Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Cleistocactus welches Substrat?

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Re: Cleistocactus welches Substrat?

Beitrag  Kaktusfreund81 am Do 12 Jul 2018, 23:15

Es gibt eine Grundmischung, die die meisten Gattungen problemlos vertragen.
Diese hat Pi mal Daumen ein Verhältnis von 70 / 30. Natürlich spielt die Sicht
des Mischers immer eine Rolle, Augenmaß ist eben nicht genau. Aber mit
ein bissel mehr Anläufen hat man irgendwann den Dreh raus wieviel von
jedem Zuschlagstoff benutzt wird. Einige Gattungen bevorzugen mineralische
Substrate, wie z.B. Lophos oder Astros, ist aber kein Muss, ich glaube es
wurden im Forum schon Geschichten von alten Arios in Torf erzählt, die
einwandfrei gedeihen. Das Substrat steht sowieso immer im Verhältnis zur
Gießration. Wenn wir jetzt den Cleisto. strausii betrachten, hat diese Art im
bolivischen Habitat sehr variable Bodenzusammensetzungen, das geht von
sandig-staubig bis ziemlich humoser Steppenboden. Die Vegetationsdiversität
basiert auf den vielen unterschiedlichen Klimazonen, somit hat sich C. strausii
mehrfach an seine Lebensräume anpassen müssen. Vielleicht ist er bei uns in
Kultur deshalb so genügsam geworden. Mit dem Burschen kannst du alles
machen, selbst mineralisches Subtrat, dann wird er aber ein bisschen mager
aussehen - ist immerhin besser als ein Mastwuchs wie die gezeigte Pflanze
aus dem Jahr 2013.

Bilder vom strausii-Habitat
avatar
Kaktusfreund81
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 987
Lieblings-Gattungen : Notocactus, Echinopsis, Gymnocalycium - der Rest Querbeet

Nach oben Nach unten

Re: Cleistocactus welches Substrat?

Beitrag  Shamrock am Do 12 Jul 2018, 23:21

70-30 hätte mein Bauch jetzt auch gesagt. Für alle Cleistos, da mach ich keine Unterschiede.
Bitte auch im Winter gelegentlich mal Mini-Schlückchen. Sonst kann es leicht passieren, dass du deine Cleistos so aus dem Winterquartier holst:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Auch ein Blickchen hier https://www.kakteenforum.com/t11980-cleistocactus?highlight=cleistocactus kann nicht schaden.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 12420
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Cleistocactus welches Substrat?

Beitrag  TobyasQ am Fr 13 Jul 2018, 00:08

Danke Sami,
ich habe neben meinen C. straussii noch 5 weitere Arten; darum die Frage nach dem Substrat. Für andere Arten hab ich keine Infos darüber gefunden.

@ Matthias
Im Winter halte ich die wie meine Epiphyllum; im WG, hell, ab und an etwas Wasser daß das Substrat nicht austrocknet.
avatar
TobyasQ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1505
Lieblings-Gattungen : EC, Cleistocactus, Mammillaria, Matucana, Epiphyten, Thelo-, Tephro-, Pterocactus

Nach oben Nach unten

Re: Cleistocactus welches Substrat?

Beitrag  Torro am Fr 13 Jul 2018, 07:57

Hallo Tobias,

ich mische 4 : 1 stinknormale Pflanzenerde aus dem Baumarkt mit Buddelsand, ebenfalls von dort.
Da wachsen alle Cleistos und alle wilden Hildes drin.
Manchmal kommt da auch noch ein wenig Splitt 1-3 rein, so das 70 : 30 schon stimmt.
Das hält der älteste von denen schon 30 Jahre durch und blüht auch regelmäßig.

_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
avatar
Torro
Technik-Admin

Anzahl der Beiträge : 6627
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Re: Cleistocactus welches Substrat?

Beitrag  Cristatahunter am Fr 13 Jul 2018, 08:34

Wichtig ist es, dem Cleistocactus einen grossen Topf zu geben. Denn ein guter Stand ist sehr wichtig. Ein gestürzter Cleisto wird meist beim Sturz beschädigt.
Der grosse Topf gibt den weitverbreiteten Wurzeln auch genügend raum um sich auszubreiten. Es können auch mehrere im einen grossen Kübel gepflanzt werden. Platzsparend und Standsicher.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14944
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Cleistocactus welches Substrat?

Beitrag  TobyasQ am Fr 13 Jul 2018, 15:19

Frank und Stefan vielen Dank. Irgendwo hab ich mal zu hören bekommen, Kakteen brauchen Substrat nur, um im Topf nicht umzufallen. Laughing

Wie schon erwähnt, kommt was geht in Ampeln.
avatar
TobyasQ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1505
Lieblings-Gattungen : EC, Cleistocactus, Mammillaria, Matucana, Epiphyten, Thelo-, Tephro-, Pterocactus

Nach oben Nach unten

Re: Cleistocactus welches Substrat?

Beitrag  Torro am Mo 16 Jul 2018, 07:24

Ne Thomas,

Kakteen brauchen auch ERDE um sich zu ernähren.
Das mit dem festhalten ist zweitrangig.... Wink

_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
avatar
Torro
Technik-Admin

Anzahl der Beiträge : 6627
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Re: Cleistocactus welches Substrat?

Beitrag  TobyasQ am Mo 16 Jul 2018, 12:29

Dann zeige ich euch mal meine Rasselbande. Was ich immer vergesse, seit Ende Mai hab ich auch einen C. aureispina.
v.l.n.r. C. strausii, aureispina, colademononis, baumannii ssp. horstii, samaipatanus, smaragdiflorus
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Lag bei Haage als Steckling auf dem Tisch, Hildewintera, vermutlich eine Hybride, hat letztes Jahr und heuer ordentlich zugelegt, aber noch nicht geblüht.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
TobyasQ
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1505
Lieblings-Gattungen : EC, Cleistocactus, Mammillaria, Matucana, Epiphyten, Thelo-, Tephro-, Pterocactus

Nach oben Nach unten

Re: Cleistocactus welches Substrat?

Beitrag  Cristatahunter am Mo 16 Jul 2018, 12:47

Was machst du wenn dein C. straussii mal 2m hoch ist? Wie willst du es schaffen das dein C. straussii 2m hoch wird?
Das geht nicht mit etwas Kies und Schotter und dauernd am Düngetropf Intrawurzulär.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14944
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

für Selbstabholer

Beitrag  Henning am Mo 16 Jul 2018, 12:58

Moin zusammen,
falls jemand halbwegs in der Nähe (Postleitzahl 26180) wohnt und Interesse an einem "kleinen" Teilstück von einem Cleistocactus straussii hat - gestern am frühen Abend lag das Oberteil pötzlich daneben... Erklärung: keine.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Die allgemeine Frage des Substrats wird ja hier gerade geklärt; von daher dürfte die Haltung und Pflege im Grunde kein Problem sein.

Bis bald.
Gruß
Henning
avatar
Henning
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1213
Lieblings-Gattungen : Conophytum, Lithops, Tillandsien, Orchideen, fleischfressende Pflanzen im Garten - von allem was

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten