Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web seit 2008!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm
Kakteenforum
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Schneckenabwehr, ein Experiment

+9
nesssy
Manfrid
OPUNTIO
TobyasQ
oldieh
Henning
Litho
feldwiesel
nikko
13 verfasser

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Schneckenabwehr, ein Experiment Empty Schneckenabwehr, ein Experiment

Beitrag  nikko So 26 Mai 2024, 14:24

Moin,
jetzt haben die Nacktschnecken wieder den wertvollsten und schönsten Kaktus zerfressen. Shocked  Sad

Wer von uns kennt das nicht? Es sind immer die besonderen Pflanzen, die meist geschätzten Sämlinge, die den Raubzügen dieser Monster zum Opfer fallen.
Ich habe schon alles mögliche versucht, Schneckenkorn, Bierfalle, sofortige Hinrichtung durch durchschneiden (klingt eklig, aber ich war soooo wütend!)

Hat alles nicht wirklich funktioniert. Irgendwo habe ich gelesen, dass ein elektrischer Zaun die Schnecken fernhält, die Therorie ist, dass die Schnecke auf dem Weg nach oben irgendwann beide Pole berührt und dann ein kleiner elektrischer Strom durch sie fließt. Das ist für die Schnecke unangenehm, wer schon mal die Pole einer Batterie mit der Zunge berührt hat, weiß was gemeint ist.  Very Happy

Also habe ich eben etwas gebastelt. Man braucht erst mal selbstklebendes Kupferband:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Das habe ich der Länge nach halbiert und um eine Pflanzschale aus Kunststoff geklebt:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
(Mit etwas Abstand, man will ja keinen Kurzschluß...)

Ein Batterieclip für eine 9V Batterie, die Kabel werden auf das Kupferband gelötet, dann noch die 9V Batterie und fertig:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Die Batterie in einem Frühstücksbeutel vor Feuchtigkeit geschützt, kommen für den ersten Test heute erst mal meine Gewürztagetes in die 'geschützte' Zone. Nacktschnecken lieben die Tagetes ganz besonders und wenn sie die Nacht im Freien ohne Schaden überstehen bin ich schon mal vorsichtig optimistisch, das das Experiment gelingt.

Das ist gewiß keine Lösung für die ganze Sammlung, aber vielleicht ja für die besten Stücke?

Ich werde berichten!

LG,
Nils
nikko
nikko
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4384
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Astrophytum, Ferocactus, Puna, kleine mexikanische Arten

Litho und Josef mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Schneckenabwehr, ein Experiment Empty Re: Schneckenabwehr, ein Experiment

Beitrag  feldwiesel So 26 Mai 2024, 14:32

Klingt interessant - ich bin auf deine Erfahrungen gespannt.
Persönlich hätte ich eine höhere Spannung bevorzugt - dann werden die Schnecken knuspriger Twisted Evil ...
Im Garten verlasse ich mich auch auf die klassischen Methoden - Schneckenkorn, Druck und hohe Beschleunigung.


Zuletzt von feldwiesel am So 26 Mai 2024, 14:37 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
feldwiesel
feldwiesel
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2043
Lieblings-Gattungen : Ariocarpus, Matucana, Lithops, Coryphanta

Orchidsorchid, Litho und Yucca Augsburg mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Schneckenabwehr, ein Experiment Empty Re: Schneckenabwehr, ein Experiment

Beitrag  Litho So 26 Mai 2024, 14:33

feldwiesel schrieb:Klingt interessant - ich bin auf deine Erfahrungen gespannt.
Persönlich hätte ich eine höhere Spannung bevorzugt - dann werden die Schnecken knuspriger Twisted Evil ...

230V ? Das könnte auch Diebe abhalten. Rolling Eyes
Litho
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5352
Lieblings-Gattungen : Astros, Lophos und Namaqua-Zwiebeln

Nach oben Nach unten

Schneckenabwehr, ein Experiment Empty Re: Schneckenabwehr, ein Experiment

Beitrag  feldwiesel So 26 Mai 2024, 14:41

230V - mmhh - da dürfte nicht viel mehr übrig bleiben als Dampf und etwas Asche .....Cool
feldwiesel
feldwiesel
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2043
Lieblings-Gattungen : Ariocarpus, Matucana, Lithops, Coryphanta

Nach oben Nach unten

Schneckenabwehr, ein Experiment Empty Re: Schneckenabwehr, ein Experiment

Beitrag  Henning So 26 Mai 2024, 15:02

Von der Schnecke?
Oder vom Dieb? Shocked
Henning
Henning
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5252
Lieblings-Gattungen : Conophytum, Lithops, Tillandsien, Orchideen, fleischfressende Pflanzen im Garten - von allem was

Nach oben Nach unten

Schneckenabwehr, ein Experiment Empty Re: Schneckenabwehr, ein Experiment

Beitrag  oldieh So 26 Mai 2024, 15:10

Henning, von der Schale natürlich Rolling Eyes
oldieh
oldieh
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 181
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Schneckenabwehr, ein Experiment Empty Re: Schneckenabwehr, ein Experiment

Beitrag  nikko So 26 Mai 2024, 15:56

Moin,
ja schon im Interesse der Sicherheit bleiben wir mal im Niederspannungsbereich... zumal knusprige Schnecken vermutlich auch nicht gut schmecken. Selbst unsere heimische Räuber halten sich von denen fern, gibt nur Magenverstimmung. Schade eigentlich!

Ach ja, mir fiel auf, das es keine gute Idee ist, den Batterieblock in die Schale zu legen, Das ist wie eine Sturmleiter an die Festungsmauer zu legen... Da hätte ich mich beinahe selbst sabotiert!

LG,
Nils
nikko
nikko
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4384
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Astrophytum, Ferocactus, Puna, kleine mexikanische Arten

Nach oben Nach unten

Schneckenabwehr, ein Experiment Empty Re: Schneckenabwehr, ein Experiment

Beitrag  TobyasQ So 26 Mai 2024, 17:02

Das Konzept ist stimmig, die Feinheiten passt dann jeder für seine Gegebenheiten an.
Sonst ist nur noch eine Lösung für eine einfache Ausserbetriebnahme bei einsetzendem Regen bzw. Gießen zu finden.
TobyasQ
TobyasQ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3619
Lieblings-Gattungen : Agaven, x Mangaven, Euphorbia, Stapeliae, Karnivoren

Nach oben Nach unten

Schneckenabwehr, ein Experiment Empty Re: Schneckenabwehr, ein Experiment

Beitrag  OPUNTIO So 26 Mai 2024, 17:23

feldwiesel schrieb:230V - mmhh - da dürfte nicht viel mehr übrig bleiben als Dampf und etwas Asche .....Cool
Als Lehrlinge hatten wir für unseren Brotzeitraum eine Rattenfalle aus einer KFZ Fahrwerksfeder und ein paar anderen Komponenten gebaut.
Mit Kraftstromanschluß😈

Das ist jetzt 45 Jahre her. Aber Anblick und Geruch vergesse ich bis heute nicht.
Gruß Stefan
OPUNTIO
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4160
Lieblings-Gattungen : Von allem was

Orchidsorchid, Josef und Yucca Augsburg mögen diesen Beitrag

Nach oben Nach unten

Schneckenabwehr, ein Experiment Empty Re: Schneckenabwehr, ein Experiment

Beitrag  Henning So 26 Mai 2024, 17:31

Mensch Stefan, bei Deiner Vorgeschichte solltest Du Dich zwecks Erfahrungsaustausch mal mit Nils kurzschließen - oder passt die Wortwahl hier gerade nicht?
Gruß Henning
Henning
Henning
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5252
Lieblings-Gattungen : Conophytum, Lithops, Tillandsien, Orchideen, fleischfressende Pflanzen im Garten - von allem was

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten