Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Aloe aristata bekommt trockene Blätter

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Aloe aristata bekommt trockene Blätter

Beitrag  AggiMo am Do 19 Feb 2015, 16:02

Hallo

meine Aloe aristata ist schon einige Jahre alt, und ich bin beim Gießen wirklich sparsam. Sie blüht jedes Jahr mehrfach und treibt mittlerweile sehr fleißig Ableger, doch von unten her bekommt sie immer wieder braune Blätter. Sie sind nicht faulig sondern vertrocknen einfach.
Dies sind immer die unteren Blätter. Wenn diese ganz trocken sind, entferne ich sie, weil das ja auch nicht schön aussieht. Doch irgendwann steht die Aloe dann wie au einem Stiel und wird immer instabiler, droht dabei aus dem Topf zu kippen.
Meine Frage nun: Ist das Artentypisch, dass sie die unteren Blätter verliert?
Oder ist das womöglich ein Pflegefehler meinerseits? Muss ich die trockenen Blätter dran lassen?
Bin gespannt auf eure Antworten



avatar
AggiMo
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 11

Nach oben Nach unten

Re: Aloe aristata bekommt trockene Blätter

Beitrag  Fred Zimt am Do 19 Feb 2015, 16:17

Hallo Agnes,
hast Du mal ein Bild zur Hand?
Das klingt nicht grad typisch. scratch
Meine bekommen auch immer mal trockne Blätter,
aber im Ganzen bleibt die Pflanze kompakt und ungestielt.

Grüße

Fred
avatar
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6372

Nach oben Nach unten

Re: Aloe aristata bekommt trockene Blätter

Beitrag  AggiMo am Do 19 Feb 2015, 16:45

hallo Fred, im Moment sitzt sie noch recht gut im Topf, etwas einseitig zwar, aber sonst noch recht stabil. Ich habe sie letztes Jahr im Frühjahr neu eingetopft, damit sie wieder sicher drin sitzt.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

habe versucht, das Foto so zu machen, dass du die trocken werdenden Blätter siehst. Wenn ich die entferne, dann ist sie unten herum wieder kahl.
avatar
AggiMo
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 11

Nach oben Nach unten

Re: Aloe aristata bekommt trockene Blätter

Beitrag  Josef17 am Do 19 Feb 2015, 17:37

So ähnlich geht es meiner Echiveria Rainbow, unten ist nur noch ein Stiel wenn die abgetrockneten Blätter weg sind.
avatar
Josef17
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 772
Lieblings-Gattungen : muß ich noch entdecken

Nach oben Nach unten

Re: Aloe aristata bekommt trockene Blätter

Beitrag  Frühlingserwachen am Do 19 Feb 2015, 18:25

Hallo,

ich denke das ist normal. Der Pflanze dürfte es auch nicht schaden, die vertrockneten Blätter zu entfernen. In der Natur bleibe sie natürlich dran, andererseits bieten sie Lebensraum etwa für Wollläuse.

VG, Michael
avatar
Frühlingserwachen
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 239
Lieblings-Gattungen : Copiapoa, Mammillaria, Epi-Hybriden

Nach oben Nach unten

Re: Aloe aristata bekommt trockene Blätter

Beitrag  plantsman am Do 19 Feb 2015, 18:40

Moin,

das Blattsukkulenten in der Trockenzeit einen Teil ihrer Blätter eintrocknen lassen ist absolut normal. Sie schützen sich und ihre letzten Wasserreserven. Das Problem Deiner Pflanze ist die zu warme und dunkle Überwinterung. Es ist das Missverhältnis der Wohnstube zum heimischen Standort in Südafrika. Insgesamt ist sie noch ganz OK, zeigt aber Ansätze des Vergeilen.
Als Bewohnerin der mittleren Gebirgslagen des mittleren Südafrika ist sie ziemlich kalte Winter gewohnt. Der Tagesschnitt der Temperatur liegt dort im Winter bei ca. 8° C. Nachts kann es also gerne auch mal frieren und die Pflanze ist wohl oft unter Schnee begraben. In Süd-England wird die Art sogar als Gartenpflanze gehalten. Da kann man sich vorstellen, daß es ihr selbst in einer kühlen Wohnung noch zu warm ist. Auch ist unser Lichtangebot im Winter für Pflanzen mit so einer Heimat höhlenmäßig. Besser wäre ein eher kalter und möglichst heller/sonniger Raum im Winter. Im Sommer dann raus (nach Sonnengewöhnung) in den Garten. So bleibt sie deutlich kompakter.
Falls sie doch irgendwann mal zu "hochstämmig" wird, kann man die Rosette mit ein wenig Stamm abschneiden und leicht wieder als Steckling benutzen. Dabei setzt man sie dann wieder tiefer.

_________________
Tschüssing
Stefan

Ein "geklautes" Zitat von einem Bekannten aus einem anderen Forum:
"Trotz aller Wissenschaftlichkeit und Systematik vergeßt mir niemals, daß die Pflanzen einfach schön sind."
Prof. Hans Pitschmann, 1984
avatar
plantsman
Fachmoderator - Bilderlexikon andere Sukkulenten

Anzahl der Beiträge : 1477
Lieblings-Gattungen : lateinamerikanische Crassulaceae, mediterrane und kanarische Flora, Zwiebel- und Knollenpflanzen

Nach oben Nach unten

Re: Aloe aristata bekommt trockene Blätter

Beitrag  AggiMo am Do 19 Feb 2015, 19:30

hallo Stefan,

danke  für die recht ausführliche Antwort. Dann habe ich bisher doch nicht ganz verkehrt gelegen. Dass ihr Winterplatz zu warm und zu dunkel ist, das ist mir bewusst Sad  Habe mal die Temperatur an ihrem Fensterplatz gemessen. Die liegt bei 17 Grad.
Leider habe ich keine andere Möglichkeit der Überwinterung. Im zeitigen Frühjahr bekommt sie dann wieder einen Regen geschützten Platz auf dem Balkon.
avatar
AggiMo
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 11

Nach oben Nach unten

Re: Aloe aristata bekommt trockene Blätter

Beitrag  papstcarl am Mo 26 Feb 2018, 22:37

Hallo,

Meine Aloe Aristata liegt quasi schon im Topf und die Blätter sind unten weiter ausseinnader als oben. Ist meine Pflanze vergeilt. Liegt es auch daran das ich sie zu warm überwintere? Außerdem habe ich sie jetzt schon Jahre und sie blühte bisher nie. Sad

Danke für die Antworten !
avatar
papstcarl
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 162
Lieblings-Gattungen : Wüstenkakteen

Nach oben Nach unten

Re: Aloe aristata bekommt trockene Blätter

Beitrag  M.Ramone am Di 27 Feb 2018, 06:36

Ein Foto wäre hilfreich, Pascal.

Schau dir einfach mal Fotos von gesunden Pflanzen dieser Art an und vergleiche. Ist deine Aloe deutlich heller und sitzen die Blätter weiter auseinander, kannst du von einem Lichtmangel ausgehen.
avatar
M.Ramone
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 444
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Aloe aristata bekommt trockene Blätter

Beitrag  papstcarl am Di 27 Feb 2018, 10:41

Hallo Markus,

Hier sind ein paar Bilder:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Außerdem hat sie eine merkwürde "Druckstelle" und weiß, bräunliche Flecken auf der Blattunterseite.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
papstcarl
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 162
Lieblings-Gattungen : Wüstenkakteen

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten