Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Albuca - Zwiebelpflanzen aus Afrika, Arten und Kultur

Seite 1 von 7 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Albuca - Zwiebelpflanzen aus Afrika, Arten und Kultur

Beitrag  Litho am Do 29 Okt 2015, 12:12

Hallo,

hier meine zwei Neuen: Albuca sp. "Augrabies Hills" und Albuca namaquensis.

Diese sind leicht zu halten, wenn man die Wachstumszeiten beachtet:
Wachstum: Herbst bis Frühjahr.
Gießen: In der Wachstumszeit regelmäßig bzw. das Substrat feucht halten. Von Frühjahr bis Herbst nur ganz wenig oder gar kein Wasser.
Laut http://www.pacificbulbsociety.org/pbswiki/index.php/Albuca_sp wird "Augrabies Hills" zumindest in Arizona und Kalifornien das ganze Jahr feucht gehalten.
Blüte: Im Frühjahr. Danach verwelken die Blätter und man hält das Substrat trocken bis zum Herbst
Substrat: 50/50 mineralisch/humos.
Standort: Hell.

Albuca sp. "Augrabies Hills"
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Albuca namaquensis
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]


Zuletzt von Shamrock am Mi 14 Dez 2016, 20:14 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet (Grund : Threadüberschrift geändert)
avatar
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4245
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia

Nach oben Nach unten

Re: Albuca - Zwiebelpflanzen aus Afrika, Arten und Kultur

Beitrag  Wühlmaus am Do 29 Okt 2015, 12:34

Hallo Litho,

mein erster Gedanke war: Milchstern. Irgendwo hatte ich das mal gelesen. Aber als "Milchstern" bezeichnet man Ornithogalum. Bei weiteren Recherchen zu Albuca stieß ich auf eine pdf-Datei http://www.google.de/url?url=http://www.dkg.eu/cms/cs/download.pl%3Fid%3D1081%26navid%3D1277%26lang%3Dde&rct=j&q=&esrc=s&sa=U&ved=0CCgQFjAFahUKEwjfs6ayyOfIAhXCRhQKHRaCDjs&usg=AFQjCNG8rAnAahp0EmqNPbMMoiHGtjrmKQ
(ich hoffe, man kann sie öffnen) der Zeitschrift Astrophytum, wo Albuca spiralis beschrieben wird. Ist zwar jetzt nicht genau dieselbe, wie Deine A. namaquensis, hat aber auch diese gedrehten Blätter. Auf jeden Fall kann man dort lesen, dass Albuca neben den häufig kultivierten Ornithogalum (s. o. also doch mit Milchstern verschwägert?) zur Familie der Hyacinthaceae (Hyazinthengewächse) gehört.

Ja, dann bin ich mal gespannt, wie die Blüten werden. Du zeigst sie dann wohl hoffentlich mal.

_________________
Viele Grüße ELKE [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Meine Homepage: http://www.traumbaer-online.de/cms/
avatar
Wühlmaus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5405
Lieblings-Gattungen : Notos, Thelos, Gymnocalycium, TH, EH u. a.

Nach oben Nach unten

Re: Albuca - Zwiebelpflanzen aus Afrika, Arten und Kultur

Beitrag  Fred Zimt am Do 29 Okt 2015, 13:35

s. o. also doch mit Milchstern verschwägert?

Hoi Elke,
in dem von dir verlinkten Dokument steht:
Die wenig bekannte Gattung Albuca
gehört ....
manchmal wird sie sogar zu Ornithogalum
gestellt.



Milchstern ahoj.

Fred
avatar
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5992

Nach oben Nach unten

Re: Albuca - Zwiebelpflanzen aus Afrika, Arten und Kultur

Beitrag  Ada am Do 29 Okt 2015, 14:33

Hallo zusammen,

wie schön, dass es jetzt dieses Thema hier gibt. Albucas finde ich faszinierend.
Ich zeige Euch hier mal zwei Blütenbilder:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Albuca shawii

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Albuca spiralis

In meiner Sukkulentensammlung habe ich bisher fünf Albucas, es sollen aber noch ein paar mehr werden.
Sie sind zum Teil recht unterschiedlich in ihrem Wachstumsverhalten.

Vor einiger Zeit hatte ich übrigens mal gelesen, dass Albuca in die Unterfamilie der Scilloideae gestellt worden ist, in meiner Pflanzendatei stand sie bisher unter Hyacinthaceae. Vielleicht weiß hier jemand, ob diese Neuzuordnung gültig ist?

Liebe Grüße,
Ada
avatar
Ada
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 446
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Opuntiadae, Aloe, Gasteria und viele mehr

Nach oben Nach unten

Re: Albuca - Zwiebelpflanzen aus Afrika, Arten und Kultur

Beitrag  Riahwhana am Do 29 Okt 2015, 15:27

Von Albuca shawii habe ich Sämlinge da. Muß ich die einziehen lassen oder was mache ich jetzt mit denen? scratch
avatar
Riahwhana
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 213
Lieblings-Gattungen : viele

Nach oben Nach unten

Re: Albuca - Zwiebelpflanzen aus Afrika, Arten und Kultur

Beitrag  Litho am Do 29 Okt 2015, 16:54

Ada schrieb:Hallo zusammen,

wie schön, dass es jetzt dieses Thema hier gibt. Albucas finde ich faszinierend...

In meiner Sukkulentensammlung habe ich bisher fünf Albucas, es sollen aber noch ein paar mehr werden.
Sie sind zum Teil recht unterschiedlich in ihrem Wachstumsverhalten.

Vor einiger Zeit hatte ich übrigens mal gelesen, dass Albuca in die Unterfamilie der Scilloideae gestellt worden ist, in meiner Pflanzendatei stand sie bisher unter Hyacinthaceae. Vielleicht weiß hier jemand, ob diese Neuzuordnung gültig ist?

Liebe Grüße,
Ada

Hallo Ada,

„Die Scilloideae sind eine Unterfamilie in der Familie der Spargelgewächse (Asparagaceae) innerhalb der Ordnung Spargelartige (Asparagales). Sie hat den Umfang der ehemaligen Familie Hyazinthengewächse (Hyacinthaceae)…

Im Zuge der APG III wurde von Mark W. Chase, James L. Reveal und Michael F. Fay (2009)[6] die Familie Hyazinthengewächse (Hyacinthaceae) als Unterfamilie Scilloideae zur Familie Asparagaceae gestellt, wodurch die bisherigen Unterfamilien den Rang Tribus erhalten haben. Der Name Scilloideae ergibt sich aus der Prioritätsregel. Dieser Einordnung der Hyazinthengewächse in die Asparagaceae s.l. folgen nicht alle Wissenschaftler (beispielsweise Goldblatt et al. 2012).

Die neue Unterfamilie Scilloideae enthält vier Tribus mit den Gattungen[7]:

Tribus Oziroëeae: Sie enthält nur eine Gattung:

Oziroë Raf.: Die etwa fünf Arten kommen im westlichen Südamerika in den Anden vor.

Tribus Ornithogaleae Speta: Von Manning 2004[2] zu nur einer Gattung zusammengefasst, von Manning et. al. 2009[8] in vier und bei Martínez-Azorín et. al. 2011[9] in 19 Gattungen aufgegliedert:

Albuca L. (Syn.: Igidia Speta): Die etwa 149 Arten kommen hauptsächlich im Südlichen Afrika und Ostafrika vor, aber auch bis Äthiopien und Saudi-Arabien sowie Tschad und Nigeria reichend…“

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Scilloideae

Also:
Bedecktsamer (Magnoliopsida)
Einkeimblättrige (Monokotyledonen)
Spargelartige (Asparagales)
Spargelgewächse (Asparagaceae)
Scilloideae (früher Hyacinthaceae)
Ornithogaleae
Albuca (149 Arten)
avatar
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4245
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia

Nach oben Nach unten

Re: Albuca - Zwiebelpflanzen aus Afrika, Arten und Kultur

Beitrag  Ada am Do 29 Okt 2015, 18:59

Hallo Litho,

danke für Deine ausführliche Darstellung der Zuordnung von Albuca, sie ist schön übersichtlich.
Dann lasse ich sie in meiner Pflanzendatei unter Scilloideae stehen, da das richtig zu sein scheint.

Liebe Grüße,
Ada
avatar
Ada
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 446
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Opuntiadae, Aloe, Gasteria und viele mehr

Nach oben Nach unten

Albuca-shawii-Sämlinge Winterruhe

Beitrag  Ada am Do 29 Okt 2015, 19:12

Liebe Riahwhana,

wie groß sind denn die Zwiebeln Deiner Albuca-shawii-Sämlinge? Würde mich mal interessieren, ich habe jetzt vor kurzem Drimia uniflora ausgesät, und die Zwiebeln sind stecknadelgroß (ist aber angeblich sowieso die kleinste Blumenzwiebel der Welt). Very Happy

Zur Winterruhe von Albuca shawii kann ich Dir folgendes sagen, das Dir vielleicht weiterhilft:
Meine Albuca shawii wächst und blüht immer im Sommer. Im Herbst zeigt sie ganz eindeutig, dass sie jetzt in Winterruhe gehen möchte:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Innerhalb kürzester Zeit lässt sie alle Blätter hängen, und diese vertrocknen.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Hier sind noch die letzten grünen Blätter zu sehen, und eine Zwiebel, die sich nach oben gedrückt hat. Die Aufnahmen sind beide von heute.

Wenn alle Blätter abgefallen sind, kommt sie in den Keller, im späten Frühjahr treibt sie wieder aus.

Auf Grund dieser Erfahrungen mit Albuca shawii würde ich Dir empfehlen, abzuwarten, ob Deine Sämlinge ihr Laub einziehen, oder ob sie, was Sämlinge manchmal auch machen, die erste Winterruhe überspringen. Wenn sie ihr Laub nicht einziehen, lasse sie möglichst sonnig stehen.

Hast Du vielleicht eine Aufnahme von Deinen Sämlingen?

Liebe Grüße,
Ada

avatar
Ada
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 446
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium, Opuntiadae, Aloe, Gasteria und viele mehr

Nach oben Nach unten

Re: Albuca - Zwiebelpflanzen aus Afrika, Arten und Kultur

Beitrag  Litho am Do 29 Okt 2015, 19:14

Ada schrieb:Hallo Litho,

danke für Deine ausführliche Darstellung der Zuordnung von Albuca, sie ist schön übersichtlich.
Dann lasse ich sie in meiner Pflanzendatei unter Scilloideae stehen, da das richtig zu sein scheint.

Liebe Grüße,
Ada

Hallo Ada,
danke aber es war nicht aufwändig. Allerdings hatte ich die Ordnungen / Unterordnungen etc eingerückt geschrieben, was hier wohl nicht darzustellen möglich ist.
So sieht es nicht adäquat aus.

Man könnte das Eingerückte auch durch - ersetzen, dann ergibt sich:

Bedecktsamer (Magnoliopsida)
-Einkeimblättrige (Monokotyledonen)
--Spargelartige (Asparagales)
---Spargelgewächse (Asparagaceae)
----Scilloideae (früher Hyacinthaceae)
-----Ornithogaleae
------Albuca (149 Arten)

avatar
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4245
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia

Nach oben Nach unten

Re: Albuca - Zwiebelpflanzen aus Afrika, Arten und Kultur

Beitrag  Litho am Do 29 Okt 2015, 19:19

Ada, Du hast geschrieben: "Meine Albuca shawii wächst und blüht immer im Sommer.
Im Herbst zeigt sie ganz eindeutig, dass sie jetzt in Winterruhe gehen möchte".

Das ist genau anders herum als bei meinen.
Wenn man also nicht genau weiß, ob Sommer- oder Winterwachser, braucht man eigentlich nur warten, bis die Blätter welken.
Dann beginnt die Ruhezeit.
avatar
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4245
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 7 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten