Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Der Startschuss zur neuen Saat 2017 ist gefallen

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Der Startschuss zur neuen Saat 2017 ist gefallen

Beitrag  Matches am Fr 30 Dez 2016, 11:09

Hallo in die Runde
Bis spät in die Nacht habe ich noch mit Säure behandelt. Als heute morgen die Zeitschaltuhr das Licht anknipste hat die neue Saison für mich begonnen.
104 Sorten, davon 31 für einen Freund ausgesät, der keinen "Brutkasten" hat.
Für mich habe ich folgende Samen auf's Substrat (unterschiedlicher Herkunft) gebracht:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Das ganze sieht zur Zeit so aus:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Leider ist damit der Platz im Brutkasten voll ausgeschöpft.
Alles was später noch kommt muss bis März warten.

Freundliche Grüße Thüringen
Bis zur Keimung der ersten Samen
Matthias


Zuletzt von Matches am Fr 30 Dez 2016, 23:26 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Matches
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2677
Lieblings-Gattungen : Ferocactus Eriosyce Escobaria Thelocactus Coryphantha

Nach oben Nach unten

Re: Der Startschuss zur neuen Saat 2017 ist gefallen

Beitrag  Hardy_whv am Fr 30 Dez 2016, 11:36

Hallo Matthias,


Glückwunsch, dass du das noch in 2016 geschafft hast. Ich werde dieses Jahr wohl erst im Januar zu Aussaat kommen.

Spontan wollte ich mich darüber muckieren, dass du so wenig Ferocactus ausgesät hast, bis ich merkte, dass nicht alles alphabetisch sortiert ist und nach dem ersten Ferocactus-Block noch weitere Feros folgen Wink

Ein paar "nackte Namen" sind auch dabei (F. fordii var. brevispinus, F. acanthodes var. albispinus, F. horridus var. longispinus). Wer liefert solch Saatgut?

In jedem Fall viel Erfolg!


Gruß,

Hardy Cool

avatar
Hardy_whv
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2270
Lieblings-Gattungen : "Aus jedem Dorf ein Köter"

Nach oben Nach unten

Re: Der Startschuss zur neuen Saat 2017 ist gefallen

Beitrag  Matches am Fr 30 Dez 2016, 11:50

Hardy_whv schrieb:Hallo Matthias,
Ein paar "nackte Namen" sind auch dabei (F. fordii var. brevispinus, F. acanthodes var. albispinus, F. horridus var. longispinus). Wer liefert solch Saatgut?
In jedem Fall viel Erfolg!
Gruß, Hardy

Hallo Hardy,
auf Deine konkrete Frage eine konkrete Antwort: Koehres!
Die Liste ist entstanden nach den Eingang der Samen.
Die meißten Samen entstammen von Piltz / Koehres / Hajek - so auch in der Reihenfolge der Liste.
Die Nummern 1-5 stammen von anderen "Samenspendern" bzw eigene Samen.
Thelocactus kvetae von Piltz findet sich auch in keiner Auflistung.
Hatte mich schon geärgert, weil es was Unbekanntes suggeriert, aber dann doch einfach nur hexaedrophorus bedeutet oder weiß jemand mehr?

Aber so hat man immer auch was zum Verschenken an andere.
In der Wichtelaktion 2020 bekommt dann halt mein Wichtelpartzner solch eine Pflanze und freut sich vielelicht.

Freundliche Grüße und genießt die restlichen Stunden von 2016 noch ausgiebig.
Matthias aus Floh-Seligenthal - ich schreib den Ort manchmal mit zum Namen, weil es doch noch Leute im deutschsprachigen Raum geben soll, die diesen Ort nicht kennen :-)
avatar
Matches
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2677
Lieblings-Gattungen : Ferocactus Eriosyce Escobaria Thelocactus Coryphantha

Nach oben Nach unten

Re: Der Startschuss zur neuen Saat 2017 ist gefallen

Beitrag  Hardy_whv am Fr 30 Dez 2016, 12:07

Matches schrieb:Thelocactus kvetae von Piltz findet sich auch in keiner Auflistung.
Hatte mich schon geärgert, weil es was Unbekanntes suggeriert, aber dann doch einfach nur hexaedrophorus bedeutet oder weiß jemand mehr?

Hallo Matthias,


Thelocactus kvetae wurde nie beschrieben. Es wurde aber ein Thelocactus hexaedrophorus subsp. kvetae beschrieben, und zwar 2000 von Chvastek & Halda in Acta Musei Richnoviensis Sect. Nat. 7(1): 39 (2000), allerdings eine höchst magere Beschreibung: http://www.moh.cz/pdf/amr/44.pdf

Bei der Beschreibung einer neuen Unterart würde ich erwarten, dass präziser als "sed compresso-discoidea, flos purpureo-roseus et semina magna differt" erläutert wird, worin sich die neue Unterart von der Typusart unterscheidet und warum man diese Unterschiede für die Abgrenzung einer neuen Unterart als hinreichend ansieht.

Die Unterart wird wohl von den meisten Autoren als Synonym zu Thelocactus hexaedrophorus gesehen.


Gruß,

Hardy   Cool
avatar
Hardy_whv
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2270
Lieblings-Gattungen : "Aus jedem Dorf ein Köter"

Nach oben Nach unten

Re: Der Startschuss zur neuen Saat 2017 ist gefallen

Beitrag  nordlicht am Fr 30 Dez 2016, 12:22

Moin Matthias,

wie bereits im Vorjahr hast du die Samenkörnchen pünktlich aufs Substrat gebracht.

Ich wünsche dir gute Keimerfolge und glück für deine Aussaat.

_________________
Grüße vom nordlicht
"Wer die Dornen nicht ehrt, ist den Kaktus nicht wert"
avatar
nordlicht
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1788
Lieblings-Gattungen : Frostharte und alles, was klein bleibt, robust ist und mehrfach blüht

Nach oben Nach unten

Re: Der Startschuss zur neuen Saat 2017 ist gefallen

Beitrag  Matches am Fr 30 Dez 2016, 12:48

Hardy_whv schrieb:
Matches schrieb:Thelocactus kvetae von Piltz findet sich auch in keiner Auflistung.
Hatte mich schon geärgert, weil es was Unbekanntes suggeriert, aber dann doch einfach nur hexaedrophorus bedeutet oder weiß jemand mehr?

Hallo Matthias,
Thelocactus kvetae wurde nie beschrieben. Es wurde aber ein Thelocactus hexaedrophorus subsp. kvetae beschrieben, und zwar 2000 von Chvastek & Halda in Acta Musei Richnoviensis Sect. Nat. 7(1): 39 (2000), allerdings eine höchst magere Beschreibung: http://www.moh.cz/pdf/amr/44.pdf
Bei der Beschreibung einer neuen Unterart würde ich erwarten, dass präziser als "sed compresso-discoidea, flos purpureo-roseus et semina magna differt" erläutert wird, worin sich die neue Unterart von der Typusart unterscheidet und warum man diese Unterschiede für die Abgrenzung einer neuen Unterart als hinreichend ansieht.
Die Unterart wird wohl von den meisten Autoren als Synonym zu Thelocactus hexaedrophorus gesehen.
Gruß, Hardy

Hallo Hardy, danke für die hilfreichen Hinweise.
Wenn sue tatsächlich so rosa blühen wie sie im Netzt zu finden sind, hätten sie auch eine Chance bei mir kultiviert zu werden.
Weiß oder gelblich blühende Th. hexaedrophorus habe ich nämlich ausreichend und auch mehrere unterschiedliche Formen.
Eine für mich durchaus ansprechende Art im Thelo-Pool.
Freundliche Grüße
Matthias
avatar
Matches
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2677
Lieblings-Gattungen : Ferocactus Eriosyce Escobaria Thelocactus Coryphantha

Nach oben Nach unten

Re: Der Startschuss zur neuen Saat 2017 ist gefallen

Beitrag  Cristatahunter am Fr 30 Dez 2016, 13:37

Hier https://servimg.com/view/17697579/7720
ein Thelocactus hexaedrophorus kvetae zur Ansicht.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15222
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Der Startschuss zur neuen Saat 2017 ist gefallen

Beitrag  Matches am Fr 30 Dez 2016, 14:03

Cristatahunter schrieb:Hier https://servimg.com/view/17697579/7720
ein Thelocactus hexaedrophorus kvetae zur Ansicht.

Hallo Stefan,
danke für das Bild - ich nehme an die Pflanze steht in deiner Sammlung, denn Du hast immer wieder wunderschöne Thelos über die Jahre gezeigt.
Ist ja eine gut anzuschauende Blüte. Also lasse ich mich mal überraschen, was in 4-6 Jahren sich zeigt. (Thelos brauchen bei mir so lange bis zur Blüte)
Freundliche Grüße
Matthias
avatar
Matches
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2677
Lieblings-Gattungen : Ferocactus Eriosyce Escobaria Thelocactus Coryphantha

Nach oben Nach unten

Re: Der Startschuss zur neuen Saat 2017 ist gefallen

Beitrag  Cristatahunter am Fr 30 Dez 2016, 14:37

Ich hatte seinerzeit Samen bei Köhres gekauft. Es brauchte 3 Jahre bis zur Blüte.
Kvetae unterscheidet sich nicht nur in der Blüte von normalen hexen. Der Körper ist flacher, die Warzen sind runder, die Textur der Epidermis ist weniger glatt, die Farbe der Epidermis ist ganz dunkelgrün ohne die, für hexen typische bläuliche Bereifung, die Dornen eher kurz und anliegend und meist weiss. Im Winter wenn sie einschrumpeln sehen sie ganz anders aus als normale hexen.
Köhres bietet die Samen noch immer als eigenständige Art an. Optisch ist es etwas zwischen heterochromus und hexaedrophorus vielleicht eine Naturhybride.
Es gibt auch normale hexen die rosa blühen, die sind aber keine kvetae.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 15222
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Der Startschuss zur neuen Saat 2017 ist gefallen

Beitrag  Msenilis am Fr 30 Dez 2016, 23:23

Hallo Matthias,
wieder eine tolle Aussaat, wünsche große Keimerfolge.
Der hier diskutierte kvetae sieht bei mir so aus.
Ich hatte eigentlich auch auf eine Blüte mit rosa gehofft.:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Der eher rosa blühende ist dieser, wobei francii wohl auch eher eine Phantasiebeschreibung ist.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Msenilis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1270
Lieblings-Gattungen : Dornenfreak sowie Frostharte u. Sulcos

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten