Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Rätselspiel: 17 Monate und mit mindestens drei Gattungsnamen geläufig

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Re: Rätselspiel: 17 Monate und mit mindestens drei Gattungsnamen geläufig

Beitrag  ClimberWÜ am Do 29 Jun 2017, 10:28

CactusJordi schrieb:Nun, der schwierigste von allen Echinomasten ist wohl Echinomastus johnsonii. Aber der hat allein 8 Gattungsnamen.
Einer der leichter zu pflegenden ist Echinomastus intertextus und der kann auch am ehesten leichten Frost ab.
Die Blütenfarbe soll in die Richtung des Em. johnsonii gehen...
Vom Echinomastus johnsonii könnte das Zitat aus llifle abgeschrieben worden sein.

Der Gesuchte läuft wohl als Mexikaner!
avatar
ClimberWÜ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 740
Lieblings-Gattungen : Opuntoidea und andere Frost-/Winterharte

Nach oben Nach unten

Re: Rätselspiel: 17 Monate und mit mindestens drei Gattungsnamen geläufig

Beitrag  CactusJordi am Do 29 Jun 2017, 17:22

ClimberWÜ schrieb:...Der Gesuchte läuft wohl als Mexikaner!
Der einzige Emast, der nur in Mexico wächst ist wohl der Echinomastus unguispinus. Er hat nur 6 gültige Gattungsnamen und liegt im Schwierigkeitsgrad zwischen Emast intertextus und Emast johnsonii.
Letzteren gibt es übrigens sowohl mit magenta als auch mit gelber Blüte:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
CactusJordi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1248
Lieblings-Gattungen : kaum Südamerikaner

Nach oben Nach unten

Re: Rätselspiel: 17 Monate und mit mindestens drei Gattungsnamen geläufig

Beitrag  Stachelforum am Do 29 Jun 2017, 19:43

Denke auch das kann er nur sein.
Gruß Uwe
avatar
Stachelforum
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 423
Lieblings-Gattungen : Astrophytum Mammillaria

Nach oben Nach unten

Re: Rätselspiel: 17 Monate und mit mindestens drei Gattungsnamen geläufig

Beitrag  ClimberWÜ am Do 29 Jun 2017, 20:23

Das ist die Frage, gültiger Gattungsname oder nicht!? Gültiger Artname dto.

Hochstätter listet ihn in seiner Veröffentlichung von 2016 ebenso auf seinen Webseiten http://fhirt.org/echinomastus.php
Auch Guzmán, U., S. Arias y P. Dávila. 2003. Catálogo de cactáceas mexicanas. CONABIO, UNAM. México, D.F. dokumentiert Vorkommen.

wohl besser auch in Mexico.
avatar
ClimberWÜ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 740
Lieblings-Gattungen : Opuntoidea und andere Frost-/Winterharte

Nach oben Nach unten

Re: Rätselspiel: 17 Monate und mit mindestens drei Gattungsnamen geläufig

Beitrag  Shamrock am Do 29 Jun 2017, 21:05

Dachte mittlerweile hat man sich halbwegs darauf geeinigt, ihn als Echinomastus unguispinus anzureden.

Hier auf dem Balkon hat er zwar noch nie geblüht, aber als heikel hat er sich bisher auch nicht erwiesen:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13118
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Rätselspiel: 17 Monate und mit mindestens drei Gattungsnamen geläufig

Beitrag  ClimberWÜ am Do 29 Jun 2017, 21:12

Ich habe das Saatgut unter Turbinicarpus gautii bei Friedhelm Günther bekommen. Die Abbildung im Webshop paßt auch zu anderen wie Cactuspro und llifle.
Inzwischen wird er an vielen Stellen als Echinomastus gautii geführt.

Ich bin erstaunt ob des Keimerfolges, dem Widerstand gegen Spinnmilben und der problemlosen Kultur danach!
avatar
ClimberWÜ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 740
Lieblings-Gattungen : Opuntoidea und andere Frost-/Winterharte

Nach oben Nach unten

Re: Rätselspiel: 17 Monate und mit mindestens drei Gattungsnamen geläufig

Beitrag  Shamrock am Do 29 Jun 2017, 21:27

Warte nur ab, demnächst gibt´s ihn als klassischen Baumarktkaktus, weil er so hart im Nehmen ist und jeden Kulturfehler verzeiht. Wink

Echinomastus gautii wird auch gemeinhin als eigene Art anerkannt - aber deren überschaubares Verbreitungsgebiet beschränkt sich auf die USA (Texas).

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 13118
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Rätselspiel: 17 Monate und mit mindestens drei Gattungsnamen geläufig

Beitrag  ClimberWÜ am Do 29 Jun 2017, 21:35

Shamrock schrieb:Warte nur ab, demnächst gibt´s ihn als klassischen Baumarktkaktus, weil er so hart im Nehmen ist und jeden Kulturfehler verzeiht. Wink

Echinomastus gautii wird auch gemeinhin als eigene Art anerkannt - aber deren überschaubares Verbreitungsgebiet beschränkt sich auf die USA (Texas).
OK, da war mein Spanisch wohl lückenhaft... und meine Karteninterpretation ebenfalls!
(Ergänzung: arrogant sollte das nicht klingen. Leider bin ich wirklich kein Merkkünstler also weder Sprachen noch Geographie affin.)

Aber Guzmán, U., S. Arias y P. Dávila. 2003. Catálogo de cactáceas mexicanas. nennt auf Seite 81 Coahuila, Nuevo León, San Luis Potosi, Tamaulipas zum Vorkommen und die Estados Unidos.
avatar
ClimberWÜ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 740
Lieblings-Gattungen : Opuntoidea und andere Frost-/Winterharte

Nach oben Nach unten

Re: Rätselspiel: 17 Monate und mit mindestens drei Gattungsnamen geläufig

Beitrag  ClimberWÜ am Fr 30 Jun 2017, 13:14

Größere Echinomastus habe ich intertextus, unguispinus (durangensis, laui) und warnockii. Allerdings kam der erste erst 2016 zu mir.
Sie zeigen allesamt eine schöne und auffällige Bedornung ergänzt um prächtige Farbakzente im Neuaustrieb und die gefälligen dunklen Dornenenden.

Jetzt warte ich auf das was so kommt mit Groß und Klein... und gerne probiere ich weiteres Saatgut. Vielleicht stolpere ich auch über einen johnsonii!?
avatar
ClimberWÜ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 740
Lieblings-Gattungen : Opuntoidea und andere Frost-/Winterharte

Nach oben Nach unten

Re: Rätselspiel: 17 Monate und mit mindestens drei Gattungsnamen geläufig

Beitrag  ClimberWÜ am Fr 30 Jun 2017, 20:10

Dann habe ich gelesen dass Echinomastus als Sämlinge problemlos seien und nach wenigen (2-4) Jahren kritisch auf zuviel Nässe zur falschen Zeit werden, ähnlich Sclerocactus!?
avatar
ClimberWÜ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 740
Lieblings-Gattungen : Opuntoidea und andere Frost-/Winterharte

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten