Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Sämlinge schon vergeilt?

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Sämlinge schon vergeilt?

Beitrag  Echinopsis2017 am Mi 19 Jul - 21:20

Hallo Zusammen,

habe am 25.05.2017 u.a. Selenicereus in einen alten Aquarium mit Beleuchtung ausgesät. Seit ca. Ende Juni steht die Aussaat am Südfenster. Zügig habe ich mit Lüften begonnen um den Deckel weg lassen zu können  Mir gefallen u.a. die Selenicereus nicht, da der Teil zwischen Erde und Keimblätter ganz schön lang ist. Dies hat nun zur Folge, dass die Sämlinge am umkippen sind (siehe Foto).

Was meint Ihr dazu? Habt Ihr Tips?

Schon mal besten Dank!

Gruß

Mirko  .[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Echinopsis2017
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 329
Lieblings-Gattungen : alle

Nach oben Nach unten

Re: Sämlinge schon vergeilt?

Beitrag  Epi-Anzucht-Fan am Mi 19 Jul - 22:20

Hallo Mirko,
einige Epis haben diesen langen "Schlauch" Was macht man damit?
1. Vorsichtig pikieren
2. Aufrichten und Substrat anfüllen
3. Pfropfen
Habe meine Aporocactus flagelliformis, die auch dieses Verhalten zeigen, nicht durchgebracht, war zu mühsam und die Sämlinge zu empfindlich!
MfG
avatar
Epi-Anzucht-Fan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 738
Lieblings-Gattungen : Turbinicarpen; seit wenigen Jahren Epi-Hybriden

Nach oben Nach unten

Re: Sämlinge schon vergeilt?

Beitrag  Echinopsis2017 am Mi 19 Jul - 22:40

Hallo Dieter,

erst mal vielen Dank für Deine Antwort!

Pfropfen mag/ kann ich nicht. Keine Unterlagen verfügbar. Was meinst Du mit auffüllen? Wurzeln ins Substrat und "Schlauch" auffüllen mit Sand/ Kies mit ca. 1 - 2mm Körnung bis fast zu den Keimblättern? Fault da nicht der "Schlauch" weg? Oder wird der dann Teil der Wurzel?

Blöd von mir war sowieso, dass ich neben den Selenis auch Stapelia und Echinopsis gesät habe. Aber meine letzte Aussaat war vor 1989. Habe zu viel verlernt.


Also besten Dank noch mal!

Gruß

Mirko
avatar
Echinopsis2017
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 329
Lieblings-Gattungen : alle

Nach oben Nach unten

Re: Sämlinge schon vergeilt?

Beitrag  Avicularia am Mi 19 Jul - 22:52

Hallo Mirko,

ich finde deine Sämlinge sehen ganz gut aus. Was die Stapelien betrifft, die sehen bei mir ganz genau gleich aus. Die passen schon mal. Die linken sehen auch gut aus und was die Selenicereen angeht würde ich mir eigentlich auch keine Sorgen machen. Wie Dieter schon schreibt, setze sie beim Pikieren einfach etwas tiefer ein. Wenns dich beruhigt kannst ja oben eine Schicht grobes Substrat auffüllen, dann passt das.

Viel Erfolg und viele Grüße
Sabine

_________________
Viele Grüße
Sabine


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
- Welchen Tag haben wir denn?
- Es ist heute.
- Das ist mein Lieblingstag!

(Winnie Pooh)
avatar
Avicularia
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2542
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Ascleps, Euphorbien, Caudexpflanzen....

Nach oben Nach unten

Re: Sämlinge schon vergeilt?

Beitrag  Echinopsis2017 am Mi 19 Jul - 22:56

Hallo Sabine,

besten Dank für Deine Nachricht. Da kann ich ja nun ganz beruhigt schlafen gehen.

Eure Ratschläge werde ich am WE umsetzen.

Danke noch mal.

Gruß

Mirko
avatar
Echinopsis2017
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 329
Lieblings-Gattungen : alle

Nach oben Nach unten

Re: Sämlinge schon vergeilt?

Beitrag  Epi-Anzucht-Fan am Do 20 Jul - 8:38

Hallo Mirko,
wie Sabine schreibt, die Sämlinge sehen gut aus, es besteht kein Grund zur Hektig; Pikieren ist für Sämlinge ein lebensbedrohlicher Eingriff, das Auffüllen mit grobem Substrat mühsam, aber für die Selenis weniger stressig. Selenis sind Aufsitzerpflanzen, kommen mit Feuchte gut zurecht, wachsen schnell und sind normalerweise unkompliziert, wenn das Substrat stimmt, mit wenig Lichtkommen die gut klar.
MfG
avatar
Epi-Anzucht-Fan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 738
Lieblings-Gattungen : Turbinicarpen; seit wenigen Jahren Epi-Hybriden

Nach oben Nach unten

Re: Sämlinge schon vergeilt?

Beitrag  Echinopsis2017 am Do 20 Jul - 20:20

Hallo Dieter,

hier mal zwei aktuelle Bilde von eben. Also die eine Seleni schaut schon komisch aus. Ode?

Gruß

Mirko


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Echinopsis2017
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 329
Lieblings-Gattungen : alle

Nach oben Nach unten

Re: Sämlinge schon vergeilt?

Beitrag  Epi-Anzucht-Fan am Do 20 Jul - 21:48

Hallo Mirko,
die "Schläuche" sind schon sehr lang, aber zum Glück nur bei einigen Sämis.
Ich würdeam WE ein paar dieser Sämis pikieren und tiefer setzen. Pikieren musst Du früher oder später, da kannst Du üben! Geht es schief, hast Du immer noch ein paar für zukünftige Betreuung.
MfG
avatar
Epi-Anzucht-Fan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 738
Lieblings-Gattungen : Turbinicarpen; seit wenigen Jahren Epi-Hybriden

Nach oben Nach unten

Re: Sämlinge schon vergeilt?

Beitrag  Echinopsis2017 am Do 20 Jul - 22:01

Hallo Dieter,

also soll ich die längsten ausgraben? Früher habe ich mit so flachen Streichhölzern mir Pikiergabeln gebaut. Wie macht man das heutzutage?

Danke schon mal!

Gruß

Mirko
avatar
Echinopsis2017
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 329
Lieblings-Gattungen : alle

Nach oben Nach unten

Re: Sämlinge schon vergeilt?

Beitrag  Echinopsis2017 am Sa 22 Jul - 19:17

Hallo Zusammen,

habe es eben geschafft. Das Pikieren. Schauen wir mal, ob alle überleben Embarassed

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

"Ausgedünnt" Razz

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Die langen Hälse sind nun eingegraben ...

Hoffe es wird was Teufel

Gruß

Mirko
avatar
Echinopsis2017
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 329
Lieblings-Gattungen : alle

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten