Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

fehlende Blüten bei Trichocereus-Hybriden

Nach unten

fehlende Blüten bei Trichocereus-Hybriden

Beitrag  Uvaldo am So 11 Jun 2017, 17:17

Hallihallo, vielleicht gibt es ja einen erfahrenen Tippgeber für die Blühfähigkeit von Tricho-Hybriden, also nicht die großen, langen (pachanoi, peruvianus). Ich habe ein paar von den Hybriden, noch keine hat bei mir geblüht, obwohl sie im Winter dunkel im Keller stehen, ich sie im Sommer jetzt genau so viel dünge und gieße wie meine Echinopsen (und die haben Knospen ohne Ende).

Was mache ich falsch? Spezieller Dünger? Ich nehme Sukural, ab und zu Bioplant und Baldrianblütenextrakt. Gar nicht gießen? Gruß Uwe

avatar
Uvaldo
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4
Lieblings-Gattungen : Echinopsis, Lobivia, Parodia, Selenicereus

Nach oben Nach unten

Re: fehlende Blüten bei Trichocereus-Hybriden

Beitrag  SFri am Di 13 Jun 2017, 15:42

Hallo Uwe,

ich habe das gleiche Problem. Auch bei mir bilden Echinopsis- und Lobivia-Hybriden fleißig Knospen und haben teilweise schon geblüht, während die meisten Tricho-Hybriden entweder noch gar nichts oder nur die Anfänge von Knospenansätzen gebildet haben (ich meine damit, dass ein wenig zusätzliche Areolenwolle aus den oberen Enden von ein paar Areolen herauskommt). Bei mir liegt es daran, dass die Pflanzen an der frischen Luft auf dem Balkon und nicht in einem Gewächshaus oder Frühbeet stehen. Ich nehme an, dass es bei dir ähnlich ist, denn sonst hätten die EHs schon längst alle geblüht.

Ich habe letztes Jahr erstmals ein paar blühfähige THs bekommen. Es haben sich bei denen Blüten entwickelt, die schon richtig ausgeprägte Knospen hatten. Bei dem einen oder anderen haben sich diese Mini-Knospenansätze entwickelt, die Pflanzen haben die dann mit durch den Winter genommen und jetzt entwickeln sich diese Ansätze langsam zu Knospen, die dann irgendwann im Sommer, wenn es längere Zeit richtig warm ist, wohl aufblühen werden. Ich könnte mir auch ein Frühbeet auf den Balkon stellen, um die Sache zu beschleunigen, aber das wäre optisch nicht so schön… Lieber warte ich zwei Jahre. Ab jetzt sollte es jedes Jahr Blüten aus den Knospenansätzen vom Vorjahr geben. Die Trichos standen bei mir die meiste Zeit im Winter trocken draußen auf dem Balkon, nur bei Dauerfrost habe ich sie reingeholt. Es hat den Knospenansätzen nicht geschadet, nur ein paar größere Knospen sind bei meinen EHs abgefallen (aber auch nicht alle, ich schätze mal so ein Drittel).

Ein erfahrener Züchter hat mir beschrieben, wie er die Knospenbildung vorantreibt: Als ein paar schöne und warme Tage im März angekündigt waren, hat er die THs im Gewächshaus gut gewässert (mit dem Gartenschlauch von oben, so dass viele Tropfen auf den Pflanzen verteilt waren), dann noch zwei feuchte Bettlaken aufgehängt und das Gewächshaus für ein paar Tage verschlossen gehalten. Es entstand ein tropisch-feuchtes Klima im GWH (also so, wie man Kakteen nicht dauerhaft halten sollte…). Nach 2 Wochen noch mal dasselbe Spiel. Es hat sehr gut funktioniert.

Deine Erfahrung zeigt auch, dass Baldrianblütenextrakt eben auch kein Wundermittel ist, obwohl es sicherlich gut für die Gesundheit der Pflanzen ist.

Also mein Tipp: Warte erstmal den Sommer ab. Falls sich dann immer noch nichts tut, kannst du mit dem Troubleshooting fortfahren. Mit Düngen und Gießen während der Wachstumsphase würde ich normal fortfahren, bei den Trichos tendenziell sogar eher etwas mehr, denn die Bereitschaft zum Blühen steigt eben auch, je größer die Trichos sind.

Viele Grüße
Sven
avatar
SFri
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 58
Lieblings-Gattungen : Echinopsis-Hybriden

Nach oben Nach unten

Re: fehlende Blüten bei Trichocereus-Hybriden

Beitrag  Uvaldo am Di 13 Jun 2017, 16:02

Hallo Sven, vielen Dank für die ausführliche Antwort. Es stimmt, ich habe natürlich kein GH, die Pflanzen stehen bei mir an der Hauswand der Terrasse und die ist so West /Südwest, also immer erst nachmittags volle Sonne.

Dann bleibe ich mal geduldig und gieße und dünge die EH im Zweifel etwas mehr als die anderen....
avatar
Uvaldo
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 4
Lieblings-Gattungen : Echinopsis, Lobivia, Parodia, Selenicereus

Nach oben Nach unten

Re: fehlende Blüten bei Trichocereus-Hybriden

Beitrag  Thomas G. am Di 13 Jun 2017, 17:56

Hallo Uwe,

das ist ein ziemlich schwieriges Thema, bzw Trichohybriden sind manchmal ein wenig schwierig. Welche hast du denn genau ? Manche sind leider generell recht blühfaul.

Generell unterscheiden sich Echinopsis- und Trichohybriden, was ihre Vorlieben angeht. Trichohybriden wollen wirklich viel pralle Sonne, je mehr umso besser. Bei Echinopsen darf es ruhig ein bisserl weniger sein Wink Beide Arten wollen relativ viel Wasser und gute Ernährung, mit deinem Dünger dürftest du generell richtig liegen. In der Hauptwachstumszeit kann man aber auch ruhig mal einen Stickstoffbetonten Dünger geben.

Bei der Überwinterung können Echinopsen dunkler stehen, Trichos mögen es da auch gerne möglichst hell. Das ist bei denen wichtig für die Knospeninduktion und natürlich wollen es die Echinopsis/Trichohybriden bei der Überwinterung trocken und kühl. Unter 10 ° ist nicht schlecht, die meisten halten sogar mal kurzzeitig Frost aus. Das muss aber nicht sein Wink

Baldrian ist keine schlechte Sache aber bringt beim Gießen nicht viel. Damit musst du im Frühjahr, wenn du die Kakteen "aufweckst" sprühen

Ich drück dir auf jeden Fall die Daumen, dass sie bald blühen.

Viele Grüße

Thomas
avatar
Thomas G.
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1242
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Tricho/Echinopsis-Hybriden

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten