Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Kälteschaden / Wiedergeburt = Houdini ☺

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Kälteschaden / Wiedergeburt = Houdini ☺

Beitrag  Spike-Girl am Mo 16 Jul 2018, 21:54

Die Bilder sprechen für sich.
Die Pflanze war im Winter 2017 den gesamten Allgäuer Winter draussen (es hatte u.a. 2 Tage lang -18 C°).
Habe sie einschneien lassen, da mir gesagt wurde - SEHR WINTERHART.

Spitze - im Frühjahr sah sie aus, wie mit rotbrauner Lederhaut überzogen.  Crying or Very sad

Ich habe sie aber weiter gepflegt und gehofft ...... und nun macht sie den "Houdini" cheers

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Achja - diese weissen "Fitzel" die man sieht, das ist wie pergamentartiges Papier - keine Wollläuse.
avatar
Spike-Girl
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1818
Lieblings-Gattungen : Verliebe ♥ mich ☺ bei Kakteen ♣ spontan.

Nach oben Nach unten

Re: Kälteschaden / Wiedergeburt = Houdini ☺

Beitrag  Knufo am Mo 16 Jul 2018, 22:20


Hallo Sonja,

das wird mal eine sehr interessante Pflanze.
Ich würde mich freuen, wenn Du sie uns in ein paar Monaten nochmal zeigst.
avatar
Knufo
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2732
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Re: Kälteschaden / Wiedergeburt = Houdini ☺

Beitrag  OPUNTIO am Di 17 Jul 2018, 00:07

Die Epidermis sieht mir aber nicht unbedingt nach Kälteschaden aus.

Gruß Stefan
avatar
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2386
Lieblings-Gattungen : Opuntienartige, Bonsai-artige Sukkulenten,und vieles mehr

Nach oben Nach unten

Re: Kälteschaden / Wiedergeburt = Houdini ☺

Beitrag  Nopal am Di 17 Jul 2018, 16:55

Nass und kalt? Für manch einen coccineus kein Problem und für den anderen ein Todesurteil.
Für einen sind - 15 Grad Winterhart weil es dort einfach nicht kälter wird und bei dem nächsten ist Winterhart - 20 Grad was die Pflanze vielleicht nicht über einen Winter oder mehrere kalte Jahre erträgt.

Beste Grüße
Nopal
avatar
Nopal
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1627
Lieblings-Gattungen : Frosttolerante Kakteen

Nach oben Nach unten

Re: Kälteschaden / Wiedergeburt = Houdini ☺

Beitrag  Spike-Girl am Di 17 Jul 2018, 18:26

Stefan, falls du auf Spinnmilben tippst - im Herbst war er noch tadellos und die Kakteen die neben ihm gestanden waren ebenfalls. (hätten da ja zumindest die Nachbarn auch haben müssen, oder?)
Erst als der Schnee taute sah ich, dass er ganz braun war (er war durchgehend so braun - inzwischen schimmert an manchen Stellen wieder grün durch - an anderen Stellen trocknet es zu weissen pergamentartigen Fitzelchen und platzt auf - darunter schiebt dann nun eber der Kaktus wieder raus)

Nopal, das mit dem "winterhart" werde ich künftig auch mehr hinterfragen bzw. nicht mehr ausprobieren und Überwinterung im Keller machen.


Zuletzt von Spike-Girl am Di 17 Jul 2018, 18:28 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
avatar
Spike-Girl
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1818
Lieblings-Gattungen : Verliebe ♥ mich ☺ bei Kakteen ♣ spontan.

Nach oben Nach unten

Re: Kälteschaden / Wiedergeburt = Houdini ☺

Beitrag  Spike-Girl am Di 17 Jul 2018, 18:27

Knufo schrieb:Ich würde mich freuen, wenn Du sie uns in ein paar Monaten nochmal zeigst.
Mach ich. Wink
avatar
Spike-Girl
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1818
Lieblings-Gattungen : Verliebe ♥ mich ☺ bei Kakteen ♣ spontan.

Nach oben Nach unten

Re: Kälteschaden / Wiedergeburt = Houdini ☺

Beitrag  Nopal am Di 17 Jul 2018, 18:33

Bei zu warmer Überwinterung können aber gleich Spinnmilben oder dergleichen dem Kaktus zusetzen.
Zu dem blüht er dann vielleicht nicht mehr oder nicht so reichlich.

Beste Grüße
Nopal
avatar
Nopal
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1627
Lieblings-Gattungen : Frosttolerante Kakteen

Nach oben Nach unten

Re: Kälteschaden / Wiedergeburt = Houdini ☺

Beitrag  abax am Di 17 Jul 2018, 20:06

Hallo Sonja,
oje, der sieht ja schlimm aus (und ist von mir:oops: ). Würde das auch für einen Kälteschaden halten. Hab gerade nachgeschaut, meine Pflanzen aus dieser Aussaat sind alle grün, du bekommst natürlich komplett grünhäutigen Ersatz, wenn du magst.
Mit der Frosthärte muss man einfach probieren, was unter den jeweiligen Verhältnissen geht. Überlebt hat er ja immerhin. Ich kenne das Schadbild aber auch von anderen frostharten Echinocereen, tritt meist bei einzelnen Pflanzen auf, z.B. bei E. triglochidiatus v. inermis und wächst im Lauf der Zeit aus.
avatar
abax
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 805
Lieblings-Gattungen : Querbeet

Nach oben Nach unten

Re: Kälteschaden / Wiedergeburt = Houdini ☺

Beitrag  TobyasQ am Mi 18 Jul 2018, 11:58

Ah desterweshe, ich hab auch so Kandidaten.
avatar
TobyasQ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1584
Lieblings-Gattungen : Mammillaria, EC, Cleistocactus, Matucana, Epiphyten, Thelo-, Tephro-, Pterocactus

Nach oben Nach unten

Re: Kälteschaden / Wiedergeburt = Houdini ☺

Beitrag  Spike-Girl am Fr 20 Jul 2018, 21:22

abax schrieb:Hallo Sonja,
oje, der sieht ja schlimm  aus (und ist von mir:oops: ). Würde das auch für einen Kälteschaden halten. Hab gerade nachgeschaut, meine Pflanzen aus dieser Aussaat sind alle grün, du bekommst natürlich komplett grünhäutigen Ersatz, wenn du magst.
Mit der Frosthärte muss man einfach probieren, was unter den jeweiligen Verhältnissen geht. Überlebt hat er ja immerhin. Ich kenne das Schadbild aber auch von anderen frostharten Echinocereen, tritt meist bei einzelnen Pflanzen auf, z.B. bei E. triglochidiatus v. inermis und wächst im Lauf der Zeit aus.
Das muss wirklich ein Kälteschaden sein - Spinnmilben arbeiten ja wohl nicht draussen unter der Schneedecke im Winter?
Er war doch den ganzen Winter draussen.

Aber er "befreit" sich ja gerade - ich finde das total faszinierend, wie die "Schale aufbricht" und drunter ausgetrieben wird. Very Happy

Ich brauche doch keinen "Ersatz" ... hömma!
(netter Versuch, deinen Bestand zu verkleinern) Wink Razz Wink
avatar
Spike-Girl
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1818
Lieblings-Gattungen : Verliebe ♥ mich ☺ bei Kakteen ♣ spontan.

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten