Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Trotzdem eintopfen ??

Nach unten

Trotzdem eintopfen ?? Empty Trotzdem eintopfen ??

Beitrag  Marling am Fr 15 Feb 2019, 12:49

Hallo zusammen,

Hab gestern ein paar Kakteen umgetopft, beim austopfen meines Neoraimondia herzogiana bemerkt dass er oberhalb einer braunen Zone neue Wurzeln schiebt, und er gegenüber dem zweiten sehr blass ist. Ich hatte ihn in Kakteensubstrat vom Kakteenland in der Pfalz. Nun weiss ich nicht von was die Braune Stelle kommt (Fäulnis ? Oder vom Giesen?
Der zweite hat dies nicht. Kann Ich ihn so trotzdem wieder eintopfen ohne Sorgen zu machen oder soll Ich ihn unterhalb der neuen Wurzeln abschneiden und nach ein paar Tagen wieder eintopfen?

hier mal ein Bild
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Marling
Marling
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 203
Lieblings-Gattungen : Echinocereen , Gymnocalycium

Nach oben Nach unten

Trotzdem eintopfen ?? Empty Re: Trotzdem eintopfen ??

Beitrag  nordlicht am Fr 15 Feb 2019, 13:20

Moin Markus,

Ich hab deinen Thread mal in "Krankheiten und Schädlinge" verschoben. Da wirst Du bestimmt mehr gezielte Antworten erhalten.

Wenn alles fest ist, dann würde ich zuerst das alte Substrat vollständig entfernen, vielleicht zeigt die Hauptwurzel direkt unter dem Pflanzenkörper eine Beschädigung. Das Wurzelwerk erscheint mir nicht sehr kräftig entwickelt zu sein.

Wenn der dunkelbraune Teil weich/matschig ist, dann hilft wahrscheinlich nur abschneiden bis das Leitbündel keine Verfärbung zeigt, trocknen lassen und neu bewurzeln.

Wart mal ab, da kommen bestimmt noch andere Meinungen.

Grüße vom


Zuletzt von nordlicht am Fr 15 Feb 2019, 15:27 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Hinweis)

_________________
nordlicht (aka Günter)

"Wer die Dornen nicht ehrt, ist den Kaktus nicht wert"
nordlicht
nordlicht
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2111
Lieblings-Gattungen : Frostharte und alles, was klein bleibt, robust ist und mehrfach blüht

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten