Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web seit 2008!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm
Kakteenforum
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Opuntia-Pflegefragen

+104
Manfrid
KaktusKalle
Arastorn
CharlotteKL
Alex71
obesum
thommy
R1982
Kaktusfreund81
Redhorse
shirina
Andreas75
Randolph
Krabbel
konrad_fitz
Ella
Pit deckholz
Chouchoulina
chernofabs
ivas
Luca10.8
fata
Miss_Sarni
Quentin
Die Dicke
Kiwi
JürgenKS
Adrian22
OPUNTIO
Anfängerin
Marta
Esor Tresed
tomhue
derRaphael
salllikescats@gmail.com
appel2000
Robi
adtgawert324
PPanther
RuhrPirat
plantsman
hombre.lillet
Waldfüssler
LutzDD
Annathomate
MeinKleinerGrünerKaktus
Melody Lorenz
Opuntiawolle
Cheese Cake
K-S-K
Soulfire
Grünling
JuleE
Ron LL
BillyPilgrim
Maddrax
AngP
abax
Kaktusschäfer
Wüstenwolli
Spike-Girl
matucana
chowchil
sensei66
MiLa
Dietz
Salamandre
Motte
FensterBrad
Demi94
kaktussnake
Oliviajulia123
Avicularia
nikko
Kaktus_Pflaume_
Henning
Torro
Nickda
Dietmar
Eriokaktus
Denis WL
TobyasQ
Beetlebaby
nordlicht
Litho
ClimberWÜ
Antonia99
LindaK
have nice day
cirone
Daj
simon dach
malageno
Friesen
Fred Zimt
mrcl
Bodana
Jürgen_Kakteen
boophane
rezzomann
Travelbear
pedi
kamama
Cristatahunter
108 verfasser

Seite 65 von 68 Zurück  1 ... 34 ... 64, 65, 66, 67, 68  Weiter

Nach unten

Opuntia-Pflegefragen - Seite 65 Empty Re: Opuntia-Pflegefragen

Beitrag  OPUNTIO Fr 10 Nov 2023, 11:05

Auch ich möchte mich bei Dr. Thomas Brand bedanken.
Ich werde die Symptome an meinem Exemplar im nächsten Jahr beobachten, im Bild festhalten und hier zeigen.
Gruß Stefan

OPUNTIO
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4040
Lieblings-Gattungen : Von allem was

CharlotteKL und R1982 mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Opuntia-Pflegefragen - Seite 65 Empty Opuntien Stecklinge ... wie mache ich es richtig ?

Beitrag  KaktusKalle Sa 09 Dez 2023, 17:33

Ich habe heute als Verbereitung für ein Kakteenbeet, das ich im Frühjahr anlegen möchte, einige Optunienstecklinge in Töpfe eingepflanzt.

Wie in etwa wäre das "optimale Prozedere", damit die kleinen Racker sich den Winter über drinnen gut auf das Leben in der "großen weiten Welt" vorbereiten können ?

Düngen ? Wenn ja, wie oft und womit ?
Wie oft gießen ?

... ihr wisst schon ;-)
KaktusKalle
KaktusKalle
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 21
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Opuntia-Pflegefragen - Seite 65 Empty Re: Opuntia-Pflegefragen

Beitrag  obesum Sa 09 Dez 2023, 17:46

Mit Duenger nix machen. Kuehl stellen. Minimal giessen.
obesum
obesum
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 161
Lieblings-Gattungen : Adenium obesum, frostharte Sukkulenten und Kakteen

KaktusKalle mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Opuntia-Pflegefragen - Seite 65 Empty Re: Opuntia-Pflegefragen

Beitrag  Gast Sa 09 Dez 2023, 21:16

Hallo Kalle,

herzlich Willkommen hier im Forum! Ein kleiner Gruß beim allerersten Beitrag wäre schon ganz höflich... Wink

Warum stellst du die Opuntien-Stecklinge nicht gleich raus in die Kälte? Kakteenbeet klingt ja so, als ob sie über kurz oder lang ganzjährig draußen bleiben sollen. Da wäre so eine Abhärtung schonmal eine gesunde Vorbereitung.
Düngen und Gießen macht jetzt im Winter keinen Sinn, weil sie bei artgerechter Haltung jetzt eh kein Wasser aufnehmen werden. Zudem sollen sie ja jetzt auch ruhen und nicht wachsen. Oder müssen die Steckis erst noch bewurzelt werden?
Ansonsten düngt man meist mit Dünger.

Gutes Gelingen und viel Erfolg mit deinem Kakteenbeet! - Shamrock (aka Matthias)
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Opuntia-Pflegefragen - Seite 65 Empty Re: Opuntia-Pflegefragen

Beitrag  KaktusKalle Fr 15 Dez 2023, 08:22

Shamrock schrieb:Hallo Kalle,

herzlich Willkommen hier im Forum! Ein kleiner Gruß beim allerersten Beitrag wäre schon ganz höflich... Wink

Warum stellst du die Opuntien-Stecklinge nicht gleich raus in die Kälte? Kakteenbeet klingt ja so, als ob sie über kurz oder lang ganzjährig draußen bleiben sollen. Da wäre so eine Abhärtung schonmal eine gesunde Vorbereitung.
Düngen und Gießen macht jetzt im Winter keinen Sinn, weil sie bei artgerechter Haltung jetzt eh kein Wasser aufnehmen werden. Zudem sollen sie ja jetzt auch ruhen und nicht wachsen. Oder müssen die Steckis erst noch bewurzelt werden?
Ansonsten düngt man meist mit Dünger.

Gutes Gelingen und viel Erfolg mit deinem Kakteenbeet! - Shamrock (aka Matthias)

Danke für die erklärenden Worte.
Tatsächlich war DAS HIER weiter oben nicht mein erster Beitrag.
Ich hatte mich tatsächlich in einem Anderen Beitrag schomal vorgestellt, aber wahrscheinlich habe ich mich dabei dumm angestellt und der Beitrag ist "irgendwie weg".
Long Story short: Ich bin "der Neue" ich komme jetzt "öfter"  Very Happy . Lieben Dank für die freundlichen Willkommensgrüße.

Zurück zu meinen Optunien: Bewurzelt sind die noch nicht gewesen beim Einpflanzen. Sie stehen jetzt kühl auf einer Fensterbank und wurden bisher SEHR ÜBERSCHAUBAR gegossen. Kann ich denen noch irgendwelche "Leckerlis" zukommen lassen, um das Bewurzeln zu beschleinigen bzw. zu erleichtern?
KaktusKalle
KaktusKalle
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 21
Lieblings-Gattungen : keine

CharlotteKL mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Opuntia-Pflegefragen - Seite 65 Empty Re: Opuntia-Pflegefragen

Beitrag  Alex71 Fr 15 Dez 2023, 08:31

Ich habe in der Tat meine winterfesten Opuntien unbewurzelt draußen auf dem Balkon in irgendeine Ecke gestellt...waren ein wenig überdacht...und sie dort den Winter über nicht beachtet. Sie sind mittlerweile im 2. Jahr und es sind
stattliche, schöne Pflanzen geworden. Gedüngt habe ich meine Opuntien übrigens noch nie. Wachsen ja eh wie Unkraut.
Viel Erfolg mit deinem Beet!
P.S.: Die unbewurzelten Opuntien von diesem Jahr habe ich übrigens im Herbst direkt ins Freibeet gesetzt.
Alex71
Alex71
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 46
Lieblings-Gattungen : Opuntien und Agaven

KaktusKalle mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Opuntia-Pflegefragen - Seite 65 Empty Re: Opuntia-Pflegefragen

Beitrag  KaktusKalle Fr 15 Dez 2023, 08:36

Danke für die Tipps, Alex. Ich muss meine "kleinen Racker" dann aber vorerst weiter auf der Fensterbank ihr Dasein fristen lassen, da das Beet, wo sie im Frühjahr hin sollen, erst noch von den "Vormietern befreit" werden muss.
Verschiedentlich habe ich auch gehört/gelesen, dass man so ein Beet (eventuell zumindest in der Anfangszeit) überdachen sollte, damit die Pflanzen nicht direkt im Regen stehen würden. Wie ist da deine Erfahrung ?
KaktusKalle
KaktusKalle
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 21
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Opuntia-Pflegefragen - Seite 65 Empty Re: Opuntia-Pflegefragen

Beitrag  Alex71 Fr 15 Dez 2023, 08:49

Ich bin da nicht so zimperlich gewesen. Bei meinen Opuntien will ich nur die haben, die auch Regen und Frost gut abhaben können (bis auf meine Opuntia ficus indica).
Ich habe eine (humifusa) regengeschützer stehen, bekommt dort dadurch aber auch weniger Sonne ab, die wird gar nichts. Wächst kaum, bekommt schwarze Flecken. Alle anderen stehen von Anfang an in Vollsonne und Vollregen.
Allerdings habe ich die Erfahrung gemacht, dass sie besser Wurzeln ziehen, wenn sie dursten.
Ich hatte bis auf die ficus indica noch nie eine Opuntie drinnen. Von daher weiß ich gar nicht, wie gut ihr das tut, mit so wenig Licht auszukommen. Ich an deiner Stelle würde den Topf regengeschützt rausstellen
Allerdings wäre es mir auch egal, wenn mal eine Opuntie stirbt...nur die Harten...weißt schon... Very Happy
Alex71
Alex71
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 46
Lieblings-Gattungen : Opuntien und Agaven

Nach oben Nach unten

Opuntia-Pflegefragen - Seite 65 Empty Re: Opuntia-Pflegefragen

Beitrag  Gast Fr 15 Dez 2023, 09:37

Was soll die Opuntia mit Wasser anfangen, wenn sie noch gar keine Wurzeln hat? Erhöht nur die Fäulnisgefahr.
Das einzige Leckerli, dass deinen Opuntien jetzt wirklich hilft, heißt Geduld. Ist halt jetzt auch absolut nicht die Zeit zum Bewurzeln, im Sommer flutscht sowas ratzfatz. Aber gut, lässt sich halt nun mal nicht ändern.
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Opuntia-Pflegefragen - Seite 65 Empty Re: Opuntia-Pflegefragen

Beitrag  CharlotteKL Fr 15 Dez 2023, 10:56

Also, Opuntien und -artige bewurzeln bei mir auch OK im Winter, allerdings in der Wohnung.

Ich bewurzele mit der Vogelsandmethode; das hat es bei mir bisher noch immer gebracht.
CharlotteKL
CharlotteKL
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1437
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Ariocarpus

Nach oben Nach unten

Seite 65 von 68 Zurück  1 ... 34 ... 64, 65, 66, 67, 68  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten