Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Substrat für Sulcorebutien

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Substrat für Sulcorebutien

Beitrag  orchidee am Mo 02 Jan 2017, 17:34

Hallo liebe Forianer,
Zuerst möchte ich Euch ein gesundes und erfolgreiches Jahr
wünschen und dann möchte ich Euch um Eure Hilfe bitten und zwar
Möchte ich gerne demnächst meine Sulcorebutien umtopfen in einer andere Erde,
Sie stehen seit 3 Jahren in reinem Bims 0-4mm Körnung und sind kein bisschen gewachsen,
Sehen richtig mitgenommen aus. Welches Substrat würdet Ihr mir empfehlen?
Ich habe das Gefühl, dass das Substrat nicht optimal für sie ist. Sie stehen sonst draußen auf
Einer überdachten Terasse, Südseite. Würde mich sehr freuen, wenn ihr mir ein paar Tipps geben könntet.
Im voraus besten Dank!
LG Isabella
avatar
orchidee
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 176
Lieblings-Gattungen : Tricho-und Echinopsis Hybriden, Hildewintera

Nach oben Nach unten

Re: Substrat für Sulcorebutien

Beitrag  Aldama am Mo 02 Jan 2017, 18:15

Mineralische Erde von Haage als Grundbasis: Für Sulcos bei 10 Liter Erde.
Haage 50%, Bims 4-6mm 30%, verwitterter Granit 4-6mm 10% ,Gute Blumenerde ( grobe Bestandteile aus sieben) 10%.
avatar
Aldama
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1044
Lieblings-Gattungen : Echinocereen & Sulcorebutien

Nach oben Nach unten

Re: Substrat für Sulcorebutien

Beitrag  Fred Zimt am Mo 02 Jan 2017, 18:45

Sie stehen seit 3 Jahren in reinem Bims 0-4mm Körnung und sind kein bisschen gewachsen,
Nur aus Neugier: Wie hast Du denn gegossen und gedüngt?

fragt der

Fred
avatar
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6385

Nach oben Nach unten

Re: Substrat für Sulcorebutien

Beitrag  orchidee am Mo 02 Jan 2017, 19:48

Hallo Aldama, hallo Fred,
Die meisten stehen in 5x5x6 Töpfen und gegossen habe ich alle 2 Wochen,
wenn die Erde ausgetrocknet war, gedüngt 1 x im Monat. Einpaar Pflänzchen hab ich vorgestern ausgetopft
Und mir die Wurzeln angeschaut, die sehen leider gar nicht gut aus, recht klein, keine Faserwurzeln.
Mein Bims beziehe ich von Vulcatec, den mit organischen Teilen. Vielleicht liegt es am Bims?

@Aldama, welche Gute Blumenerde würdest Du mir empfehlen? Es gibt so viele!
LG Isabella
avatar
orchidee
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 176
Lieblings-Gattungen : Tricho-und Echinopsis Hybriden, Hildewintera

Nach oben Nach unten

Re: Substrat für Sulcorebutien

Beitrag  Cristatahunter am Mo 02 Jan 2017, 20:19

Rein mineralisch ist nach meiner Meinung nicht gut. Sulcos mögen ähnliche Erde wie der Hauswurz oder der Enzian. Alpin halt.
Die Erde hat einen Anteil Humus.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14402
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Substrat für Sulcorebutien

Beitrag  nordlicht am Mo 02 Jan 2017, 20:42

orchidee schrieb:Hallo liebe Forianer,

Sie stehen seit 3 Jahren in reinem Bims 0-4mm Körnung und sind kein bisschen gewachsen,

Mein Bims beziehe ich von Vulcatec, den mit organischen Teilen.

LG Isabella

Hallo orchidee,

......also so ganz konsistent sind deine Angaben zum Substrat nicht, mal ist es reiner Bims, mal mit organischen Anteilen.

Mir erscheint ein Gießrhythmus von 2 Wochen für ein 5x5x6 Töpfchen insbesondere zu der Zeit in der die Sulcos wachsen wollen, auf einer Südterrasse als zu lang, dort können, insbesondere wenn diese auch noch überdacht ist, sehr hohe Temperaturen entstehen.

Ich habe den Fehler gemacht, dass meine Sulcos den falschen Platz hatten, bei großer Mittagshitze mit zu wenig Luftbewegung (Wind) Stress hatten bei Temperaturen tlw. über 45 Grad. Das wirkt sich negativ auf das Wachstum aus. Vielleicht ist es deinen Sulcos ähnlich ergangen.

_________________
Grüße vom nordlicht (aka Günter)
"Wer die Dornen nicht ehrt, ist den Kaktus nicht wert"
avatar
nordlicht
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1518
Lieblings-Gattungen : Viele

Nach oben Nach unten

Re: Substrat für Sulcorebutien

Beitrag  Pieks am Mo 02 Jan 2017, 20:48

Hi Isabella,
ich bin mit "Willis Substrat" bislang sehr gut gefahren. Er empfiehlt in einem seiner Bücher
40% Bims, 30% Lavagrus, 15% Perlite und 15% Qualitätsblumenerde, gedüngt wird einmal im Jahr 0,3%ig.
Ich verfahre sehr ähnlich, nehme allerdings nur 10% Perlite und dafür noch 5% Zeolith. Als organischen Bestandteil kannst Du durchaus vielerwähnte Graberde nehmen. Falls Du sie für Deine Hybriden auch verwenden solltest, brauchst Du nicht noch etwas Spezielles kaufen - eventuelle Baumstämme sind auszusieben...
Zumindest funktioniert das bei mir seit mindestens 5 Jahren ganz prima. Ich vermute, dass im jetzigen Substrat zu viel Staubbestandteile vorhanden sind und die Gasführung nicht ideal für das Wurzelwachstum ausfällt. Eventuellen "Verunreinigungen" durch Schiefer, Basalt oder Organik.schreibe ich das eher nicht zu, vielleicht ist es ihnen aber auch nur zu warm. Sulcos mögen es zwar hell, aber eben auch luftig. Vielleicht stocken sie auch deshalb.

Liebe Grüße,
Tim
Cool
avatar
Pieks
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5302
Lieblings-Gattungen : Lithops, Mammis, Sulcos, Hybriden

Nach oben Nach unten

Re: Substrat für Sulcorebutien

Beitrag  orchidee am Mo 02 Jan 2017, 21:11

@Hallo Nordlicht,
Meine Sulco stehen auf einer überdachten Terasse, die bekommen genug Luft,
Tagsüber warmen luftig und nachts schön frisch. Ich glaube nicht, dass es daran liegt,
Das es ihnen zu warm ist, aber trotzdem danke!
@Hallo Tim, Danke für deinen Tipp, wäre dann die mineraliche Erde von Haage für die sulco geeignet,
wie Aldama schon schrieb? Mir wäre es am liebsten, wenn sie schon fertig gemischt wäre. Alle schreiben nur - Gute Blumenerde-, aber welche ist das.?Ausser Graberde
LG Isabella
avatar
orchidee
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 176
Lieblings-Gattungen : Tricho-und Echinopsis Hybriden, Hildewintera

Nach oben Nach unten

Re: Substrat für Sulcorebutien

Beitrag  Pieks am Mo 02 Jan 2017, 21:25

Nehmen kannst Du vermutlich wieder einmal fast alles. Für meinen Geschmack wäre mir das Haage-Substrat viel zu lehmhaltig, ich hab meinen Sulcos bislang noch nie Lehm vorgesetzt. Dann würde ich eher noch zu dem Vulkatec-Premium-Substrat greifen und ein knappes Fünftel Blumenerde beigeben. Wladi nimmt zum Beispiel Floragard Blumenerde, ich mag die überhaupt nicht. Ich mag hoch zersetzte Erde wie z.B. die Gardol-Graberde von Bauhaus, weil da bodenzersetzende Mikroorganismen (u.a. auch Pilze) nicht mehr so viel Futter vorfinden. Wie auch immer, teure Blumenerde bedeutet jedenfalls nicht automatisch gute Blumenerde.
avatar
Pieks
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5302
Lieblings-Gattungen : Lithops, Mammis, Sulcos, Hybriden

Nach oben Nach unten

Re: Substrat für Sulcorebutien

Beitrag  Msenilis am Mo 02 Jan 2017, 23:56

Hallo ,
meine Sulcorebutien stehen in Bims, ohne irgendwelche zugemischte Erde.
Allerdings in einer Korngröße von 2 - 6 mm.
Alles andere wird durch Düngung erreicht, und sie fühlen sich, bei natürlich harter Kultur sehr wohl.
avatar
Msenilis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1146
Lieblings-Gattungen : Dornenfreak sowie Frostharte u. Sulcos

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten