Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web seit 2008!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm
Kakteenforum
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Ein geretteter blüht

5 verfasser

Nach unten

Ein geretteter blüht Empty Erfolgreiche Rettung!

Beitrag  davissi Fr 12 Aug 2011, 21:31

Hallo,

Mitte Juni letzten Jahres(2010 Wink) bekam ich eine (mir unbekannte) Opuntia zum "Aufpäppeln", sie ist/war höchstwahrscheinlich aus dem Baumarkt. Enttorfen war nicht nötig da sogut wie kein Wurzelwerk vorhanden war und dieses nicht in das Substrat wuchs. Also wurden zuerst die "grauen" Stellen größzügig herausgeschnitten und die Leitbundel überprüft und bis ins "gesunde" Gewebe "zurückgeschnitten":
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Danach wurde die Pflanze in ein "vernünftiges" Substrat eingetopft und 2 Wochen schattiert aufgestellt(Bild ist leider etwa unscharf):
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Nach mehrmaligen Gießen "pumpte" sich die Pflanze auf und zeigte neues Leben:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Einen weiteren Monat später, also im August 2010, zeigte sich endlich ein neuer Austrieb, die Pflanze hat es geschafft:
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Heute, im August 2011 - also einem gutem Jahr später nach dem ich ihn/sie erhalten habe - zeigt sich diese Pflanze wie folgt(bitte keine Kommentare zur Wuchsform, ich mag ihn/sie so! Wink):
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Alles in Allem würde ich sagen, gelungene Rettung. Ich weiß, gegen die Erfolge von z.B. Daniel bei den Ariocarpen kann ich damit nicht mithalten, für mich ist dies aber ein "sehr guter Anfang".





davissi
davissi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2816
Lieblings-Gattungen : Vieles aus Mexico

Nach oben Nach unten

Ein geretteter blüht Empty Re: Ein geretteter blüht

Beitrag  Nicki333 Fr 12 Aug 2011, 21:38

Hallo David,
wirklich ein schöner Erfolg! Dass sich dieser Kaktus wieder so machen kann, hätte ich nicht gedacht. Shocked Wink
Noch viel Erfolg für die weitere Pflege!
LG, Nicki
Nicki333
Nicki333
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 95
Lieblings-Gattungen : Astros, Turbinis und Gymnos

Nach oben Nach unten

Ein geretteter blüht Empty Re: Ein geretteter blüht

Beitrag  Gast Sa 13 Aug 2011, 09:27

Hallo David,

das zeugt ja mal wieder vom extremen Überlebenswillen mancher Pflanzen. Hätte ich das Ur-Blatt davon bekommen, hätte ich ihm wohl keine Chance gegeben. Von daher muß ich wirklich sagen: Klasse, dieser Erfolg. Vielleicht wirst du irgendwann das neue Blatt abschneiden und frisch bewurzeln, denn ich kann mir nun - wiederum - nicht vorstellen, dass aus dem bewurzelten Trieb noch viel mehr zu erwarten ist. So viele intakte Areolen kann man nicht erkennen. Aber man läßt sich ja gerne überraschen.

Du kannst ja gelegentlich (nächsten Sommer) wieder ein Foto hier einfügen.

LG Elke
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Ein geretteter blüht Empty Re: Ein geretteter blüht

Beitrag  davissi Sa 13 Aug 2011, 09:51

Hallo Elke,

Mit diesem Gedanken habe ich auch schon gespielt..Rolling Eyes
Ich werde ihn aber bis zum Frühling in "Ruhe lassen" was das Schnippeln betrifft. Dann schaue ich mal weiter wie es dem kleinen Kerl so geht Wink

davissi
davissi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2816
Lieblings-Gattungen : Vieles aus Mexico

Nach oben Nach unten

Ein geretteter blüht Empty Gerettet

Beitrag  Cristatahunter Sa 03 Okt 2015, 20:39

Diese Akersia roseiflora habe ich aus einer bereits aufgelösten Sammlung. Eine der letzten Pflanze die niemand wollte. In einem grossen Topf hatte es viele tote schwarze Triebe und nur noch ein zwei Triebe die noch wenig Leben in sich hatten. Die habe ich dann vor Ort abgeschnitten und nach Hause genommen. Jetzt nach einigen Monaten sehe ich das sich nicht nur der Trieb erholt hat, sondern bereits ein zweiter bildet.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Mit Kabelbinder lassen sich sollche Stecklinge gut fixieren.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 20552
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Ein geretteter blüht Empty Ein geretteter blüht

Beitrag  Cristatahunter Fr 10 Jun 2016, 23:25

Vor einigen Jahren habe ich von Kurt einen Echinocereus papillosus erhalten. Leider hatte er den Transport nicht überlebt und hat begonnen an der Basis zu faulen. Ich konnte nur noch die Triebspitzen zu retten. Heute die Erste Blüte nach vielen Monaten im Lazarett.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 20552
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Ein geretteter blüht Empty Re: Ein geretteter blüht

Beitrag  misching Sa 11 Jun 2016, 09:51

Das hat sich gelohnt, traumhaft !!!
misching
misching
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 105
Lieblings-Gattungen : keine Speziellen

Nach oben Nach unten

Ein geretteter blüht Empty Re: Ein geretteter blüht

Beitrag  Eriokaktus So 19 Jun 2016, 14:16

Ein großartiger Erfolg ..., Glückwunsch ...

habe hier auch einen Probanden, der seit über drei Monaten keine Wurzeln bilden möchte ...,
kräftig genug zum Blühen ist er wohl ...

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

ich denke er wird nun wieder ins Substrat gesteckt ..., oder hat jemand eine bessere Idee ... ?
Eriokaktus
Eriokaktus
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 831

Nach oben Nach unten

Ein geretteter blüht Empty Re: Ein geretteter blüht

Beitrag  Cristatahunter So 19 Jun 2016, 19:38

Eriokaktus schrieb:Ein großartiger Erfolg ..., Glückwunsch ...

habe hier auch einen Probanden, der seit über drei Monaten keine Wurzeln bilden möchte ...,
kräftig genug zum Blühen ist er wohl ...

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

ich denke er wird nun wieder ins Substrat gesteckt ..., oder hat jemand eine bessere Idee ... ?

Hallo Joachim

Wenn du diesen neu bewurzeln möchtest, Spitze ihn unten an. Höhe hat er ja genug und dann nach dem antrocknen tief einpflanzen. In eine Plastiktüte verschliessen wie beim Aussäen mit nur ganz wenig feuchte.

Gruss Stefan
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 20552
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten