Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Gymnocalycium, vegetative Vermehrung, Fragen, Fragen, Fragen

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Gymnocalycium, vegetative Vermehrung, Fragen, Fragen, Fragen Empty Gymnocalycium, vegetative Vermehrung, Fragen, Fragen, Fragen

Beitrag  nordlicht am So 29 Nov 2015, 19:47

Moin liebe Forenmitglieder,

ich habe einen Gymnocalycium ritterianum, der dieses Jahr das erste mal geblüht hat, leider nur 2 Blüten.

Dafür "kindelt" er wie verrückt, gezählt 19 Kindel, Größe zwischen 5 mm und 3 cm. Er ist bereits in der Winterruhe im ungeheizten Keller, zur Zeit noch bei relaiv warmen 13 Grad.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.][Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]" />

Meine Fragen:

verhindern die vielen Kindel die Blütenbildung im nächsten Jahr?

viel wichtiger, Kindel von der Mutterpflanze trennen oder dranlassen.

wenn trennen, wann ist der beste Zeitpunkt und wie groß soltlen die Kindel sein?

Bin noch relativer Kakteenneuling und für jeden Tip dankbar.
nordlicht
nordlicht
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2086
Lieblings-Gattungen : Frostharte und alles, was klein bleibt, robust ist und mehrfach blüht

Nach oben Nach unten

Gymnocalycium, vegetative Vermehrung, Fragen, Fragen, Fragen Empty Re: Gymnocalycium, vegetative Vermehrung, Fragen, Fragen, Fragen

Beitrag  Lutek am So 29 Nov 2015, 19:56

Moin Nordlicht,

1. die Sprosse verhindern die Blütenbildung nicht, Versorgung mit ausreichend Nährstoffen vorausgesetzt

2. Ist eine Frage des persönlichen Geschmacks. Wer Gruppen mag, lässt die Sprosse halt an der Pflanze, sonst würde ich nur die kleinen Sprosse Mitte bis linke Seite auf dem Foto, von der Mutterpflanze trennen, bewurzeln und einzeln weiterpflegen

3. wenn du die Sprosse abmachst, sollten sie etwa im D Fingernagelgröße haben. Beste Zeit hierfür wäre das kommende Frühjahr nach der Winterruhe.

_________________
liebe Grüße und bleibt gesund!
Lutek (aka Lothar)
Lutek
Lutek
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5816
Lieblings-Gattungen : Haworthia, Lithops, Conophytum, Gymnocalycium

Nach oben Nach unten

Gymnocalycium, vegetative Vermehrung, Fragen, Fragen, Fragen Empty Re: Gymnocalycium, vegetative Vermehrung, Fragen, Fragen, Fragen

Beitrag  Wüstenwolli am So 29 Nov 2015, 20:00

hallo Nordlicht,
Lothar war schneller; stimme ihm zu.
die Kindelbildung bei Gymnos und vielen anderen Gattungen verhindert nicht die Blütenbildung.
Die Kindel bilden manchmal  schon am Körper der Mutterpflanze Wurzelstränge und schieben sie in das Substrat und zehren dann schon eigenständig Nährstoffe.
Der große Spross am rechten Bildrand dürfte schon Wurzeln haben.
In der Regel entferne ich Kindel nicht - das bleibt natürlich jedem selbst überlassen.
Behindern sie sich aber im Wachstum gegenseitig, setzt sich der stärkste Spross durch und die kleinen Nachbarn verkümmern.
So nehme ich ab und an einen oder mehrere zu dicht stehende Sprosse ab; meist im Frühjahr, wenn das Wachstum beginnt.
Der Topf wird eh bald zu klein- solltest du im Frühjahr umtopfen, schaue mal beim Entfernen des Substrats von unten, wer da schon wieviel Wurzeln hat und wo es eng zur Seite wird.
Dann kannst du immer noch schauen, welcher Spross ein eigener Gymno werden soll.

13° ist ok. zur Winterruhe.

LG Wolli
Wüstenwolli
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5122
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Gymnocalycium, vegetative Vermehrung, Fragen, Fragen, Fragen Empty Re: Gymnocalycium, vegetative Vermehrung, Fragen, Fragen, Fragen

Beitrag  Cristatahunter am So 29 Nov 2015, 20:44

Hallo Nordlicht

wie oft düngst du? Kann es sein das durch Dünger vermehrt Kindelbildung forciert wird.
Ich habe gelesen das Düngergaben das Verhältnis von Blüten und Wachstum beeinflussen können.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 19727
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Gymnocalycium, vegetative Vermehrung, Fragen, Fragen, Fragen Empty Re: Gymnocalycium, vegetative Vermehrung, Fragen, Fragen, Fragen

Beitrag  nordlicht am So 29 Nov 2015, 20:49

für dieses Forum *daumen*
für die kompetenten Antworten danke danke

für Christatahunter, gedüngt habe ich ab Mai, 1 x im Monat, zuletzt Ende August, also 4 x über den Sommer. Das ist doch hoffentlich nicht zuviel?
nordlicht
nordlicht
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2086
Lieblings-Gattungen : Frostharte und alles, was klein bleibt, robust ist und mehrfach blüht

Nach oben Nach unten

Gymnocalycium, vegetative Vermehrung, Fragen, Fragen, Fragen Empty Re: Gymnocalycium, vegetative Vermehrung, Fragen, Fragen, Fragen

Beitrag  nordlicht am So 29 Nov 2015, 20:52

sorry Cristatahunter, dass ich in deinem Namen ein "h" zuviel untergebracht habe.
nordlicht
nordlicht
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2086
Lieblings-Gattungen : Frostharte und alles, was klein bleibt, robust ist und mehrfach blüht

Nach oben Nach unten

Gymnocalycium, vegetative Vermehrung, Fragen, Fragen, Fragen Empty Re: Gymnocalycium, vegetative Vermehrung, Fragen, Fragen, Fragen

Beitrag  Cristatahunter am So 29 Nov 2015, 21:07

nordlicht schrieb:sorry Cristatahunter, dass ich in deinem Namen ein "h" zuviel untergebracht habe.
Besser zuviel als zuwenig. Beim Düngen ist es umgekehrt. Ich beginne erst im Juli zu düngen und beende das Düngen Anfang Oktober. Der Dünger ist Kali- und Phosphor betont.
Ich bin überzeugt das verfrühte Wassergaben und Düngen das Blühverhalten beeinflussen.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 19727
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Gymnocalycium, vegetative Vermehrung, Fragen, Fragen, Fragen Empty Re: Gymnocalycium, vegetative Vermehrung, Fragen, Fragen, Fragen

Beitrag  nordlicht am So 29 Nov 2015, 21:25

Hallo Cristatahunter,
meine Kakteen stehen nicht im Gewächshaus, sondern regengeschützt im Freien. Bereits Ende September hatten wir nachts Temperaturen von ca. 5 Grad, tags nicht sehr viel wärmer. Mitte September habe ich das letzte mal "normal" gegossen, danach die Wassergaben drastisch reduziert. Ich hatte den Eindruck, dass meine Stachelmänner sich Anfang Oktober schon anfingen, in die Winterruhe zu begeben. Also düngen im Oktober schien mir für den hohen Norden bei meiner Haltung der Kakteen nicht angebracht. Ich bin aber immer dankbar für Tipps von erfahrenen Kakteenliebhabern.
nordlicht
nordlicht
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2086
Lieblings-Gattungen : Frostharte und alles, was klein bleibt, robust ist und mehrfach blüht

Nach oben Nach unten

Gymnocalycium, vegetative Vermehrung, Fragen, Fragen, Fragen Empty Re: Gymnocalycium, vegetative Vermehrung, Fragen, Fragen, Fragen

Beitrag  Cristatahunter am So 29 Nov 2015, 21:38

OK, ohne Gewächshaus sind die Bedingungen anders. Da blühen halt auch weniger Blumen.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 19727
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Gymnocalycium, vegetative Vermehrung, Fragen, Fragen, Fragen Empty Re: Gymnocalycium, vegetative Vermehrung, Fragen, Fragen, Fragen

Beitrag  Gymnocalycium am So 29 Nov 2015, 21:42

Hallo

der dicke Sproß rechts hat ganz sicher schon eigene Füße, die er ins Substrat steckt und Nährstoffe saugt;
weißt Du woher dieser schöne G. ritterianum stammt?
gibt sicher mal eine schöne Gruppe

VG
Gymnocalycium
Gymnocalycium
Gymnocalycium
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1375
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten