Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Echinocereus pectinatus var. rubispinus LAU 088

Seite 5 von 13 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 11, 12, 13  Weiter

Nach unten

Re: Echinocereus pectinatus var. rubispinus LAU 088

Beitrag  kaktusfreundin01 am So 28 Okt 2012, 14:10

Die Samenkörner aus den Blüten aussäen ist eine gute Idee, zumal ich ohnehin just for fun verschiedene Aussaaten probieren wollte. Aber ich verstehe nicht, wo das Problem mit eventuellen Hybriden liegt.
avatar
kaktusfreundin01
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 862
Lieblings-Gattungen : Mammillarien, Gymnos, Cristaten & andere Schönheiten

Nach oben Nach unten

Re: Echinocereus pectinatus var. rubispinus LAU 088

Beitrag  Ralla am So 28 Okt 2012, 14:31

Wenn man ausschliesslich artenreine Pflanzen haben will, sind Samen mit unbekannter Vaterschaft nicht so wünschenswert.

Aber gibt es genügend Freunde von Hybriden. Solange man die Pflanzen aus diesen Samen als solche kennzeichnet, sehe ich da kein Problem.

_________________
Liebe Grüsse,

Carola
avatar
Ralla
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4303

Nach oben Nach unten

Re: Echinocereus pectinatus var. rubispinus LAU 088

Beitrag  Liet Kynes am So 28 Okt 2012, 14:34

Sofern du die Nachkommen klar als Hybride kennzeichnest, gibt es eigentlich für Niemanden ein Problem. Vorausgesetzt ,der Kaktus wird nicht irgendwann als "reine Art" zur Bestäubung genutzt. Hybridisierung ist für alle Sammler ärgerlich,die artrein sammeln und vor allem vermehren möchten. Renaturierung mit Hybriden (z.B wegen ihrer ungewissen Eigenschaften) wären ferner nicht sinnvoll, da entsteht der Zusammenhang. Im Grunde ist das aber eine eth(n)ische Diskussion.
Bei der eigentlichen Fragestellung hier würde mir noch einfallen zu vermerken,dass es nicht unbedingt leicht sein muss,einen Ecc-Blütenrest zu entfernen: Die "Verankerung" in der Mutterpflanze ist oft so stark,dass unweigerlich eine Narbe entsteht. Trotzdem wird hier nicht zu Unrecht dazu geraten,da sich gerade deswegen leicht Fäulnis- oder Pilzkrankheit auf den Kaktus übertragen können.Als Kompromiss zum "wilden Abrupfen" würde ich empfehlen,stückweise Teile der Blüte abzuschneiden. Eventuell ist die Konsistenz ja schon so mürbe,dass sich der Rest mit Pinzette abzupfen lässt...Solltest du die Samen benutzen wollen,ist auch gründliche Entfernung des Fruchtfleisches zu empfehlen,gerade bei so viel Fäulnis. Sonst gibt es dann eher Pilz- als Kakteennachzucht.Ich persönlich würde die Samen in mit einem Chinosol-Lösung getränkten Küchentuch vorsichtig sauber reiben und dann gleich trocknen lassen. Gruß, Tim
avatar
Liet Kynes
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2698

Nach oben Nach unten

Re: Echinocereus pectinatus var. rubispinus LAU 088

Beitrag  kaktusfreundin01 am So 28 Okt 2012, 20:35

Das Problem mit der Hybridisierung habe ich verstanden und kann es auch nachvollziehen, falls Hybriden nicht erwünscht sind. Danke für die Aufklärung!

Bei meinem Echinocereus habe ich die Blüten jetzt entfernt, das ging sehr einfach, weil sie ja ganz weich waren. Ist es so richtig bzw. kann ich die Stellen so lassen, oder wäre eine Behandlung (womit?) sinnvoll?

Und wo genau finde ich die Samen? In dem vertrockneten harten Teil am äußeren Ende der Blüten? Wie sehen die Samen aus, wie groß/klein sind sie?

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
kaktusfreundin01
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 862
Lieblings-Gattungen : Mammillarien, Gymnos, Cristaten & andere Schönheiten

Nach oben Nach unten

Re: Echinocereus pectinatus var. rubispinus LAU 088

Beitrag  Ralla am So 28 Okt 2012, 20:52

Die Samen hatte man schon ganz gut gesehen. Ich war mal so frei, dein Bild zu verändern.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
Liebe Grüsse,

Carola
avatar
Ralla
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4303

Nach oben Nach unten

Echinocereus rigidissimus var. rubispinus

Beitrag  Gryphus am Di 22 Jan 2013, 19:37

Hallo!

Ich besitze seit ca. 3 Jahren einen Echinocereus rigidissimus var. rubispinus, der auch schon recht viel an größe zugelegt hat, leider aber noch nie geblüht! Und gerade die Blüten dieser Art finde ich extrem schön!
Jetzt wollte ich mal fragen wie man Ihn zum blühen bringt?
Er kommt immer ab Ende Oktober ins Winterquatier bei ca. 10°c aber es ist dunkel. Es gibt auch kein Wasser in der Zeit. Wieder Raus aus dem Winterschlaf geht es im März und ab da wird auch wieder langsam gegossen.
Mache ich etwas falsch? Gut zu gehen tut es Ihm weil wachsen tut er fröhlich im Sommer.
Oder eventuell ist er noch nicht blühfähig?
Hier noch ein Bild von Oktober, so groß ist er.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
Gryphus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 300
Lieblings-Gattungen : Säulen fast aller Art

Nach oben Nach unten

Re: Echinocereus pectinatus var. rubispinus LAU 088

Beitrag  Wüstenwolli am Di 22 Jan 2013, 19:48

Ein schöner rubrispinus,
aber dir rote Dornenfarbe könnte stärker sein...
Helle Überwinterung ist bei der Art sicher von Vorteil, unter 10° mag er´s auch und lange trocken halten...
Und er braucht dann sunny sunny sunny soviel wie möglich, dann wird er rot vor Freude Embarassed ...und blüht !

LG Wolli
avatar
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4790
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Re: Echinocereus pectinatus var. rubispinus LAU 088

Beitrag  Cristatahunter am Di 22 Jan 2013, 20:18

du bist zu nett zu ihm. Der braucht viel direkte Sonne und viel frische Luft und gegen 0 Grad und erst dann Wasser wenn die Knospen da sind.
avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14580
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Echinocereus pectinatus var. rubispinus LAU 088

Beitrag  volker am Di 22 Jan 2013, 20:36

So wie ich das sehe ist er noch zu jung um zu blühen. Diese Sorte braucht schon ein paar Jahre bis sie loslegen. Das Ecc. erst gegossen werden wenn sie Knospen haben ist absoluter Quatsch. Da dürfte bei mir keiner blühen. Frische Luft und vorallem sehr viel Sonne , noch ein zwei Jahre Geduld und er wird blühen. Hier mal ein Foto von meinen:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
volker
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1897
Lieblings-Gattungen : alles was frosthart ist

Nach oben Nach unten

Re: Echinocereus pectinatus var. rubispinus LAU 088

Beitrag  Hardy_whv am Di 22 Jan 2013, 20:45

Meinen ersten Echinocereus rigidissimus var. rubispinus habe ich bei Ebay erstanden. Der war damals 3cm hoch und 3,5cm im Durchmesser. Er wurde im Somer immer auf dem Süd-Balkon gehalten und im Winter in der dunklen Speisekammer überwintert. Das erste Mal hat er nach 3 Jahren geblüht bei einer Höhe von 8cm und einem Durchmesser von 5,5cm. Seitdem blüht er zuverlässig. Auch eine dunkle Überwinterung hält ihn nicht von Blühen ab. Inzwischen habe ich einen zweiten Ausgewachsenen der Art, der ebenfalls zuverlässig blüht, sowie diverse Sämlinge, die noch zu klein dafür sind.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Und als drei Monate alter Sämling:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Lange Rede, kurzer Sinn: Viel Sonne, frische Luft, im Winter kühl und trocken. Licht spielt m.E. bei der Überwinterung keine Rolle. Dann wird er sicher bald blühen. (Wie groß ist denn deiner?)


Gruß,

Hardy [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


avatar
Hardy_whv
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2268
Lieblings-Gattungen : "Aus jedem Dorf ein Köter"

Nach oben Nach unten

Seite 5 von 13 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 11, 12, 13  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten