Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Pediocactus nigrispinus ssp. nigrispinus

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Pediocactus nigrispinus ssp. nigrispinus  - Seite 2 Empty Re: Pediocactus nigrispinus ssp. nigrispinus

Beitrag  Dennis. R Fr 11 Dez 2020, 13:35

Nopal schrieb:Hallo Dennis,

war es bereits 2018 als ich bestellen wollte, leider waren alle Exemplare bereits ausverkauft. Crying or Very sad
Weißt du zufällig wie alt diese Pflanzen sind ?
Genau die selbe Beobachtung habe ich auch gemacht, sie wachsen deutlich langsamer als P.simpsonii.
Das Lavalit passt sehr gut zum natürlichen Lebensraum, vielen dank für die schönen Fotos.

danke

Beste Grüße
Simon

Bei mir in den Unterlagen steht 2018 und das sie von Hajek sind.
Dummerweise nicht mehr. Von daher kann ich dir leider nicht sagen wie alt die Pflanzen sind.
Dennis. R
Dennis. R
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 578
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Pediocactus nigrispinus ssp. nigrispinus  - Seite 2 Empty Re: Pediocactus nigrispinus ssp. nigrispinus

Beitrag  papamatzi Fr 11 Dez 2020, 13:39

Nopal schrieb:Das liegt vor allem daran, dass ich die ersten Jahre den Sommer über gegossen habe, wenn auch nur sehr wenig war es ein großer Fehler.
In 6 Jahren (bei nicht optimaler pflege)ist der größte gerade mal so groß wie eine Euromünze.
Ah ja, also wieder einer, der eine Extrawurst möchte. Wink Wink
Das Kleinbleiben hat auch was für sich. Schnell großwerdende Arten haben auch ihren Reiz, machen aber doch auch schnell anderweitig Probleme... Wink

Das Substrat sollte möglichst rein mineralisch und am besten mit einem Lavalit oder Basaltanteil sein.
Mineralisch klar. Aber Basalt?! Habe ich ja noch nie gehört.  Rolling Eyes Wink Wink

Nopal schrieb:Kann man bei Hajek auch reservieren?
Keine Ahnung. Aber wenn, dann wären maximal Samen interessant. Twisted Evil

Hab vielen Dank, für die erhellenden Antworten. sunny Smile
papamatzi
papamatzi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2161
Lieblings-Gattungen : Echinofossulocactus

Nach oben Nach unten

Pediocactus nigrispinus ssp. nigrispinus  - Seite 2 Empty Re: Pediocactus nigrispinus ssp. nigrispinus

Beitrag  Nopal Fr 11 Dez 2020, 14:22

Dennis. R schrieb:Von daher kann ich dir leider nicht sagen wie alt die Pflanzen sind.
Schade, dass wäre jetzt interessant gewesen, ob die auch schon 6 Jahre auf dem Buckel haben.

papamatzi schrieb:Mineralisch klar. Aber Basalt?! Habe ich ja noch nie gehört.
In dem Link aus dem Lebensraum in Washington steht, Pediocactus nigrispinus wächst oft auf oder neben Basalt Felsen.

papamatzi schrieb:Keine Ahnung. Aber wenn, dann wären maximal Samen interessant.
Ich hoffe, Du hast dabei mehr Erfolg als ich!

Beste Grüße
Simon
Nopal
Nopal
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2967
Lieblings-Gattungen : Frosttolerante Kakteen

Nach oben Nach unten

Pediocactus nigrispinus ssp. nigrispinus  - Seite 2 Empty Re: Pediocactus nigrispinus ssp. nigrispinus

Beitrag  Kaktusfreund81 Fr 11 Dez 2020, 21:53

papamatzi schrieb:Mineralisch klar. Aber Basalt?! Habe ich ja noch nie gehört. Rolling Eyes Wink Wink
Cactuskurt aus ÖS kultiviert sämtliche frostharte Kakteen in reinem Basaltsplitt. Mit Erfolg, habe selber auch schon Pflanzen von ihm bekommen und die waren top. Very Happy
Kaktusfreund81
Kaktusfreund81
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2370
Lieblings-Gattungen : Notos, Hybriden, Gymnos, Chams, Sulcos, Astros, Arios, Thelos, Pedios, Epis, Coryphantha, Escobaria, Rebutia, ECC, Winterharte

Nach oben Nach unten

Pediocactus nigrispinus ssp. nigrispinus  - Seite 2 Empty Re: Pediocactus nigrispinus ssp. nigrispinus

Beitrag  papamatzi Sa 12 Dez 2020, 00:53

Hi Sami,

Die Bemerkung von mir war ironisch gemeint. Gerade gestern hatten Simon und ich an anderer Stelle Basalt als Substrat-Zuschlagstoff erwähnt. Wink
Ich selbst habe Basalt auch schon verwendet, allerdings eher zum Abdecken meines Standardsubstrates...

100% Basalt als Substrat ist für mich dann aber doch ein wenig überraschend.
Interessant.
papamatzi
papamatzi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2161
Lieblings-Gattungen : Echinofossulocactus

Nach oben Nach unten

Pediocactus nigrispinus ssp. nigrispinus  - Seite 2 Empty Re: Pediocactus nigrispinus ssp. nigrispinus

Beitrag  Kaktusfreund81 Sa 12 Dez 2020, 16:08

Hallo Matthias,
papamatzi schrieb:Die Bemerkung von mir war ironisch gemeint.
Diesen Hinweis hättest du dir sparen können. Ich wollte nur mitteilen, dass Kurt Basalt in seiner Sammlung größtenteils zu 100% als Substrat verwendet. Wenn er hier reinschauen sollte wird er es dir auch so bestätigen können. Mit deiner Ironie hat es aber nichts zu tun, vielleicht war meine Zitatwahl etwas irreführend.
papamatzi schrieb:Interessant.
Find ich auch... zumal der bei weitem nicht so porös wie Bims ist!
Kaktusfreund81
Kaktusfreund81
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2370
Lieblings-Gattungen : Notos, Hybriden, Gymnos, Chams, Sulcos, Astros, Arios, Thelos, Pedios, Epis, Coryphantha, Escobaria, Rebutia, ECC, Winterharte

Nach oben Nach unten

Pediocactus nigrispinus ssp. nigrispinus  - Seite 2 Empty Re: Pediocactus nigrispinus ssp. nigrispinus

Beitrag  cactuskurt Sa 12 Dez 2020, 17:04

Ja meine Sammlungspflanzen stehen zu 100% in Basalt bin sehr zufrieden damit. Beachtet aber bitte das bei jeden Gießen Gedüngt werden muss sonst verhungern die Pflanzen.
LG Kurt
cactuskurt
cactuskurt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3521
Lieblings-Gattungen : alle Winterharten kakteen

Nach oben Nach unten

Pediocactus nigrispinus ssp. nigrispinus  - Seite 2 Empty Re: Pediocactus nigrispinus ssp. nigrispinus

Beitrag  papamatzi Sa 12 Dez 2020, 17:58

Kaktusfreund81 schrieb:Mit deiner Ironie hat es aber nichts zu tun, vielleicht war meine Zitatwahl etwas irreführend.
Alles gut Sami. Smile
Und tatsächlich war Dein Hinweis auf Basalt als Exklusiv-Substrat eine bemerkenswerte Info.

Kaktusfreund81 schrieb:Find ich auch... zumal der bei weitem nicht so porös wie Bims ist!
Genau deswegen. Da ist es ja fast nicht mehr weit, bis zur Verwendung von Kies... Wink

cactuskurt schrieb:Ja meine Sammlungspflanzen stehen zu 100% in Basalt bin sehr zufrieden damit. Beachtet aber bitte das bei jeden Gießen Gedüngt werden muss sonst verhungern die Pflanzen.
Das ist klar. Und wahrscheinlich gießt Du auch etwas häufiger, als wir es mit Bims tun würden, oder? Darf ich fragen, in welchem Rhythmus Du Deinen Pflanzen normalerweise Wasser gibst?

Und wie bist Du überhaupt darauf gekommen, Basalt zu verwenden, wo doch die meisten Kakteenfreunde auf Bims schwören?
papamatzi
papamatzi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2161
Lieblings-Gattungen : Echinofossulocactus

Nach oben Nach unten

Pediocactus nigrispinus ssp. nigrispinus  - Seite 2 Empty Re: Pediocactus nigrispinus ssp. nigrispinus

Beitrag  Nopal Sa 12 Dez 2020, 18:56

cactuskurt schrieb: Beachtet aber bitte das bei jeden Gießen Gedüngt werden muss sonst verhungern die Pflanzen.
LG Kurt  

Hallo Kurt,
wie sieht ein Kaktus aus, der zu wenig Dünger bekommen hat?

Danke und beste Grüße
Simon
Nopal
Nopal
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2967
Lieblings-Gattungen : Frosttolerante Kakteen

Nach oben Nach unten

Pediocactus nigrispinus ssp. nigrispinus  - Seite 2 Empty Re: Pediocactus nigrispinus ssp. nigrispinus

Beitrag  cactuskurt Sa 12 Dez 2020, 21:40

Hallo Matthias
Ich bin nicht auf den Basalt gekommen ein Kakteen Freund hat seine Ecc. Sammlung auch in Basalt. Der Steinbruch ist von mir 30 km entfernt das auch nicht aus der Hand ist so
war die Sache für mich Geritzt.
LG Kurt
Hallo Simon
Ich habe keine Ahnung wie Verhungerte Pflanzen aussehen. Ich habe einen Kakteenfreund vor gut 20 Jahren Pflanzen Verkauft nach zwei drei Jahren habe ich ihn besucht und gefragt wie geht's den Kakteen die du von mir Gekauft hast da sagte er zu mir die Frostharten die ich ausgepflanzt habe sind alle wunderschön, die Frostsicheren sind mir Verhungert Hans hat seine Kakteen wie er sagt in Fetten Substrat stehen er Düngt maximal 2mal im Jahr. Und von da habe ich das Verhungern.
LG Kurt
cactuskurt
cactuskurt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3521
Lieblings-Gattungen : alle Winterharten kakteen

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten