Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Frühbeet Neubau 2019 5.Versuch

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach unten

Frühbeet Neubau   2019   5.Versuch - Seite 3 Empty Re: Frühbeet Neubau 2019 5.Versuch

Beitrag  RalfS am Do 05 März 2020, 15:47

Tolle Geschichte Matthias. *daumen*
Alu ist allemal wertiger als Holz.
Wie wird denn die Folie auf dem Gestell befestigt und welche Aluprofile hast du verwendet?

Grüße

Ralf
RalfS
RalfS
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2907

Nach oben Nach unten

Frühbeet Neubau   2019   5.Versuch - Seite 3 Empty Re: Frühbeet Neubau 2019 5.Versuch

Beitrag  Matches am Do 05 März 2020, 21:20

RalfS schrieb:Tolle Geschichte Matthias. *daumen*
Alu ist allemal wertiger als Holz. Wie wird denn die Folie auf dem Gestell befestigt und welche Aluprofile hast du verwendet?
Grüße Ralf

Hallo Ralf,
ich verwende Aluprofile Nut 6 B-Typ von der Firma "myaluprofil".
Bin damit sehr zufrieden. Teile werden sehr genau zugeschnitten - alles passt und die Winkel sind extrem stabil. Auch wenn die ganzen Winkel mit Schraubensatz so richtig teuer sind.
Die Folie befestige ich mit einem 20mm breiten doppelseitigen extrastarken Klebeband. An zwei Seiten klebe ich sie fest.
Mein erstes Frühbeet wo ich Folie an Alu klebte war im Jahr 2015 entstanden und ist heut noch fest verbunden.
An Holz hingegen hat es sich gelöst.
Falls ich dran denke, werde ich mal ein Bild schießen, wenn ich die Folie befestige. Ich staune, dass es gut hält, weil ja doch durch Hitze und Kälte Dehnungskräfte wirken.
Auf jeden Fall würde ich aus meiner Erfahrung Aluminium dem Holz vorziehen, auch wenn es teurer ist.

Freundliche Grüße
Matthias
Matches
Matches
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4075
Lieblings-Gattungen : Ferocactus Eriosyce Escobaria Thelocactus Coryphantha

Nach oben Nach unten

Frühbeet Neubau   2019   5.Versuch - Seite 3 Empty Re: Frühbeet Neubau 2019 5.Versuch

Beitrag  RalfS am Fr 06 März 2020, 08:15

Moin Mattias

danke schön für die Informationen.
myaluprofil wurde im Forum ja schon einmal empfohlen.
Schön zu hören, dass es stabil ist.
Bei uns zieht gerade ein Sturm nach dem anderen übers Land. Rolling Eyes

Grüße

Ralf
RalfS
RalfS
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2907

Nach oben Nach unten

Frühbeet Neubau   2019   5.Versuch - Seite 3 Empty Re: Frühbeet Neubau 2019 5.Versuch

Beitrag  TobyasQ am Fr 06 März 2020, 15:45

Matches schrieb:Mein erstes Frühbeet wo ich Folie an Alu klebte war im Jahr 2015 entstanden und ist heut noch fest verbunden.
An Holz hingegen hat es sich gelöst.

Holz
als saugfähiger Untergrund läßt mit der Zeit Inhaltsstoffe des Klebers entweichen oder entzieht sie ihm und er verliert seine Klebkraft. Durch eine Imprägnierung mit geeignetem Haftgrund kann man das verhindern und hilft in Innenräumen. Außerdem gibt Holz früher oder später immer den Geist auf. Da kann man ständig imprägnieren wie man lustig ist. Schwachpunkt Nr 1 bleiben die Eckverbindungen.

Die Alukästen kannst Du bedenkenlos mal mit dem Gartenschlauch eine geben. Das wird dadurch bei Bedarf nur sauber. Wink

Matthias, alles richtig gemacht.  *daumen*

_________________
Viele Grüße
Thomas


Den wahren Wert eines Menschen und eines Edelsteines erkennt man erst, wenn man ihn aus der Fassung bringt.
TobyasQ
TobyasQ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3525
Lieblings-Gattungen : Mammillaria, EC, Cleistocactus, Matucana, Epiphyten, Thelo-, Tephro-, Pterocactus

Nach oben Nach unten

Frühbeet Neubau   2019   5.Versuch - Seite 3 Empty Re: Frühbeet Neubau 2019 5.Versuch

Beitrag  Fred Zimt am Fr 06 März 2020, 20:54

Außerdem gibt Holz früher oder später immer den Geist auf.
Genau. Und kaum sind 800 Jahre rum schauts ohnehin wie eine alte Hütte aus.
Fred Zimt
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6940

Nach oben Nach unten

Frühbeet Neubau   2019   5.Versuch - Seite 3 Empty Re: Frühbeet Neubau 2019 5.Versuch

Beitrag  nordlicht am Fr 06 März 2020, 22:33

Hallo Matthias,

deine Berufung ist es, Pastor zu sein.

Davon abgesehen, bist Du ein außerordentlich begabter Bastler und Tüftler und Kakteenpfleger *daumen* *daumen* *daumen*

Eine Bereicherung für uns.

LG
Günter
nordlicht
nordlicht
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2086
Lieblings-Gattungen : Frostharte und alles, was klein bleibt, robust ist und mehrfach blüht

Nach oben Nach unten

Frühbeet Neubau   2019   5.Versuch - Seite 3 Empty Re: Frühbeet Neubau 2019 5.Versuch

Beitrag  Matches am Fr 06 März 2020, 23:04

Danke für Eure Beiträge und Anerkennung.

Da ich nicht schweißen kann und schon garnicht Aluminium verschraube ich alles und es ist trotzdem sehr stabil.
Es wäre jederzeit auch möglich Doppelstegplatten einzusetzen. Aber da schreckt mich der Preis immer wieder ab. Für Alltopp bezahlt man eine ganze Menge.
Außerdem lassen sie mit der Zeit doch weniger Licht durch, weil sich in den Hohlkammern doch Verschmutzungen ansammeln.

Als Deckel wird wieder ETFE-Folie verwendet. Die ist klasklar, so dass man durch fotografieren kann und vor allem UV-durchlässig.
Der Rand wird mit UV-durchlässiger SPR 5 Profi Gewächshausfolie bespannt. Die ist langlebig.
Ich habe auf Frühbeetfenster für meinen Salat diese Folie schon seit 20 jahren drauf und sie ist noch nicht kaputt nur drüber oder dreckiger geworden.

Wichtig ist einen guten Mechanismus fürs Lüften zu finden. Da bei Sturm schon große Kräfte an den Flächen wirken, versuche ich bei angesagtem starken Sturm die Frühbeete zu schließen.
Durch den relativ steilen Winkel des Deckes ist es sogar möglich bei Sturm nicht ganz zu schließen. Auch wenn ich im Urlaub bin muss die Konstruktion bei gelüfteten Zustand allem Wetter standhalten.

Freundliche Grüße aus Thüringen
Matthias

Matches
Matches
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4075
Lieblings-Gattungen : Ferocactus Eriosyce Escobaria Thelocactus Coryphantha

Nach oben Nach unten

Frühbeet Neubau   2019   5.Versuch - Seite 3 Empty Re: Frühbeet Neubau 2019 5.Versuch

Beitrag  Matches am Di 17 März 2020, 09:07

Nun steht das Einräumen der Frühbeete kurz bevor.
Noch fehlt das Stück ETFE-Folie, welches diese Woche geliefert werden soll.
Dann ist der Frühbeetanbau geglückt. Insgesamt ist es 450 cm lang und 85 cm tief also knapp 4 m².
Insgesamt habe ich ca. 11 m² Kakteenfläche unter Folie oder Doppelstegplatte.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Freundliche Grüße und bleibt gesund oder werdet wieder gesund
Matthias
Matches
Matches
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4075
Lieblings-Gattungen : Ferocactus Eriosyce Escobaria Thelocactus Coryphantha

Nach oben Nach unten

Frühbeet Neubau   2019   5.Versuch - Seite 3 Empty Re: Frühbeet Neubau 2019 5.Versuch

Beitrag  Kaktussonne32 am Di 17 März 2020, 21:29

Hallo Matthias,
tolle Konstruktion. Mich würde interessieren, was du gegen „Wassereinbruch“ machst, welches durch den Spalt zwischen den beiden Deckelhälften tropft? - außer dort keine Pflanzen darunter zu stellen Wink
Dieses Problem hat man oft auch bei gekauften Frühbeeten, auch hochwertigen.
Kaktussonne32
Kaktussonne32
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 293
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Gymnocalycium, Lophophora

Nach oben Nach unten

Frühbeet Neubau   2019   5.Versuch - Seite 3 Empty Re: Frühbeet Neubau 2019 5.Versuch

Beitrag  Matches am Mi 18 März 2020, 09:51

Hallo Axel,
Mehrere Aspekte sind für mich bei der Konstruktion wichtig.
1. die Abdeckung hat einen sehr steilen Winkel. D.h. beim Öffnen erweitert sich der Überstand (s. Abbildung) und damit fließt Tropfwasser weit genug vom Frübeet nach unten
Im Herbst ist die Lüftung in der Regel nicht mehr so weit nach oben gestellt, dass erst recht kein Regen hineindringen kann:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

2. zwischen den einzelnen Abdeckungen ist eigentlich kaum ein Spalt, weil ich sie verbunden habe, so dass ich alle drei Abdeckungen immer gemeinsam hebe oder senke (aus Stabilitätsgründen bei Sturm)
Sollte Wasser durchkommen fließt es durch die Nut des Profils ab (s. Foto):
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

3. entscheidend ist der 10 cm Überstand an den Seiten und vorn. Das hatte ich beim ersten Frühbeet noch nicht gewusst und nicht beachtet. Aber man lernt mit jedem neuen Versuch dazu.
Ein preiswerte Varinate ist das Frühbeet sicher nicht und die StundenArbeit darf man nicht umrechnen. Aber es erfüllt meine Erfordernisse und Ansprüche und ich habe bisher nichts Ebenbürtiges im käuflichen Bereich gefunden.
Gegen Kälte schützt diese Frühbeet Art jedoch nicht gravierend - muss sie allerdings auch nicht. Ich mute meinen Pflanzen grundsätzlich mehr Nachtfröste zu als andere viele Kakteenfreunde.
Falls eine Art diese Haltung nicht verträgt und stirbt habe ich dazu gelernt. Für Weicheier, die mir aber wichtig sind habe ich dann vorzeitiges Einräumen oder späteres Ausräumen eingeplant.
Also meine geliebten Ferocactus lindsayi, recurvus oder latispinus haben inzwischen eine Sonderbehandlung bewilligt bekommen. Auch Übelmannia und Discocactus horstii und Epi-Hybriden werden geschont.

Freundliche Grüße
Matthias



Matches
Matches
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4075
Lieblings-Gattungen : Ferocactus Eriosyce Escobaria Thelocactus Coryphantha

Nach oben Nach unten

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten