Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Adenium - in Wort und Bild

+46
-Mannix-
kaktusfreundin01
Honeymen
Cristatahunter
heinze1970
kislány
DieterR
Fred Zimt
Ritterstern
kullerkeks83
Gast,
kamama
Antonia99
Variegata
kahey
simsa
nikko
Aheike
volker
Gila
Aurelia
Barnimer
Zeolith
Wüstenwolli
Scally
bluephoenix
vonne
SabineE
Maranta
olli0408
liesgorter
soufian870
wikado
Hanse
Phyllo
Rouge
sclerofeldiacarpus
kaktussnake
annewenk
Kakteenfreund67
Kaktus25
davissi
Magenta
Echinopsis
Lorraine
Wühlmaus
50 verfasser

Seite 7 von 99 Zurück  1 ... 6, 7, 8 ... 53 ... 99  Weiter

Nach unten

Adenium - in Wort und Bild - Seite 7 Empty Re: Adenium - in Wort und Bild

Beitrag  Wühlmaus Sa 14 Jan 2012, 14:01

Lorraine schrieb: Obwohl ich ganz viel unterschiedliche Samen hatte,
vermute ich, daß bei den meisten Pflanzen rosa Blüten kommen werden.

Hallo Lorraine,

womit begründest Du Deine Vermutung? Was für Samen hattest Du denn und hast Du schon Erfahrung damit, dass die meisten Blüten rosa werden? Ich frage, weil ich mir gerade einen Schwung A. obesum-Saatgut in Thailand bestellt habe und natürlich hoffe, später mal etwas mehr als nur rein rosa Blüten zu bekommen. Ich setze ja nicht darauf, dass die Blüten genauso werden, wie auf den Bildern gezeigt. Bei Hybriden weiß man ja nie so genau, was dabei herauskommt. Aber nur rosa muß ja nun auch nicht sein. Evil or Very Mad

LG Elke

_________________
Viele Grüße ELKE [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Meine Homepage: www.kaktus-fieber.de
Wühlmaus
Wühlmaus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6104
Lieblings-Gattungen : Notos, Thelos, Gymnocalycium u. a.

Nach oben Nach unten

Adenium - in Wort und Bild - Seite 7 Empty Re: Adenium - in Wort und Bild

Beitrag  Lorraine Sa 14 Jan 2012, 15:01

Elke, ich wünsche mir natürlich Blüten in allen möglichen Farben. Aber die "Harry Potter" und die "Wheel of Love", die beide
voriges Jahr bei mir geblüht hatten, hatten fast gleiche rosa Blüten. Da bin ich lieber pessimistisch und lasse mich notfalls überraschen
als umgedreht.
Ich glaube, Herr Mendel mischt da ordentlich mit. Scheinbar ist Rosa bei den Wüstenrosen dominant.
Lorraine
Lorraine
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 828
Lieblings-Gattungen : Boswellia sacra, Operculicarya, Adenium, großblütige Mammillarien

Nach oben Nach unten

Adenium - in Wort und Bild - Seite 7 Empty Re: Adenium - in Wort und Bild

Beitrag  Hanse Sa 14 Jan 2012, 18:09

Hi Lorraine,

bin erst 4 Jahre in DU und hab mich mehr auf Kakteen konzentriert,deshalb besitze ich selber noch keine große Adenium, auf dem Bild ist meine erste Aussat.
Die sind hier und auch im Osten sehr beliebt, werden aber meist gestutzt um mehr Blüten zu bekommen.
Ich will versuchen hochgewachsene Pflanzen mit wenig Verästelung zu erziehen, der Wuchsform wegen halt.
Deshalb hab ich auch die "Somalense" gewählt, die geht tüchtig zur Sache.

Cheers Hans
Hanse
Hanse
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 211
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Adenium - in Wort und Bild - Seite 7 Empty Re: Adenium - in Wort und Bild

Beitrag  wikado So 15 Jan 2012, 10:13

Das sind alles sehr schöne Pflanzen und auch interessante Pflanzen, scheinbar auch recht einfach aus Samen zu ziehen. Vielleicht werde ich mir auch Samen besorgen und dieses Jahr mal aussähen.
wikado
wikado
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2285
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycien, Echinopsis Hybr., Rebutien

Nach oben Nach unten

Adenium - in Wort und Bild - Seite 7 Empty Re: Adenium - in Wort und Bild

Beitrag  Wühlmaus Sa 21 Jan 2012, 19:37

Hallo,

ich konnte es nicht abwarten und habe eine meiner Pflanzen (Aussaat von Edith, 02/2010) nun doch schon in einen Lechuza-Pflanztopf umgepflanzt. Die Pflanze stand bisher trocken und wurde auch jetzt noch nicht angegossen. Sieht in den hohen Töpfen wirklich etwas deplaziert aus, aber wenn es hilft, dass die Pflanze schneller und besser wächst, nehme ich das in Kauf. Es ist zunächst ohnehin nur ein Test. Hier mal zwei Bilder:


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Weiterhin habe ich meine eigenen Sämlinge aus November 2011 heute gedüngt, und zwar mit einer halben Ration Compo-Blumendünger. Ich hoffe, dass dies kein Fehler war. Außerdem mußte ich den Wurzelhals schon wieder mit Seramis auffüllen, ein Zeichen, dass sie wieder gewachsen sind. Darunter ist sehr durchlässige Kakteenerde. Diese 3 Töpfe stehen seit der Aussaat auf einer Wärmematte und werden ca. 12 Stunden am Tag, mal mehr, mal weniger, mit einem Spot aus der Terraristik-Abteilung beleuchtet.

Gruppenbild:


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Dieser Topf beherbergt meine "Besten":

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Diese sehen auch noch ganz gut aus:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Hier sind die "Mickerlinge" zu sehen, wovon der vorne rechts nach dem Umtopfen wie ein schlapper Salatkopf aussah, sich aber wieder bekrabbelt hat:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Gestern habe ich eine ganze Weile im Internet nach interessanten Seiten über die Wüstenrosen gesucht. Dabei bin ich zu der Erkenntnis gelangt, dass es außer Mark Dimmit nicht viele Zeitgenossen gibt, die in unserer Zeit für den Hobbygärtner verständlich über Adenien geschrieben haben. Hier habe ich ein Buch von ihm gefunden, dass aber anscheinend auf dem deutschen Markt nicht erhältlich ist: http://www.rainbowgardensbookshop.com/Adenium%20Book.htm

Einige ältere Texte von ihm und einem Co-Autor in englischer Sprache habe ich gefunden. Darin beschreibt er seine Pflege der Adenien (allerdings hat er auch riesige Prachtexemplare abgebildet und keine Bonsai-Bäumchen, wie wir versuchen, zu erziehen.). Diesen Texten habe ich in groben Zügen folgende Empfehlungen entnommen (Anmerkung: es handelt sich hierbei um Pflegebedingungen in Arizona, entsprechend sollten wir sie an unsere Klimabedingungen anpassen):

- Man soll Adenien nicht wie Wüstenpflanzen sondern wie Tropengewächse behandeln
- Er gießt seine Pflanzen deshalb im Sommer üppig und düngt mit einem ausgewogenen Dünger (20-20-20 + Mikronährstoffe)
- Am besten wachsen die Pflanzen bei Temperaturen von 30 - 35 °C
- Wenn die Tagestemperaturen unter 10 °C fallen, gehen die Pflanzen bei ihm in die Winterruhe. Dies zeigen sie an, indem die Blätter teilweise braun werden und abfallen. Das kann von Pflanze zu Pflanze und je nach Art unterschiedlich sein. Rechtzeitig (wenn man die Zeit aus Erfahrung kennt) das Gießen reduzieren.
- Junge Sämlinge sollte man wenigstens im ersten Winter durchkultivieren, evtl. sogar im zweiten Winter.
- Lebenswichtig ist es, die Pflanzen nicht zu früh im Frühjahr zu gießen, was dann leicht zu Wurzelfäule führt. Pflanzen in zu großen Töpfen sind dafür dann sehr anfällig. Andererseits haben völlig trockene Pflanzen häufig Probleme, Blätter auszutreiben. Er empfiehlt daher, größere Pflanzen (wie gesagt, er hat Pflanzen, die schnell mal einen Meter hoch sein können, demzufolge ist "Größe" relativ zu sehen) auch im Winter gelegentlich mit Wasser zu versorgen, jedoch nicht öfter als einmal pro Monat (und wenig, nehme ich an).
- Beim erste Anzeichen von Wachstums-Aktivität im Frühjahr, langsam wieder mit dem Gießen beginnen, bis das Wachstum dann in vollem Gange ist.
- Bezüglich des Topfens schreibt er, dass Adenien viel Platz brauchen, um kräftiges Wurzelwerk zu bekommen. Deshalb, so nehme ich an, ist das Topfen ich den o. g. Lechuza-Pflanzgefäßen auch so vorteilhaft für das Wachstum.
- Bis zum Erreichen der endgültig gewünschten Größe sollten die Pflanzen regelmäßig umgetopft werden.
- Das Substrat muss sehr wasser- und luftdurchlässig sein bei der von ihm praktizierten Gießweise. Ungefähr 4 : 1 Bims : Blumenerde geht gut, jedoch sollte einfach jeder selbst herausfinden, welche Mischung für ihn paßt.
- Die Töpfe sollten dickwandig und möglichst bauchig sein. Es kann bei den großen Pflanzen durchaus passieren, wenn sie zu lange im selben Topf bleiben, dass sie das Gefäß sprengen.
- Umtopfen so früh wie möglich im Jahr. Pflanzen, die im Herbst den Topf nicht mit Wurzeln ausfüllen, neigen eher dazu, Wurzelfäule zu entwickeln.
- Wenn die Pflanzen groß genug sind, kann man das Gießen im Sommer etwas reduzieren, damit die Pflanzen nicht übermäßig weiter wachsen.

Vielleicht noch ein Wort zur Belichtung. Große Pflanzen mögen die volle Sonne, aber wie alle anderen Pflanzen, muß man sie im Frühjahr erst wieder an die Sonne gewöhnen. Kleine Pflanzen, also jüngere Sämlinge, sollten nicht unbedingt in die pralle Sonne gestellt werden, weil die Wurzeln, die über der Erde sind, die Sonneneinstrahlung nicht gut verkraften und weiß werden. Deshalb sollte man diese Stellen abdecken. Wenn die Pflanzen erst einmal in der Sonne stehen, soll man sie nicht mehr umdrehen, da die nicht sonnenexponierten Stellen dann erneut mit der Bestrahlung zu kämpfen haben.

Wie gesagt, das ist in groben Zügen das, was ich aus den Texten entnommen habe. Ich hoffe, dass ich hier kein Copyright verletze, wenn ich ein paar grundlegende Aussagen mit eigenen Worten übersetze und hier wiedergebe.

LG Elke






_________________
Viele Grüße ELKE [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Meine Homepage: www.kaktus-fieber.de
Wühlmaus
Wühlmaus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6104
Lieblings-Gattungen : Notos, Thelos, Gymnocalycium u. a.

Nach oben Nach unten

Adenium - in Wort und Bild - Seite 7 Empty Re: Adenium - in Wort und Bild

Beitrag  wikado So 22 Jan 2012, 10:38

Hallo Elke,
da hast du dir aber richtig Mühe gemacht mit der wiedergabe der Pflegebedingungen.... Und wenn man das so alles ließt hört sich das wirklich interessant an. Deine Kleinen sehen übrigens richtig süß aus. Ich glaube ich werde mir tatsächlich davon auch mal Samen ordern und dieses Jahr aussähen.
wikado
wikado
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2285
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycien, Echinopsis Hybr., Rebutien

Nach oben Nach unten

Adenium - in Wort und Bild - Seite 7 Empty Re: Adenium - in Wort und Bild

Beitrag  Wühlmaus So 22 Jan 2012, 10:55

Hallo Nicole,

ich finde die kleinen Bäumchen auch niedlich. Die Samen keimen recht zügig. Es ist schon eine Freude, ihnen beim Wachsen zuzusehen. Sie mögen es nur gerne warm.

LG Elke

_________________
Viele Grüße ELKE [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Meine Homepage: www.kaktus-fieber.de
Wühlmaus
Wühlmaus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6104
Lieblings-Gattungen : Notos, Thelos, Gymnocalycium u. a.

Nach oben Nach unten

Adenium - in Wort und Bild - Seite 7 Empty Re: Adenium - in Wort und Bild

Beitrag  kaktussnake So 22 Jan 2012, 17:01

naja - dann werde ich wohl mehr giessen und düngen müssen!

ha im e-bä samen für pflanzen mit total abgefahrenene blütenfarben gesehen - würde sie mir aber lieber wo anders bestellen . woher habt ihr eure samen? es soll händler in taiwan geben - hat wer nen link?

_________________
stachlige grüsse
kaktussnake
besuche meine stachligen babys
www.kaktussnake.de
>>>es gibt kein unkraut - nur pflanzen die an der falschen stelle wachsen!!<<<
kaktussnake
kaktussnake
Fachmoderator - Bilderlexikon Kakteen

Anzahl der Beiträge : 2837
Lieblings-Gattungen : alles was sticht!

Nach oben Nach unten

Adenium - in Wort und Bild - Seite 7 Empty Re: Adenium - in Wort und Bild

Beitrag  wikado So 22 Jan 2012, 19:12

Ich weiß auch noch nicht wo ich Samen evtl. bestellen könnte für meine Aussat, habe aber diese Seite hier mal gefunden, kann dazu aber nichts sagen wie die so sind.....

http://www.exotenversand.de/
wikado
wikado
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2285
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycien, Echinopsis Hybr., Rebutien

Nach oben Nach unten

Adenium - in Wort und Bild - Seite 7 Empty Re: Adenium - in Wort und Bild

Beitrag  Wühlmaus So 22 Jan 2012, 19:39

Hallo Edith,

mit einem Link kann ich dienen: http://www.duangarden.com/adenium-obesum-seeds.htm

Diesen Händler hat mir Brigitte (Magenta) - die Adeniumkennerin Wink ) sehr empfohlen und ich habe auch gerade mit jemand anderem zusammen dort bestellt. Mein Problem bei solchen Bestellungen ist immer paypal.
Na egal, auf jeden Fall spricht man dort wohl Deutsch. Du kannst ab 5 Samen pro Art bestellen. 100 Samen kosten incl. Porto 11,95 Euro. Dazu schau bitte mal rechts am Rand in dem pdf-Katalog nach. Vorsicht, du mußt erst auf die jeweilige Rubrik "Adenium obesum seeds" oder "Adenium arabicum seeds" klicken, dann hast du die dazu passende pdf-Datei rechts im Fenster. Ist etwas verwirrend, die Seite.

Die Reaktion des Händlers soll laut meiner Bestellerin ziemlich fix sein.

LG Elke

_________________
Viele Grüße ELKE [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Meine Homepage: www.kaktus-fieber.de
Wühlmaus
Wühlmaus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6104
Lieblings-Gattungen : Notos, Thelos, Gymnocalycium u. a.

Nach oben Nach unten

Seite 7 von 99 Zurück  1 ... 6, 7, 8 ... 53 ... 99  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten