Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Kakteen und andere Sukkulenten (KuaS)

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Kakteen und andere Sukkulenten (KuaS)

Beitrag  Dt. Kakteen-Gesellschaft am Mi 1 Aug - 20:22

Damit alle, die noch kein DKG Mitglied sind, einen Eindruck bekommen was man in der KuaS lesen kann, wird hier ab sofort regelmäßig ein kleiner Einblick in die aktuelle Ausgabe geboten.

KuaS August 2018

Das erwartet uns in der Ausgabe August 2018 unserer Zeitschrift „Kakteen und andere Sukkulenten“:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Titelbild: Weingartia neumanniana (Foto: Hans Frohning)

Agave utahensis subsp. kaibabensis – Blüte nach 24 Jahren“ von TINO SICKERT
Im Garten frei ausgepflanzt, mit durchlässigem Substrat und Winterschutz hat diese Agave schließlich geblüht und gefruchtet!

Weingartia kargliana – ein Zwerg aus den bolivianischen Anden“ von KONRAD MÜLLER
Eine aparte, doch schwierige Art wird vorgestellt. Nicht immer zufriedenstellende Keimraten sowie eine langwierige Jugendphase mit teils hohen Ausfällen bei langsamem Wachstum (zumindest oberirdisch) sind eine Herausforderung. Die erfolgreiche Kultur erfordert neben dem richtigen Substrat vor allem Fingerspitzengefühl beim Wässern und Umtopfen u.a. wegen der tiefgehenden Rübenwurzel.

„Gießwasser für Kakteen“ von HANS EBEL
Ein langer Beitrag widmet sich dem Gießwasser und dessen Qualität, den Ionen und dem pH-Wert. Die Ausführungen sind nicht leicht zu verstehen, doch klar ist: Regenwasser ist meist die beste Wahl – aber auch Leitungswasser ist je nach Region durchaus geeignet.

Schlumbergera microsphaerica – eine ungewöhnliche Schlumbergera“ von ANDREAS HOFACKER
Nicht nur das Aussehen ist für eine Schlumbergera ungewöhnlich, auch die Herkunft: Wer hätte gedacht, dass der am höchsten vorkommende Kaktus Brasiliens – immerhin höher als 2400 m über dem Meer – eine Schlumbergera ist, die zwischen Felsen wächst?

„Die Pflege von Kakteen und anderen Sukkulenten im August“ von MICHAEL JANUSCHKOWETZ
Dem Bau von Gewächshäusern widmet sich der Autor in diesem Monat – aber selbstverständlich gibt es auch wieder Tipps und Tricks zur Kultur sukkulenter Pflanzen, ob am Zimmerfenster oder draußen.

„Rotes Feuerwerk“ von SYBILLE BRECKWOLDT & KLAUS BRECKWOLDT
Auf einer ihrer Mexikoreisen suchte das Autorenpaar vor allem rot blühende Echinocereen und wurde fündig: Echinocereus rosei, E. roetteri, E. dasyacanthus und eine Hybride werden mit Bild kurz vorgestellt.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Darüber hinaus gibt es wie in jeder Ausgabe Kurzportraits von sechs „Empfehlenswerten Kakteen und andere Sukkulenten“. Auf den beiden Karteikarten werden Lithops hookeri und Gymnocalycium striglianum beschrieben. In der Rubrik „Neue Literatur“ wird der Inhalt der Zeitschrift der „EPIG – Interessengemeinschaft Epiyphytische Kakteen“ aus dem Jahr 2017 vorgestellt und einige Beiträge kurz zusammengefasst wiedergegeben.
Die Nachrichten aus den drei Herausgeber-Gesellschaften mit Kleinanzeigen, Hinweisen auf Veranstaltungen und vielem mehr runden die KuaS ab.
avatar
Dt. Kakteen-Gesellschaft
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6
Lieblings-Gattungen : Alle Kakteen und anderen Sukkulenten

Nach oben Nach unten

Re: Kakteen und andere Sukkulenten (KuaS)

Beitrag  TobyasQ am Do 2 Aug - 10:40

Da man ja rückwirkend Mitglied werden kann, wären auch die bereits erschienenen Ausgaben diesen Jahres interessant. Oder?
avatar
TobyasQ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1432
Lieblings-Gattungen : EC, Cleistocactus, Mammillaria, Matucana, Epiphyten, Thelo-, Tephro-, Pterocactus

Nach oben Nach unten

Re: Kakteen und andere Sukkulenten (KuaS)

Beitrag  Avicularia am Do 2 Aug - 11:13

Hallo Thomas,

das ist eine gute Idee! Ich werde mich darum kümmern und die anderen Monate nach und nach nachreichen.

_________________
Viele Grüße
Sabine


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
- Welchen Tag haben wir denn?
- Es ist heute.
- Das ist mein Lieblingstag!

(Winnie Pooh)
avatar
Avicularia
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2542
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Ascleps, Euphorbien, Caudexpflanzen....

Nach oben Nach unten

Re: Kakteen und andere Sukkulenten (KuaS)

Beitrag  Shamrock am Do 2 Aug - 23:15

Nicht nur kann... Wer jetzt DKG-Mitglied wird, der bekommt für seinen Jahresbeitrag von € 32,00 (Erwachsener innerhalb Deutschlands) automatisch alle in dem Kalenderjahr bereits veröffentlichten KuaS-Ausgaben. Wink

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 12081
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Kakteen und andere Sukkulenten (KuaS)

Beitrag  Avicularia am Fr 3 Aug - 11:06

Wir können dieses Thema auch gerne immer zur Nachbereitung des Heftes und als Diskussionsplattform nutzen. Wenn euch ein Bericht besonders beeindruckt hat, oder ihr ähnliche oder auch mal gegenteilige Erfahrungen gemacht habt, könnt ihr es hier gerne alle wissen lassen.

Mir hat dieses Mal zum Beispiel besonders der Bericht über die Schlumbergera microsphaerica gefallen, erkennt man diesen Kaktus doch nicht auf Anhieb als Schlumbergera.

Außerdem beeindruckt mich immer wieder welche riesigen Blütenstände doch Agaven hervorbringen können. Und als Besitzerin eines Freilandbeetes fand ich den Bericht über die Blüte der winterharten Agave utahensis inspirierend. Muss ich doch mal schauen wo man die auftreiben kann.

Ganz besonders freue mich mich immer auf die sorgfältig ausgewählten "Empfehlenswerten". Sind doch beide Autoren, die sich um diese Rubrik kümmern, bei uns im Forum aktiv! Immer wieder lernt man neue attraktive Pflanzen kennen oder freut sich auch mal über die Beschreibung einer, die bereits in der eigenen Sammlung steht.

_________________
Viele Grüße
Sabine


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
- Welchen Tag haben wir denn?
- Es ist heute.
- Das ist mein Lieblingstag!

(Winnie Pooh)
avatar
Avicularia
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2542
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Ascleps, Euphorbien, Caudexpflanzen....

Nach oben Nach unten

Re: Kakteen und andere Sukkulenten (KuaS)

Beitrag  Shamrock am Fr 3 Aug - 21:32

Ich fand den Artikel über "Gießwasser für Kakteen“ von HANS EBEL äußerst lesenswert. Wobei ich feststellen musste, dass dieser Artikel nur bedingt als Gute-Nacht-Lektüre geeignet ist... Überaus interessant aber allemal! Zu 90% gieße ich mit Regenwasser und aus Bequemlichkeit oder wegen Mangel an Regenwasser wird manchmal auch auf Grundwasser (Brunnen im Garten) zurückgegriffen. Allerdings habe ich mein Regenwasser nie gefiltert oder sonstwas und werde daran auch nichts ändern. Natur pur - samt natürlichem Dünger.

Weingartia ist natürlich sowieso immer interessant und lesenswert.

Übrigens: Falls jemand hier irgendwann wegen dieser KuaS-Vorschauen tatsächlich das Gefühl haben sollte, er verpasst was und muss deswegen DKG-Mitglieder werden --> bei der Anmeldung wird man immer gefragt "Wie sind Sie auf uns aufmerksam geworden?". Hier unbedingt "Sonstiges" ankreuzen und dazu schreiben: "KuaS-Vorschau in Internet Forum". Irgendwie brauchen ja Sabine und ich auch eine Daseinsberechtigung. Wink

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 12081
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Kakteen und andere Sukkulenten (KuaS)

Beitrag  Dt. Kakteen-Gesellschaft am So 5 Aug - 22:44

Da Interesse an den bisher erschienenen Ausgaben besteht, hier jetzt eine kleine Zusammenfassung der Berichte, die im Juli Heft zu lesen sind:

KuaS Juli 2018

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Titelbild: Mesembryanthemum crystallinum (Foto: Thomas Brand)

„Auf Kakteensuche im Nordwesten Argentiniens“ von FRANK DERER
Ein Reisebericht bringt uns diese wunderbare Kakteen-Region in Südamerika näher. Über viele Kilometer ist der Autor gereist, mit hervorragenden Bildern von beispielsweise Denmoza rhodacantha, Gymnocalycium spegazzinii und Pyrrhocactus umadeave macht er Lust auf mehr!

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

„Tillandsien – interessante Begleiter der Kakteen“ von HUBERT MÜLLER
Einige Bromeliengewächse teilen sich das Habitat mit Kakteen (und anderen Sukkulenten). Besonders interessant sind für viele die epiphytisch wachsenden Tillandsien, von denen sich die (aufgrund der vielen Saugschuppen auf den Blättern) grauen Arten gut eignen, um mit Kakteen auch bei uns zusammen gepflegt zu werden. Eine interessante Bereicherung!

„Einmal quer durch den Osten Mexikos auf den Spuren von Echinocereus pulchellus“ von SYBILLE BRECKWOLDT & KLAUS BRECKWOLDT
Das Autorenpaar hat auf vielen Reisen durch Mexiko hauptsächlcih nach Echniocereen Ausschau gehalten. Diesmal berichten Sie von der Suche nach dem „hübschen“ Echinocereus – so wie der Artname besagt. Von diesem gibt es mehrere Varietäten, die uns in der Natur vorgestellt werden.

„Die Pflege von Kakteen und anderen Sukkulenten im Juli“ von MICHAEL JANUSCHKOWETZ
Auch im Juli gibt uns der Autor Tipps und Tricks rund um das Kakteenhobby. Wie legt man am besten ein Beet für winterharte Kakteen und Sukkulenten an? Und wie erntet man die Samen unserer Lieblinge? Das sind nur zwei Fragen, die in diesem Heft bearbeitet werden.

„Ein ökologisches Problem: Mesembryanthemum crystallinum als invasive Art“ von THOMAS BRAND
Der Mensch verschleppt durch seine Reise- und Handelstätigkeit Organismen durch die ganze Welt. Können sich diese außerhalb ihrer angestammten Heimat etablieren und entstehen ökologische Probleme dadurch spricht man von invasiven Arten. Am Beispiel des sukkulenten Mittagsblumengewächses wird die Problematik erläutert.

„Meine „Tiroler Affenschwanz-Hybride“ von PETER MANGUTSCH
Das zeitgleiche Blühen eines Winterocereus colademononis, dem sogenannten Affenschwanz, und eines Trichocereus camarguensis nutzte der Auor für einen Kreuzungsversuch – und der gelang!

Darüber hinaus gibt es wie in jeder Ausgabe Kurzportraits von sechs „Empfehlenswerten Kakteen und andere Sukkulenten“. Auf den beiden Karteikarten werden Drosanthemum floribundum und Echinopsis mamillosa beschrieben. Auf der Seite „Neue Literatur“ wird das Ergebnis einer umfangreichen Studie zur Kakteen-Unterfamilie Hylocereae vorgestellt.
avatar
Dt. Kakteen-Gesellschaft
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6
Lieblings-Gattungen : Alle Kakteen und anderen Sukkulenten

Nach oben Nach unten

Re: Kakteen und andere Sukkulenten (KuaS)

Beitrag  Dt. Kakteen-Gesellschaft am Di 14 Aug - 23:15

Und weiter gehts mit dem Juni:

Das könnt ihr in der Ausgabe Juni 2018 unserer Zeitschrift „Kakteen und andere Sukkulenten“ lesen:

KuaS Juni 2018

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Titelbild: Echinocereus occidentalis (Foto: Klaus Breckwoldt)

Matucana fruticosa im Habitat“ von HOLGER WITTNER
Unter lang anhaltender Trockenheit leidet diese Kakteenart aus Höhen um 2500 m in den peruanischen Anden. Intensive Beobachtungen im Habitat und in Kultur werden dargelegt.

Delosperma cooperi – diese Schönheit verlangt Aufmerksamkeit“ von WALTER GRABER
Als winterhart und pflegeleicht gilt Delosperma cooperi und kann an geeigneten Plätzen herrlich violett blühende, üppige Bestände bilden. Doch ganz ohne Pflege geht es dann doch nicht!

„Zur Identität von Lobivia graulichii var. cinnabarina“ von DANIEL SCHWEICH
Nomenklatur ist nicht immer einfach und wenn Pflanzenbeschreibungen nach heutigen Anforderungen nicht ausreichend sind, kann es im Laufe der Jahre zu Verwechselungen, Neubeschreibungen und Verwirrungen kommen. Nach intensiver Arbeit rund um die Lobivia stellt der Autor seine Sicht der Dinge dar.

„Kleine Aloe-Züchtungen“ von RUDOLF SCHMIED
Platzmangel ist kein Argument, sich nicht doch mit Aloen und deren Hybriden zu beschäftigen. Auf kleinem Raum kann man eine schöne Sammlung pflegen.

„Die Pflege von Kakteen und anderen Sukkulenten im Juni“ von MICHAEL JANUSCHKOWETZ
Beste Wachstumsbedingungen sollten nun herrschen – Zeit auch für die vegetative Vermehrung!

„John Lavranos – ein Nachruf“ von JOHANNES-ULRICH URBAN
Einer der großen Feldforscher sukkulenter Pflanzen Afrikas ist leider verstorben. Sein Lebenswerk wird gewürdigt.

„Sinfonie in Gelb“ von SYBILLE BRECKWOLDT& KLAUS BRECKWOLDT
Der Artikel widmet sich den gelb blühenden Echinocereen der Pectinatus-Gruppe an den natürlichen Wuchsorten in Mexiko.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Darüber hinaus gibt es wieder „Empfehlenswerte Kakteen und andere Sukkulenten“. Auf den beiden Karteikarten werden Delosperma esterhuyseniae und Frailea piltzii beschrieben. Auf der Seite „Neue Literatur“ werden die vier Ausgaben des Jahrgangs 2017 von „Der Echinocereenfreund“, Zeitschrift der Arbeitsgruppe Echinocereus der Deutschen Kakteen-Gesellschaft zusammenfassend vorgestellt.
avatar
Dt. Kakteen-Gesellschaft
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6
Lieblings-Gattungen : Alle Kakteen und anderen Sukkulenten

Nach oben Nach unten

Re: Kakteen und andere Sukkulenten (KuaS)

Beitrag  Cristatahunter am Di 14 Aug - 23:47

Shamrock schrieb:Ich fand den Artikel über "Gießwasser für Kakteen“ von HANS EBEL äußerst lesenswert. Wobei ich feststellen musste, dass dieser Artikel nur bedingt als Gute-Nacht-Lektüre geeignet ist... Überaus interessant aber allemal! Zu 90% gieße ich mit Regenwasser und aus Bequemlichkeit oder wegen Mangel an Regenwasser wird manchmal auch auf Grundwasser (Brunnen im Garten) zurückgegriffen. Allerdings habe ich mein Regenwasser nie gefiltert oder sonstwas und werde daran auch nichts ändern. Natur pur - samt natürlichem Dünger.

Die Wasserstorry hat mir auch gut gefallen. Ich weiss jetzt wie die Wässer bei Herr Ebel zusammengestzt sind.
Aber schlussendlich muss jeder damit auskommen was er/sie hat. Ich vermute niemand geht so weit und lässt sein Wasser analysieren. Wenn die Härte und der Ph Wert stimmt ist alles O.K.
Interessant fand ich auch den Teil in dem es ums Düngen geht. Das Foto mit der Salzschicht auf dem Substrat sagt doch viel aus. Bei mir gibt es sowas nicht.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14633
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Kakteen und andere Sukkulenten (KuaS)

Beitrag  Dt. Kakteen-Gesellschaft am Do 16 Aug - 21:31

Und weiter gehts mit dem Mai 2018:

Das erwartet uns in der Ausgabe Mai 2018 unserer Zeitschrift „Kakteen und andere Sukkulenten“:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Titelbild: Rebutia-Hybride ‘Sunrise‘ (Foto: Hardy Hübener)

„Zwergkakteen aus dem Hochgebirge: Rebutia oculata“ von ROLF WEBER
Die Art ist ein Beispiel für die unterschiedlichen Sichtweisen. Im Laufe der Vergangenheit wurde diese Art mit vielen verschiedenen Namen bedacht – eine genauere Prüfung des Autors aber lässt den Schluss zu, dass es sich tatsächlich um immer eine Art handelt.

„Die Pflege von Kakteen und anderen Sukkulenten im Mai“ von MICHAEL JANUSCHKOWETZ
Nun sind die meisten Pflanzen in regem Wachstum und in Blüte. Ein Schwerpunkt dieses Beitrags ist das Pfropfen zur Vermehrung und zum Erhalt empfindlicher Pflanzen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

„Sukkulenten im Magnetresonanztomographen“ von HEINER ENGEL
Ein ungewöhnlicher Einblick in sukkulente Pflanzen bot sich dem Autor bei einem Besuch in der Radiologie.

„John Lavranos – ein Nachruf“ von JOHANNES-ULRICH URBAN
Einer der großen Feldforscher sukkulenter Pflanzen Afrikas ist leider verstorben. Sein Lebenswerk wird gewürdigt.

„Aus dem Leben einer Escobaria organensis“ von WALTER GRABER
Nach Jahren der Pflege – mit der ersten Blüte – offenbart sich ein Irrtum.

„Kakteen und andere Sukkulenten auf den Pityusen“ von UWE SCHEFFEL
Die Pityusen – mit den Hauptinseln Ibiza und Formentera – bieten einigen eingeschleppten Sukkulenten einen guten Lebensraum.

„Anmerkungen zu Opuntia mortolensis (Cactaceae), einem dem Botanischen Garten Hanbury gewidmeten Taxon“ von ALLESSANDRO GUIGGI & MAURO MARIOTTI
Die Autoren berichten über die Arbeit zu der genannten Art in einem Herbarprojekt.

Darüber hinaus gibt es wieder „Empfehlenswerte Kakteen und andere Sukkulenten“. Auf den beiden Karteikarten werden Lithops schwantesii und Melocactus alex-bragae
beschrieben. Gleich drei neue Werke aus dem letzten Jahr werden auf der Seite „Neue Literatur vorgestellt: Mammillaria. Now & again. – von J. Pilbeam (2017), Crop ecology, cultivation and uses of cactus pear. – von P. Inglese  & al. (2017) und Succulent plants. A guide to CITES-listed species. – von C. Rutherford & al.
avatar
Dt. Kakteen-Gesellschaft
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6
Lieblings-Gattungen : Alle Kakteen und anderen Sukkulenten

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten