Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web seit 2008!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm
Kakteenforum
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Meine kleine Aufzuchtstation

5 verfasser

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Meine kleine Aufzuchtstation  Empty Meine kleine Aufzuchtstation

Beitrag  Parkbank Fr 15 Jan 2021, 18:19

Hallo zusammen,

als einen meiner ersten Beiträge habe ich mir gedacht erstelle ich auch mal einen kleinen Thread zu meiner diesjährigen Aussaat (gesät wurde allerdings theoretisch noch letztes Jahr, 26.12., 29.12. und 30.12., da ich immer dann gesät habe, als die Samen ankamen). Ausgesät habe ich hauptsächlich Ariocarpen, aber auch Astros, Lophophoras, Lithops, Titanopsis, etc. alles was mir so zugefallen ist. Die Samen kamen von ebay und köhres. Leider habe ich auch schon zwei Ausfälle zu verzeichnen (Echinocactus horizonthalonius und Frailea astereoides), weil ich dort Pilzinfektionen hatte. Diese schreibe ich infizierten Samen zu, da bei den anderen Töpfen kein Schimmel weit und breit zu sehen ist.

Die genauen Namen meiner Aussaaten sollten auf den Bildern zu sehen sein. Ausgesät wurde auf reinem Bims, abgedeckt mit Vogelsand. Angestaut wurde mit abgekochtem Regenwasser, welches ich mit ein wenig Schachtelhalmextrakt gemischt habe. Denkt ihr, ich sollte langsam auch normalen Kakteendünger verwenden oder reicht das erst mal noch?

Beleuchtet wird mit 2 x 18 W LSR in einer kleinen Box, die ich mit meinem Vater über Weihnachten zusammen gezimmert habe. Temperatur wird teilweise mittels Heizung, teilweise auch mit Heizmatten auf ca 22 - 25 Grad tagsüber und ca. 18 Grad in der Nacht gehalten. Muss leider die Heizung hinzu nehmen manchmal, da die Matten nicht mehr die neuesten sind und nicht allzu zuverlässig arbeiten. Aber nun genug der Worte, jetzt erst mal ein paar Bilder.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Leider kann ich anscheinend nur drei Bilder pro Beitrag einfügen so wie ich das verstehe. Werde die anderen Bilder dann darunter posten.
Parkbank
Parkbank
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 22
Lieblings-Gattungen : Lithops

Nach oben Nach unten

Meine kleine Aufzuchtstation  Empty Re: Meine kleine Aufzuchtstation

Beitrag  Parkbank Fr 15 Jan 2021, 18:21

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Wenn ich den Beitrag editiere, klappt es anscheinend mit doch mehr als drei Bildern. Entschuldigt die Qualität, mein Handy ist nicht das Beste.

Ach ja, ich würde gerne sobald es geht ein paar Sämlinge auf Pereskiopsis pfropfen. Würde jemand mir ein paar verkaufen oder kennt eine günstige Quelle? Die Preise in den Shops, die ich so gesehen habe, sind mir dann doch etwas zu teuer. Vor allem wenn die teilweise auf Messen für 50 cent das Stück weggehen.

Ach ja und wann denkt ihr sollte ich den Deckel entfernen? Lüfte jetzt hier und da schon mal, um die kleinen ein wenig genauer ansehen zu können. Vollständig wohl erst nach ca. zwei Monaten oder doch eher?

Schönes Wochenende!

Tim
Parkbank
Parkbank
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 22
Lieblings-Gattungen : Lithops

Nach oben Nach unten

Meine kleine Aufzuchtstation  Empty Re: Meine kleine Aufzuchtstation

Beitrag  CharlotteKL Fr 15 Jan 2021, 18:54

Schöne Auswahl!
Ariocarpus retusus will ich dieses Jahr auch unbedingt noch aussäen, da muss ich mir noch Samen besorgen. (Ansonsten habe ich schon eine ganze Ladung Samen -- Gymnos, Escobaria, Echinocereus, Eriosyce, Ferocactus -- bereitliegen für die zweite Aussaat, die hoffentlich dieses Wochenende startet.)
Ariocarpus bravoanus habe ich schon ausgesät, laufen bisher auch ganz gut.

Ich finde, es sieht erst mal aus, als wäre bei dir viel richtig gut gekeimt. (Bei mir sind zahlreiche Töpfe deutlich leerer...)

Aztekium ritteri habe ich bisher nur nach Fleischer-Methode ausgesät gesehen, also in einem geschlossenen Glas, wo die richtig lang dicht drin bleiben, wegen des langsamen Wachstums. Selbst habe ich die aber natürlich noch nie ausgesät (vielleicht in ein paar Jahren mal; toll sind die schon!), also kann ich nicht sagen, ob es nicht so auch geht.

Ich selbst habe den Deckel vom Zimmergewächshaus zwischen 5-6 Wochen nach der Aussaat endgültig abgenommen, weil ich mir Sorgen um das Algenwachstum gemacht habe. Weiß nicht, ob es besser gewesen wäre, ihn noch ein Weilchen wieder drauf zu machen, aber jetzt geht es eben ohne weiter.
Ich heize tagsüber phasenweise mit meiner Heizmatte auf ca. 25°, aber meist nicht den ganzen Tag.
CharlotteKL
CharlotteKL
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1437
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Ariocarpus

Nach oben Nach unten

Meine kleine Aufzuchtstation  Empty Re: Meine kleine Aufzuchtstation

Beitrag  jupp999 Fr 15 Jan 2021, 20:27

Hallo Tim,

... klappt es anscheinend mit doch mehr als drei Bildern
pro "Rutsche" können maximal drei Bilder hochgeladen werden.
jupp999
jupp999
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4493
Lieblings-Gattungen : dicke Kugeln

Nach oben Nach unten

Meine kleine Aufzuchtstation  Empty Re: Meine kleine Aufzuchtstation

Beitrag  Gast Fr 15 Jan 2021, 21:32


Hallo Tim,

hier kannst Du sehen, wie das mit mehr als drei Bildern am einfachsten geht.

https://www.kakteenforum.com/t5429-bilderhochladen-im-forum
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Meine kleine Aufzuchtstation  Empty Re: Meine kleine Aufzuchtstation

Beitrag  Gast Fr 15 Jan 2021, 22:58

Hallo Tim,

herzlich Willkommen hier im Forum!

Die Fotos passen doch, keine Sorge.

Schimmelsporen sind immer und überall. Wenn die dann geeignete Bedingungen finden... Da kann man dann auch keinem Samenverkäufer irgendwelche Vorwürfe machen.

Wenn meine Pereskiopsis irgendwann mal blüht, kann ich sie danach in hunderte von Teilstücken zum Bewurzeln zerschneiden und verschenken. Aber ich befürchte das hilft dir aktuell auch nicht wirklich weiter. Wink

Liebe Grüße und gutes Gelingen - Shamrock (aka Matthias)
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Meine kleine Aufzuchtstation  Empty Re: Meine kleine Aufzuchtstation

Beitrag  Parkbank Sa 16 Jan 2021, 14:37

Hallo!

Ich hatte ein paar Probleme mit den Bildern, also dass man nur drei auf einmal hochladen kann. Dachte also, dass nur drei pro Beitrag möglich sind. Hab dann aber raus gefunden, dass man durch editieren dann nachträglich mehrere hinzufügen kann, alles gut also Very Happy

@ Shamrock
Danke schon mal für das Angebot mit den Pereskiospsis. Wie groß werden die Dinger denn, bevor sie blühen? Ich hab die bis jetzt immer nur als Pfropfunterlage gesehen.

Das mit den Pilzsporen ist mir bewusst. Allerdings war der Pilz nur an den Samen und kaum auf dem Substrat. Aber es geht mir auch nicht darum, jemandem die Schuld zuzuschieben, sondern eher, eventuell nächste mal eine Trockenbeize für die Samen selber zu kaufen, damit das nicht mehr passiert. Für sporenfreie Samen kann ja wirklich niemand garantieren.

@ Charlotte

Danke! Irgendwie haben es mir die Kakteen ohne Stacheln besonderes angetan. Bei der nächsten Aussaat werde ich mir auch noch ein paar Gymnos dazu holen. Ich habe mich jetzt vor ein paar Tagen auch bei der DKG angemeldet, vielleicht kommen bei der Samenverteilung ja ein paar schöne Sorten bei rum.

Bei der Keimquote (beinahe 100 % bei den Arios) hab ich wirklich sehr viel Glück gehabt, wenn ich meine Ariocarpen so mit anderen vergleiche. Hätte auch niemals damit gerechnet, dass die alle so auf gehen. Liegt vielleicht daran, dass sie von einem privaten Sammler sind.

Die Aztekium werde ich wahrscheinlich anschließend auch noch in einen Beutel verfrachten, nachdem ich den Deckel entgültig entferne. Die sollen ja wirklich sehr, sehr schwer sein, durch zu kriegen. Einer ist sogar schon gekeimt, ist auf den Bildern leider sehr schlecht zu sehen, da sie wirklich sooo winzig sind.

Alles klar, ich werd den Deckel denke ich noch ein wenig drauflassen, macht das Wassermanagement auch erst mal deutlich einfacher. Ist auch erst drei Wochen, ich hoffe gerade bei den Lophophoras kommt da noch was Smile

Liebe Grüße
Tim
Parkbank
Parkbank
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 22
Lieblings-Gattungen : Lithops

Nach oben Nach unten

Meine kleine Aufzuchtstation  Empty Re: Meine kleine Aufzuchtstation

Beitrag  jupp999 Sa 16 Jan 2021, 15:10

Hallo Tim,

... dass man durch editieren dann nachträglich mehrere hinzufügen kann
"editieren" muss nicht einmal sein, "Vorschau" reicht meines Wissens schon.
jupp999
jupp999
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4493
Lieblings-Gattungen : dicke Kugeln

Nach oben Nach unten

Meine kleine Aufzuchtstation  Empty Re: Meine kleine Aufzuchtstation

Beitrag  adtgawert324 Sa 16 Jan 2021, 17:23

Hast du auf ebay Samen bekommen, die auch keimten? Gerade chinesische Anbieter verkaufen viel Müll/Fälschungen. Falls möglich schick mir bitte den Namen des ebay Händler per privater Nachricht (sofern dieser gute Samen geliefert hat).

Über 1 Jahr alt sehen die meisten Keimlinge nicht aus und für 2 Wochen sind sie doch etwas groß. Stimmt die Datumsangabe in deinem Posting?
adtgawert324
adtgawert324
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 135
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Meine kleine Aufzuchtstation  Empty Re: Meine kleine Aufzuchtstation

Beitrag  Parkbank Sa 16 Jan 2021, 19:01

Jupp: alles klar danke ich versuche es nächste mal!

Adtgawert: ja sie sind tatsächlich erst zwei bzw fast drei wochen alt. Datumsangabe stimmt also. Ich habe die Samen ersteigert von einem deutschen privatverkäufer, der allerdings gerade keine Angebote drin hat. Kann dir den Namen aber trotzdem zuschicken.
Parkbank
Parkbank
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 22
Lieblings-Gattungen : Lithops

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten