Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Zeigt her Eure aufgeplatzten Lieblinge...

Seite 11 von 12 Zurück  1, 2, 3 ... , 10, 11, 12  Weiter

Nach unten

Zeigt her Eure aufgeplatzten Lieblinge... - Seite 11 Empty Re: Zeigt her Eure aufgeplatzten Lieblinge...

Beitrag  jupp999 Do 22 Jul 2021, 09:34

Hallo zsuammen,

Letztlich immer ein Kulturfehler: Zuviel Wasser in zu kurzer Zeit.
wie schon einmal geschrieben - das passiert auch in Natura, nicht nur in Kultur.
Ich habe schon aufgeplatze Feros, "Pringleis" oder Lophocereen gesehen.

Das passiert auch schon mal "gerne", wenn Pflanzen vorher - z. B. in Vorkultur bei jemand anderen ("harte Haltung"), herabgesetzte Wurzelfunktion - weniger Nährstoffe bekamen als "jetzt". Dann passt der "alte Anzug" nicht mehr.
jupp999
jupp999
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3781

Nach oben Nach unten

Zeigt her Eure aufgeplatzten Lieblinge... - Seite 11 Empty Re: Zeigt her Eure aufgeplatzten Lieblinge...

Beitrag  Shamrock Do 22 Jul 2021, 10:06

Ich bezog ich auch auf Pflanzen in Kultur und da wäre ein Aufplatzen im Regelfall vermeidbar gewesen. Wink

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 25492
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Zeigt her Eure aufgeplatzten Lieblinge... - Seite 11 Empty Re: Zeigt her Eure aufgeplatzten Lieblinge...

Beitrag  bugfix Do 22 Jul 2021, 11:16

Wikipedia sagt:

Guttationsflüssigkeit darf nicht mit extrafloralem Nektar verwechselt werden, dieser tritt nur bei der Blüte aus und soll Ameisen oder ähnliches anlocken...

meinen wenigen Turpinicarpen gehts prächtig, obwohl ich die alle 2 Wochen tropfnass mache (stehen allerdings im Regenschutz).

Was ich jetzt von mir gebe ist reine Spekulation und entbiert jedes wissenschaftlichen Fundaments, deswegen ist das eher als fragende Gedankengänge zu verstehen... also ich vermute:

...das hat nicht unbedingt nur etwas mit dem Angebot an Wasser zu tun, die Wasseraufnahme hat unter anderem aber hauptsächlich etwas mit dem elektrolyt und insbesondere mit der unterschiedlichen konzentration in den Zellen und der Umgebung zu tun. Bestimmte Verhältnisse begünstigen die Aufnahme oder konzentration der selben im Pflanzenkörper. Ensteht nun ein Missverhältniss zwischen innen ind außen, z.B. durch falsche Düngung oder starke Austrocknung oder ähnlichem fängt das Pflänzlein an sich in kürzester Zeit immer weiter vollzupumpen und Peng! Quasi Schwangerschaftsrisse die aufplatzen (gibts nicht nur bei Schwangeren und auch nicht nur bei Frauen)...

Die Fachleute sind gefragt:

-> könnte das in etwa stimmen?
-> was sind tatsächlich die beeinflussenden faktoren?
bugfix
bugfix
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 347

Nach oben Nach unten

Zeigt her Eure aufgeplatzten Lieblinge... - Seite 11 Empty Re: Zeigt her Eure aufgeplatzten Lieblinge...

Beitrag  Shamrock Do 22 Jul 2021, 11:40

Ich kenn Aufplatzen nur in Zusammenhang mit Gießen, aber mir ist bisher auch nur einmal ein Cintia geplatzt, als ich im Frühling zu schwungvoll unterwegs war.

Extraflorale Nektarien können aber durchaus ganzjährig aktiv sein und auch bei Kakteen sondern sie nicht nur zur Blütezeit Nektar ab, sondern auch schon, wenn sie überhaupt noch nicht blühfähig sind - aber dafür gibt's einen eigenen Thread. Ich finde diese Nektardrüsen haben mit Aufplatzen rein gar nichts zu tun: https://www.kakteenforum.com/t28180-extraflorale-nektarien?highlight=Extraflorale

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 25492
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Zeigt her Eure aufgeplatzten Lieblinge... - Seite 11 Empty Re: Zeigt her Eure aufgeplatzten Lieblinge...

Beitrag  Fupsey Do 22 Jul 2021, 13:28

Mir ist mal ein Turbinicarpus nach reichlich Regen im Frühjahr aufgeplatzt. Das wurde aber ohne Probleme überwallt.

Pflanzen aus Trockengebieten besitzen ein sehr niedriges Wurzelpotential (bis zu / niedriger als -10 MPa, vgl. Wurzeln "normaler Pflanzen" haben ein Potential von -0,5 bis 1,5 MPa), um auch kleinste Wassermengen aufnehmen zu können. Besonders nach einer längeren Trockenzeit sind die Konzentrationen an gelösten Ionen im Pflanzenkörper, besonders Rübenwurzeln, hoch, was Wasser osmotisch stark anzieht (Wurzeldruck).
Hinzu kommt noch das Problem aufgrund ihrer Physiologie: Als CAM-Pflanzen sind die Pflanzen bestrebt kein Wasser zu verlieren. Tagsüber sind die ganzen Spaltöffnungen zu, was die Transpiration von überschüssigem Wasser verhindert.
Aus diesem Grund gehe ich auch nicht davon aus, dass Nektarien als "Ventil" fungieren, da:
- CAM-Pflanzen erreichen einen sehr geringen Nettoumsatz von Glucose bei der Fotosynthese, da einen Teil der Assimilate als Malat für die CO2-Fixierung in der kommenden Nacht angelegt werden muss. Außerdem ist die Menge an fixiertem CO2 in der Vakuole begrenzt. Aus diesem Grund ist Glucose mE zu wertvoll um nur für die Regulierung des Wasserhaushalts zu "verschwenden"
- CAM-Pflanzen sind bestrebt jeden Tropfen Wasser zu sparen und zu sichern. Ein "Ventil" um das kostbare Wasser wieder loszuwerden widerspricht dem Sinn der CAM-Fotosynthese - wozu der ganze Energieaufwand mit dem Wassersparen, wenn es an anderer Stelle wieder rausgelassen wird? scratch
Das würde ich mir so erklären ..
Fupsey
Fupsey
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 214
Lieblings-Gattungen : Thelocactus, Coryphantha, Melocactus, Gymnocalycium, ....

Nach oben Nach unten

Zeigt her Eure aufgeplatzten Lieblinge... - Seite 11 Empty Re: Zeigt her Eure aufgeplatzten Lieblinge...

Beitrag  bugfix Do 22 Jul 2021, 16:15

Fupsey schrieb:Pflanzen aus Trockengebieten besitzen ein sehr niedriges Wurzelpotential (bis zu / niedriger als -10 MPa, vgl. Wurzeln "normaler Pflanzen" haben ein Potential von -0,5 bis 1,5 MPa), um auch kleinste Wassermengen aufnehmen zu können...

Ich versuche das ganze mal nachzuvollziehen, dafür brauch ich ein, zwei Tage aber:

Mit deinen Druckangaben ist ganz sicher was schief gelaufen, ein druck vin -10 MPa existiert schlichtweg nicht auch nicht -0,5 und 1,5MPa sind 15 BAR, da fliegt dir jeder Kaktus um die Ohren fürchte ich ;-) da ist etwas mit den Maßeinheiten schiefgelaufen, könnten millipascal gemeint sein (mPa)?

ansonsten superkrasse ausführung...
bugfix
bugfix
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 347

Nach oben Nach unten

Zeigt her Eure aufgeplatzten Lieblinge... - Seite 11 Empty Re: Zeigt her Eure aufgeplatzten Lieblinge...

Beitrag  OPUNTIO Do 22 Jul 2021, 18:18

Das mit dem osmotischen Druck ist klar. Kennt man ja von reifen Kirschen, die nach Dauerregen am Baum platzen.
Beim Kaktus kommt es meiner Meinung nach auch auf die Form der Pflanze an.
Oder habt ihr schon mal einen stark gerippten Kaktus aufplatzen sehen?
Gruß Stefan
OPUNTIO
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4147
Lieblings-Gattungen : Von allem was

Nach oben Nach unten

Zeigt her Eure aufgeplatzten Lieblinge... - Seite 11 Empty Re: Zeigt her Eure aufgeplatzten Lieblinge...

Beitrag  Spike-Girl Do 22 Jul 2021, 18:58

gerwag schrieb:
Spike-Girl schrieb:
Ich mach mal gar nix, oder? scratch

Ich wüde die oberste Schicht Substrat entfernen, so dass der komplette Riss frei liegt. Sonst müsstest du bei jedem Giessen Angst haben, dass er doch noch anfängt zu faulen.
Keine schlechte Idee! Merci vielmals. Smile
Spike-Girl
Spike-Girl
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1523
Lieblings-Gattungen : Verliebe ♥ mich bei Kakteen spontan.

Nach oben Nach unten

Zeigt her Eure aufgeplatzten Lieblinge... - Seite 11 Empty Platzen

Beitrag  Nopal Do 22 Jul 2021, 21:32

In der Chihuahua Wüste mit nur ca. 200mm Niederschlag im Jahr, Wasser zuerst mit Zucker und Proteinen zu versetzten und dann einfach verdunsten zu lassen, zum Schutz vor dem Aufplatzen als "Überdruckventil" Question

Ameisen, welche sich immer gerne an solchen Kakteen aufhalten (vorausgesetzt die Nektarien sind aktiv) haben sicherlich eine große Bedeutung im Zusammenhang mit Extrafloralen Nektarien.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Mir ist tatsächlich auch mal ein Glandulicactus wrightii vor einigen Jahren etwas aufgerissen.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Die heimische Vogelkirsche hat ebenfalls Extraflorale Nektarien, sind dort eigentlich auch Ameisen zu sehen?
Nopal
Nopal
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2983
Lieblings-Gattungen : Frosttolerante Kakteen

Nach oben Nach unten

Zeigt her Eure aufgeplatzten Lieblinge... - Seite 11 Empty Re: Zeigt her Eure aufgeplatzten Lieblinge...

Beitrag  Fupsey Do 22 Jul 2021, 22:56


Das bezog sich auf die Aussage von Cristatahunter
Ich denke auch eher, dass die extrafloralen Nektarien in Wechselwirkung mit Ameisen oder anderen Insekten stehen.
Fupsey
Fupsey
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 214
Lieblings-Gattungen : Thelocactus, Coryphantha, Melocactus, Gymnocalycium, ....

Nach oben Nach unten

Seite 11 von 12 Zurück  1, 2, 3 ... , 10, 11, 12  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten