Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web seit 2008!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm
Kakteenforum
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Pfropfen auf Stapelien.

5 verfasser

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Pfropfen auf Stapelien. Empty Pfropfen auf Stapelien.

Beitrag  Lawitzballer Di 01 Jan 2013, 15:07

Hi Leute Frohes Neues Jahr noch allen;)
Ich hatte ein bisschen langeweile und habe ein Experiment gestartet.
Ich habe auf eine Stapelia einen kleinen Echinopsiskindel gepfropft .
seht selbst...

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Hier könnt ihr sehen das Ich die "Alex Arzberger Methode" zum pfropfen angewandt habe Wink

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Nach 3 Tagen habe Ich die Folie entfernt...und es ist super zusammen gewachsen ..mal sehen wie er sich entwickelt ...

LG Toni Smile
Lawitzballer
Lawitzballer
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 20
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium

Nach oben Nach unten

Pfropfen auf Stapelien. Empty Re: Pfropfen auf Stapelien.

Beitrag  bluephoenix Di 01 Jan 2013, 15:40

Das sind genau solche verrückten Experimente auf die ich stehe. Super Arbeit, ich bin gespannt wie sich das entwickelt und ob es funktioniert. Ich drück dir die Daumen!!!
bluephoenix
bluephoenix
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 367
Lieblings-Gattungen : mexikanische Kakteen, Ascleps und andere afrikanische Sukkulenten

Nach oben Nach unten

Pfropfen auf Stapelien. Empty Re: Pfropfen auf Stapelien.

Beitrag  Torro Di 01 Jan 2013, 17:27

Toni, zeig doch mal bitte ein Bild von der Schnittstelle.
Meist sieht man, wie das zusammenwächst.
Aber ich glaub es nicht (hab es selbst schon probiert). Twisted Evil
Torro
Torro
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6036
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Pfropfen auf Stapelien. Empty Re: Pfropfen auf Stapelien.

Beitrag  Fred Zimt Di 01 Jan 2013, 17:35

Wenn ich euch wilden Pfropfern so zuschau frag ich mich:
Was bestimmt eigentlich die Pfropf-Kompatibilität?
Ist das eher etwas morphologisches oder gehts da um den Stoffwechsel der Pflanzen? scratch

fragt der

Fred
Fred Zimt
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5560

Nach oben Nach unten

Pfropfen auf Stapelien. Empty Re: Pfropfen auf Stapelien.

Beitrag  bluephoenix Di 01 Jan 2013, 17:57

Ich denke das hängt von mehreren Faktoren ab, wie wir ja alle wissen wachsen die meisten Pfropfpartner besser zusammen, wenn sie nah verwandt sind. Was einer erfolgreichen Verwachsung im Weg stehen könnte wären Stoffwechselprodukte der Pfropfpartner. Irgendwo hab ich auch mal gelesen, dass die Anzahl der Chromosomen eine wichtige Rolle spielt.
bluephoenix
bluephoenix
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 367
Lieblings-Gattungen : mexikanische Kakteen, Ascleps und andere afrikanische Sukkulenten

Nach oben Nach unten

Pfropfen auf Stapelien. Empty Re: Pfropfen auf Stapelien.

Beitrag  Torro Di 01 Jan 2013, 18:00

Fred,

Kakteen sind eine relative junge Pflanzenfamilie und dadurch genetisch recht ähnlich.
Dadurch sind sie ziemlich kompatibel.
Trotzdem gilt auch hier: Je ähnlicher die Arten sind, desto besser passen sie zusammen.
Desto besser wächst der Pfröpfling. Natürlich sollte die Unterlage die passenden Eigenschaften
haben, also schnell wachsen, stabil sein etc.

Aber Stapelie und Kaktus sind doch seeeehhhr weit auseinander. Das wird kaum etwas.

Martin: Die Anzahl der Chromosomen? Das glaube ich nicht.
Torro
Torro
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6036
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Pfropfen auf Stapelien. Empty Re: Pfropfen auf Stapelien.

Beitrag  bluephoenix Di 01 Jan 2013, 18:22

Ja Frank, für mich hört sich das auch komisch (ich hatte das nur vage im Hinterkopf) an und ich bin seit meinem letzten Beitrag fieberhaft auf der Suche nach dem Text, bisher aber ohne Glück, aber ich suche weiter.
bluephoenix
bluephoenix
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 367
Lieblings-Gattungen : mexikanische Kakteen, Ascleps und andere afrikanische Sukkulenten

Nach oben Nach unten

Pfropfen auf Stapelien. Empty Re: Pfropfen auf Stapelien.

Beitrag  Torro Di 01 Jan 2013, 18:32

Martin,

das hab ich mal so als Argument gehört, weshalb sich Kakteen nicht kreuzen lassen.
Etwa Astro coahuilense mit myriostigma.
Aber im Zusammenhang mit dem Pfropfen hab ich das noch nicht gelesen.
Das wäre auch komisch. Z.B. in Schlumpberger_Echinopsis_AJB2012.pdf
wird Espostoa lanata mit 22/44/66 angegeben.
Was nehm ich da jetzt als Unterlage? Muß ich vorher die Chromosomen zählen?

Als nichtstudierter Biologe wäre ich da hoffnunslos überfordert. lol!
Torro
Torro
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6036
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Pfropfen auf Stapelien. Empty Re: Pfropfen auf Stapelien.

Beitrag  bluephoenix Di 01 Jan 2013, 18:55

Ja das mit den Kreuzungen stimmt, das ist ja auch eher verständlich, ich hab mir das andere auch nochmal durch den Kopf gehen lassen und es sollte rein von logischer Seite her keine Rolle spielen wie viele Chromosomen die Pfropfpartner haben, da es ja zu keiner Verschmelzung auf zellulärer Ebene kommen sollte, die "Grenzen" bleiben ja für gewöhnlich bestehen (Ausnahmen in gewisser Weise sind Chimären, obwohl auch hier die Zellen der Partner voneinander getrennt bleiben)
bluephoenix
bluephoenix
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 367
Lieblings-Gattungen : mexikanische Kakteen, Ascleps und andere afrikanische Sukkulenten

Nach oben Nach unten

Pfropfen auf Stapelien. Empty Re: Pfropfen auf Stapelien.

Beitrag  Lawitzballer Do 03 Jan 2013, 01:15

So Leute mal ein aktuelles Bild ...sieht aus als wäre er angewachsen Wink

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Lawitzballer
Lawitzballer
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 20
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten