Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web seit 2008!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm
Kakteenforum
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Kaktus des Jahres

+39
nobby
Spinifex
Brachystelma
CharlotteKL
Grünling
Cristatahunter
Nopal
TobyasQ
shirina
Avicularia
Aldama
Pieks
Plipp
Beetlebaby
Astronomer
phu-Melo
OPUNTIO
Ralle
Losthighway
Msenilis
Jürgen_Kakteen
kaktussnake
Hanse
skali85
Torro
pedi
Isabel S.
moerziWV
davissi
Echinopsis
Altorferikus
Santarello
Phyllo
Egger
Christa
wikado
vonne
cool-oma-renate
kakteen und mehr
43 verfasser

Seite 14 von 14 Zurück  1 ... 8 ... 12, 13, 14

Nach unten

Kaktus des Jahres - Seite 14 Empty Re: Kaktus des Jahres

Beitrag  Adrian22 Mi 23 Nov 2022, 12:22

Für diesen "Kaktus des Jahres" würde ich keine Unterlage opfern... Meiner Zuhause hat noch ein Stück vom Hylo, den Rest habe ich "gerettet", da ich ihn schöner finde, als den Pfröpfling.
Und Züchter von z.B. Mammillaria gracilis 'Snowflake' würde ich auf keinen Fall mit den Gärtnereien, die diese recht häufig vorkommenden Gendefekte vermehren, in einen Topf werfen.
Ob diese Mutanten wirklich Anfänger inspirieren, indem sie nach relativ kurzer Zeit sterben, wage ich ebenfalls zu bezweifeln. Ich glaube nicht, dass der Großteil von denen, bei denen die Mutanten stehen, sich wirklich entweder hier oder über Fachliteratur informieren und ein Interesse zum Thema zu entwickeln, wenn der Kaktus krank wird. Es gibt hier vielleicht dreimal im Jahr eine derartige Frage, allerdings wage ich zu behaupten, dass eine wesentlich größere Anzahl an roten Gymnos verkauft wird. Und ist die Botschaft "Ja die gehen halt nach einiger Zeit ein, du hättest dir lieber einen anderen kaufen sollen." wirklich inspirierend?
Adrian22
Adrian22
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 515
Lieblings-Gattungen : Haworthia, Pachypythum, Cleistocactus, Opuntia

Nach oben Nach unten

Kaktus des Jahres - Seite 14 Empty Re: Kaktus des Jahres

Beitrag  Cristatahunter Mi 23 Nov 2022, 12:46

Wolfgang schrieb:Also ich bin ebenfalls absolut dagegen, daß solche geklonten Kakteen als Kaktus des Jahres veröffentlicht wird. Wie Mathias Uhlig.

Jeder der von seinem Kaktus ein Kindel abbricht und weitergibt, klont diesen Kaktus. Wer ohne Schuld ist, werfe den ersten Stein.
Was ist das für eine Hysterie? Wer regelmässig aussät weiss selber wie schnell es zu chlorophyllosen Sämlingen kommt. Wenn man denkt, wie viele Menschen durch die Kultur dieser Pflanzen ihren Lebensunterhalt bestreiten können.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 20604
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Kaktus des Jahres - Seite 14 Empty Re: Kaktus des Jahres

Beitrag  Cristatahunter Mi 23 Nov 2022, 12:54

Ich würde auch keinen Erdbeerkaktus kaufen und in die Sammlung stellen. Aber das gibt mir doch keinen Grund den Kaktus des Jahres zu brandmarken.

Nehmt euch die Zeit, schreibt einen Bericht über einen Kaktus der im nächsten Jahr KdJ werden soll und schickt diesen Bericht an die Redaktion der DKG. Dann seht ihr wie viel Energie es braucht, einen KdJ zu generieren. Wie müssen sich die Redaktoren vorkommen wenn sie lesen wie ihre Arbeit geringgeschätzt wird.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 20604
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Kaktus des Jahres - Seite 14 Empty Re: Kaktus des Jahres

Beitrag  Gast Sa 26 Nov 2022, 06:38

Cristatahunter schrieb:Ich würde auch keinen Erdbeerkaktus kaufen und in die Sammlung stellen. Aber das gibt mir doch keinen Grund den Kaktus des Jahres zu brandmarken.

Nehmt euch die Zeit, schreibt einen Bericht über einen Kaktus der im nächsten Jahr KdJ werden soll und schickt diesen Bericht an die Redaktion der DKG. Dann seht ihr wie viel Energie es braucht, einen KdJ zu generieren. Wie müssen sich die Redaktoren vorkommen wenn sie lesen wie ihre Arbeit geringgeschätzt wird.

Hallo Stefan,
da kann ich Dir in allen Punkten nur zustimmen.

Gruß
Ingo
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Seite 14 von 14 Zurück  1 ... 8 ... 12, 13, 14

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten