Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Oreocereus

Seite 2 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Oreocereus

Beitrag  Bimskiesel am Di 20 Jan 2015, 17:16

Das ist eine super Aufnahme!

Danke für's Zeigen, Antje
avatar
Bimskiesel
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1484
Lieblings-Gattungen : Astros, Coryphanthas, ECCs, Gymnos, Mammis, Turbinis, nur um einige zu nennen...

Nach oben Nach unten

Re: Oreocereus

Beitrag  zipfelkaktus am Di 20 Jan 2015, 19:04

Hallo Plainer,
also ehrlich gesagt gefallen mir die Kakteen ringsherum deutlich besser Gestört ,
lg.Martin
avatar
zipfelkaktus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3307
Lieblings-Gattungen : Arios, Astros,Turbinis, Copiapoen,Discos

Nach oben Nach unten

Re: Oreocereus

Beitrag  KarMa am Di 20 Jan 2015, 19:53

Pterocactus, das ist ein schönes Bild von den eigentümlichen Blüten, solche Erfolge müssen doch stolz machen?

Imposante Kaventsmänner habt Ihr zu zeigen, das sind richtige Himmelsstürmer!
avatar
KarMa
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2716
Lieblings-Gattungen : Kakteen Querbeet / Sukkulente Rosetten / Epis

Nach oben Nach unten

Re: Oreocereus

Beitrag  tephrofan am Mi 21 Jan 2015, 03:37

..ja, hab ich auch- leider.... ich habe mich letztes Jahr überreden lassen, so ein Exemplar
(2,5m hoch, auf dicken Cereus gepfropft) aus einer Sammlungsauflösung zu übernehmen-
zuerst war ausgemacht, der Preis ist nicht so wichtig, hauptsache er kommt in gute Hände---
als das Exemplar (völlig verkorkt) mit viel Mühe im Auto verstaut war, und es ums zahlen
ging..nahm er meinen Geldbeutel aus der Hand und leerte in fast komplett- sprich 350,- Euro
ich viel aus allen Socken, aber lies mir nichts groß anmerken...sowas passiert mir so schnell
nciht wieder. Eigentlich sind solche Pflanzen für mich als Geschäftsmann absolut wertlos, rein
für eine Handvoll Liebhaber geeignet. Sie lassen sich werder vermehren, geblüht hat er auch
noch nie und es bleibt abzuwarten, bis er von der Unterlage wegen Übergewichts abbricht-
ein Bewurzeln ist nicht möglich, auch ein Köpfen ist sehr riskant, weil es gerade bei alten
Oreos sein kann, dass sie nicht mehr austreiben- alles schon dagewesen- ich hoffe, dass er
bei mir blüht, er hat hier optimalere Bedingungen, und ich habe noch einen weiteren, braun-
haarigen celsianus, allerdings wurzelecht, der bald blühfähig werden müsste...
avatar
tephrofan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 614

Nach oben Nach unten

Re: Oreocereus

Beitrag  Plainer3 am Mi 21 Jan 2015, 11:21

tephrofan schrieb:..ja, hab ich auch- leider.... ich habe mich letztes Jahr überreden lassen, so ein Exemplar
(2,5m hoch, auf dicken Cereus gepfropft) aus einer Sammlungsauflösung zu übernehmen-
zuerst war ausgemacht, der Preis ist nicht so wichtig, hauptsache er kommt in gute Hände---
als das Exemplar (völlig verkorkt) mit viel Mühe im Auto verstaut war, und es ums zahlen
ging..nahm er meinen Geldbeutel aus der Hand und leerte in fast komplett- sprich 350,- Euro
ich viel aus allen Socken, aber lies mir nichts groß anmerken...sowas passiert mir so schnell
nciht wieder. Eigentlich sind solche Pflanzen für mich als Geschäftsmann absolut wertlos, rein
für eine Handvoll Liebhaber geeignet. Sie lassen sich werder vermehren, geblüht hat er auch
noch nie und es bleibt abzuwarten, bis er von der Unterlage wegen Übergewichts abbricht-
ein Bewurzeln ist nicht möglich, auch ein Köpfen ist sehr riskant, weil es gerade bei alten
Oreos sein kann, dass sie nicht mehr austreiben- alles schon dagewesen- ich hoffe, dass er
bei mir blüht, er hat hier optimalere Bedingungen, und ich habe noch einen weiteren, braun-
haarigen celsianus, allerdings wurzelecht, der bald blühfähig werden müsste...

Gibts dazu auch Fotos wäre Toll!!
avatar
Plainer3
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 301
Lieblings-Gattungen : Ariocarpen, Echinocactus Horiz., Astropyten

Nach oben Nach unten

Re: Oreocereus

Beitrag  pterocactus am Mi 21 Jan 2015, 13:09

Hallo Fans,

ich fühle mich überhaupt nicht angesprochen.

Meine Pflanze ist wurzelecht (kann also nicht abbrechen), hat schon mehrfach geblüht und soll auch kein Geld mehr einbringen.
Ich finde, wer heute meint, solche großen Pflanzen an Kakteenliebhaber noch zu verkaufen, der ist doch nicht mehr uptodate. Wer hat denn noch die Möglichkeit und vorallem den Platz ein solche Pflanze in seine Sammlung zu stellen.

Mir wird die Pflanze zu schwer und unhandlich. In meinem Alter sollte man sich mit kleineren Exemplaren beschäftigen. Darum habe ich hier die Gelegenheit am Schopf gepackt. Wer Interesse hat, muß nur vorkommen und die Pflanze abholen, sonst werde ich sie in diesem Sommer zerlegen müssen und den Stumpf vernichten.

VG pterocactus

avatar
pterocactus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 101
Lieblings-Gattungen : einige Kakteen, andere Sukkulenten, Bromelien

Nach oben Nach unten

Re: Oreocereus

Beitrag  OPUNTIO am Mi 21 Jan 2015, 13:54

Plainer3 schrieb:
tephrofan schrieb:..ja, hab ich auch- leider.... ich habe mich letztes Jahr überreden lassen, so ein Exemplar
(2,5m hoch, auf dicken Cereus gepfropft) aus einer Sammlungsauflösung zu übernehmen-
zuerst war ausgemacht, der Preis ist nicht so wichtig, hauptsache er kommt in gute Hände---
als das Exemplar (völlig verkorkt) mit viel Mühe im Auto verstaut war, und es ums zahlen
ging..nahm er meinen Geldbeutel aus der Hand und leerte in fast komplett- sprich 350,- Euro
ich viel aus allen Socken, aber lies mir nichts groß anmerken...sowas passiert mir so schnell
nciht wieder. Eigentlich sind solche Pflanzen für mich als Geschäftsmann absolut wertlos, rein
für eine Handvoll Liebhaber geeignet. Sie lassen sich werder vermehren, geblüht hat er auch
noch nie und es bleibt abzuwarten, bis er von der Unterlage wegen Übergewichts abbricht-
ein Bewurzeln ist nicht möglich, auch ein Köpfen ist sehr riskant, weil es gerade bei alten
Oreos sein kann, dass sie nicht mehr austreiben- alles schon dagewesen- ich hoffe, dass er
bei mir blüht, er hat hier optimalere Bedingungen, und ich habe noch einen weiteren, braun-
haarigen celsianus, allerdings wurzelecht, der bald blühfähig werden müsste...

Gibts dazu auch Fotos wäre Toll!!

Bin zwar nicht der Michi, aber diesen Kaktus hab ich gesehen als ich letztes Jahr dort war.
Leider hab ich nur ein Bild von weitem. Links vom Auto steht er.
Gruß Stefan

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1791
Lieblings-Gattungen : Opuntienartige, Bonsai-artige Sukkulente, Lobivien Echinopsen

Nach oben Nach unten

Re: Oreocereus

Beitrag  tephrofan am Mi 21 Jan 2015, 14:31

..ja Stefan- das ist das Monster- hier ein paar Bilder- soweit der Scheitel wieder ganz
OK, aber ca. 90% des unteren Bereiches sind vom Vorbesitzer verkorkt worden...
stand erbärmlich mager, in praller Sonne und Hitze- alles was ein oreo eigentlich nicht
mag- ich bin guter Dinge, dass er blühen wird- allein schon aus Dank mir gegenüber ist
das schon selbstvertsändlich Rolling Eyes
die Nahaufnahme lässt gut die verkorkte Epidermis erkennen, da ist kein cm grün mehr...
ich sehe ihn für mich als reine Liebhaberpflanze, und obwohl ich selber eine Gärtnerei habe
würde ich mich in Grund und Boden schämen, solch eine Pflanze für diesen Preis herzugeben-
aber Ihr kennt das selber- bei gewissem Suchtpotential schaltet oft das Hirn aus...

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
tephrofan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 614

Nach oben Nach unten

Re: Oreocereus

Beitrag  Pieks am Mi 21 Jan 2015, 15:02

Sachma Michi, die Verkorkungen kommen von der Magerhaltung? Ausschließlich?

Oder liege ich mit meiner Beobachtung von zu kaltem Gießwasser während der
warmen bis heißen Tage auch richtig? Oder sollten wir hierfür mal einen separaten
Thread aufmachen (wenns den nicht längst gibt...*gnaaa*)?

Grüße aus Berlin!
Tim
Cool
avatar
Pieks
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4521
Lieblings-Gattungen : Lithops, Mammis, Sulcos, Hybriden

Nach oben Nach unten

Re: Oreocereus

Beitrag  tephrofan am Mi 21 Jan 2015, 15:25

ich vermute eher, dass er zuviel Stauhitze abbekommen hat- er stand direkt
an einer weißen Mauer, sehr geschützt, aber dem Regen ausgesetzt. Ich kenne
solche Symphtome eigentlich nur von Pflanzen die zuwenig Luftzirkulation
bekommen (siehe auch einige Trichocereen, Echinopsen, Säulen allgemein)
avatar
tephrofan
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 614

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten