Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Frostharte aber "verweichlichte" Echinocereen aus dem Gewächshaus

Seite 4 von 18 Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 11 ... 18  Weiter

Nach unten

Re: Frostharte aber "verweichlichte" Echinocereen aus dem Gewächshaus

Beitrag  tarantino am Mo 01 Dez 2014, 20:42

Hier noch ein grober Überblick zu einem Teil der verschiedenen Experimente die am Start sind. Weiß nicht ob ein Extra-Thread sinnvoller wäre aber irgendwie passt es sehr gut hierher....
Muß demnächst aktuelle Aufnahmen machen....hat sich so einiges in der Zwischenzeit geändert...


Echinocereus-Escobaria Winter-Experiment im unbeheizten nahezu lichtlosen Gartenhäuschen

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
tarantino
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 867

Nach oben Nach unten

Re: Frostharte aber "verweichlichte" Echinocereen aus dem Gewächshaus

Beitrag  tarantino am Mo 01 Dez 2014, 20:44

Das Outdoor-Yucca, Agaven, Kakteen Experiment mit Überdachung

Hier sind inzwischen deutlich mehr Pflanzen untergebracht....neue Bilder werden es dokumentieren

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
tarantino
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 867

Nach oben Nach unten

Re: Frostharte aber "verweichlichte" Echinocereen aus dem Gewächshaus

Beitrag  tarantino am Mo 01 Dez 2014, 20:46

Das Carport-Experiment - Kakteen, Yuccas, Agaven

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
tarantino
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 867

Nach oben Nach unten

Re: Frostharte aber "verweichlichte" Echinocereen aus dem Gewächshaus

Beitrag  tarantino am Mo 01 Dez 2014, 20:48

Das Echinocereen-Garagen-Dunkel-Experiment

Bei völliger Dunkelheit müßen diese Kandidaten überwintern. Null Licht und viel Kälte but trocken. Es sind sicherlich, je nach Winter, Fröste bis zu minus 7 Grad und mehr in der Garage zu erwarten. Ferner wird es interessant wie die unterschiedlichen Arten darauf reagieren. Es gibt viele Echinocereenarten mit denen bisher kaum Frostversuche durchgeführt wurden.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
tarantino
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 867

Nach oben Nach unten

Re: Frostharte aber "verweichlichte" Echinocereen aus dem Gewächshaus

Beitrag  tarantino am Mo 01 Dez 2014, 20:59

.....natürlich gibt es auch Freilandexperimente.....ohne jegliche Schutzmaßnahmen......hab leider im Moment nur diese beiden Bilder verfügbar.....

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
tarantino
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 867

Nach oben Nach unten

Re: Frostharte aber "verweichlichte" Echinocereen aus dem Gewächshaus

Beitrag  tarantino am Mo 01 Dez 2014, 21:04

Und natürlich das große Gewächshaus-Experiment. Hier werden die Pflanzen Frösten bis maximal minus 5 Grad ausgesetzt....
Auf den Bildern ist nur ein Teil der Pflanzen zu sehen....
Ferner gibt es weitere Experiment im Outdoor Bereich....leider im Moment keine Bilder greifbar.....ich werde bei allen Experimenten die Pflanzen unterschiedlich starken Frostbedingungen aussetzen....auch die volle Ladung...man muß natürlich auch sehen wie der Winter sich entwickelt.

Alles wird mittels Sensoren und App überwacht aber auch dokumentiert in einer Historie. Recht praktisch, da auch mit Alarm-Funktion bei zuvor eingestellten Tiefstwerten.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
tarantino
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 867

Nach oben Nach unten

Re: Frostharte aber "verweichlichte" Echinocereen aus dem Gewächshaus

Beitrag  tarantino am Mo 01 Dez 2014, 21:06

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
tarantino
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 867

Nach oben Nach unten

Re: Frostharte aber "verweichlichte" Echinocereen aus dem Gewächshaus

Beitrag  cactuskurt am Mo 01 Dez 2014, 21:59

Hallo trantino
Ich habe meine Sammlung von 1990-1995 von für mich normalen Kakteen auf Winterharte und Frostsichere Kakteen umgestellt, seither habe ich viel probiert auch 40 Kakteen aus dem Ecc. reichenbachii Komplex  was halt so ein bisschen Winterhart und Frostsicher sein könnte. Habe ich von einen Freund zum Probieren bekommen. Natürlich auch im Herbst wenn der platz zu wenig wird muss halt so manches Weichen.
Aber die Probe Kandidaten waren alle Dehydriert. Ich habe mir deine Experiment Kakteen angeschaut nicht einmal sondern dreimal, ich glaube das sehr viele -5 Grad nicht aushalten. Und warum nicht aushalten weil die wenigsten deiner Probekandidaten Dehydriert sind, und Wasser bekanntlich bei -1Grad zu Eis wird, ich hoffe das ich nicht recht behalte.

  [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

So schauen meine Dehydrierten Winterharten und Frostsicheren Kakteen aus.
LG Kurt
avatar
cactuskurt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5140
Lieblings-Gattungen : alle Winterharten kakteen

Nach oben Nach unten

...fh Echinocereen ? nach warmer Kultur.

Beitrag  komtom am Mo 01 Dez 2014, 22:05

Hallo Gemeinde,

mist, dass ich diesen Beitrag erst jetzt entdeckt habe. Ist sehr interessant möchte deshalb auch meine Erfahrungen dazugeben. Aber erstmal zu den Bildern die "tarantino" gezeigt hat. Es sind darauf viele verschiedenen Echinocereen zu sehen aber die wenigsten sind von ihrer Art her wirklich gut frosthart, damit meine ich Pflanzen die Wintertemperaturen von um die -20° C locker wegstecken. Klaro Ecc. engelmannii und Formen vertragen sicher auch -7°C sind aber deshalb nicht als wirklich fh zu bezeichnen.

Nun zu meinen Erfahrungen. In den 80er Jahren gab es in den Blumengeschäften, Baumärkten und auch bei Händlern sehr viele Pflanzen welche auf Teneriffa schnell auf Lavaboden mit Blaukorn großgezogen wurden. Ich habe mich damals natürlich nicht zurückhalten können und da auch einige relativ große Pflanzen von Echinocereen gekauft. Unter anderem war da eine schöne Gruppe Ecc. viridiflorus f. montanus, ich wusste das ist ein frostharter und hab mir nicht wirklich Gedanken darüber gemacht wie die Vorkultur ausgesehen hat. Er war schon den ersten Winter draussen im ungeheiztem GW und er hat auch noch viele weitere Winter draussen überlebt, und die Winter damals waren doch etwas anders als heute. Ich bin mir sicher dass er auf Teneriffa nie Frost ausgesetzt war und auch wenn er keine 20 Jahre auf dem Puckel hatte war er im Grunde verweichlicht.

Frosthärte ist keine temporäre Anpassung durch Abhärtung dann könnte man ja Melocacteen oder Ubelmannias auch auf Frost trimmen. Diese Eigenschaft ist genetisch bedingt und wird durch die Epigenitik variiert. Von vielen Arten wie den Echinocereen gibt es innerhalb einer Art Formen welche gut frosthart sind und solche die nicht so viel aushalten, dies ist wohl der Epigenitik geschuldet. Eine solche Eigenschaft bildet sich auch aus wenn sie nicht benötigt wird, wenn sie denn einmal erworben wurde. Natürlich kann so etwas über Generationen wieder verloren gehen, aber sicher wird sie ein Individuum sie im Laufe seines Leben nicht verlieren.

Narürlich ist es trotzdem von den Kulturbedingungen abhängig. Eine Pflanze welche ich im Oktober noch durch den bereits erwähnten technischen Aufwand daran hindere (Durchkultivieren) diese Schutzmechanismen auszubilden wird eine Frostperiode eher nicht überleben.

Ein Bild der Pflanze habe ich tatsächlich auch gefunden.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

also bis bald und Grüsse

komtom
avatar
komtom
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 785
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Escobaria, Pediocactus, Turbinicarpus u. v. a.

Nach oben Nach unten

Re: Frostharte aber "verweichlichte" Echinocereen aus dem Gewächshaus

Beitrag  k.oli am Mo 01 Dez 2014, 22:15

Hallo Matthias,

Wenn es ein milder Winter wird wie der letzte könnten viele es schaffen.....
Wird er eher so wie der vorletzte bei uns wird deine Biotonne ziemlich voll werden....
So meine Vermutung......und mehr als"vermuten" kann ich nicht Wink
Aber so ist das jetzt, zieh dein Ding durch, sammle Erfahrungen und lass uns an daran möglichst objektiv teilhaben.

Viele Grüße, Oliver
avatar
k.oli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 203
Lieblings-Gattungen : frostharte; kleine Mexikaner und E.Horizonthalonien

Nach oben Nach unten

Seite 4 von 18 Zurück  1, 2, 3, 4, 5 ... 11 ... 18  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten