Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Diskussionsthread - Enttorfung/Baumarktkakteen

+27
Tarias
Chouchoulina
MeinKleinerGrünerKaktus
Shamrock
Quastenflosser
CharlotteKL
chrisg
sensei66
Soulfire
Cristatahunter
Die Dicke
mamodent
Blume
nick p
Pieks
Mexikaner
Kaktussi
wikado
Exoten Sammler
Leoric
Prof.Muthandi
Astrophytum Fan
Egger
Pahi
kaktussnake
Echinopsis
m.p
31 verfasser

Seite 3 von 14 Zurück  1, 2, 3, 4 ... 8 ... 14  Weiter

Nach unten

Diskussionsthread - Enttorfung/Baumarktkakteen - Seite 3 Empty Re: Diskussionsthread - Enttorfung/Baumarktkakteen

Beitrag  wikado So 27 Jan 2013, 12:34

Also ich an deiner Stelle würde ihn wieder austopfen und in komplett enttornfe. Du kannst ihn in lauwarmes Wasser stellen für 2 Stunden und dann geht meist der Torf ganz gut ab. oder du verwendest den Dusche. Wenn du hast den Massagestrahl. Das habe ich bei meinen Kakteen auch schon gemacht. Wenn dabei ein paar Wurzeln mit abgehen - und das werden sie - ist das nicht weiter schlimm. Lass ihn dann noch zwei Wochen irgendwo warm liegen bevor du ihn dann in ordentliches Substrat topfst.
wikado
wikado
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2148
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycien, Echinopsis Hybr., Rebutien

Nach oben Nach unten

Diskussionsthread - Enttorfung/Baumarktkakteen - Seite 3 Empty Re: Diskussionsthread - Enttorfung/Baumarktkakteen

Beitrag  Shamrock So 27 Jan 2013, 21:24

Naja, so eine Torfschicht sollte jetzt nicht so tragisch sein. Da würde ich mir und vor allem auch der Pflanze den Stress eines zweiten Umtopfens innerhalb von so kurzer Zeit ersparen. Wenn sonst alles außenrum mineralisch ist, dann trocknet zwangsläufig der Torf auch wieder akzeptabel schnell.

Aber deine geplante Gießtaktik kann ich keinesfalls empfehlen. Wenn du gießt, dann durchdringend bis das Wasser zu den Abzugslöchern rauskommt. Schließlich soll doch deine Pflanze das Substrat gut durchwurzeln und Wurzeln wachsen immer dorthin, wo auch die Feuchtigkeit ist. Einen guten Wurzelballen erreichst du nur, wenn du auch das gesamte Substrat regelmäßig "nass" machst.
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 28504
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Diskussionsthread - Enttorfung/Baumarktkakteen - Seite 3 Empty Re: Diskussionsthread - Enttorfung/Baumarktkakteen

Beitrag  Cristatahunter So 27 Jan 2013, 23:43

Meine Taktik ist eher was für die warmen Tage.

Kaktus im Torf samt Topf fixieren und mit dem Wasserstral in den rand zwischen Topf und Pflanze spritzen. Ideal wenn eine ganze Platte glaucescens enttorft werden muss.
Die so enttorften Pflanzen können gleich in den Töpfen gelassen weden und so abtrocknen. Nach ein paar Tagen/Wochen mit eigener Kakteenerde auffüllen, fertig.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 22642
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Diskussionsthread - Enttorfung/Baumarktkakteen - Seite 3 Empty Direkt nach der Winterruhe enttorfen

Beitrag  Kaktussi Mo 10 Feb 2014, 19:18

Hallo ihr lieben Stachelfreunde,

Ich habe mich soeben hier in diesem -mir sehr kompetent erscheinenden Forum- angemeldet damit meine noch kleine Sammlung ab sofort ein gutes Leben hat. Ich habe mitte letzten Jahres angefangen mich mit dem Thema Kakteen zu beschäftigen, weil seit 2 Jahren eine Ikea-Opuntia bei mir vor sich hin lebt. Seitdem ist die Sammlung auf 10 Kakteen und einen selbst gemachten Steckling angewachsen. Leider habe ich vor kurzem begriffen dass ich meine Stachels unbedingt enttorfen muss.

Seit November stehen alle in der dunklen und kühlen Garage, seit 3 Tagen stehen die, die es kalt mögen überdacht draußen. Gegossen habe ich den ganzen Winter nicht.

Nun ist meine Bestellung von Haage mit Quarzsand, Perlit und Bims da und eine Frage drängt sich mir auf: Wann ist der beste Zeitpunkt zum (nassen) enttorfen. Nach meinen Recherchen stehen folgende Vorgehensweisen zuraAuswahl:
-jetzt enttorfen, 1 woche in der kühlen Garage trocknen lassen, ab ins Substrat und noch bis Mitte März im Winterschlaf belassen. Danach anfangen zu benebeln und dann wieder gießen.
-Alle noch im Winterschlaf lassen und kurz vor dem ersten gießen enttorfen, trocknen lassen, ins Substrat und die Gießzeit beginnen
-erstmal so lassen wie sie sind und einige zeit nachdem ich angefangen habe zu gießen enttorfen (allerdings weiß ich nicht ob der steinharte Torf in dem sie stehen überhaupt Wasser aufnehmen.

Was meint ihr dazu? Habt ihr vielleicht noch eine ganz andere Idee?

Ganz liebe Grüße die Kaktussi *winke* :-)
Kaktussi
Kaktussi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 38

Nach oben Nach unten

Diskussionsthread - Enttorfung/Baumarktkakteen - Seite 3 Empty Direkt nach der Winterruhe enttorfen

Beitrag  Mexikaner Mo 10 Feb 2014, 19:48

Hallo Kaktussi,
herzlich willkommen hier im Forum Winken .
Ich würde die Pflanzen jetzt noch in der Winterruhe lassen und im zeitigen Frühjahr kurz nach dem Winterschlaf enttorfen.Dann 14 Tage bis zum ersten gießen warten.








LG,Ines
Mexikaner
Mexikaner
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 693
Lieblings-Gattungen : Escobaria,Turbinicarpus

Nach oben Nach unten

Diskussionsthread - Enttorfung/Baumarktkakteen - Seite 3 Empty Re: Diskussionsthread - Enttorfung/Baumarktkakteen

Beitrag  Kaktussi Mo 10 Feb 2014, 20:04

Hallo, danke für die flotte Antwort :-)

Was rätst du mir wie ich am besten vorgehe? Im Moment stehen sie ja draußen und im Fr7hling stehen sie unter meinem Westfenster und im Sommer im Garten wo sie ganz viel Sonnenschein bekommen. Soll ich sie erst eine Zeit lang unter das Fenster stellen (mitte März), dann enttorfen oder erst enttorfen und dann von draußen in ihr Frühlingsquartier?

Entschuldige die vielen doofen Fragen aber ich bin so unsicher im Moment und möchte nichts falsch machen :-)

Liebe Grüße
Kaktussi
Kaktussi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 38

Nach oben Nach unten

Diskussionsthread - Enttorfung/Baumarktkakteen - Seite 3 Empty Re: Diskussionsthread - Enttorfung/Baumarktkakteen

Beitrag  Pieks Mo 10 Feb 2014, 20:28

Hi,

ich würde, je nach Witterung, auch bis mindestens Mitte März warten. Bis dahin kannst Du sie aufstellen wie Du magst, Hauptsache kühl.

Wenn es dann ein wenig wärmer ist, trocknen die Wurzeln und heilen eventuelle Verletzungen besser ab. Und, keine Angst, die Kaktanten können das am Anfang der Vegetationsperiode gut ab. Ist zwar Wecken mit dem Holzhammer, aber es hat ja niemand behauptet, dass es Spaß machen soll...
Gestört 

Liebe Grüße,
Tim
 Cool
Pieks
Pieks
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3238
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Diskussionsthread - Enttorfung/Baumarktkakteen - Seite 3 Empty Re: Diskussionsthread - Enttorfung/Baumarktkakteen

Beitrag  Kaktussi Mo 10 Feb 2014, 20:39

Haha, Tim, das ist gut, die sollen direkt mal wissen bei wem sie leben :-D

Alles klar, dann bleiben sie bis mitte März noch vor der Haustür stehen (die zart beseiteten und meinen Steckling habe ich in die Garage gestellt... es sollen 3ºC heute Nacht werden o.O).
Gut jetzt bin ich etwas beruhigter.

Eine Frage habe ich allerdings noch: kann ich dieses Jahr denn mit Blüten rechnen wenn ich enttorfe? Ich kann mir vorstellen dass die dann noch mit Wurzelbildung beschäftigt sind.

Liebe Grüße
Kaktussi
Kaktussi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 38

Nach oben Nach unten

Diskussionsthread - Enttorfung/Baumarktkakteen - Seite 3 Empty Re: Diskussionsthread - Enttorfung/Baumarktkakteen

Beitrag  Pieks Mo 10 Feb 2014, 21:07

Hm, das hängt eher davon ab, was für Kinder und welcher Größe Du kultivierst. Es ist ja auch schon durchaus vorgekommen, dass Kakteen ohne Wurzeln blühen...

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Liebe Grüße,
Tim
 Cool
Pieks
Pieks
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3238
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Diskussionsthread - Enttorfung/Baumarktkakteen - Seite 3 Empty Re: Diskussionsthread - Enttorfung/Baumarktkakteen

Beitrag  Kaktussi Mo 10 Feb 2014, 21:11

:-O verblüffende Pflanzen.

Gerade ist mir noch eine andere Frage eingefallen: wann soll ich dann das erste mal düngen?

Kaktussi
Kaktussi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 38

Nach oben Nach unten

Seite 3 von 14 Zurück  1, 2, 3, 4 ... 8 ... 14  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten