Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Ableger trennen

4 verfasser

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Ableger trennen Empty Ableger trennen

Beitrag  Hagen Mi 22 Jun 2022, 13:50

Hallo,
ich weiss nicht ob diese Frage hier hin gehört, 
denke aber schon, denn es geht ja um Vermehrung. 
Wie trenne ich hier im Bild zu sehen die kleinen Ableger von der Mutterpflanze ohne die Areole an dieser zu beschädigen?

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Hagen
Hagen
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 42
Lieblings-Gattungen : Echinopsis Hybriden

Nach oben Nach unten

Ableger trennen Empty Re: Ableger trennen

Beitrag  Cristatahunter Mi 22 Jun 2022, 14:36

Ich würde noch abwarten mit abtrennen. Je grösser die Ableger sind um so besser werden sie anschliessend selbständig.

Sind sie zu klein so besteht das Risiko, dass sie vertrocknen bevor sich eigene Wurzeln bilden. Die Ableger sehen nicht gerade abgehärtet aus.

Steht die Pflanze unter Kunstlicht?

Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 22437
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Ableger trennen Empty Re: Ableger trennen

Beitrag  Hagen Mi 22 Jun 2022, 14:54

Die kleine Mutterpflanze ist auf Pereskiopsis gepfropft, so soll es auch mir den Ablegen geschehen.
Deelr Pfröpfling besteht sozusagen aus dem abgetrennt Wurzelstück der Mutterpflanze und ist ist ca 10 mm groß.
Sie stehen im normalen Sonnenlicht.
Sind auch noch nicht so alt, ca 3 Wochen.
Zu groß dürfen sie zum pfropfen auf Pereskiopsis
Kellermanii auch nicht werden.
Hagen
Hagen
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 42
Lieblings-Gattungen : Echinopsis Hybriden

Nach oben Nach unten

Ableger trennen Empty Re: Ableger trennen

Beitrag  Hagen Mi 22 Jun 2022, 14:56

Hier noch ein Foto[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Hagen
Hagen
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 42
Lieblings-Gattungen : Echinopsis Hybriden

Nach oben Nach unten

Ableger trennen Empty Re: Ableger trennen

Beitrag  Shamrock Mi 22 Jun 2022, 20:50

Dann würde es aber im Unterforum "Pfropfen & Veredeln" noch deutlich besser passen. Vielleicht erbarmt sich ja noch ein Mod und verschiebt dein Thema.

Zu Ablegern wurde im Forum auch schon ganz viel geschrieben, beispielsweise hier: https://www.kakteenforum.com/t381-wann-ableger-abtrennen?highlight=ableger
Wenn du die Ableger gleich wieder pfropfen willst, dann würde ich erst mal versuchen, ob du sie nicht einfach von der Mama abdrehen kannst. Dann bleibt die Wunde an der Mama so klein wie möglich und den Ableger kannst du danach so nach Bedarf schneiden, wie du ihn haben willst.
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 28212
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Ableger trennen Empty Re: Ableger trennen

Beitrag  Hagen Mi 22 Jun 2022, 21:02

Die Anleger waren sehr stark mit der Mutterpflanze verwachsen, habe nun 2 Stück zum probieren geschnitten.
Mal schauen was es wird.
Hagen
Hagen
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 42
Lieblings-Gattungen : Echinopsis Hybriden

Nach oben Nach unten

Ableger trennen Empty Re: Ableger trennen

Beitrag  Shamrock Mi 22 Jun 2022, 21:12

Gibt halt auch eine Schnittwunde am Pfröpfling, der auf der Unterlagen weiterwachsen darf - aber so what, verwächst sich ja in dem Alter schnell.
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 28212
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Ableger trennen Empty Re: Ableger trennen

Beitrag  Hagen Mi 22 Jun 2022, 21:20

Ist ja nun fast ausschließlich so.
Mit etwas Schwefel verheilt das alles schnell.
Es ging mir nur um die Erhaltung der Areolen an der
Mutterpflanze.
Denn so viel ich weiß, ohne Areole, kein Nachwuchs.
Hagen
Hagen
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 42
Lieblings-Gattungen : Echinopsis Hybriden

Nach oben Nach unten

Ableger trennen Empty Re: Ableger trennen

Beitrag  Shamrock Mi 22 Jun 2022, 21:48

Areolen wachsen nach. Aber klar, was man hat, das hat man. Wink
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 28212
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Ableger trennen Empty Re: Ableger trennen

Beitrag  Hagen Do 23 Jun 2022, 07:04

Ah das wusste ich nicht.
Ich danke Dir
Hagen
Hagen
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 42
Lieblings-Gattungen : Echinopsis Hybriden

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten