Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Gymnocalycium mihanovichii

+7
Cristatahunter
OPUNTIO
Shamrock
Gymnocalycium-Fan
IniBini
Hardy_whv
Toledo
11 posters

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach unten

Gymnocalycium mihanovichii - Seite 3 Empty Re: Gymnocalycium mihanovichii

Beitrag  Shamrock Do 15 Jul 2021, 14:13

Oder Pflege? Noch richtiger ist aber einer der zahlreichen, bestehenden mihanovichii-Threads.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 25579
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Gymnocalycium mihanovichii - Seite 3 Empty Blüten fallen ab

Beitrag  thorpi Do 15 Jul 2021, 14:13

Ich füge noch mal 2 Bilder zum Pflanzenkörper ein - vielleicht erkennt man da etwas.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Vielen Dank euch.
thorpi
thorpi
thorpi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 47
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Gymnocalycium mihanovichii - Seite 3 Empty Re: Gymnocalycium mihanovichii

Beitrag  chrisg Fr 16 Jul 2021, 02:35

Shamrock schrieb:Die offene Wunde kannst du mit Zimt einpudern (der wirkt antiseptisch).

Ähem, leider nein. Diese Wirkung hat gemahlener Zimt überhaupt nicht. Es sind zwar einige in dieser Richtung aktive Substanzen drin, allerdings bräuchte man mehrere hundert Gramm davon (oder das konzentrierte Öl) um überhaupt eine spürbare Wirkung zu erzielen. Das ist einfach nicht praktikabel. Der Grund, warum gemahlener Zimt hier etwas bringen kann ist allein die Tatsache das ein trockenes Pulver, eigentlich egal Welches, eventuelle Pilzsporen oder Hyfen austrocknet. Leider bringt dieselbe Applikation auch eine Gefahr mit sich: Auf Wunden appliziert, können solche Pulver sogar mehr Unheil anrichten als helfen. Beispielsweise können sie Feuchtigkeit und Pathogene mit einschliessen und sogar als Nahrungsgrundlage für Pathogene dienen. Sie können auch die notwendige Verkorkung verhindern oder sogar nach einiger Zeit wieder aufgehen lassen und die Wunde wieder freilegen.

Die bei der Humanmedizin und in der Naturheilkunde interessanten Stoffe sind Cinnamaldehyd, Eugenol und Kumarin, sowie einige Saponine und Flavonoide. Allerdings sind in den wissenschaftlichen Arbeiten nicht unser Gewürzzimt (Cinnamomum cassia) benutzt worden, sondern das extrahierte Öl von Cinnamomum burmannii (Indonesischer Zimt) und Cinnamomum zeylanicum.

Also am besten nichts Dergleichen aufstreuen sondern die Pflanze das Wundverschliessen überlassen. Wieder so ein weit verbreiteter Gartenmythos.  :Dagegen:

/ CG
chrisg
chrisg
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 579
Lieblings-Gattungen : Schlumbergera, Lobivia, Echinopsis, Selenicereus, Sansevieria ( =Dracaena)

Nach oben Nach unten

Gymnocalycium mihanovichii - Seite 3 Empty Re: Gymnocalycium mihanovichii

Beitrag  Cristatahunter Fr 16 Jul 2021, 06:01

Scheint nichts zu fehlen.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 21271
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Gymnocalycium mihanovichii - Seite 3 Empty Re: Gymnocalycium mihanovichii

Beitrag  Shamrock Fr 16 Jul 2021, 09:26

Keine Ahnung. Ich hab nur das wiedergegeben, was unzählige Sammler seit unzähligen Jahren wiedergeben.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 25579
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Gymnocalycium mihanovichii - Seite 3 Empty Re: Gymnocalycium mihanovichii

Beitrag  Cristatahunter Fr 16 Jul 2021, 09:31

thorpi schrieb:Ich füge noch mal 2 Bilder zum Pflanzenkörper ein - vielleicht erkennt man da etwas.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Vielen Dank euch.
thorpi

Das einzige was vielleicht einen negativen Einfluss auf die Blüte haben könnte, ist der Austrieb an allen Seiten. Könnte sein dass diese Triebe die Kraft zum Blühen beeinträchtigen.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 21271
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Gymnocalycium mihanovichii - Seite 3 Empty Re: Gymnocalycium mihanovichii

Beitrag  Shamrock Fr 16 Jul 2021, 09:42

Dafür sorgt doch der Waldcereus für genügend Energiezufuhr. Bei anderen blüht ein ganzer Sprosshaufen von den Mutanten erfolgreich. Vielleicht hat einfach nur das entscheidente Schlückchen Wasser gefehlt? Aber ich predige es ja vergeblich zehnmal am Tag rauf und runter: Solange man nicht verrät wie man seinen Kaktus pflegt, kann auch niemand von uns sagen was man an der Kultur optimieren kann. Logisch, oder? Da macht man ein riesen Geheimnis draus und erwartet dann konstruktive Hilfe. scratch

Die Verschorfungen sind in meinen Augen harmlos. Einfach mal im Auge behalten. Erst wenn sie deutlich mehr oder deutlich größer werden, läuft irgendwas schief.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 25579
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Gymnocalycium mihanovichii - Seite 3 Empty Gymnocalycium mihanovichii

Beitrag  Spickerer Fr 16 Jul 2021, 09:54

Hallo zusammen,
ich pflege die gleiche Art, forma rubra, gepfropft und wurzelecht seit vielen Jahren. Sie werfen die meisten Knospen, wie auf dem Bild zuvor, jedes Jahr ab. Allerdings schaffen sie es auch jedes Jahr, mindestens eine davon, bis zur Blüte durch zu bringen. Also nicht den Mut verlieren. Vielleicht brauchen sie es etwas feuchter oder mehr gespannte Luft, die ich ihnen nicht biete. Aber ich beklage mich nicht mehr. Sie sind halt so.  Rolling Eyes

Gruß, Spickerer
Spickerer
Spickerer
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3179
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium und alles was noch schön blüht

Nach oben Nach unten

Gymnocalycium mihanovichii - Seite 3 Empty Re: Gymnocalycium mihanovichii

Beitrag  Cristatahunter Fr 16 Jul 2021, 12:09

Wenn die Unterlage noch in Substrat Marke Geröllheimer steht und nicht ausreichend gefüttert wird, nützt alles nichts.
Cristatahunter
Cristatahunter
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 21271
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Gymnocalycium mihanovichii - Seite 3 Empty Re: Gymnocalycium mihanovichii

Beitrag  gerwag Fr 16 Jul 2021, 17:34

thorpi schrieb:Ich füge noch mal 2 Bilder zum Pflanzenkörper ein - vielleicht erkennt man da etwas.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Vielen Dank euch.
thorpi
Mache doch mal Bilder von der Pfropfunterlage. Dann könnte man mehr zum Zustand sagen.
gerwag
gerwag
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 413
Lieblings-Gattungen : Gymnocalycium

Nach oben Nach unten

Seite 3 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten