Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Aztekium ritteri

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Aztekium ritteri

Beitrag  G.A.S. am Sa 05 Nov 2016, 16:40

Hilfe,
meine Aztekium ritteri wird langsam immer gelber.
Vor ca. 16 Tagen hat es von unten angefangen, gelb zu werden.
Die Ritteri ist gepfropft und steht im beheizten Frühbeet.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
G.A.S.
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 146
Lieblings-Gattungen : Ariocarpus, Turbinicarpus und sonstige Mexikaner. Frostharte

Nach oben Nach unten

Re: Aztekium ritteri

Beitrag  Cristatahunter am Sa 05 Nov 2016, 17:51

Ist die Unterlage gesund?
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15224
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Aztekium ritteri

Beitrag  G.A.S. am Sa 05 Nov 2016, 18:20

Ja, sieht sehr gesund aus, kein Makel.
Die Unterlage ist ein Marginatocereus.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
G.A.S.
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 146
Lieblings-Gattungen : Ariocarpus, Turbinicarpus und sonstige Mexikaner. Frostharte

Nach oben Nach unten

Re: Aztekium ritteri

Beitrag  Ralle am So 06 Nov 2016, 10:20

Wird der ritteri weich?
Welche Temperatur hat das beheizte Frühbeet?

Ich denke mal, dass Du einfach abwarten musst wie sich diese Geschichte entwickelt.

Gruß

Ralf
avatar
Ralle
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2544
Lieblings-Gattungen : Mexikaner

Nach oben Nach unten

Re: Aztekium ritteri

Beitrag  G.A.S. am So 06 Nov 2016, 12:03

Hallo Ralf,
nein, der Ritteri wird nicht weich, nur immer gelber.

Die tiefste Temperatur im Frühbeet, lag bisher bei 7°C (akt. bei 14,3°C).
avatar
G.A.S.
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 146
Lieblings-Gattungen : Ariocarpus, Turbinicarpus und sonstige Mexikaner. Frostharte

Nach oben Nach unten

Re: Aztekium ritteri

Beitrag  G.A.S. am Mo 07 Nov 2016, 09:28

Da gelbliche Epidermis ein Eisen Nährstoffmangel anzeigen kann, habe ich den A. -ritteri mit einer Lösung, Compo Pflanzen-Vital (Spurennährstoffe), besprüht.
Bevor er wieder raus in sein Häuschen kam, bekam er genügend Zeit, um abzutrocknen.

Im Frühbeet wird die Luft durch einen 200mm Ventilator umgewälzt. Kann es sein, dass der Ritteri diese bewegte Luft nicht mag ?
Vorsorglich habe ich ihn vom Lüfter weiter weg gestellt.
avatar
G.A.S.
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 146
Lieblings-Gattungen : Ariocarpus, Turbinicarpus und sonstige Mexikaner. Frostharte

Nach oben Nach unten

Re: Aztekium ritteri

Beitrag  Cristatahunter am Mo 07 Nov 2016, 10:01

Kann es sein, dass dein ritterlein in der Sonne steht? In der Natur wachsen sie an fast senkrechten Wänden mit wenig direkter Sonne. Nur Morgen- oder Abendsonne genügt für das Wohl des Aztekium.
Bei mir stehen sie im Schatten einer Hanfpalme.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15224
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Aztekium ritteri

Beitrag  G.A.S. am Mo 07 Nov 2016, 10:39

Ja, denn im Kakteenbuch von Holger Dopp ist zu lesen:

... sehr trocken halten und ganzjährig vollsonnigen Standort garantieren.
avatar
G.A.S.
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 146
Lieblings-Gattungen : Ariocarpus, Turbinicarpus und sonstige Mexikaner. Frostharte

Nach oben Nach unten

Re: Aztekium ritteri

Beitrag  Cristatahunter am Mo 07 Nov 2016, 11:01

G.A.S. schrieb:Ja, denn im Kakteenbuch von Holger Dopp ist zu lesen:

... sehr trocken halten und ganzjährig vollsonnigen Standort garantieren.

Ich bin natürlich nicht Holger Dopp, habe noch keine Bücher geschrieben und habe noch nie im Fernsehen eine Euphorbia mit einer Baumsäge zerschnitten und dabei irgendwas erzählt.
Aber ich konnte Aztekium ritterii in der Natur beobachten, pflege seit vielen Jahren erfolgreich gepfropfte Aztekien. Wenn du Fragen zur Gesundheit deiner Kakteen hast, frage doch den Holger Dopp und nicht hier im Forum.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15224
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Aztekium ritteri

Beitrag  Cristatahunter am Mo 07 Nov 2016, 11:10

Schau mal das Foto vom Standort an.

https://servimg.com/image_preview.php?i=1568&u=17697579

Es ist um die Mittagszeit und die Aztekium sind im Schatten.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15224
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten