Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web seit 2008!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm
Kakteenforum
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Aussaat Christine Heymann ab 2022

+30
Thea
jupp999
Kaktussonne32
Christine Heymann
Jens Freigang
Knufo
WaizeBear
oldieh
KaktusKalle
Harry
Matches
Brachystelma
Dogma
Tobi F
Elisonne
Henning
feldwiesel
Lorraine
Kakteenfreek
Echino
Esor Tresed
Orchidsorchid
Stiller Ozean
Lexi
Darkandy1969
Spickerer
OPUNTIO
Echinopsis
Tapeloop
bjing212
34 verfasser

Seite 17 von 20 Zurück  1 ... 10 ... 16, 17, 18, 19, 20  Weiter

Nach unten

Aussaat Christine Heymann ab 2022 - Seite 17 Empty Re: Aussaat Christine Heymann ab 2022

Beitrag  Wüstenwolli Mi 06 März 2024, 19:05

CharlotteKL schrieb:Einen gesunden Sämling von jeder Copiapoa-Art habe ich noch! (Ich glaube, denen war auch etwas warm auf der Heizmatte, das hat wahrscheinlich nicht geholfen. Naja, wieder was gelernt. Gerade neue Copiapoa-Samen bestellt…)

Hm, spannend. Keine Ahnung, wo bei mir die Algen immer herkommen.

Ein kleiner Tipp von mir:

Veralgung kann verhindert werden,
wenn man der Saat von Anfang an nur eine leichte Feuchte zukommen lässt,
weniger Wasser ist da m.E. mehr.
Meine Aussaat findet in recht humusreicher Haage -Aussaaterde statt,
die Sämis stehen meistens ein halbes Jahr und mehr darin,
und da ist auch dann noch keinerlei grüne Verfärbung des Substrats zu sehen.
Feuchte die Saaterde vor Ausbringen der Körner gut an,
nach Ausbringen der Samen wird noch mal mit Chinosol eingesprüht.
Der Deckel kommt erst darauf, wenn die Oberflächen-Nässe versiegt ist.
Der Deckel bschlägt, ist aber von innen kaum tropfend.
Ist er nach ein paar Tagen nicht mehr beschlagen,
wird erneut leicht eingesprüht.
Saatpilz gibt es ganz ,ganz selten.


LG Wolli

Wüstenwolli
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4722
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Beate, CharlotteKL, sofie69 und Christine Heymann mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Aussaat Christine Heymann ab 2022 - Seite 17 Empty Re: Aussaat Christine Heymann ab 2022

Beitrag  Christine Heymann Mi 06 März 2024, 19:09

Alles klar, danke für den Tipp! Meine Deckel sind innen sehr sehr nass, daran kann es gut liegen.
LG Christine
Christine Heymann
Christine Heymann
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1240
Lieblings-Gattungen : alles mit weißer (möglichst dichter) Bedornung und/oder besonderen Blüten

Nach oben Nach unten

Aussaat Christine Heymann ab 2022 - Seite 17 Empty Re: Aussaat Christine Heymann ab 2022

Beitrag  Wüstenwolli Mi 06 März 2024, 19:16

So wie ich die Fotos Deiner Sämis / Jungpflanzen sehe, Christine
klappt es ja super mit den Aussaaten-
mein Gedanke ist der,
dass in der Natur die Keimlinge auch keinen Deckel haben:
nach Regen wird gekeimt,
dann trocknet der Wind die Substrat-Oberfläche vermutlich recht schnell ab,
ohne dass die Wurzelfeuchte zu schnell verloren geht.
Und Wind haben wir bei unseren Aussaaten ja leider keinen zur Verfügung..

LG Wolli.

Wüstenwolli
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4722
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

sofie69 mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Aussaat Christine Heymann ab 2022 - Seite 17 Empty Re: Aussaat Christine Heymann ab 2022

Beitrag  Christine Heymann Mi 06 März 2024, 19:19

Da hast du recht. Wenn kein Deckel drauf ist muss man halt mehr darauf achten, dass sie nicht zu trocken stehen.
Daran muss ich dann denken.
LG Christine
Christine Heymann
Christine Heymann
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1240
Lieblings-Gattungen : alles mit weißer (möglichst dichter) Bedornung und/oder besonderen Blüten

Nach oben Nach unten

Aussaat Christine Heymann ab 2022 - Seite 17 Empty Re: Aussaat Christine Heymann ab 2022

Beitrag  Wüstenwolli Mi 06 März 2024, 19:39

Ja, auf jeden Fall-
tägliche Begutachtung der Saat ist in der ersten Zeit angebracht.
Sollte der Pilz dann doch mal auftauchen,
sieht man ihn im Anfangsstadium- da sind erst wenige dünne Fäden zu sehen.
Einen Spritzer Chinosol-Lösung drauf, das rafft ihn dann dahin.


Dir und allen anderen viel Aussaat- Erfolg !

LG Wolli




Wüstenwolli
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4722
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Christine Heymann mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Aussaat Christine Heymann ab 2022 - Seite 17 Empty Re: Aussaat Christine Heymann ab 2022

Beitrag  Christine Heymann Mi 06 März 2024, 19:40

Dankeschön! *knutsch*
Christine Heymann
Christine Heymann
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1240
Lieblings-Gattungen : alles mit weißer (möglichst dichter) Bedornung und/oder besonderen Blüten

Nach oben Nach unten

Aussaat Christine Heymann ab 2022 - Seite 17 Empty Re: Aussaat Christine Heymann ab 2022

Beitrag  Wüstenwolli Mi 06 März 2024, 19:41

Gerne! *umarmen*
Wüstenwolli
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4722
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Aussaat Christine Heymann ab 2022 - Seite 17 Empty Re: Aussaat Christine Heymann ab 2022

Beitrag  Kakteenfreek Mi 06 März 2024, 21:44

Hallo Freunde;
Denke auch, es war zuviel Feuchtigkeit! Der Deckel dient der gespannten Luft, was nicht schlecht ist!
Trotzdem habe ich immer wieder eine gewisse Zeit den Deckel abgenommen, was den Sämlingen nie geschadet hat und
das Substrat konnte ein wenig abtrocknen.
Kakteenfreek
Kakteenfreek
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1368
Lieblings-Gattungen : Mammillaria - Turbinicarpus u.alle Mexikaner

Nach oben Nach unten

Aussaat Christine Heymann ab 2022 - Seite 17 Empty Re: Aussaat Christine Heymann ab 2022

Beitrag  Antonia99 Mi 06 März 2024, 22:15

Gegen Trauermückenbefall kann ich nur das mineralische Aussaatsubstrat von U. empfehlen. Da stehen meine Sämlinge oft zwei Jahre drin, ohne Veralgung, ohne Trauermückenlarven. Und was habe ich mich früher über aufgefutterte Sämlinge geärgert.
Antonia99
Antonia99
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1500

Nach oben Nach unten

Aussaat Christine Heymann ab 2022 - Seite 17 Empty Re: Aussaat Christine Heymann ab 2022

Beitrag  CharlotteKL Do 07 März 2024, 11:35

Antonia99 schrieb:Gegen Trauermückenbefall kann ich nur das mineralische Aussaatsubstrat von U. empfehlen. Da stehen meine Sämlinge oft zwei Jahre drin, ohne Veralgung, ohne Trauermückenlarven. Und was habe ich mich früher über aufgefutterte Sämlinge geärgert.
Das ist genau, was ich benutze und bei mir veralgt es immer total.
(Mit Trauermücken habe ich normalerweise auch kein Problem, aber ich hatte massiven Befall aus einer normalen Blumenerde in der Wohnung.)

Aber nach dem, was Wolli geschrieben hat, ist das mit den Algen wahrscheinlich vor allem, weil ich meine Töpfe bei der Aussaat zu nass mache. Ich weiche die immer richtig durch.
Das werde ich beim nächsten Mal versuchen, etwas anders zu machen. danke
CharlotteKL
CharlotteKL
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1437
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Ariocarpus

Christine Heymann mag diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Seite 17 von 20 Zurück  1 ... 10 ... 16, 17, 18, 19, 20  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten