Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Temperaturproblem bei T5-Beleuchtung

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Temperaturproblem bei T5-Beleuchtung Empty Temperaturproblem bei T5-Beleuchtung

Beitrag  gast1 am Sa 26 Jan 2013, 10:52

Hallo,
ich möchte meine Aussaaten mit einer 4x39 Watt T5-Lampe beleuchten.
Habe aber das Problem das die Temperatur durch die Strahlungswärme selbst in 50 cm Abstand noch gut 30 Grad beträgt (Umgebungstemperatur 20-21 Grad).
in einem Abstand von 20-25 cm liegen gut 40 Grad an!
Reicht ein Abstand von ca 50 cm zur Beleuchtung überhaupt noch aus, oder ist das zu weit weg? Habe auch Angst das die Temperatur noch steigt sobald der Raum etwas wärmer wird. Es sollen vor allem Astrophyten ausgesäät werden. Aussaat in 250 ml Lebensmittel-Bechern.
Desweiteren Lithops, aber für die ist`s ja definitiv zu warm!?
Hat jemand Erfahrung bzw ne Idee?

mfg
gast1
gast1
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 11
Lieblings-Gattungen : Astrophytum,Sulcorebutia,Ariocarpus

Nach oben Nach unten

Temperaturproblem bei T5-Beleuchtung Empty Re: Temperaturproblem bei T5-Beleuchtung

Beitrag  william-sii am Sa 26 Jan 2013, 11:07

Dazu bräuchte man noch einige Informationen:
- Befinden sich die Becher in einem Gefäß/abgeschlossenen Behälter (z.B. Aquarium o.ä.)?
- Wie groß ist die zu beleuchtende Fläche?
- Stehen die Becher in Plastiktüten?
- Haben die Lampen ein konventionelles oder ein elektronisches Vorschaltgerät?
william-sii
william-sii
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3320
Lieblings-Gattungen : Hybriden von Chamaecereus, Lobivia, Echinopsis, Trichocereus usw.

Nach oben Nach unten

Temperaturproblem bei T5-Beleuchtung Empty Re: Temperaturproblem bei T5-Beleuchtung

Beitrag  gast1 am Sa 26 Jan 2013, 11:28

-konventionelle Drossel
-Strahlungswärme einfach mal so gemessen, also ohne geschlossenen raum, Aquarium etc.
-Becher sollen dann nur mit Deckel, also ohne tüten stehen
-die Röhren sind ca 85 cm lang, zu beleuchtende Fläche also etwa 100x40 cm

mfg
gast1
gast1
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 11
Lieblings-Gattungen : Astrophytum,Sulcorebutia,Ariocarpus

Nach oben Nach unten

Temperaturproblem bei T5-Beleuchtung Empty Re: Temperaturproblem bei T5-Beleuchtung

Beitrag  william-sii am Sa 26 Jan 2013, 11:37

Ein elektronisches Vorschaltgerät erzeugt weniger Wärme.
Für 40 cm Breite reichen 2 Röhren.
Ich empfehle dir, die Fläche auf 80 cm Länge zu begrenzen, denn an den Rändern hast du mit einer 85-cm-Röhre zu wenig Licht.
Wichtig: Lichtfarbe 840 cool-white bringt die beste Lichtausbeute.
Wichtig: Temperatur in den Bechern mit Deckel messen.
william-sii
william-sii
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3320
Lieblings-Gattungen : Hybriden von Chamaecereus, Lobivia, Echinopsis, Trichocereus usw.

Nach oben Nach unten

Temperaturproblem bei T5-Beleuchtung Empty Re: Temperaturproblem bei T5-Beleuchtung

Beitrag  Hardy_whv am Sa 26 Jan 2013, 11:38

gast1 schrieb:Hallo,
ich möchte meine Aussaaten mit einer 4x39 Watt T5-Lampe beleuchten.
Habe aber das Problem das die Temperatur durch die Strahlungswärme selbst in 50 cm Abstand noch gut 30 Grad beträgt (Umgebungstemperatur 20-21 Grad).
in einem Abstand von 20-25 cm liegen gut 40 Grad an!

Wow! Wie schaffst du das? Ich beleuchte mit drei T5-Leuchten. Das Thermometer zeigt in etwa 6cm Abstand unter den Röhren eine Temperatur von 38°C an (bei einer Raumtemperatur von 20°C), in einem Abstand von 18cm unter der Lampe sinds nur noch 27°C.

Welche Temperatur hat der Raum, in dem deine Aussaaten stehen?


Gruß,

Hardy [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Hardy_whv
Hardy_whv
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2277
Lieblings-Gattungen : "Aus jedem Dorf ein Köter"

Nach oben Nach unten

Temperaturproblem bei T5-Beleuchtung Empty Re: Temperaturproblem bei T5-Beleuchtung

Beitrag  gast1 am Sa 26 Jan 2013, 11:41

Hallo Ernst,
die Temperaturen sind im geschlossenen Becher ca. 2 Grad wärmer.
Wie groß sollte denn der Abstand von der Röhre zum Substrat max. sein?

mfg
Andreas
gast1
gast1
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 11
Lieblings-Gattungen : Astrophytum,Sulcorebutia,Ariocarpus

Nach oben Nach unten

Temperaturproblem bei T5-Beleuchtung Empty Re: Temperaturproblem bei T5-Beleuchtung

Beitrag  gast1 am Sa 26 Jan 2013, 11:49

Hallo Hardy,

das ist ne klassische T5 Aquarien-Leuchte.Die Wärme kann also nur nach unten weg, da das Gehäuse nur seitlich ein paar kleine Schlitze hat.

Umgebungstemperatur=Raumtemperatur ;-) ist ca.20-21 Grad

mfg
gast1
gast1
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 11
Lieblings-Gattungen : Astrophytum,Sulcorebutia,Ariocarpus

Nach oben Nach unten

Temperaturproblem bei T5-Beleuchtung Empty Re: Temperaturproblem bei T5-Beleuchtung

Beitrag  Hardy_whv am Sa 26 Jan 2013, 11:57

Andreas, ich kann mir das immer noch nicht richtig vorstellen. Du sagtest, kein geschlossener Raum. Anscheinend stellt die Leuchte wiederum doch einen geschlossenen Raum dar.

Ich habe auch eine klassische Aquarienleuchte, aber ohne Aquarium. Somit hängt die Lampe frei im Raum. Darunter in ca. 8cm Abstand stehen dann Zimmergewächshäuser.

Wenn es also zu warm wird, musst du die Wärmeerzeugung reduzieren (z.B. nur drei statt der vier Leuchten - müsste lichtmäßig auch ausreichen) oder ermöglichen, dass überzählige Wärme abgeführt wird (mehr Luftzirkulation, Schlitze vergrößern, o.ä.).

Ob der Wechsel des Vorschaltgeräts die erforderliche Wärmereduzierung erreicht, vermag ich nicht zu sagen. Ich würde aber vermuten, dass das nicht soviel Unterschied ausmacht.


Gruß,

Hardy [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Hardy_whv
Hardy_whv
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2277
Lieblings-Gattungen : "Aus jedem Dorf ein Köter"

Nach oben Nach unten

Temperaturproblem bei T5-Beleuchtung Empty Re: Temperaturproblem bei T5-Beleuchtung

Beitrag  gast1 am Sa 26 Jan 2013, 12:21

http://www.ebay.de/itm/Arcadia-Aufsetzleuchte-4x-T5-24-Watt-fur-80er-Meerwasser-AQ-NEU-/121055044163?pt=de_haus_garten_tierbedarf_fische&hash=item1c2f716243&_uhb=1

so sieht die Lampe aus, nur eben mit 4x 39 Watt.

Meine Fragen waren eher: -Bis zu welcher Max-Temperatur können die Aussaaten stehen?
-Welchen Max-Abstand sollte die Leuchte zu den Bechern haben?

Frage ist ja auch ob es besser ist 2 Röhren näher an den Pflanzen zu haben als 4 Röhren etwas weiter weg!? Oder kommt das letztlich auf`s selbe raus...............

mfg
gast1
gast1
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 11
Lieblings-Gattungen : Astrophytum,Sulcorebutia,Ariocarpus

Nach oben Nach unten

Temperaturproblem bei T5-Beleuchtung Empty Re: Temperaturproblem bei T5-Beleuchtung

Beitrag  Hardy_whv am Sa 26 Jan 2013, 12:34

Ich hab die selbe Lampe (auch viermal 39W, aber halt eine Röhre entfernt). Da kann die Wärme doch in fünf von sechs Richtungen entweichen. Deine gemessenen Temperaturen kann ich insofern nicht ganz nachvollziehen.

Wieviel Wärme die Samen/Sämlinge vertragen/benötigen, hängt von der Art ab. Arten aus dem Hochgebirge mögens oft kühler (z.B. Rebutien so um die 20°C), für die meisten Arten sind aber 25 - 30°C ideal. Darüber wirds für viele Arten schon wieder suboptimal.

Interessant ist, was an Lux an der Pflanze ankommt (einfache Luxmeter gibts für 15,- EUR). Mit zwei Röhren dicht kannst du das selbe erreichen wie mit mehr Röhren in größerer Entfernung. Da du aber sicher mit dem Strom sparsam umgehen willst, sind wenige Röhren in möglichst geringem Abstand vorzuziehen.

Bei mir beträgt der Abstand zwischen Unterkante der Lampe und dem Deckel der Zimmergewächshäuser knapp 6cm. Unter dem Zimmergewächshaus habe ich noch eine Wärmematte, die aber nur etwa 20min pro Stunde an ist. Im Zimmergewächshaus (und das ist die entscheidende Temperatur) erreiche ich damit so um die 28°C.


Gruß,

Hardy [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Hardy_whv
Hardy_whv
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2277
Lieblings-Gattungen : "Aus jedem Dorf ein Köter"

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten