Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Diskussionsthread - Enttorfung/Baumarktkakteen

+27
Tarias
Chouchoulina
MeinKleinerGrünerKaktus
Shamrock
Quastenflosser
CharlotteKL
chrisg
sensei66
Soulfire
Cristatahunter
Die Dicke
mamodent
Blume
nick p
Pieks
Mexikaner
Kaktussi
wikado
Exoten Sammler
Leoric
Prof.Muthandi
Astrophytum Fan
Egger
Pahi
kaktussnake
Echinopsis
m.p
31 verfasser

Seite 2 von 14 Zurück  1, 2, 3 ... 8 ... 14  Weiter

Nach unten

Diskussionsthread - Enttorfung/Baumarktkakteen - Seite 2 Empty Re: Diskussionsthread - Enttorfung/Baumarktkakteen

Beitrag  Pahi Fr 09 Jan 2009, 15:08

Hey Ornatum,

gut gemacht dass du das Thema aufgespalten hast. Very Happy

Gruß
Patrick
Pahi
Pahi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 418
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Pediocactus

Nach oben Nach unten

Diskussionsthread - Enttorfung/Baumarktkakteen - Seite 2 Empty Hier meine Echinopsis die ich enttorft habe, heute aufgenommen

Beitrag  m.p Fr 09 Jan 2009, 18:58

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Sieht doch ganz gut aus oder? Bin gespannt auf die Blüte werde euch informieren wenn es soweit ist.


Zuletzt von ornatum am Fr 09 Jan 2009, 19:08 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet (Grund : Bilderlinks korrigiert. Ornatum)
m.p
m.p
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 256

Nach oben Nach unten

Diskussionsthread - Enttorfung/Baumarktkakteen - Seite 2 Empty Enttorfen?

Beitrag  Astrophytum Fan Fr 25 Mai 2012, 21:07

Hallo,
Ich bin ja noch nicht lang im Forum, aber ich habe schon oft gelesen,dass man Pflanzen aus dem Baumarkt enttorfen sollte. Jetzt frage ich mich warum , denn bei meinen Kakteen habe ich den Torf immer dran gelassen und einfach in Substrat (anfangs normale, gekaufte Kakteenerde; jetzt in jeweils 1/3 Sand, Lava, Kakteenerde)gesetzt. Die Pflanzen entwickeln sich gut, langsam setzen die ersten auch Blüten an. Dazu muss ich sagen, es handelt sich bei meinen Baumarkt-käufen "nur" um Mammilaria und Notocactus. Bei meinen Astros nehme ich natürlich rein mineralisches Substrat. Das ganze praktiziere ich seit gut 3 Jahren. Bis jetzt ist auch keiner eingegangen, bis auf einen Noto, der nach zuviel Wasser innerlich gerissen ist.
Gäbe es trifftige Gründe, die mich zwingen meine Kakteen nochmal rauszureisen und zu enttorfen?
Mfg Michael
Astrophytum Fan
Astrophytum Fan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 789
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Lophophora, Turbinicarpus, Ariocarpus, Epithelantha, Obregonia, Aztekium und andere Mexikaner :)

Nach oben Nach unten

Diskussionsthread - Enttorfung/Baumarktkakteen - Seite 2 Empty Re: Diskussionsthread - Enttorfung/Baumarktkakteen

Beitrag  Prof.Muthandi Fr 25 Mai 2012, 22:52

...der triftigste Grund für mich Neuzugänge zu enttorfen ist das meiner Meinung nach Torf magisch Wurzelläuse anzieht bzw. perfekte Bedingungen schafft.
Ich habe vor 10 Jahren Testreihen nach Prof.Buxbaum mit reinem Sphagnum (Torfmoos, das ja die Grundlage für Torf darstellt) laufen gehabt, damals kam mir der Verdacht das erste mal auf.

Neben der miserablen Ökobilanz hat Torf dazu noch den Nachteil das wenn er einmal abgetrocket ist (was bei der Kultur von KuaS öfters mal vorkommen soll) schwer wieder Wasser aufnimmt und (noch viel nachteiliger bei heiklen Arten:) -umgekehrt!
Den positiven Effekt des Torfs (Absenkung des PH-Wertes) kann man dazu viel besser und genauer über Säurezugabe ins Giesswasser erzielen.
Falls jemand nicht auf die guten Eigenschaften der Huminsäure im Torf verzichten möchte empfehle ich das Präparat "Eichenrindenextrak".

Grüsse an die Torfgegner pig
Prof.Muthandi
Prof.Muthandi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1174
Lieblings-Gattungen : Kakteen und andere Sukkulenten aus Mexiko

Nach oben Nach unten

Diskussionsthread - Enttorfung/Baumarktkakteen - Seite 2 Empty Re: Diskussionsthread - Enttorfung/Baumarktkakteen

Beitrag  Leoric Fr 25 Mai 2012, 23:18

Und wie entferne ich den Torf von der Wurzel vollständig?


Grüße,

Leoric
Leoric
Leoric
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 43
Lieblings-Gattungen : Matucana

Nach oben Nach unten

Diskussionsthread - Enttorfung/Baumarktkakteen - Seite 2 Empty Re: Diskussionsthread - Enttorfung/Baumarktkakteen

Beitrag  Leoric Fr 25 Mai 2012, 23:38

Ok, hab die Methoden zum Entorfen in den Fachbeiträgen gefunden.

Also mit dem Wasserstrahl vom Gartenschlauch quasi "abbrausen". Werde ich mal probieren.


Grüße,

Leoric
Leoric
Leoric
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 43
Lieblings-Gattungen : Matucana

Nach oben Nach unten

Diskussionsthread - Enttorfung/Baumarktkakteen - Seite 2 Empty Re: Diskussionsthread - Enttorfung/Baumarktkakteen

Beitrag  Prof.Muthandi Fr 25 Mai 2012, 23:39

am besten mit viieel Fingerspitzengefühl Wink
Mir leistet dabei ein grober Dachshaarpinsel seit langem gute Dienste. Der schont die gesunden Wurzeln Idea
Wenn der Torf beim Austopfen noch Feuchtigkeit hat dann lässt er sich zudem mit einer fein eingestellten Schlauchbrause schön sauber runterspülen.
Prof.Muthandi
Prof.Muthandi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1174
Lieblings-Gattungen : Kakteen und andere Sukkulenten aus Mexiko

Nach oben Nach unten

Diskussionsthread - Enttorfung/Baumarktkakteen - Seite 2 Empty Re: Diskussionsthread - Enttorfung/Baumarktkakteen

Beitrag  Leoric Fr 25 Mai 2012, 23:46

Hallo Prof.Muthandi,

Pinsel hab ich in meiner Werkstatt genug, danke für den Tipp.


Grüße,

Leoric
Leoric
Leoric
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 43
Lieblings-Gattungen : Matucana

Nach oben Nach unten

Diskussionsthread - Enttorfung/Baumarktkakteen - Seite 2 Empty Re: Diskussionsthread - Enttorfung/Baumarktkakteen

Beitrag  Echinopsis Sa 26 Mai 2012, 06:57

..und nach dem Enttorfen am besten etwas warten mit dem eintopfen, ein paar Tage.
So können Wurzelschäden gut abtrocknen.
Danach dann am besten in rein mineralisches Substrat..und nach ca. 1 Jahr erkennst Du die Pflanzen nicht wieder!

Das Hauptproblem an dem Torf ist ja, dass er nach der Winterruhe kein (kaum) mehr Wasser aufnimmt....


_________________
lG,
Daniel

Bilderhochladen im Forum leicht gemacht
Echinopsis
Echinopsis
Admin

Anzahl der Beiträge : 14143
Lieblings-Gattungen : diverse mexikanische Gattungen und Copiapoen

Nach oben Nach unten

Diskussionsthread - Enttorfung/Baumarktkakteen - Seite 2 Empty Trichocereus Enttorfen?

Beitrag  Exoten Sammler So 27 Jan 2013, 00:25

Hallo,

ich habe Anfang Dezember einen Trichocereus (warscheinlich peruviana) gekauft.
Er stand in Torferde, so wie ich das einschätzen konnte.
Habe damals noch nichts von dem Enttorfen gewusst, allerdings habe ich mit der Hand den Wurzelballen so gut wie möglich "abgeschüttelt", so dass die meiste Erde abgefallen ist. Die Wurzeln waren trotzdem noch fast alle mit einer Schicht Torf bedeckt.
Habe ihn mühevoll eingetopft und an einem Stab befestigt, damit er gerade wächst.
Meint ihr, ich muss den Kaktus jetzt noch mal rausholen?
Ich dachte mir, ich gieße bis Mitte der Saison (oder die Komplette) nur vorsichtig die Fläche des Topfes, in der sich schon Wurzeln befinden. Wenn er dann Wurzeln in das frische Substrat getrieben hat, wollte ich nurnoch dort gießen, also sozusagen mehr zum Rand des Topfes hin, damit ich den Torf an den alten Wurzeln nicht befeuchte.

Komme ich um ein erneutes Austopfen nicht herum?
Exoten Sammler
Exoten Sammler
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 255

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 14 Zurück  1, 2, 3 ... 8 ... 14  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten