Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web seit 2008!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm
Kakteenforum
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Eriosyce, Teil 2

+35
Perth
feldwiesel
Spike-Girl
Josef
Christine Heymann
Harry
Knufo
OPUNTIO
jupp999
Militaris
Dogma
Filomena
Herold
Gust
Tapeloop
WaizeBear
Matches
sedummasochist
RalfS
DonVincent
Holunder
orchidee
thommy
Kaktuschristoph
Nopal
Cristatahunter
Spinifex
De.Da.
Bernd Mangold
Antonia99
LutzB
Vollsonnig
coolwini
Konni
Tarias
39 verfasser

Seite 6 von 21 Zurück  1 ... 5, 6, 7 ... 13 ... 21  Weiter

Nach unten

Eriosyce, Teil 2 - Seite 6 Empty Re: Eriosyce, Teil 2

Beitrag  jupp999 So 13 Nov 2022, 17:11

Hallo zusammen,

Sicher wird subbgibbosa im Alter unvermeidbar etwas säulig ...
allerdings!

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
bei Zapallar, Chile
jupp999
jupp999
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4583
Lieblings-Gattungen : dicke Kugeln

Nach oben Nach unten

Eriosyce, Teil 2 - Seite 6 Empty Re: Eriosyce, Teil 2

Beitrag  Vollsonnig So 13 Nov 2022, 18:12

Ist mein Versuch zu argumentieren Wink
Allerdings...klar, kann auch was Anderes sein...auch eine Hybride ist ja nicht ausgeschlossen.
An der Blütenfarbe würd ich es auch nicht festmachen. Bin selbst in keinem Fall ein Kenner oder
Experte was Chilenen angeht obwohl ich einige Pyrrhos/Eriosyce/Neoporteria bei mir stehen
hab und die auch regelmäßig blühen.

Naja, bin ebenfalls auf die Blüte gespannt!

Feinen Abend
Vollsonnig
Vollsonnig
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1374
Lieblings-Gattungen : Echinopsis

Nach oben Nach unten

Eriosyce, Teil 2 - Seite 6 Empty Re: Eriosyce, Teil 2

Beitrag  jupp999 So 20 Nov 2022, 21:15

Diese Säulenform muss am Lichtmangel liegen. Die Küstennebel!
Yep, seh' ich auch so! grinsen2
jupp999
jupp999
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4583
Lieblings-Gattungen : dicke Kugeln

Nach oben Nach unten

Eriosyce, Teil 2 - Seite 6 Empty Re: Eriosyce, Teil 2

Beitrag  Matches Mi 23 Nov 2022, 23:18

Heute hatte die Sonne eine Stunde die Chance ergriffen und mein in Knospen stehender Eriosyce subgibossa ssp subgibossa (?) auch:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Freundliche Grüße
Matthias
Matches
Matches
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5386
Lieblings-Gattungen : Ferocactus Eriosyce Escobaria Thelocactus Coryphantha

Nach oben Nach unten

Eriosyce, Teil 2 - Seite 6 Empty Re: Eriosyce, Teil 2

Beitrag  DonVincent Do 24 Nov 2022, 07:08

Sehr hübsch!

Bei mir sind auch noch 4-5 subgibbosa in Blüte und ich habe sie extra in den Wintergarten geholt damit man sich daran noch erfreuen kann
DonVincent
DonVincent
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 265
Lieblings-Gattungen : einige aus Südamerika

Nach oben Nach unten

Eriosyce, Teil 2 - Seite 6 Empty Re: Eriosyce, Teil 2

Beitrag  LutzB Mi 14 Dez 2022, 09:57

Wer kennt diese Schönheit? Eriosyce (Neochilenia) odieri?

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

viele Grüße
Lutz
LutzB
LutzB
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 26
Lieblings-Gattungen : Thelocactus, Mammillaria

Nach oben Nach unten

Eriosyce, Teil 2 - Seite 6 Empty Re: Eriosyce, Teil 2

Beitrag  DonVincent Mi 14 Dez 2022, 10:00

LutzB schrieb:Wer kennt diese Schönheit?  Eriosyce (Neochilenia) odieri?

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

viele Grüße
Lutz

Bild und Namen passen nicht. Google doch mal nach odieri. Von der Pflanze ist ja außer Blüte nichts zu sehen, es könnte aber in Richtung chilensis gehen.
DonVincent
DonVincent
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 265
Lieblings-Gattungen : einige aus Südamerika

Nach oben Nach unten

Eriosyce, Teil 2 - Seite 6 Empty Re: Eriosyce, Teil 2

Beitrag  LutzB Mi 14 Dez 2022, 10:06

Hallo Ingbert,
mag sein , das Etikett ist leider nicht mehr leserlich. Ich kann nur "Neochilenia" entziffern. Der Rest könnte "odieri" heißen. Selbst geschrieben hab ichs auch nicht. Ich bekam diese Pflanze vor mindestens 10 Jahren auf der Kakteenausstellung in Bitterfeld (Sachsen-Anhalt).
Sie blüht bisher jedes Jahr in dieser Pracht. Alle Areolen in Scheitelnähe bringen Blüten.

Gruß Lutz
LutzB
LutzB
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 26
Lieblings-Gattungen : Thelocactus, Mammillaria

Nach oben Nach unten

Eriosyce, Teil 2 - Seite 6 Empty Re: Eriosyce, Teil 2

Beitrag  Matches Mi 14 Dez 2022, 11:32

Ich würde auch Eriosyce chilensis dran schreiben.
Auf jeden Fall wünsche ich Dir viele Freude mit der Pflanze egal was am Schild steht.
E. odieri ist es auf keinen Fall.

Die sieht eher in diese Richtung aus (hatte auf die schnelle keine "reine" odieri zur Hand - hier eine Eriosyce odieri 'mebbesii' WJ 268:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Freundliche Grüße
Matthias
Matches
Matches
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5386
Lieblings-Gattungen : Ferocactus Eriosyce Escobaria Thelocactus Coryphantha

Nach oben Nach unten

Eriosyce, Teil 2 - Seite 6 Empty Re: Eriosyce, Teil 2

Beitrag  Matches Di 28 Feb 2023, 17:00

Habe diese Bilder zwar auch unter meinem Aussaaatbericht abgelegt, aber hier gehören sie eigentlich hin.
Pfropfung auf Pereskiopsis: Eriosyce laui - weil sich diese Art so schwer tut auf eigenen Wurzel
Leider sind von 4 Versuchen 3 wahrscheinlich der Trauermücke anheim gefallen.
Ich hatte zu spät entdeckt, dass in der Tüte diese Viehcher rumfliegen, da war es schon geschehen.
Diese eine hat überlebt und sich gut entwickelt.
Wer schon mal Eriosyce laui probiert hat, der weiß, dass meistens Sämlinge nach einem Jahr noch nicht so aussehen, wie dieser Pfropfling nach genau zwei Monaten nach Aussaat (und ca. 1 Monat nach Pfropfung).
Es scheint mir als ob er schon in diesem Stadium kindelt oder einfach sich als Knäul entwickelt.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Freundliche Grüße
Matthias
Matches
Matches
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5386
Lieblings-Gattungen : Ferocactus Eriosyce Escobaria Thelocactus Coryphantha

Nach oben Nach unten

Seite 6 von 21 Zurück  1 ... 5, 6, 7 ... 13 ... 21  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten