Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Frage bezüglich der Beleuchtung für Kakteen & Sukkulenten innerhalb des Hauses

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Frage bezüglich der Beleuchtung für Kakteen & Sukkulenten innerhalb des Hauses

Beitrag  AF-exotics am Sa 14 Jan 2017, 20:47

Nabend Leute und ein Frohes neues nachträglich (Auch wenns schon 2 Wochen her ist Very Happy ) ,

Ich hoffe mal ich bin im richtigen Forum-Teil gelandet Very Happy Wenn nicht bitte bescheid geben bzw. verschieben.

Mich beschäftigt seit längerem die Frage wie ich meinen Kakteen & Sukkulenten innerhalb des Hauses eine einigermaßen artgerechte Beleuchtung zur Verfügung stellen kann.
Leider ist es mir nicht möglich die Pflanzen draußen aufzustellen, daher stehen diese in meinem Zimmer.
Leider ist es nicht die Südseite - sprich es kommt nicht ausreichend Licht an die Pflanzen.

Einige meiner Lieblinge fangen schon an zu vergeilen und dem möchte ich dauerhaft entgegen wirken.
Ich kenne mich leider 0 aus was die Beleuchtung angeht für Kakteen & Sukkulenten.

Ich habe aktuell alle Pflanzen in Steckregalen aus dem Bauhaus stehen, das sind einfache Edelstahl Gestelle die man der Höhe nach anpassen kann.
Die Regale haben eine Fläche von 50x25cm. Zwischen den einzelnen Ebenen sind es 22cm von Topf Oberkante bis zur unterseite der höheren Ebene.
Je nach dem welche Pflanzen eingesetzt sind, sind es zwischen 14-18cm Freiraum. Daher kommen eigendlich nur T5 Neonröhren oder LED (Module, Streifen, Röhren,..?) was die Beleuchtung angeht in Frage.

Die meisten Leuchtmittel sind "standartmäßig" ja ab 60cm - passt leider nicht da ich nur 50cm Breite habe und daneben direkt das Fenster beginnt.

Ich hoffe ihr könnt mir diesbezüglich weiterhelfen damit ich schnell Leuchtmittel bestellen kann.
Leider stehen im Internet sehr viele Sachen die alle angeblich "gut" sein sollen - nur möchte ich ungern 2-3 Fehlkäufe machen die "Besser als nix" sind aber nicht optimal.
Daher wollte ich hier nach fragen.

Lieben Gruß Andi

PS: Anbei mal ein Link - Das ist ein LED Strip der in der Länge her passen würde - leider weiß ich nicht ob die Lumen Anzahl ausreichend ist bzw wie das Farbtechnisch aussieht. Sprich ob für die Pflanzen die benötigten Werte erreicht werden.
http://jetter-terraristikbedarf.de/lightstorm-70-35-watt-hid-uv-licht-terrarium-beleuchtung/LED-Terrarium-Beleuchtung-wasserdicht.html
avatar
AF-exotics
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Frage bezüglich der Beleuchtung für Kakteen & Sukkulenten innerhalb des Hauses

Beitrag  OPUNTIO am So 15 Jan 2017, 14:13

Hallo Andi
Welche Kakteen hast du?
Die allermeisten sind momentan in der Winterruhe und möchten es jetzt im Januar nämlich kühl. Dann brauchen sie auch keine Zusatzbeleuchtung.
Das warme Zimmer ist da der falsche Ort.
Zum Thema Zusatzbeleuchtung im Sommer wird dir sicher noch jemand etwas dazu schreiben, der das auch praktiziert.
Meiner Meinung nach werden viele Kakteen unter Kunstlicht ein artfremdes Aussehen bekommen.
Warum pflegst du nicht Epis an deinem Ostfenster? Für die wären die Lichtverhältnisse ideal.

Gruß Stefan
avatar
OPUNTIO
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2442
Lieblings-Gattungen : Opuntienartige, Bonsai-artige Sukkulenten,und vieles mehr

Nach oben Nach unten

Re: Frage bezüglich der Beleuchtung für Kakteen & Sukkulenten innerhalb des Hauses

Beitrag  AF-exotics am So 15 Jan 2017, 14:48

Hallo Stefan,

ich habe aktuell:

Sulcorebutia kamiensis, Gymnocalycium piltzorum, Lophophora williamsi, unbekannt (gepfropft), Astrophytum sp., Escobaria vivipara, Epithelantha micromeris, Thelocephala odieri, Borzicactus hutchisonii, Notocactus pampanus, Euphorbia sp., Gasterorthia sp.

Verteilt auf 2 Etagen (2 weitere Etagen im Regal sind derzeit frei) a 50x25cm Grundfläche.

Eine richtige Winterruhe kann ich leider derzeit nicht machen - erst nächstes Jahr wenn ich umgezogen bin.

Die Pflanzen stehen in meinem Schlafzimmer - ebenso wie alle Aquarien & Terrarien.
Die Temperatur beträgt zwischen 22-25°C und die Luftfeuchtigkeit um die 50% (manchmal etwas mehr aber die zieh ich mit nem Entfeuchter raus).

Ich wohne derzeit noch zuhause, hab also leider nur diesen einen Raum in dem "alles" drin ist.
Im Mai/Juni ist der Aus- bzw Umzug geplant, dann werde ich nach geeigneterem Platz ausschau halten.
Idealerweise mit Garten damit ich ein Gewächshaus aufbauen kann - oder zumindest ein schönes großes Fenster an der Südseite.

Momentan bleibt mir leider nur dieser Stellplatz und ich habe erst mit der Thematik angefangen - aber schnell gemerkt das es nicht wirklich optimal ist für die Pflanzen.
Daher die Zusatzbeleuchtung.

Lieben Gruß Andreas
avatar
AF-exotics
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Frage bezüglich der Beleuchtung für Kakteen & Sukkulenten innerhalb des Hauses

Beitrag  william-sii am So 15 Jan 2017, 14:51

So wie du es schilderst (eng zusammengepfercht in Regal, dieses steht neben dem Fenster, kein Südfenster), lautet mein Rat:
Gib die Kakteen und Sukkulenten weg und stelle dir Farne ins Regal.
avatar
william-sii
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3118
Lieblings-Gattungen : Hybriden von Chamaecereus, Lobivia, Echinopsis, Trichocereus usw.

Nach oben Nach unten

Re: Frage bezüglich der Beleuchtung für Kakteen & Sukkulenten innerhalb des Hauses

Beitrag  nordlicht am So 15 Jan 2017, 16:49

Hallo Andreas,

du hast einige schöne Kakteenarten, leider mit seeehr unterschiedlichen Haltungsbedingungen. Google doch einfach mal durchs WWW, dann wirst du sehen, wie du jeden deiner Kakteen optimal pflegst............. Nur mal ein Beispiel, meine Escobaria vivipara - Exemplare stehen das ganze Jahr draußen,auch im Winter bei mir aber mit Regenschutz. Ein Escobaria vivipara ist beim besten Willen kein Zimmerkaktus.

Leider ist die Überwinterungstemperatur für die Kakteen mit 22-25 Grad viiiiel zu hoch, ........du musst sie gezwungenermaßen gießen, damit sie nicht vertrocknen, dabei vergeilen sie, sehen unnatürlich aus und wenn sie überleben, dann blühen sie meistens nicht, .........außerdem brauchen sie eine Wachstumspause, um sich auf die kommende Saison und eine Blüte vorzubereiten. Die Beleuchtung spielt normalerweise in der Ruhephase eine untergeordnete Rolle.

Wenn du noch zuhause wohnst, wird es doch irgendwo ein Zimmer geben, das wenig beheizt ist. Das wäre im Winter ein besser geeigneter Standort für deine Kakteen. Meine Kakteen stehen zum Beispiel von Ende Oktober bis Anfang April im unbeheizten Keller bei 8-12 Grad unter einer billigen Neonröhre (Farbtemperatur kaltweiß) mit 12 Stunden Licht pro Tag,..... das ist also nichts zum ständig betrachten, ist aber für das Wohlbefinden der Kakteen das Beste.

Ganz einfach gesagt, die kühlen Temperaturen sind im Winter wichtiger als eine Superbeleuchtung, vor allem Aquarienbeleuchtung ist für Kakteen zur Überwinterung nicht wirklich geeignet.

_________________
Grüße vom nordlicht
"Wer die Dornen nicht ehrt, ist den Kaktus nicht wert"
avatar
nordlicht
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1788
Lieblings-Gattungen : Frostharte und alles, was klein bleibt, robust ist und mehrfach blüht

Nach oben Nach unten

Re: Frage bezüglich der Beleuchtung für Kakteen & Sukkulenten innerhalb des Hauses

Beitrag  Fred Zimt am So 15 Jan 2017, 17:21

Hallo Andi,

Ich stimme meinen Vorschreibern zu, am einfachsten und besten für die Pflanzen wärs, Du frügest in deinem Bekanntenkreis rum, ob
jemand die Gewächse über Winter in Pflege nimmt.

Um deine Frage nicht völlig zu ignorieren:
Ich rechne üblicherweise mit ungefähr 200W Beleuchtungsleistung pro Quadratmeter,
das heißt bei dir ca. 25W pro Fachboden. Mehr ist nicht falsch.
Die Lichtfarbe ist nicht erfolgsentscheidend, solange es anständig hell ist.

Die Leuchte aus dem Terrarienbedarf ist relativ teuer.
Bist Du ein Bastler und kannst selbst was verdrahten?
Wie ist denn der Finanzrahmen?

Grüße

Fred

..vor allem Aquarienbeleuchtung ist für Kakteen zur Überwinterung nicht wirklich geeignet.
Da widerspreche ich mal, auf alle Fälle besser als nix.
avatar
Fred Zimt
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6711

Nach oben Nach unten

Re: Frage bezüglich der Beleuchtung für Kakteen & Sukkulenten innerhalb des Hauses

Beitrag  AF-exotics am So 15 Jan 2017, 20:10

@ william-sii:
Naja eng zusammen gepfercht stehen die nicht, die stehen in ausreichend großen Töpfen ganz normal nebeneinander.
So wie es auch bei z.B. Kakteen Piltz im Gewächshaus der Fall ist. Die Töpfe stehen halt nebeneinander.

Letztendlich hab ich mit der Thematik Kakteen & Sukkulenten durch Zufall angefangen da ich zufälligerweise an den L.williamsii gekommen bin welcher mich für die Thematik begeistert hat. Das nicht alles perfekt läuft am Anfang ist eigendlich klar - man lernt schließlich nur durch Erfahrung und Austausch mit erfahrenen Leuten (was ich nun hier im Forum in Angriff nehmen möchte - kein Meister fällt vom Himmel Wink ).

Die Kakteen und Sukkulenten abgeben möcht ich ungern da ich dieses Jahr noch umziehe und somit optimale Bedingungen für die Pflanzen schaffen kann.
Farne, Orchideen und diverse Ranken hab ich zu genüge in meinen Terrarien & Paludarien. Es mangelt also nicht grundsätzlich am Wissen Pflanzen am leben zu erhalten Very Happy
Lediglich ist für die Kakteen das Fenster nicht wirklich optimal - was sich aber erst anfang Herbst bemerkbar gemacht hat - über den Sommer kam immer ausreichend Licht dran und nichts ist vergeilt.

@ nordlicht:
Sehr schön ja - sehr unterschiedlich leider auch.
Ich habe die Kakteen anfangs "nach gefallen" gekauft. Wirkliche Haltungsangaben standen nicht dabei darum bin ich ganz am Anfang davon ausgegangen "Kaktus ist Kaktus" Wink - aber das war nun mal falsch. Das knapp 50% der Pflänzchen grade suboptimal steht weiß ich leider auch (durch nachträgliches googlen und nachlesen im Forum bzw einer Facebook Gruppe). Das die Temperatur für die Überwinterung zu hoch ist weiß ich leider auch - nur leider gibts hier nicht wirklich nen kühlen Raum unter 20°C.
Wie gesagt, der Umzug ist geplant und somit stehen die Pflanzen dann wenigstens richtig (Im Sommer & Winter). Momentan möcht ich halt einfach das beste draus machen und den Pflanzen wenigstens was Licht geben damit ich der vergeilung etwas entgegen wirken kann.

@ Fred Zimt:
Leider hat keiner den ich kenne ein Gewächshaus, das war schon mein erster Gedanke.
In meinem Bekanntenkreis gibt es nur Aquarianer und Terrarianer.
Mit Pflanzen außerhalb der Becken haben die Leute leider nicht wirklich was am Hut...

Vielen Dank das du auf die ursprüngliche Frage eingehst was die Beleuchtung betrifft.
Dann schau ich innerhalb der Woche mal was ich in Baumärkten für Lampen finden kann diesbezüglich.

Naja preislich geht die Beleuchtung noch find ich. Wobei das Geld bei mir eher die 2. Reihe spielt.
Wichtig für mich ist das es den Pflanzen (trotz dem nicht grad optimalen Start) gut geht bis ich umgezogen bin.

Verdrahten , etc... ist kein Problem solang es sich nur drum handelt Leitungen miteinander zu verbinden und keine Steuerung (Rashberry o.ä.) programmiert werden muss Wink
Was den Finanzrahmen angeht - Solang es nicht mehr als 300€ sind ist das voll ok. Günstiger wäre natürlich immer von Vorteil und wenn es preislich was mehr wird ist es nun mal so - hauptsache die Pflänzchen gehen mir nicht ein. Möchte ungern im laufe des Jahres alles neu kaufen.

Lg Andi
avatar
AF-exotics
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5
Lieblings-Gattungen : Keine

Nach oben Nach unten

Re: Frage bezüglich der Beleuchtung für Kakteen & Sukkulenten innerhalb des Hauses

Beitrag  Knufo am So 15 Jan 2017, 21:01

Hallo Andi,
schade, dass wir so weit auseinander wohnen, sonst könntest Du die Pflanzen bei mir unterstellen.
avatar
Knufo
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 2765
Lieblings-Gattungen : keine

Nach oben Nach unten

Re: Frage bezüglich der Beleuchtung für Kakteen & Sukkulenten innerhalb des Hauses

Beitrag  william-sii am So 15 Jan 2017, 21:27

Falls du noch Platz für ein altes Aquarium hast, stelle sie doch dort hinein. Oben drüber einfach Kanthölzer gelegt und daran Leuchtstoffröhren (840er oder 865er) geschraubt. Für Leuchtstoffröhren gibt es Reflektoren zum Aufstecken. Ansonsten bleibt das Aquarium oben offen, damit die überschüssige Wärme abziehen kann. Wenn du willst kannst du das Aquarium auch noch mit Alufolie umwickeln (spiegelnde Seite nach innen).
Alternative 1: Im Regal 60er LSR diagonal anbringen, steht dann halt beidseitig ca. 3 cm über.
Alternative 2: Schau mal auf meiner HP nach "Anzuchtkasten".
avatar
william-sii
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 3118
Lieblings-Gattungen : Hybriden von Chamaecereus, Lobivia, Echinopsis, Trichocereus usw.

Nach oben Nach unten

Re: Frage bezüglich der Beleuchtung für Kakteen & Sukkulenten innerhalb des Hauses

Beitrag  Litho am So 15 Jan 2017, 22:44

william-sii schrieb:Falls du noch Platz für ein altes Aquarium hast, stelle sie doch dort hinein. Oben drüber einfach Kanthölzer gelegt und daran Leuchtstoffröhren (840er oder 865er) geschraubt. Für Leuchtstoffröhren gibt es Reflektoren zum Aufstecken. Ansonsten bleibt das Aquarium oben offen, damit die überschüssige Wärme abziehen kann. Wenn du willst kannst du das Aquarium auch noch mit Alufolie umwickeln (spiegelnde Seite nach innen).
Alternative 1: Im Regal 60er LSR diagonal anbringen, steht dann halt beidseitig ca. 3 cm über.
Alternative 2: Schau mal auf meiner HP nach "Anzuchtkasten".

Andi hat aber keinen kühlen Raum. Er könnte natürlich Eiswasser ins Aquarium füllen. Gestört
avatar
Litho
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 6864
Lieblings-Gattungen : Adenium, Sulcorebutia, Echinocereus

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten