Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Mineralisches Substrat aufdüngen?

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Mineralisches Substrat aufdüngen?

Beitrag  tks am Do 28 Jul 2016, 17:04

Hallo, zunächst möchte ich fragen, ob ich recht in der Annahme gehe, dass das mineralische Substrat von Vulcatec keinerlei Dünger enthält? Und wenn das so ist, wie geht ihr damit um? Mineraldünger zumischen oder einfach vom Start weg mit Flüssigdünger gießen?
avatar
tks
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 129

Nach oben Nach unten

Re: Mineralisches Substrat aufdüngen?

Beitrag  nikko am Do 28 Jul 2016, 17:31

Moin tks,
ich mische immer Langzeitdüngeperlen dazu. So nach Gefühl... Der Dünger wird dann nach und nach abgegeben.
Zusätzlich verwende ich Flüssigdünger in der Wachstumszeit.

LG,
Nils

_________________
"To the rational mind, nothing is unexplicable; only unexplained."
- The Doctor
avatar
nikko
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4632
Lieblings-Gattungen : Echinocereus, Astrophytum, Ferocactus, Puna, kleine mexikanische Arten

Nach oben Nach unten

Re: Mineralisches Substrat aufdüngen?

Beitrag  Cristatahunter am Do 28 Jul 2016, 18:56

Hallo tks

Du kannst das mineralische Substrat aufwerten in dem du Blumenerde oder TKS 2 dazu mischst.

avatar
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 14402
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Mineralisches Substrat aufdüngen?

Beitrag  misching am Do 28 Jul 2016, 19:52

. . . Rolling Eyes  wenn möglich torffrei.
avatar
misching
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 169
Lieblings-Gattungen : keine Speziellen

Nach oben Nach unten

Re: Mineralisches Substrat aufdüngen?

Beitrag  Litho am Do 28 Jul 2016, 20:27

misching schrieb:. . . Rolling Eyes  wenn möglich torffrei.
Warum?
Wegen Fäulnis oder wegen Umweltschutz?
avatar
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6113
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia, Echinocereus

Nach oben Nach unten

Re: Mineralisches Substrat aufdüngen?

Beitrag  misching am Do 28 Jul 2016, 20:49

Ja, sowohl als auch.
avatar
misching
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 169
Lieblings-Gattungen : keine Speziellen

Nach oben Nach unten

Re: Mineralisches Substrat aufdüngen?

Beitrag  tks am Do 28 Jul 2016, 21:58

Litho schrieb:Wegen Fäulnis oder wegen Umweltschutz?
Was soll denn da faulen? Der Torf oder die Pflanze wegen dem Torfanteil?


Zuletzt von tks am Do 28 Jul 2016, 21:59 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
tks
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 129

Nach oben Nach unten

Re: Mineralisches Substrat aufdüngen?

Beitrag  Litho am Do 28 Jul 2016, 21:59

Torf speichert Wasser. Zu viel Torf = zu viel Wasser = evtl Fäulnis.
avatar
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6113
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia, Echinocereus

Nach oben Nach unten

Re: Mineralisches Substrat aufdüngen?

Beitrag  Aldama am Fr 29 Jul 2016, 11:59

Hallo Litho
Nimm doch einfach gute Blumenerde die nicht so grob faserig ist und siebe diese durch. Beimischung zum Vulcatec Substrat je nach Wunsch und Bedarf der Pflanzen.
Habe meine mineralische Erde mal selber gemischt mit Komponenten von https://kakteen-koch.1a-shops.eu/ und 15% gesiebte Blumenerde beigegeben. Super Erfolge.
Ist mir aber zu aufwendig & zu teuer geworden. Nehme jetzt Haage ,, mineralische Kakteenerde,, mit auch 15 % gesiebter Blumenerde bei gleichbleibenden Erfolg.
Gedüngt wird mit Haage Kakteendünger 0,1% alle 2 Wochen. Maschengröße beim Sieb ist 0,5- 1cm.
avatar
Aldama
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1044
Lieblings-Gattungen : Echinocereen & Sulcorebutien

Nach oben Nach unten

Re: Mineralisches Substrat aufdüngen?

Beitrag  tks am Fr 29 Jul 2016, 13:46

Aldama schrieb:Nimm doch einfach gute Blumenerde
Habe ich noch keine gefunden... Immer wenn ich so einen Sack aufmache bin ich schwer enttäuscht. Ist wohl Zufall, aus welchem Restmüll das klumpige Zeug gerade kompostiert wurde. Mad  Deshalb experimentiere ich ja derzeit mit rein mineralischen Substraten.
avatar
tks
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 129

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten