Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Kübelpflanzen

Seite 15 von 17 Zurück  1 ... 9 ... 14, 15, 16, 17  Weiter

Nach unten

Re: Kübelpflanzen

Beitrag  romily am So 12 Aug 2018, 14:13

Ich kann Dir völlig problemlos Stecklinge abschneiden, die bewurzelt im Wasserglas wie Unkraut.

Ansonsten gibts die in guter Qualität auf http://www.engelstrompete.eu Aber Vorsicht, diese Seite ist verhext! Man will nur eine Pflanze kaufen und wenn man den Warenkorb dann anschaut, sind 20 Pflanzen drin... lol!
avatar
romily
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1726
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Mammillaria, Echinopsis

Nach oben Nach unten

Re: Kübelpflanzen

Beitrag  Litho am So 12 Aug 2018, 19:44

danke *umarmen*
avatar
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 7016
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia, Echinocereus

Nach oben Nach unten

Re: Kübelpflanzen

Beitrag  P.E.K.K.A. am So 12 Aug 2018, 20:31

Nach den schönen Blütenpflanzen mal wieder ein Zapfenträger:





Dioon argenteum, 2014 als Sämling gekauft.
avatar
P.E.K.K.A.
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 41

Nach oben Nach unten

Re: Kübelpflanzen

Beitrag  Litho am So 12 Aug 2018, 21:33

romily schrieb:Ich kann Dir völlig problemlos Stecklinge abschneiden, die bewurzelt im Wasserglas wie Unkraut.

Ansonsten gibts die in guter Qualität auf http://www.engelstrompete.eu Aber Vorsicht, diese Seite ist verhext! Man will nur eine Pflanze kaufen und wenn man den Warenkorb dann anschaut, sind 20 Pflanzen drin... lol!

Katrin, ich hab auf der Webseite nix gefunden. Scheint ausverkauft zu sein.
Wenn Du einen evtl. bewurzelten Steckling bzw. sogar eine Jungpflanze übrig hast, denke bitte an mich.
avatar
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 7016
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia, Echinocereus

Nach oben Nach unten

Re: Kübelpflanzen

Beitrag  romily am Mo 13 Aug 2018, 08:28

http://www.engelstrompete.eu/epages/62313798.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/62313798/Products/1255
Da ist sie.

Aber ich schneide nachher mal was ab und stells in die Vase. Ich sag Dir Bescheid, wenns Wurzeln hat, ok?

avatar
romily
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1726
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Mammillaria, Echinopsis

Nach oben Nach unten

Re: Kübelpflanzen

Beitrag  Doodelchen am Mo 13 Aug 2018, 10:37

Mondwinde

Leider ein Nachtblüher, aber der Anblick lohnt sich, denn die Blüten leuchten richtiggehend aus dem Dunklen. Und sie duften ganz wunderbar.
Leider haben die bei mir noch nie Samen angesetzt. Und ich hab auch noch keinen Steckling bewurzelt bekommen.

Eine Pflanze reicht aber, um das ganze Treppengeländer in kürzester Zeit zu beranken, zum überwintern muß ich ja immer komplett runterschneiden.







avatar
Doodelchen
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 408
Lieblings-Gattungen : Epiphyllum, Ascleps, Mammillaria, Hildewintera, Chamacereus, Echinopsis und alles, was "wuschelig" aussieht

Nach oben Nach unten

Clerodendrum

Beitrag  Litho am Do 23 Aug 2018, 17:03

Da ich in der "Suche" nichts über Clerodendrum gefunden habe, hier ein neuer Thread dazu.

In "Schädlinge und Krankheiten" ist mein Beitrag zu kleinen Löchlein in den Blättern von Clerodendrum zu finden, aber das lief ja in einem speziellen Thread.

Die Löchlein in den Blättern konnte ich dank Pyrethrum-Spray "beenden". Mein gekauftes Clerodendrum ugandense ("Blauflügelchen") blüht gerade sehr schön.
Ich halte die Jungpflanze bis Spätherbst draußen und gieße sie momentan täglich.
Im Foto ist Clerodendrum thomsoniae im Hintergrund zu sehen. Die hat nur kurz nach dem Kauf geblüht, wächst aber gut.

avatar
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 7016
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia, Echinocereus

Nach oben Nach unten

Re: Kübelpflanzen

Beitrag  Rouge am Di 04 Sep 2018, 00:17

Wir haben aber einen Kübelpflanzen-Thread - da paßt das Blauflügelchen, das im übrigen kein Clerodendrum mehr ist (-> Rotheca myricoides), ganz gut rein Wink

_________________
lg Kerstin  Wink 

Ich will in der Wüste wachsen lassen Zedern, Akazien, Myrten und Ölbäume; ich will in der Steppe pflanzen miteinander Zypressen, Buchsbaum und Kiefern.
(Jesaja 41,19 - Luther 1984)

Es gibt mehr Ding’ im Himmel und auf Erden, als Eure Schulweisheit sich träumt, Horatio.
(Hamlet, 1. Akt, 5. Szene, Hamlet, William Shakespeare)
avatar
Rouge
Fachmoderator - sonstige Grünpflanzen

Anzahl der Beiträge : 4379
Lieblings-Gattungen : andere Sukkulente

Nach oben Nach unten

Iochroma australe

Beitrag  plantsman am So 16 Sep 2018, 18:16

Moin,

es gibt sehr schöne Verwandte der Engelstrompete. Die Gattung Iochroma enthält einige farbenprächtige Vertreter. Sie sind nur nicht ganz so leicht zu pflegen wie Brugmansien.

Iochroma australe, vielleicht auch bald wieder Acnistus australis, ist ein Bewohner der Hochebenen Argentiniens und Boliviens. Sie gehört, sozusagen, zur Begleitflora von Rebutia, Sulcorebutia, Lobivia s.str. usw., denn auch sie wächst meist in Höhenlägen über 3500 m.

Aus diesem Grund ist sie während der Überwinterung im gerade frostfreien Kalthaus, oder wärmeren Alpinenhaus, am Besten aufgehoben. Im Sommer liebt sie dann die luftige Aufstellung im Freien. Der Rückschnitt erfolgt beim Einräumen im Herbst. Das funktioniert recht gut, denn die Art blüht am einjährigen Trieb, also an den frischen Austrieben im Sommer.

Genau wie die genannten Kakteen verträgt sie in ihrer Heimat Trockenheit recht gut und wirft im Winter alles Laub ab. Hier im Kübel darf sie, vor allem im Sommer, jedoch nicht so trocken werden. Die Wurzeln können in der Erde am Standort natürlich viel weiter streichen als in einem Pflanzgefäß. Deshalb pflanzt man sie in ein feinerdereiches, aber durchlässiges und nicht zu nährstoffarmes Substrat. Man sorgt nur dafür, dass sie nie Staunass wird.

Dieser Sommer gefiel den Pflanzen bei uns nicht so gut, weil sie bei Hitze anfälliger gegen Spinnmilben ist. Da sollte man immer ein Auge drauf haben.


_________________
Tschüssing
Stefan

Ein "geklautes" Zitat von einem Bekannten aus einem anderen Forum:
"Trotz aller Wissenschaftlichkeit und Systematik vergeßt mir niemals, daß die Pflanzen einfach schön sind."
Prof. Hans Pitschmann, 1984
avatar
plantsman
Fachmoderator - Bilderlexikon andere Sukkulenten

Anzahl der Beiträge : 1693
Lieblings-Gattungen : lateinamerikanische Crassulaceae, mediterrane und kanarische Flora, Zwiebel- und Knollenpflanzen

Nach oben Nach unten

Justicia carnea

Beitrag  plantsman am Fr 05 Okt 2018, 19:34

Moin,

eine Pflanze, die man nicht sofort bei den Kübelpflanzen einordnen würde und eigentlich eher als Zimmerpflanze bekannt ist, ist Justicia carnea, die Brasilianische Federblume. Ihre Herkunft aus den mittleren Höhenlagen der Mata Atlantica in Süd-Brasilien lässt sie für die Kübelkultur aber gut geeignet erscheinen. Das Wärmebedürfnis ist nicht anders als das vieler Fuchsien oder einer Engelstrompete und bei denen kommt ja auch niemand darauf, sie im Zimmer zu halten.

Deshalb sieht die Pflanze bei uns im botanischen Garten Magdeburg im temperierten Palmenhaus auch deutlich besser aus, als die herkömmlich warm kultivierte Pflanze im Neotropen-Haus. Somit ist klar, dass diese auch bald umzieht.

Der bis 2,5 Meter hoch werdende, aufrecht-buschige Halbstrauch mag einen luftigen und trotzdem gut luftfeuchten Standort im Halbschatten. Das Substrat für die getopften Pflanzen ist bei uns eine Mischung aus einem mineralischen Bims-Lava-Gemisch mit Feinanteilen und feiner Pinienrinde 50:50. Wenn man so will also eine Mischung aus Kakteen- und Orchideensubstrat. Als Waldbewohner mag sie den grob-humosen Anteil sehr.... die Wurzeln sehen fantastisch aus. Man muss nur die Düngung im Auge behalten. Aber Kübelpflanzen sollten in der Wachstumszeit ja sowieso gut gefüttert werden.
Der Wasserbedarf ist fast durchgehend hoch. Nur im Winter kann sie ein klein wenig trockener gehalten werden. Während der Überwinterung sind dann Nacht-Temperaturen von ca. 9° C ausreichend.

Leider werden diese Pflanzen nach ein paar Jahren etwas gackelig. Deshalb ist es günstig, sich im Sommer ein paar Stecklinge zu schneiden und schon mal eine neue Pflanze heranzuziehen, die man während der Anzucht drei- bis viermal entspitzt. Wenn diese bereit ist, kann man die hochbeinige alte entsorgen. Es lohnt sich, vor allem weil man so die Blühfreudigkeit erhält.

Ruhig mal probieren.


_________________
Tschüssing
Stefan

Ein "geklautes" Zitat von einem Bekannten aus einem anderen Forum:
"Trotz aller Wissenschaftlichkeit und Systematik vergeßt mir niemals, daß die Pflanzen einfach schön sind."
Prof. Hans Pitschmann, 1984
avatar
plantsman
Fachmoderator - Bilderlexikon andere Sukkulenten

Anzahl der Beiträge : 1693
Lieblings-Gattungen : lateinamerikanische Crassulaceae, mediterrane und kanarische Flora, Zwiebel- und Knollenpflanzen

Nach oben Nach unten

Seite 15 von 17 Zurück  1 ... 9 ... 14, 15, 16, 17  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten