Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Argyroderma schrumpelig

+2
Shamrock
orchidee
6 posters

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach unten

Argyroderma schrumpelig - Seite 2 Empty Re: Argyroderma schrumpelig

Beitrag  Shamrock Mi 13 Okt 2021, 18:33

Ich würde mal sagen du hast absolut alles richtig gemacht. Wenn's mit neuen Wurzeln nicht klappt, dann hat's halt nicht sollen sein. Aber wenn nicht jetzt, wann dann?

Viele Mesembs können durchaus auch uralt werden. Das ist dann sehr art abhängig und würde ich nicht als Ursache in Erwägung ziehen.

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
Shamrock
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 26379
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Argyroderma schrumpelig - Seite 2 Empty Re: Argyroderma schrumpelig

Beitrag  Wüstenwolli Mi 13 Okt 2021, 21:38

Argyro´s lassen sich auch als Stecklinge bewurzeln-
bei Wurzelverlust durchaus auch machbar, wenn der "Body" keine Faulstellen hat.
An der Basis sauber abtrennen,
ein bis 2 Wochen bei trockener Luft abtrocknen lassen.
Dann in mineralisches Substrat - obendrauf gibt es bei mir eine wenige mm dicke Schicht Vogelsand.
Das ganze bei Zusatzlicht mit künstlicher Unterbodenwärme bei um die 22°-
Geduld und dann sollten nach 4-6 Wochen neue Wurzeln den Patienten eigenständig versorgen können.
Sprühe den Argyro alle paar Tage mal an, bevor das Zusatzlicht rund 12 Std / Tag leuchtet.

LG Wolli


Wüstenwolli
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5230
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Argyroderma schrumpelig - Seite 2 Empty Re: Argyroderma schrumpelig

Beitrag  Redhorse Gestern um 21:13

Hallo,

ich hab jetzt nicht viel Ruß gemacht. Stiel und Wurzeln entfernt. Die Blattbasis sieht ganz gut aus. Das rötliche ist keine Fäulnis, wahrscheinlich vom Licht oder so.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Dann hab ich sie einige Tage stehen lassen und heute mit Bewurzelungspulver in feuchten Sand/Torf gesteckt.
Sie steht jetzt mit im GH bei den anderen. Mal sehn, ob Sie Überlebenswillen zeigt.
Redhorse
Redhorse
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 137
Lieblings-Gattungen : Mesems

Nach oben Nach unten

Argyroderma schrumpelig - Seite 2 Empty Re: Argyroderma schrumpelig

Beitrag  Wüstenwolli Gestern um 21:22

...dann gutes Anwachsen-
drücke die Daumen!

LG Wolli
Wüstenwolli
Wüstenwolli
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 5230
Lieblings-Gattungen : Noto´s, Echinopsen, Mesembs u.mehr

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten