Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web seit 2008!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm
Kakteenforum
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Bitte um Bestimmungshilfe

5 verfasser

Nach unten

Bitte um Bestimmungshilfe Empty Bitte um Bestimmungshilfe

Beitrag  Greenspider666 Di 06 Jun 2023, 13:37

Liebe Lesende,
ich habe seid einiger Zeit den abgebildeten Kaktus. Er ist in den letzten Jahren auf ca. 10 cm angewachsen, hat aber bisher nicht geblüht. Kann jemand sagen um welche Kaktusart es sich handelt?
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Vielen Dank und viele Grüße
Marcel
Greenspider666
Greenspider666
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 40
Lieblings-Gattungen : Verschiedene

Nach oben Nach unten

Bitte um Bestimmungshilfe Empty Re: Bitte um Bestimmungshilfe

Beitrag  TobyasQ Di 06 Jun 2023, 14:15

Notocactus submammulosus ist eine Option. Der wächst aber eigentlich nicht so säulig. scratch
TobyasQ
TobyasQ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3644
Lieblings-Gattungen : Agaven, x Mangaven, Euphorbia, Stapeliae, Karnivoren

Nach oben Nach unten

Bitte um Bestimmungshilfe Empty Re: Bitte um Bestimmungshilfe

Beitrag  Kaktusfreund81 Di 06 Jun 2023, 15:36

TobyasQ schrieb:Notocactus submammulosus ist eine Option. Der wächst aber eigentlich nicht so säulig. scratch
Unter Lichtmangel und/oder anderen falschen Kulturbedingungen wachsen die auch gerne mal als Säule. Das ändert aber nichts an der Artzugehörigkeit. Wink

Definitiv ein N. submammulosus.

_________________
Beste Grüße
Sami


https://www.notocactus.eu/
Kaktusfreund81
Kaktusfreund81
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2316
Lieblings-Gattungen : Notokakteen, Gymnocalycien & andere Südamerikaner / Hybriden von Echinopsis, Trichocereus, Lobivia, Hildewintera & Chamaecereus

Nach oben Nach unten

Bitte um Bestimmungshilfe Empty Re: Bitte um Bestimmungshilfe

Beitrag  konrad_fitz Di 06 Jun 2023, 16:03

Höcker zwischen den Areolen weisen auf Lobivia hin. Stimmt das, oder stimmt dies nicht immer? Lobivia boliviensis?
konrad_fitz
konrad_fitz
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1128
Lieblings-Gattungen : Opuntien

Nach oben Nach unten

Bitte um Bestimmungshilfe Empty Bitte um Bestimmungshilfe

Beitrag  Spickerer Di 06 Jun 2023, 16:24

Guten Tag.
Lieber Schreibender. Ich denke da ebenfalls an einen N. submammulosus oder nahe verwandtes. Manche Klone bilden Pflanzen von geringem Durchmesser.
Je älter sie werden, desto höher wachsen sie. So entsteht mit den Jahren eine säulige Pflanze, ist also normal so. Wink

Gruß, Spickerer
Spickerer
Spickerer
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6023
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Echinospis.

Nach oben Nach unten

Bitte um Bestimmungshilfe Empty Re: Bitte um Bestimmungshilfe

Beitrag  Greenspider666 Di 06 Jun 2023, 16:51

Danke für die Infos. Lichtmangel kann schon sein... Nach einem Umzug vor einigen Jahren stehen meine Pflanzen auf einem Westbalkon. Im Vergleich zur ehemals nach Süden ausgerichteten Wohnung ist auf jeden Fall ein Unterschied zu merken.
Viele Grüße in die Runde.
Greenspider666
Greenspider666
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 40
Lieblings-Gattungen : Verschiedene

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten