Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Lophophora - Benötige Eure Tipps bei Pfropfung

Nach unten

Lophophora - Benötige Eure Tipps bei Pfropfung Empty Lophophora - Benötige Eure Tipps bei Pfropfung

Beitrag  LU-TJ am Di 16 Okt 2018, 16:01

Komme gleich mit einer weiteren Fragestellung - sorry

Bei Sämlingspfropfung von Lophophora auf Pereskiopsis oder auch auf Cereen bekommen die aufgepfropften Pflanzen bei zu langer Pfropfung eine ungünstige Wuchsform, indem diese sich kugelförmig um die Propfunterlage ausbreiten und im Falle einer späteren Wiederbewurzelung eine ungünstige Wuchsform entwickelt haben.
Meine Frage wäre nun, wie ich einen solchen „Kugelwuchs“ (weiß nicht ob es hier eine spezielle Bezeichnung gibt) von vornherein vermeiden könnte und wäre Euch dankbar, wenn Ihr hier Erfahrungswerte u. Tipps hättet.
Habe schon daran gedacht die Pfropfunterlage mit irgendetwas zu umwickeln, das es dem Pfröpfling unmöglich macht, nach unten zu wachsen. Habe jedoch keine richtige Idee.

Grüsse aus Ludwigshafen
Thomas
LU-TJ
LU-TJ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5
Lieblings-Gattungen : Lophophora, Ariocarpus

Nach oben Nach unten

Lophophora - Benötige Eure Tipps bei Pfropfung Empty Re: Lophophora - Benötige Eure Tipps bei Pfropfung

Beitrag  Torro am Mi 17 Okt 2018, 07:41

Hallo Thomas,

ich verstehe nicht, was Du unter "zu langer Pfropfung" meinst?
Nach langer Zeit, zu lange Unterlage...? Mach doch bitte mal ein Bild davon.

Ansonsten würde ich Lophos nicht bewurzeln. Die blühen gepfropft so schön und leicht,
da ziehen sich neue Pflanzen doch besser wurzelecht.

_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
Torro
Torro
Technik-Admin

Anzahl der Beiträge : 6739
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Lophophora - Benötige Eure Tipps bei Pfropfung Empty Re: Lophophora - Benötige Eure Tipps bei Pfropfung

Beitrag  Astronomer am Mi 17 Okt 2018, 08:07

Hallo Thomas !

Ich weiß, was du meinst und kenne das Problem auch gut ! Very Happy
Ich schneide den Scheitel recht kurz ab, pfropfe ihn, egal, ob es was wird.
Die Stümpfe treiben schnell und gut aus - diese Kindel können dann gut gepfropft oder auch gut bewurzelt werden ! Very Happy

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

LG Dieter Very Happy
Astronomer
Astronomer
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 669
Lieblings-Gattungen : Mexikanische Kleingattungen u.a.

Nach oben Nach unten

Lophophora - Benötige Eure Tipps bei Pfropfung Empty Re: Lophophora - Benötige Eure Tipps bei Pfropfung

Beitrag  Torro am Mi 17 Okt 2018, 09:42

Hallo Dieter,

dann schneidet man halt ein wenig höher - wie Du es gemacht hast.
Peres ist ja dafür bekannt "ein wenig in den Pfröpfling hinein zu wachsen" .
Stört aber nicht, auch nicht beim weiterpfropfen.
Hier einer der - glaube ich - von Dir stammt.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
Torro
Torro
Technik-Admin

Anzahl der Beiträge : 6739
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Lophophora - Benötige Eure Tipps bei Pfropfung Empty Re: Lophophora - Benötige Eure Tipps bei Pfropfung

Beitrag  Cristatahunter am Mi 17 Okt 2018, 13:02

Du kannst auch bei der Sämlingspfropfung den Schnitt weiter unten im untersten viertel ansetzen so wachsen die Unterlagen nicht ein und das Bewurzeln ist auch einfacher.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 16769
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Lophophora - Benötige Eure Tipps bei Pfropfung Empty Re: Lophophora - Benötige Eure Tipps bei Pfropfung

Beitrag  LU-TJ am Mi 17 Okt 2018, 15:29

Torro schrieb:Hallo Thomas,

ich verstehe nicht, was Du unter "zu langer Pfropfung" meinst?
Nach langer Zeit, zu lange Unterlage...? Mach doch bitte mal ein Bild davon.

Ansonsten würde ich Lophos nicht bewurzeln. Die blühen gepfropft so schön und leicht,
da ziehen sich neue Pflanzen doch besser wurzelecht.

Hallo; ich meine nach langer Zeit
LU-TJ
LU-TJ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5
Lieblings-Gattungen : Lophophora, Ariocarpus

Nach oben Nach unten

Lophophora - Benötige Eure Tipps bei Pfropfung Empty Re: Lophophora - Benötige Eure Tipps bei Pfropfung

Beitrag  Torro am Mi 17 Okt 2018, 16:08

Versuch das bewurzeln doch mal mit 2 cm Stumpf vom Peres.
Sieht doch keiner, Peres wurzelt rasend schnell.

_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
Torro
Torro
Technik-Admin

Anzahl der Beiträge : 6739
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Lophophora - Benötige Eure Tipps bei Pfropfung Empty Re: Lophophora - Benötige Eure Tipps bei Pfropfung

Beitrag  Astronomer am Mi 17 Okt 2018, 19:51

Genau, Frank ! Wink

Von Euch kann man immer wieder lernen !
LG Dieter Very Happy
Astronomer
Astronomer
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 669
Lieblings-Gattungen : Mexikanische Kleingattungen u.a.

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten