Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Euphorbia leuconeura

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach unten

Euphorbia leuconeura - Seite 2 Empty Re: Euphorbia leuconeura

Beitrag  sensei66 am Do 16 Apr 2015, 13:13

Ich mag die auch!
Tofterigen schrieb:Nur die Samen meiner Pflanze haben bis jetzt leider nicht gekeimt, trotz Zimmer-Gewächshaus!
Das Vermehren durch Aussaat ist mir bisher auch noch nicht gelungen, Keimquote gleich Null. Die Samen keimen aber sehr zuverlässig in benachbarten Blumentöpfen, was mir im Jahr zwei, drei neue Sämlinge beschert.
sensei66
sensei66
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2406

Nach oben Nach unten

Euphorbia leuconeura - Seite 2 Empty Re:Sensei66

Beitrag  Tofterigen am Do 16 Apr 2015, 17:37

Vielen Dank für den Hinweis!

Ich weiß, daß die Samen in Erde schnell und unkompliziert keimen und hatte gedacht: "Fang zum Üben mal mit was ganz trivialem an, ehe du dir irgendwelche exotischen Samen aus dem Internet schicken läßt!"
Ich hatte schon gedacht, daß ich irgendwas grundsätzlich verkehrt mache, aber ein anderer Versuch mit Aglaonema-Samen war erfolgreicher.

So kann man sich täuschen!

Toftige Grüße!
Tofterigen
Tofterigen
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 96
Lieblings-Gattungen : Euphorbia, Sansevieria, Säulenförm. Kakteengattungen

Nach oben Nach unten

Euphorbia leuconeura - Seite 2 Empty Euphorbia leuconeura

Beitrag  Roadhorse am So 10 Feb 2019, 14:45

Habe die Frage welches Substrat man für die Pflanze am besten verwendet? Hatte sie bis jetzt immer in Blumenerde mit etwas Kies und Bims. Sie hat aber kaum Wurzeln.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Roadhorse
Roadhorse
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 25
Lieblings-Gattungen : Adenium und andere Sukkulenten

Nach oben Nach unten

Euphorbia leuconeura - Seite 2 Empty Re: Euphorbia leuconeura

Beitrag  TobyasQ am So 10 Feb 2019, 15:30

Eigentlich brauchst Du nur den mineralischen Anteil im Substrat zu erhöhen und dann weniger giessen.
Die Pflanze zeigt Dir wenn sie Durst hat und lässt die Blätter hängen. Lieber einen Tag länger warten oder 2, das kann die ab. Dann einmal durchdringend Wasser geben und es reicht wieder für eine Weile.
TobyasQ
TobyasQ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2306
Lieblings-Gattungen : Mammillaria, EC, Cleistocactus, Matucana, Epiphyten, Thelo-, Tephro-, Pterocactus

Nach oben Nach unten

Euphorbia leuconeura - Seite 2 Empty Re: Euphorbia leuconeura

Beitrag  Shamrock am So 10 Feb 2019, 21:43

Ein Klassiker in Baumärkten u.ä. und ebenso ein Klassiker auf Fensterbänken der Republik. Meist in reinem Torf gehalten und wächst dennoch munter und gesund vor sich hin. Die ist dermaßen unkompliziert, die würde wahrscheinlich auch in purem Pferdemist gesund gedeihen.
An sich klingt deine bisherige Mischung schon recht gut. Dem eher spärlichen vorhandenen Wurzelbestand nach zu urteilen, wäre aber wahrscheinlich wirklich eine Erhöhung des mineralischen Anteils sinnvoll. Dann musst du sie aber wahrscheinlich auch etwas mehr gießen. In den heimatlichen Küstenregenwäldern Madagaskars steht sie auch selten trocken...
Du kannst ihr mit geringen Wassergaben und kühlerem Stand durchaus eine Winterruhe aufzwingen, aber du kannst sie auch im Winter locker in der Wohnung durchkultivieren. Der Stamm vergeilt nicht. Wink Meist wirft sie aber wegen der kürzeren Tage trotzdem die Blätter ab und will freiwillig schlafen gehen, dann natürlich auch die Wassergaben entsprechend auf ein Minimum reduzieren, bis wieder neue Blätter kommen. Knallsonne und Kälte vermeiden.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14816
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Euphorbia leuconeura - Seite 2 Empty Re: Euphorbia leuconeura

Beitrag  papamatzi am Mo 11 Feb 2019, 11:28

Meine Leuconeuras werden beinahe wie Echinopsen gehalten, also 2/3 Mineralisch, 1/3 Blumenerde, wobei ich gestehen muss, dass sie bei Kollegen, die sie in reiner Blumenerde haben, viel üppiger wuchern.
Ich glaube auch, dass sei bei weitem nicht so lichthungrig sind, wie die meisten Kakteen. Geringes Wurzelwachstum deutet aber doch schon auf zu reichhaltige, bzw. permanent verfügbare Substratfeuchtigkeit hin...
papamatzi
papamatzi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1672
Lieblings-Gattungen : Echinofossulocactus

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten