Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Die Hälfte meines Kaktus ist verschwunden...

+2
bugfix
Squizzer
6 verfasser

Nach unten

Die Hälfte meines Kaktus ist verschwunden... Empty Die Hälfte meines Kaktus ist verschwunden...

Beitrag  Squizzer Mo 12 Apr 2021, 08:21

Liebe Kakteenfreunde,

ich war eine Woche nicht zu Hause und habe folgendes Bild vorgefunden:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Die Hälfte meines Kaktus ist einfach weg. Jetzt wollte ich fragen, wie sowas passieren kann und ob man den noch retten kann. Danke euch!

Mit liebem Gruß Smile
Squizzer
Squizzer
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Die Hälfte meines Kaktus ist verschwunden... Empty Re: Die Hälfte meines Kaktus ist verschwunden...

Beitrag  bugfix Mo 12 Apr 2021, 08:39

Moin, schwer vorstellbar, dass das innerhalb einer Woche passiert ist, sieht na Fäulnis aus... zu viel Wasser im Winter, wär ein Frostschaden denkbar? Was war das denn für ein Geselle?

mfg
bugfix
bugfix
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 510

Nach oben Nach unten

Die Hälfte meines Kaktus ist verschwunden... Empty Re: Die Hälfte meines Kaktus ist verschwunden...

Beitrag  Gast.. Mo 12 Apr 2021, 08:53

Da ist nichts mehr zu retten. Klarer Fall für die Tonne!

Ursachen gibt es einige: zu viel Feuchtigkeit, zu kalter Stand. Typische Wurzelfäule, die sich über die Leitbündel in die Pflanze vorgearbeitet hat.

Aber der Verlust ist zu verkraften. Hast hier keine Kostbarkeit verloren


Gruß
Gerd
avatar
Gast..
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1296

Nach oben Nach unten

Die Hälfte meines Kaktus ist verschwunden... Empty Re: Die Hälfte meines Kaktus ist verschwunden...

Beitrag  Andreas75 Mo 12 Apr 2021, 09:35

Schau' mal, ob Du irgendwo noch mehr solcher oder ähnlicher Pflanzen findest.
Ich hatte im Winter '19/ '20 eine Waldmaus im Winterquartier, die mir etliche wenig bis nicht bedornte Pflanzen derart anfraß, dass ich sie hinterher nur noch wegschmeißen konnte, nur ein Bruchteil war zu retten. Einige waren nicht all zu schlimm betroffen, war die Wunde aber zu groß, waren sie, eben durch Infektionen, leider nicht mehr rettbar. Ähnliches vermute ich hier, da die restliche Pflanze an sich ja noch relativ gut aussieht.
Andreas75
Andreas75
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 415
Lieblings-Gattungen : Echinopsis, Notocactus, nordamerikanische Winterharte sowie Variegate

Nach oben Nach unten

Die Hälfte meines Kaktus ist verschwunden... Empty Re: Die Hälfte meines Kaktus ist verschwunden...

Beitrag  Gast.. Mo 12 Apr 2021, 10:40

Der Pflanzenrest ist doch ganz glasig!
Da sieht nichts mehr gut aus..

avatar
Gast..
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1296

Nach oben Nach unten

Die Hälfte meines Kaktus ist verschwunden... Empty Die Hälfte meines Kaktus ist verschwunden...

Beitrag  Squizzer Mo 12 Apr 2021, 17:17

Vielen Dank euch! Dann hab ich ihn jetzt schweren Herzens entsorgt. War mein erster Winter mit Kakteen und kann gut sein, dass zu viel Wasser geflossen ist - man lernt aus seinen Fehlern...

Jetzt aber eine Frage: Ich habe mehrere Kakteen, die alle diesen Winter am selben Ort standen und die ich gleich behandelt hab. Ich habe auch ähnliche Stellen an meinen anderen Kakteen, deswegen glaube ich, dass die kleine jetzt sozusagen der Frühwarner war. Muss ich bei den anderen jetzt handeln und wenn ja, wie kann ich sie retten? Die Erde ist an sich nicht mehr nass...das letzte Mal gegossen habe ich vor 2 Wochen..

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Danke euch!
Squizzer
Squizzer
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Die Hälfte meines Kaktus ist verschwunden... Empty Re: Die Hälfte meines Kaktus ist verschwunden...

Beitrag  Andreas75 Mo 12 Apr 2021, 17:27

Auf meinem Monitor ist die spitze vllt. ein bisschen gelblich, sonst aber noch grün.
Andreas75
Andreas75
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 415
Lieblings-Gattungen : Echinopsis, Notocactus, nordamerikanische Winterharte sowie Variegate

Nach oben Nach unten

Die Hälfte meines Kaktus ist verschwunden... Empty Re: Die Hälfte meines Kaktus ist verschwunden...

Beitrag  Shamrock Mo 12 Apr 2021, 17:42

Steht die aufgeblase, kugelrunde Lophophora auf eigenen Wurzeln oder ist die gepfropft?
Bei der Säule kommt's auf den Zustand der Basis an. Wahrscheinlich am besten schneiden und neu bewurzeln.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 27096
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Die Hälfte meines Kaktus ist verschwunden... Empty Re: Die Hälfte meines Kaktus ist verschwunden...

Beitrag  bugfix Di 13 Apr 2021, 11:43

drehen die Lophophora schaut wirklich aus als würde sie gleich aufplatzen und ein Alien würde dem Ding entsteigen. Die bekommt wohl etwas viel Nahrung? Bei dem Wurzelhals würde ich auf den ersten Blick behaupten nicht gepfropft. Die Pflanze hat entweder Sonnebrand oder einen Spinnmilbenangriff überlebt.

Bei der Säule frag ich mich ob sich die Mühe lohnen würde... ziemlich unschön das Dingens, wenn auch nicht unbedingt neu bewurzeln würde ich wenigstens mal austopfen und trocknen, dann kann man ja sehen ob das Ding auf eigenen Füßen stehen kann oder nicht?!
bugfix
bugfix
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 510

Nach oben Nach unten

Die Hälfte meines Kaktus ist verschwunden... Empty Re: Die Hälfte meines Kaktus ist verschwunden...

Beitrag  Cristatahunter Di 13 Apr 2021, 13:03

Hallo Squizzer

du machst di typischen Anfängerfehler. Du hast Pflanzen die sich in deinem Umfeld nicht wohlfühlen. Das Fenstesims im Wohnzimmer ist kein guter Platz für Lophophora und San Pedro und co.

Das eine ist ein nordmexikanischer Wüstenbewohner der andere ein Andenbewohner.
Sie brauchen im Winter einen hellen und kühlen Stand. Ideal sind ein Mittel von 5-10°C mit Tagestemperaturen 15-20°C.
Wasser ist im Winter verboten sonst droht Fäule.
Fehlende Kühle und Licht kann nicht mit Wasser ersetzt werden.

Die Lophophora siet aus wie falsch umgetopft. Wie in die Erde gesteckt mit samt dem alten Topfballen. Zudem ist die Pflanze durch einen früheren Spinnmilbenbefall geschwächt.

Für deinen Standort empfehle ich dir Notocactus, Melocactus, Eriocereus, Myrtilocactus, Ferocactus, Selenicereus, Pygmaeocereus, Matucana madisonorum und Gymnocalycium aus Uruguay und Paraguay.

Kakteen sind keine Zimmerpflanzen.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 21758
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten