Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Lophophora - Benötige Eure Tipps bei Pfropfung

Seite 1 von 4 1, 2, 3, 4  Weiter

Nach unten

Lophophora - Benötige Eure Tipps bei Pfropfung Empty Lophophora alberto-vojtechii Pfropfung

Beitrag  chico am Mo 09 Jul 2012, 17:46

Hallo
Hier mal 2 von meinen Mitte April ausgesäten und bald gepfropften Sämlingen .
Auf Hylocereus .
Sie sind schon auf über 2 cm gewachsen .
Eike

(Rechts Astrophytum shinshowa)

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
chico
chico
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2793

Nach oben Nach unten

Lophophora - Benötige Eure Tipps bei Pfropfung Empty Re: Lophophora - Benötige Eure Tipps bei Pfropfung

Beitrag  Diffusa am Mo 09 Jul 2012, 18:34

Sehr schön!
Die geben ja vollgas Smile
Diffusa
Diffusa
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 126
Lieblings-Gattungen : Lophophora, Turbinicarpus.

Nach oben Nach unten

Lophophora - Benötige Eure Tipps bei Pfropfung Empty pfropfen verständniss frage / und Lophophora Williamsii var. caespitosa frage

Beitrag  v10_viper am Do 30 Aug 2012, 01:38

Es geht mir gerade nur um das verständnis des Pfropfens, pfropfunterlage währe in meinem Fall Trichocereus Pachanoi & Trichocereus Peruvianus beides relativ dicke Kakteen sagen wir 6-7 cm, wenn ich darauf jetzt z.b. einen Lophophora Williamsii pfropfen will welcher gerade 2-3 cm durchmesser hat, dann schräge ich ja die pfropfunterlage spitz zu das der Trichocereus oben auch 2-3 cm hat. Nun die Frage das anschrägen macht man das um die Leitbündel des unteren Kaktus zu verengen/verkleinern damit es für den aufgepfropften kaktus passt?

Nun zu dem Lophophora Williamsii var. caespitosa da sind es 2 fragen einmal WAS heist caespitosa genau? ist das die Latein bezeichnung oder der Nachname von dem Menschen der den gezüchtet hat? Bitte um aufklärung

uuuunnnndddd Fröhlich noch eine frage bounce ein Trichocereus 8-9 cm durchmesser den für die Pfropfung vorbereiten und dann oben im kreis direkt auf die Leitbündel 4x 2-3 cm Lophophora Williamsii drauf pfropfen, mal einer probiert? Oder geht das nicht? Oder sollte man da eher einen Lophophora Williamsii var. caespitosa darauf pfropfen?

MFG
Viper

danke


v10_viper
v10_viper
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 33

Nach oben Nach unten

Lophophora - Benötige Eure Tipps bei Pfropfung Empty Re: Lophophora - Benötige Eure Tipps bei Pfropfung

Beitrag  Astrophytum am Do 30 Aug 2012, 06:10

Also zuerst sind die von dir genannten Unterlagen gut zu gebrauchen für dein Vorhaben. Der Lopho ist einfach zu pfropfen. Vorsicht der Vermehrt sich wie Echinopsis Twisted Evil . Caespitosa heisst vielköpfig und kommt in der Natur so vor du musst nur einen pfropfen nicht mehr da der caespitosa reichlich Kindelt und durch die Unterlage sehr schnell wächst. Ist die Unterlage nicht zu hoch wuchert er in ein paar jahren diese so zu das sie unsichtbar wird,
Achte auf deine Temperaturn beim pfropfen! Ich meine Konstante 25 Grad wären ideal. Ich ziehe immer einen oder mehrere Gummiringe über den Pfröpfling als Beschwerung.
Hier eine Pflanze die als kleiner Sämling gleich auf einen pachanoi gestzt wurde. Das war 2007, von der Unterlge ist seit 2 Jahren nix mehr zu sehen und die Pflanze wächst schnell weiter. lol!

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Du kannst ihn auch sehr leicht wiederbewurzeln, wie gesagt eigntlich sind die sehr einfach in der Pflege.
Mfg.Heinz
Astrophytum
Astrophytum
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2635

Nach oben Nach unten

Lophophora - Benötige Eure Tipps bei Pfropfung Empty Re: Lophophora - Benötige Eure Tipps bei Pfropfung

Beitrag  Torro am Do 30 Aug 2012, 09:22

Schönes Bild Heinz! Razz

Die Pfropfunterlage wird angeschrägt, damit die Schnittfläche oben
nicht einsinkt. Das passiert eigentlich nur bei zu schnell getriebenen
Pflanzen. Oder wenn man zu hoch schneidet - in zu frischem Gewebe.
Eine gleiche Größe von Unterlage und Pfröpfling ist weder nötig noch gewollt.
Die Leitbündel müssen sich überschneiden. Deshalb setzt man den Pfröpfling
außermittig.

_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
Torro
Torro
Technik-Admin

Anzahl der Beiträge : 6829
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Lophophora - Benötige Eure Tipps bei Pfropfung Empty wow

Beitrag  v10_viper am Do 30 Aug 2012, 10:04

Astrophytum schrieb:Also zuerst sind die von dir genannten Unterlagen gut zu gebrauchen für dein Vorhaben. Der Lopho ist einfach zu pfropfen. Vorsicht der Vermehrt sich wie Echinopsis Twisted Evil . Caespitosa heisst vielköpfig und kommt in der Natur so vor du musst nur einen pfropfen nicht mehr da der caespitosa reichlich Kindelt und durch die Unterlage sehr schnell wächst. Ist die Unterlage nicht zu hoch wuchert er in ein paar jahren diese so zu das sie unsichtbar wird,
Achte auf deine Temperaturn beim pfropfen! Ich meine Konstante 25 Grad wären ideal. Ich ziehe immer einen oder mehrere Gummiringe über den Pfröpfling als Beschwerung.
Hier eine Pflanze die als kleiner Sämling gleich auf einen pachanoi gestzt wurde. Das war 2007, von der Unterlge ist seit 2 Jahren nix mehr zu sehen und die Pflanze wächst schnell weiter. lol!

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Du kannst ihn auch sehr leicht wiederbewurzeln, wie gesagt eigntlich sind die sehr einfach in der Pflege.
Mfg.Heinz


Danke für die Antworten, hammer 2 jahre sollen das sein Wow, habe vor jahren mal einen reinen caespitosa gesehen der wahr lass mich nicht lügen bestimmt schon 7-8 jahre alt und wahr entweder genau so groß oder kleiner als der auf dem bild, schöne pflanze doch wirklich, will auch bounce bounce bounce und jetzt noch bis nächstes jahr frühjahr warten scratch naja

das mit der Konstante temperatur von 25 grad oder mehr is bei mir im Frühling oder sommer gar kein problem hab kleinen wintergarten, der NOCH relativ leer ist mal schauen wie lange noch Fröhlich
v10_viper
v10_viper
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 33

Nach oben Nach unten

Lophophora - Benötige Eure Tipps bei Pfropfung Empty Re: Lophophora - Benötige Eure Tipps bei Pfropfung

Beitrag  Astrophytum am Do 30 Aug 2012, 17:54

Vor 2 JAhren war von der Unterlage nix mehr zu sehen die Pflanze steht da seit 2007 drauf Very Happy . So schnell gehts dann auch nicht.
Das Bild ist nicht gut, schnell am Morgen gemacht vor der Arbeit...
Mfg.Heinz
Astrophytum
Astrophytum
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2635

Nach oben Nach unten

Lophophora - Benötige Eure Tipps bei Pfropfung Empty Re: Lophophora - Benötige Eure Tipps bei Pfropfung

Beitrag  Astrophytum Fan am Do 30 Aug 2012, 18:12

Hi, sorry wenn ich mich hier mit einklinke.
Von den "normalen" williamsiis weis ich das sie selbstfertil sind. Ist das bei den var caespitosas auch so?
Mfg Michael
Astrophytum Fan
Astrophytum Fan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 843
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Lophophora, Turbinicarpus, Ariocarpus, Epithelantha, Obregonia, Aztekium und andere Mexikaner :)

Nach oben Nach unten

Lophophora - Benötige Eure Tipps bei Pfropfung Empty Re: Lophophora - Benötige Eure Tipps bei Pfropfung

Beitrag  Astrophytum am Do 30 Aug 2012, 18:47

Bildet immer Früchte aus also ich denke selbstferil, da ich auch nicht rumgehe und den Pinsel schwinge. Hört sich das Blöd an Teufel
Hier noch ein paar Bilder der Pflanze. Die Köpfe hab ich nicht gezählt lol! .
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Ob die Unterlage noch lebt kann ich nicht sagen. Evtl haben sich da wo die Pflanzen das Substrat berührt sich bereits Rüben gebildet.
Mfg.Heinz
Astrophytum
Astrophytum
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2635

Nach oben Nach unten

Lophophora - Benötige Eure Tipps bei Pfropfung Empty Re: Lophophora - Benötige Eure Tipps bei Pfropfung

Beitrag  Astrophytum Fan am Do 30 Aug 2012, 19:17

Von denen habe ich auch 2, eine hatte sogar ein variegates Kindel. Meine sind nur noch nicht so groß...
Heinz, blühen da alle Köpfe oder nur die "Urmutter"?
Mfg Michael
Astrophytum Fan
Astrophytum Fan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 843
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Lophophora, Turbinicarpus, Ariocarpus, Epithelantha, Obregonia, Aztekium und andere Mexikaner :)

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 4 1, 2, 3, 4  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten