Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web seit 2008!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm
Kakteenforum
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Bestimmung der Schadensart

+3
Cristatahunter
Kaktussonne32
Artem115
7 verfasser

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Bestimmung der Schadensart Empty Bestimmung der Schadensart

Beitrag  Artem115 Sa 09 Jan 2021, 00:49

Sehr geehrte Damen und Herren,

Ich bin ein Anfänger, was Kakteen angeht. Leider konnte ich für meinen Ferokaktus Fordi borealis keine passende Krankheit finden, die dem Schaden entspricht. Die Pflanze ist ein halbes Jahr jung, und kurz vor der Winterzeit kamen diese Falten zustande. Ein Umtopfen hat nicht geholfen. Dazu muss man sagen, dass die Pflanze bei viel Licht und Zimmertemperatur den Winter verweilt. Da ich die Pflanze sehr mag, würde ich alles tun, um sie zu retten. Vielen Dank im Voraus für die Hilfe.

Viele Grüße.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Artem115
Artem115
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3
Lieblings-Gattungen : Ferokakteen

Nach oben Nach unten

Bestimmung der Schadensart Empty Re: Bestimmung der Schadensart

Beitrag  Cristatahunter Sa 09 Jan 2021, 06:24

Kein Schaden.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 20552
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Bestimmung der Schadensart Empty Re: Bestimmung der Schadensart

Beitrag  Kaktussonne32 Sa 09 Jan 2021, 11:26

Was heißt leider ... Sei froh, dass es dazu keine Krankheit gibt, und Stefan Recht hat mit seiner Aussage.
Der Kaktus, ein wirklich schönes Exemplar möchte ich anmerken, ist dehydriert aber nicht krank.
Auch ist es völlig normal, dass Kakteen bei Wassermangel faltig werden und kein Grund zu Besorgnis. Besser jetzt im Winter zu wenig Wasser und kein Wachstum als unnatürlich gewachsene, vergeilte Pflanzen.

Schlecht wäre die Kombination aus Wasser, Wärme und Licht. Diese regt das Wachstum an, und in der Regel können wir im Winter einfach nicht genug von letzterem, dem Licht bieten. Alles andere liesse sich regeln.

Daher als Abhilfe und Sofortprogramm: Könntest du ihn kühler stellen, hell oder dunkel? Kühl und trocken wäre optimal. Licht zweitrangig.

vG
Axel
Kaktussonne32
Kaktussonne32
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 654
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium

Nach oben Nach unten

Bestimmung der Schadensart Empty Re: Bestimmung der Schadensart

Beitrag  Kaktussonne32 Sa 09 Jan 2021, 11:30

Im nächsten Schritt könntest du dich dann mit dem Substrat beschäftigen, das ist nicht ideal, zu fett und zu humusreich. Aber auch das ist nicht der Grund für die Falten. - Du würdest ihm nur etwas Gutes tun und beim Start ins neue Jahr helfen.

VG
Axel
Kaktussonne32
Kaktussonne32
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 654
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium

Nach oben Nach unten

Bestimmung der Schadensart Empty Re: Bestimmung der Schadensart

Beitrag  Cristatahunter Sa 09 Jan 2021, 15:04

Ein Ferocactus fordii ist es wohl auch nicht.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 20552
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Bestimmung der Schadensart Empty Re: Bestimmung der Schadensart

Beitrag  jupp999 Sa 09 Jan 2021, 15:22

Hallo Artem115,

hast du beim Umtopfen Wurzelschäden feststellen können?

Wie Stefan (Christatahunter) schon geschrieben hat, handelt es sich bei diesem Fero nicht um einen F. fordii, sondern um einen F. herreare (oder auch F. wislizeni subsp. herrerae) und diese neigen etwas zu Wurzelproblemen.

Ansonsten stimme ich der Diagnose "Dehydrierung" voll und ganz zu.
jupp999
jupp999
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4445
Lieblings-Gattungen : dicke Kugeln

Nach oben Nach unten

Bestimmung der Schadensart Empty Re: Bestimmung der Schadensart

Beitrag  TobyasQ Sa 09 Jan 2021, 16:43

Artem115 schrieb:... Die Pflanze ist ein halbes Jahr jung, ...

Dein Ferocactus dürfte auch entschieden älter sein. Wink
avatar
TobyasQ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3563
Lieblings-Gattungen : .

Nach oben Nach unten

Bestimmung der Schadensart Empty Re: Bestimmung der Schadensart

Beitrag  Kaktusfreund81 Sa 09 Jan 2021, 17:06

Hallo Artem,
very sorry, leider muss ich dich auch noch mal sm9 ... Wink

Die "Kakteenerde", in die du den Fero reingesetzt hast, schaut mir sehr nach diesem Fertigzeug aus, was nichts anderes als mit Quarzsand gestreckter Torf ist.
Am besten für die meisten Kakteen geeignet sind mineralische Substrate, die vorwiegend aus Bims, Lava o.ä. bestehen in unterschiedlichen Körnungen. Ein Thema, wo die Meinungen auseinandergehen, eine zentrale Sache eint sie aber alle: die Wasserdurchlässigkeit muss gegeben sein. Torf saugt sich einmal knackevoll und schrumpft hinterher zusammen wie ein runzliger Apfel.

Alles Grundlegende zur Kakteenpflege kurz zusammengefasst findest du hier: https://www.kakteenforum.com/t32159-faustregeln-zur-pflege-von-kakteen-und-anderen-sukkulenten?highlight=faustregeln

_________________
Beste Grüße
Sami


https://www.notocactus.eu/
Kaktusfreund81
Kaktusfreund81
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2107
Lieblings-Gattungen : Notokakteen, Gymnocalycien & andere Südamerikaner / Hybriden von Echinopsis, Trichocereus, Lobivia, Hildewintera & Chamaecereus

Nach oben Nach unten

Bestimmung der Schadensart Empty Re: Bestimmung der Schadensart

Beitrag  Andreas75 Sa 09 Jan 2021, 21:42

Wenn Du alles für die Pflanze tun willst, dann rate ich als erstes zu ausführlicher Lektüre aller erreichbaren Kakteenliteratur. In Foren kann man viel direkte Korrespondenz bekommen, die ersetzt aber niemals fundierte Fachliteratur. Zudem kann Internet immer mal ausfallen, Bücher aber eher nie. Auch wenn das Medium heutzutage sicher recht antiquiert scheint.

Als allererstes: Pflanze raus aus dem Wohnzimmer und bei etwa 10 Grad aufstellen. Und dort knochentrocken bis Mitte April lassen.

Grüße,
Andreas

PS: Was bedeutet "viel Licht"?
Nur als kleiner Hinweis: Was für uns viel Licht ist, kann für Pflanzen bereits stockfinster sein. Für die meisten ist das ab etwa 1 m Entfernung vom Fenster gegeben, vor allem wenn sie seitlich oder weiter im Raum stehen. Hell ist das nur für unser Auge.
Andreas75
Andreas75
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 610
Lieblings-Gattungen : Nordamerikanische Winterharte sowie Variegate

Nach oben Nach unten

Bestimmung der Schadensart Empty Re: Bestimmung der Schadensart

Beitrag  Gast Sa 09 Jan 2021, 22:16

Hallo und herzlich Willkommen hier im Forum!

Wär dein Ferocactus eine Frau, dann würde man wohl sagen er hat Cellulite. Der große Vorteil deines Feros ist aber, dass er diese im Frühling wahrscheinlich schnell wieder loswird.

Ansonsten kann ich mich meinen Vorrednern nur anschließen.

Weiterhin viel Freude mit deinem Ferocactus sowie hier im Forum - Shamrock (aka Matthias)
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten