase mit Gas gefüllt... Virenübertragung passiert schon beim Pfropfen, wenn man die Klinge vorher nicht gründlich desinfiziert.
Deshalb sind selbst ausgesäete Hylos auch so toll: die haben noch nicht so eine große Virenfracht an Board.

LG,
Nils

_________________
"To the rational mind, nothing is unexplicable; only unexplained."
- The Doctor
avatar
nikko
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4646
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Astrophytum, Ferocactus, Puna, kleine mexikanische Arten

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten