Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Automatische Fensteröffner

+33
Kub
cactuskurt
Zetti
nordlicht
romily
thx-tom
Mayka
kaktusheini
Mc Alex
Epi-Anzucht-Fan
Olaf
thommy
Didi52
Reinhard
Stachel michi
Losthighway
Dornenwolf
Cristatahunter
Aless
Echinopsis
Alex K.
Wüstenwolli
zipfelkaktus
Plainer3
Pieks
nikko
Astrophytum
Wühlmaus
zwiesel
william-sii
Hardy_whv
davissi
boophane
37 posters

Seite 2 von 9 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

Nach unten

Automatische Fensteröffner - Seite 2 Empty Re: Automatische Fensteröffner

Beitrag  davissi Mi 24 Okt 2012, 15:42

Diese Rechnung habe ich übrigens auch im Unterforum "Fachbeiträge" veröffentlicht (siehe hier:

davissi schrieb:[...]
Ver"glaste" Fläche in m²[gesamte Oberfläche des Gewächshauses, nicht die Grundfläche]*Wärmeleitwert der Verglasung(U-/K-Wert)*Differenz Außen- / Innentemperatur + 25% "Sicherheitszuschlag" = Heizleistung pro Stunde.
[...]
davissi
davissi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3949
Lieblings-Gattungen : Vieles aus Mexico

Nach oben Nach unten

Automatische Fensteröffner - Seite 2 Empty Re: Automatische Fensteröffner

Beitrag  boophane Mi 24 Okt 2012, 16:49

Hmm... also das Frühbeet der Firma Beckmann, Typ Allgäu, 100 x 90 cm, mit 6 mm Doppelstegplatte mit einer Tischplatte drunter. So wie ich das verstehe, ist Deine Konstruktion auch auf diese Weise entstanden. Wieviel Heizleistung bräuchte das dann bei 25° Temperaturdifferenz?
boophane
boophane
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1591
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, alles was weiß, rosa oder lila blüht und oder in Polstern wächst, garstiges, abweisendes Dornengestrüpp und rosa oder weiß oder lila blühendes garstiges, abweisendes Dornengestrüpp

Nach oben Nach unten

Automatische Fensteröffner - Seite 2 Empty Re: Automatische Fensteröffner

Beitrag  Hardy_whv Mi 24 Okt 2012, 19:51

Die Formel lautet:

Oberfläche x U-Wert (früher K-Wert) x Temperaturdifferenz = Heizbedarf [Watt]

Die Oberfläche des Frühbeetkastens: 2,26m²
U-Wert SDP 6mm: 3,5
Temperaturdifferenz: 25

Und das Ganze für die Bodenplatte:

Oberfläche: 0,9m²
U-Wert SDP 6mm: ca. 3 (Je nachdem, wie gut du den Boden isolierst)
Temperaturdifferenz: 25

Macht:

2,26x3,5x25 (für das Frühbeet) + 0,9x3x25 (für die Bodenplatte) = 198 + 68 = 266 Watt

Dazu muss man Warmeverluste einrechnen. Beim Gewächshaus nimmt man 25% Aufschlag. Beim Frühbeetkasten mit dem geteilten Deckel und der nicht vorhandenen Abdichtung würde ich eher zu einem höheren Aufschlag tendieren (40-50%). Das macht 372 Watt. Schon ne ganze Menge für so einen kleinen Kasten ...

Das sind natürlich nicht die Dauerverbrauchswerte, sondern die sichere Dimensionierung für 25°C Temperaturdifferenz.

Und den Bedarf kann man noch kräftig reduzieren, indem man mit Luftpolsterfolie zusätzlich isoliert. Wieviel genau, kann ich nicht genau sagen. Aus dem Bauch würde ich auf 30-40% Ersparnis tippen.


Gruß,

Hardy [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Hardy_whv
Hardy_whv
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2257
Lieblings-Gattungen : "Aus jedem Dorf ein Köter"

Nach oben Nach unten

Automatische Fensteröffner - Seite 2 Empty Re: Automatische Fensteröffner

Beitrag  boophane Mi 24 Okt 2012, 21:44

Shocked Ohje... das Projekt stirbt wohl grade im Ei Sad ... Dankeschön, Hardy, für die Zahlen. 10 cm Mineralwolle an den Seiten, 10 cm Styropor für den Boden, eine dicke Noppenfolie obendrauf... und schon habe ich mein Nullenergiehaus Smile. Bei Beckmann finde ich: 10 m Kabel, 100 W, für 1.6 m^2, 25 m, 320 W für 4.6 m^2. Die muß man aber dann in sehr engen Schlaufen auslegen, damit das reinpaßt? Oder was gibt es stärkeres? Dann braucht man doch sicherlich noch eine Leistungssteuerung? Ohweh...
boophane
boophane
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1591
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, alles was weiß, rosa oder lila blüht und oder in Polstern wächst, garstiges, abweisendes Dornengestrüpp und rosa oder weiß oder lila blühendes garstiges, abweisendes Dornengestrüpp

Nach oben Nach unten

Automatische Fensteröffner - Seite 2 Empty Re: Automatische Fensteröffner

Beitrag  boophane Do 25 Okt 2012, 12:04

o.K., nach reiflicher Überlegung und Beratung mit meiner Frau glaube ich, daß wir folgendes machen werden: Wir lassen einen kleinen Raum, wo sowieso nur die Tiefkühltruhe steht unbeheizt. Da werden es dann zwischen 5 und 10°C sein. Da wir in dieser Wohnung eh nicht ewig bleiben können, macht es nicht soviel Sinn, da viel Geld auszugeben. Für die Zukunft behalten wir das bei der Gartenplanung im Hinterkopf... ich glaube, die Diskussion und die Infos haben uns viel Geld gespart Smile. Vielen Dank an alle für die hilfreichen Hinweise (Heizlüfter, Wärmeschlangen, Fensteröffner...)

VG, Elmar
boophane
boophane
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1591
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, alles was weiß, rosa oder lila blüht und oder in Polstern wächst, garstiges, abweisendes Dornengestrüpp und rosa oder weiß oder lila blühendes garstiges, abweisendes Dornengestrüpp

Nach oben Nach unten

Automatische Fensteröffner - Seite 2 Empty Temperaturregelung im Gewächshaus durch Fensterheber

Beitrag  zwiesel So 23 Feb 2014, 08:20

Hallo,

ich habe auf folgender Seite gelesen http://www.kakteenweb.de/pflege07.html, dass eine Optimale Temperatur in Gewächshauskultur für Kakteen bei 25-35°C liegt. Heißt das, dass man den Fensterheber dann so einstellen muss, dass er sich bei 25°C öffnet oder erst bei höheren Temperaturen oder schon sehr viel früher?
Und bleibt diese Einstellung dann auch im Frühling, Sommer, Herbst gleich oder muss sie z.B. jeden Monat angepasst werden?

Würden die Fenster denn in der Übergangsphase sehr schnell im wechsel auf und zu gehen? Wenn es z.B. draußen 10°C und Sonnenschein hat und im Gewächshaus 25°C sind gehen die Fenster auf, dann kühlt es sich wieder schnell ab und so weiter und so weiter?

Ich habe das leider noch nie beobachten dürfen und wollte bei meinem Gewächshaus das gerne am Anfang gleich richtig machen, da ich nicht immer da bin und ich sie ungern "kochen" würde.
zwiesel
zwiesel
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 547
Lieblings-Gattungen : Esco, Lopho, Mammi, Steno,Turbini alles was klein bleibt große Blüten hat gern auch frosthart und bevorzugt große lila/magenta/fliederfarbende Blüten, seit kurzem auch Echinocereus und Ferocactus!

Nach oben Nach unten

Automatische Fensteröffner - Seite 2 Empty Re: Automatische Fensteröffner

Beitrag  Wühlmaus So 23 Feb 2014, 08:53

Hallo Marcus,

meine Fensterheber sollen laut dem Aufbauer (das war ein Fachmann der Firma Gewächshaus Krieger, der macht das schon seit 35 Jahren sagt er) bei 21 °C mit dem Öffnen beginnen.

Durch dieses Gemisch (Öl-Irgendwas) in der Hydraulik öffnen sich die Fenster zunächst ja sehr wenig, die stehen also bei warmer Innentemperatur im Winter nicht sperrangelweit offen. Durch das Gewicht, was die Hydraulik zu heben hat, ist das Ganze ja sehr schwerfällig. In der Übergangszeit im Herbst, Winter und Frühjahr ist es ja gerade wichtig, dass Stauwärme irgendwo abfließen kann.

Deinen Kakteen wird das nicht schaden, im Gegenteil, sie brauchen soviel Luft wie nur möglich. Ich habe z. B. jetzt bei Plustemperaturen so ab 6 Grad und ohne Regen die Tür tagsüber geöffnet. Heute Nacht waren nur 2,5 Grad Außentemperatur, aber es wird ein sonniger Tag werden. Ich denke, dass ich nachher wieder die Tür öffnen kann. Dann werden die Fenster sich aber nicht öffnen. Im Sommer sieht das anders aus, wenn die allgemeine Temperatur viel höher liegt. Dann stehen die Fenster weit offen und nach Möglichkeit auch die Tür.

Der einzigste Nachteil bei geöffneten Fenstern im Sommer, den ich feststellen konnte, ist, dass es seitlich schon mal reinregnet, wenn es ein heftiges Sommergewitter gibt. Dann ist die Luft so sehr aufgeheizt, dass die Fenster trotz des Regens geöffnet bleiben. Da kann man wohl nichts machen.




_________________
Viele Grüße ELKE [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Meine Homepage: www.kaktus-fieber.de
Wühlmaus
Wühlmaus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5864
Lieblings-Gattungen : Notos, Thelos, Gymnocalycium u. a.

Nach oben Nach unten

Automatische Fensteröffner - Seite 2 Empty Re: Automatische Fensteröffner

Beitrag  Hardy_whv So 23 Feb 2014, 10:00

Ich schließe mich Elke inhaltlich in allen Punkten an. Wenn man die Öffner so einstellen würde, dass sie sich erst bei 25°C zu öffnen beginnen, würde das Gewächshaus deutlich überhitzt. Kakteen wachsen auch schon bei 20°C.

Meine Öffner habe ich so eingestellt, dass sie frühestmöglich öffnen, was dann bei ca. 20°C der Fall ist. Wenn ich könnte, würde ich sogar ein noch früheres Öffnen bevorzugen.

Die Öffner reagieren relativ träge. Ein ständiges Auf und Zu gibt es nicht. Es stellt sich ein relativ stabiler Zustand ein.


Gruß,

Hardy   [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Zuletzt von Hardy_whv am Mo 24 Feb 2014, 07:17 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Hardy_whv
Hardy_whv
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2257
Lieblings-Gattungen : "Aus jedem Dorf ein Köter"

Nach oben Nach unten

Automatische Fensteröffner - Seite 2 Empty Re: Automatische Fensteröffner

Beitrag  zwiesel So 23 Feb 2014, 11:07

Danke Elke und Hardy,

dann hoffe ich das mein Gewächshaus bald steht.
Das mit dem Regen werde ich einfach so lösen, dass die Fenster zum Haus aufgehen (Westen) dann ist es etwas geschützter, die Tür geht nach Süden auf und von Norden und Osten wäre es geschützt!?
zwiesel
zwiesel
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 547
Lieblings-Gattungen : Esco, Lopho, Mammi, Steno,Turbini alles was klein bleibt große Blüten hat gern auch frosthart und bevorzugt große lila/magenta/fliederfarbende Blüten, seit kurzem auch Echinocereus und Ferocactus!

Nach oben Nach unten

Automatische Fensteröffner - Seite 2 Empty Re: Automatische Fensteröffner

Beitrag  Hardy_whv So 23 Feb 2014, 11:13

zwiesel schrieb:Das mit dem Regen werde ich einfach so lösen, dass die Fenster zum Haus aufgehen (Westen) dann ist es etwas geschützter, die Tür geht nach Süden auf und von Norden und Osten wäre es geschützt!?

Wenn die Fenster offen sind, ist es warm. Dann stört auch der Regen nicht. Wichtiger als sich vor Regen zu schützen ist, ausreichend Fensterfläche (anzusteben wären 10% der Außenfläche) und Luftbewegung zu haben. Wenn du die Fenster nur zu einer Seite hin öffnen lässt, wäre meine Befürchtung, dass der Wind nicht durch das GWH hindurch streicht und somit die Lüftungswirkung reduziert ist. Da ich deine Verhältnisse nicht kenne, ist das nur eine vague Vermutung.


Gruß,

Hardy [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Hardy_whv
Hardy_whv
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2257
Lieblings-Gattungen : "Aus jedem Dorf ein Köter"

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 9 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten