Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Ein Echinocereus, verschiedene Namen

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Ein Echinocereus, verschiedene Namen

Beitrag  nordlicht am Sa 25 Feb 2017, 14:28

Meine Begeisterung für die liebenswerten Dornenträger hat in den letzten zwei Jahren meistens zugenommen.
Warum nur meistens?
Diese Frage ist mit einer Erfahrung, die ich kürzlich gemacht habe, leicht erklärt.

Nach einigem googeln in den letzten Tagen musste ich folgendes feststellen :

Echinocereus chloranthus, ausgesät 2016
Echinocereus milleri, ausgesät 2017 und
Echinocereus viridiflorus var. canus, ausgesät 2017
tragen alle den gleichen wissenschaftlichen Namen
Echinocereus viridiflorus subs. chloranthus (Engelm.)

Also habe ich dreimal ohne es zu wissen das Gleiche ausgesät, oder wie?!  Gestört
Der Tag, an dem ich eine solche Erfahrung mache, ist dann ein Tag, an dem die  Begeisterung für mein Hobby sturzflugartig abnimmt. *Nudelholz*  (Hält aber nicht sehr lange an)

Die von mir unter drei verschiedenen Namen gekauften Samenkörner habe ich von drei großen Samenhändlern bezogen. Einen Hinweis auf den wissenschaftlichen Namen gab es in keinem Fall.
Wahrscheinlich ist es legitim, das Saatgut unter einem Namen zu verkaufen, der gebräuchlich ist oder war, der volkstümlich, irrtümlich oder auf andere Art und Weise entstanden ist.

Falle nur ich gerne mal darauf herein, dass ein und derselbe Samen mit unterschiedlichen Namen angeboten wird?

Ich würde mir wünschen, dass zumindest die professionellen Händler den von Ihnen verkauften Samen die aktuellen wissenschaftlichen Namen hinzufügen.

Das musste ich einfach mal loswerden.

Und jetzt gehe ich wieder in meinen Keller, Kaktusbabys gucken. *Sabber*  Fröhlich

_________________
Grüße vom nordlicht
"Wer die Dornen nicht ehrt, ist den Kaktus nicht wert"
avatar
nordlicht
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1097
Lieblings-Gattungen : Viele

Nach oben Nach unten

Re: Ein Echinocereus, verschiedene Namen

Beitrag  Nopal am Sa 25 Feb 2017, 15:08

Hallo Nordlicht,

ich glaube du verwechselst hier etwas, deine genannten Pflanzen sind alle unterschiedlich.

Echinocereus viridiflorus var. millerii kommt im Coke Co. Texas vor, ist bei mir bis jetzt bis-18 Grad hart und besitzt grüne duftende Blüten.
Echinocereus viridiflorus var. canus kommt von Solitario im Brewster Co. Texas und ist bis 15 Grad hart, diese Pflanze hat duftende grüne Blüten und eine weiße Bedornung.

Beide Pflanzen sind da sie duftende Blüten haben im Formenkreis der viridiflorus angesiedelt.

Echinocereus chloranthus hat bräunliche Blüten die alle nicht duften Frosthärte variiert je nach Standort.
Unter der Echinocereus chlorantus Gruppe steckt zb auch Echinocereus chlorantus var. fiehnii der manchmal auch nur als Echinocereus fhinii angegeben ist.

Ich empfehle dir das Buch
Echinocereus, die sektion Echinocereus von Wolfgang Blum, Dieter Felix und Herbert Bauer.

Für mich ein super Buch gerade über diese Pflanzen Gruppe wo unter anderem auch Echinocereus blumii, Echinocereus russanthus usw dazu gehören.

Beste grüße
Nopal
avatar
Nopal
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1154
Lieblings-Gattungen : Frosttolerante Kakteen

Nach oben Nach unten

Re: Ein Echinocereus, verschiedene Namen

Beitrag  Cristatahunter am Sa 25 Feb 2017, 19:39

Das kann schon mal vorkommen. Der Samenhändler verkauft unter dem Namen und auch noch unter einem Synonym. Habe ich auch schon mal bemerkt.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 12761
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Ein Echinocereus, verschiedene Namen

Beitrag  Hardy_whv am Sa 25 Feb 2017, 20:41

nordlicht schrieb:Nach einigem googeln in den letzten Tagen musste ich folgendes feststellen :

Echinocereus chloranthus, ausgesät 2016
Echinocereus milleri, ausgesät 2017 und
Echinocereus viridiflorus var. canus, ausgesät 2017
tragen alle den gleichen wissenschaftlichen Namen
Echinocereus viridiflorus subs. chloranthus (Engelm.)

Wo hast du denn das gefunden?

Echinocereus chloranthus wird heute meist als Echinocereus viridiflorus subsp. chloranthus bezeichnet oder als Art akzeptiert.
Echinocereus milleri wird heute meist zu Echinocereus russanthus gestellt oder als Art akzeptiert.
Echinocereus chroranthus var. canus wird als Varietät zumeist anerkannt oder sogar als Art Echinocereus canus anerkannt.

Welchen Namen man nun bevorzugt: In jedem Fall handelt es sich um drei verschiedene Taxa.

nordlicht schrieb:Der Tag, an dem ich eine solche Erfahrung mache, ist dann ein Tag, an dem die Begeisterung für mein Hobby sturzflugartig abnimmt. *Nudelholz* (Hält aber nicht sehr lange an)

Eine Möglichkeit wäre, sich erst mit den Arten auseinanderzusetzen und dann die Bestellliste zusammenzustellen Laughing Werke, die sich mit der Systematik der Kakteen auseinandersetzen wären ein Startpunkt, der Anderson oder Hunt, oder neuerdings auch Lodé. Ich pflege für den Hausgebrauch ein Synonymverzeichnis, in dem die meisten Arten aufgeführt sind.


Gruß,

Hardy    Cool
avatar
Hardy_whv
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2226
Lieblings-Gattungen : "Aus jedem Dorf ein Köter"

Nach oben Nach unten

Re: Ein Echinocereus, verschiedene Namen

Beitrag  kaktusgerd am So 26 Feb 2017, 08:49

Ja das kommt davon, wenn man Google zuviel zutraut. Google ist zwar keine schlechte Suchmaschine, aber dennoch nicht der Weisheit letzter Schluß. Und.... auch Google stößt an seine Grenzen, wenn es um fachspezifische Sachen geht.
Da ist es vielleicht doch sinnvoller, sich entsprechende Lektüre zu besorgen und mal nachzublättern.

Gruß
Gerd
avatar
kaktusgerd
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 737
Lieblings-Gattungen : Echinocereus,Echinomastus, Sclerocactus, Pediocactus, Navajoa

Nach oben Nach unten

Re: Ein Echinocereus, verschiedene Namen

Beitrag  william-sii am So 26 Feb 2017, 09:16

kaktusgerd schrieb: Da ist es vielleicht doch sinnvoller, sich entsprechende Lektüre zu besorgen und mal nachzublättern.
Zum Beispiel hier: http://www.llifle.com/Encyclopedia/CACTI/Family/Cactaceae/
avatar
william-sii
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2883
Lieblings-Gattungen : Hybriden von Chamaecereus, Lobivia, Echinopsis, Trichocereus usw.

Nach oben Nach unten

Re: Ein Echinocereus, verschiedene Namen

Beitrag  Hardy_whv am So 26 Feb 2017, 10:04

Im Internet gibt es auch eine Vielzahl sehr hilfreicher Quellen, die man jedoch oft mit der nötigen Skepsis studieren muss.

Mein Startpunkt ist meist IPNI, das Internatioale Verzeichnis der Pflanzennamen. Dort findet man jede Pflanzenart, die einmal beschrieben wurde. Von dort geht die Detketivarbeit dann weiter. Für die Gattung Echinocereus gibt es ein Artenverzeichnis bei http://www.echinocereus.com/Echinocereus/echinocereus.html.

IPNI ist übrigens eine riesige Datenbank, die eine Vielzahl interessanter/nützlicher Abfragen gestattet. So kann man sich beispielsweise einen Auszug aller Pflanzennamen einer Gattung generieren lassen. Oder alle Beschreibungen eines Autors. Z. B. wie viele Beschreibungen stammen von Backeberg (5535!). Ein herrliches Werkzeug für lange Winterabende Wink


Gruß,

Hardy Cool
avatar
Hardy_whv
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2226
Lieblings-Gattungen : "Aus jedem Dorf ein Köter"

Nach oben Nach unten

Re: Ein Echinocereus, verschiedene Namen

Beitrag  Hansi am So 26 Feb 2017, 10:18

Hier wird einiges falsch interpretiert,
Nopal schrieb:Echinocereus viridiflorus var. canus kommt von Solitario im Brewster Co. Texas und ist bis 15 Grad hart, diese Pflanze hat duftende grüne Blüten und eine weiße Bedornung.
Echinocereus canus gehört zwar zum Viridifloruskomplex ist aber eigenständig also Echinocereus canus und ist auch nicht nur weiß bedornt.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Hallo Williamsii deine empfohlene HP ist auch nicht auf den aktuellsten Stand.
avatar
Hansi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 310

Nach oben Nach unten

Re: Ein Echinocereus, verschiedene Namen

Beitrag  Nopal am So 26 Feb 2017, 11:56

Hallo, bevor Missverständnisse aufkommen, ich wollte nur sagen das dies verschiedene Pflanzen sind.
Der Canus ist im Gegensatz zu den anderen Arten weiß von der Bedornung oder besser von der erscheinung.

Wie gesagt empfehle ich das Buch die Sektion Echinocereus.


Beste grüße
Nopal
avatar
Nopal
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1154
Lieblings-Gattungen : Frosttolerante Kakteen

Nach oben Nach unten

Re: Ein Echinocereus, verschiedene Namen

Beitrag  william-sii am So 26 Feb 2017, 12:17

Hansi schrieb:Hallo Williamsii deine empfohlene HP ist auch nicht auf den aktuellsten Stand.
Der Begriff "aktueller Stand" ist mit Vorsicht zu genießen. Hunt, Schlumpberger, Lodé oder XY? Was heute aktuell ist kann morgen schon wieder überholt sein.
avatar
william-sii
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2883
Lieblings-Gattungen : Hybriden von Chamaecereus, Lobivia, Echinopsis, Trichocereus usw.

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten