Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Frostharte Echinocereen

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Frostharte Echinocereen

Beitrag  luk92 am Do 29 Jun 2017, 19:02

Hallo Leute!
Ich wollte mal nach eurer fachlichen Meinung fragen (da ich mich erst ca. ein Jahr mit der Thematik Kakteen intensiver beschäftige) ob es Sinn macht bzw. möchlich ist folgende Arten in diesem vor der Witterung geschützten Blumenkasten der Marke Eigenbau über den Winter zu bringen?
E. gonacanthus
E. pectinatus-Ignacio Sierra san Ignacio
E. apachensis Apache Trail
E. reichenbachii sowie div Hybriden
E. rigidissimus v. rubrispinus L088
Desweitern sind noch Kakteen von Michael Kießling-Kakteen zu mir unterwegs:
E. xlloydii
E. neocapillus
Und diese bereits im Warenkorb für die nächste Bestellung:
E. bonkerae - HN1 Globe,Gila Co.,AZ
E. ctenoides struppig
E. dasyacanthus Fort Stockton
E.  dasyacanthus Tuna Springs
...bei Kakteen-Niess, einem Landsmann der spitzen Qualität führt.

Als Substrat verwende ich Edelwaschbims 0,5-4mm(70%), Quarzsand 1-2mm(20%), und handelsübliche Kakteenerde(10%).
Wenn ihr meint, dass etwas nicht ideal ist bzw. verbesserungsbedürftig oder gewisse Arten nicht geeignet zur Kultivierung am Balkon (Winter bis ca. -15°C) sind, gebt mir Bescheid.
Ich freue mich über Feedback, Kritik und Vorschläge jedlicher Art.
Zum Schluss noch ein paar Fotos um sich ein besseres Bild davon zu machen.
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
Stachelige Grüße aus Niederösterreich an alle die diesen Beitrag lesen  :Danke:   kaktus3
avatar
luk92
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 10
Lieblings-Gattungen : Echinocereus

Nach oben Nach unten

Re: Frostharte Echinocereen

Beitrag  Shamrock am Do 29 Jun 2017, 21:40

Hi luk92,

schöne Echinocereen hast du da.

Michael berichtet dir doch sicher gerne über seine persönlichen Erfahrungen und wieviel sie bei ihm ausgehalten haben.
Ansonsten ist stets das eigentliche Vorkommensgebiet für die Frostverträglichkeit ausschlaggebend. Echinocereus rigidissimus subsp. rubrispinus beispielsweise steckt sicher einige Minusgrad ab, aber ob er auch dauerhafte, zweistellige Minusgrade aushält?
Persönliche Erfahrungen kann ich nur zum Echinocereus apachensis beisteuern: Das ging zwei Winter prima und der letzte Winter hat dann doch ein bissl zuviel von ihm verlangt. Ging aber auch anderen Kakteenfreunden so - insofern würde ich ihn bei einer wirklich heftigen Kältewelle lieber reinholen.

Im Zweifelsfall einfach mal selbst mutig sein und testen was geht. Klar musst du dann auch Verluste einkalkulieren, aber letztendlich muss immer jemand seine Erfahrungen sammeln, um diese dann weitergeben zu können.

Von den Rahmenbedingungen her (inkl. Substrat) sieht´s doch ganz gut und professionell aus (südseitig, oder?), aber ich kenne auch die niederösterreichischen Winter nicht.

Gutes Gelingen und unsere Echinocereus-Spezis hier können sicherlich noch deutlich kompetentere Auskünfte geben!

Shamrock (aka Matthias)

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 11489
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

danke:)

Beitrag  luk92 am Do 29 Jun 2017, 22:16

Danke Shamrock (aka Matthias) für die schnelle Antwort.
Ja der Balkon ist südseitig ausgerichtet und im Winter hab ich für meinen Mammillarien, Sulcorebutia-Arten und div anderer einzelstücke ein Süd Fenster am Gang wo es immer kühl ist.

Hab mir schon überlegt mit einem heizkabel oder ähnlichem der Kälte am Balkon entgegen zu wirken um möglichst viele meiner Kakteen noch lange zu pflegen:)

Aber vielleicht gibt es Experten die mit mir bzw uns ihr Wissen und ihre Erfahrung teilen wollen?
avatar
luk92
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 10
Lieblings-Gattungen : Echinocereus

Nach oben Nach unten

Re: Frostharte Echinocereen

Beitrag  Msenilis am Do 29 Jun 2017, 23:17

Hallo Luk92,
Bei Kießling und Niess bekommst Du doch Informationen zur Frosthärte dazu.
Ansonsten würde ich sagen, das die meisten nur bis minus 10°C aushalten.
Bei zwei oder drei Arten kann ich keine Aussage machen.
avatar
Msenilis
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1111
Lieblings-Gattungen : Dornenfreak sowie Frostharte u. Sulcos

Nach oben Nach unten

Re: Frostharte Echinocereen

Beitrag  Shamrock am Fr 30 Jun 2017, 10:10

Warum schreib ich immer so viel und so umständlich? Manfred hat´s vorbildlich in kurzen Worten auf den Punkt gebracht!
Vertrau einfach den Angaben von Niess und Kießling, die wollen nicht nur verkaufen, sondern denen kann man durchaus auch trauen.
Ansonsten warte einfach mal ab, wie denn der Winter verläuft und wie die Jungs da draußen aussehen. Im Zweifelsfall handel dann intuitiv und spontan. Also lass auf jeden Fall noch ein paar Lücken in deinem besagten Gang frei. Wink

_________________
"Man vermeide, wenn man sich schon mit Kakteen befassen will, jede Art von Humor und Toleranz." - Glossen-Autor aculeatus in der Stachelpost 1969
avatar
Shamrock
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 11489
Lieblings-Gattungen : -

Nach oben Nach unten

Re: Frostharte Echinocereen

Beitrag  HerbertR am Fr 30 Jun 2017, 16:08

Pectinatus und rubispinus haben hier in Linz im ungeheizten Glashaus noch nie länger durchgehalten - aber in der triglochidiatus - coccineus Gruppe (incl. Hybriden) gibt es noch nette Sammelobjekte. Und adustus ssp roemeri wächst und blüht hier auch schon einige Jahre....
avatar
HerbertR
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 37
Lieblings-Gattungen : frostfeste Echinocereen

Nach oben Nach unten

Re: Frostharte Echinocereen

Beitrag  luk92 am Fr 30 Jun 2017, 20:02

Pectinatus und rubispinus waren sich die Exemplare bei denen ich sehr skeptisch war. Zu Herrn Niess und Kießling, beide dürften zurzeit sehr beschäftigt sein da sie sich sehr kurz halten im Mailverkehr.
Ich bin am überlegen den Kasten zu beheizen nur ist mir noch nicht ganz klar wie.
avatar
luk92
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 10
Lieblings-Gattungen : Echinocereus

Nach oben Nach unten

Re: Frostharte Echinocereen

Beitrag  Nopal am Fr 30 Jun 2017, 21:06

Ich würde von diesen Temperaturen ausgehen.
Vorausgesetzt die Pflanzen sind in trocken.

E. gonacanthus - 20
E. pectinatus-Ignacio Sierra san Ignacio -8
E. apachensis Apache Trail - 15
E. reichenbachii sowie div Hybriden, je nach Herkunft - 8 Grad  bis - 20
E. rigidissimus v. rubrispinus L088 - 15
Desweitern sind noch Kakteen von Michael Kießling-Kakteen zu mir unterwegs:
E. xlloydii - 15  
E. neocapillus - 12
Und diese bereits im Warenkorb für die nächste Bestellung:
E. bonkerae - HN1 Globe,Gila Co.,AZ - 12
E. ctenoides struppig - 8
E. dasyacanthus Fort Stockton - 8
E.  dasyacanthus Tuna Springs -8

Beste Grüße
Nopal
avatar
Nopal
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1409
Lieblings-Gattungen : Frosttolerante Kakteen

Nach oben Nach unten

Re: Frostharte Echinocereen

Beitrag  luk92 am Sa 01 Jul 2017, 13:46

Heute sind meine Kakteen von Michael Kießling gekommen und ich bin echt beeindruckt. Es sind wunderschöne Exemplare ohne jedliche Fehler und auch eine beachtliche Größe haben sie, fast größer als auf der Website angegeben. Auf den Etiketten ist genau beschrieben welcher Fundort, welches Aussaatjahr und wieviel an Kälte sie vertragen.
Ich kann jedem nur empfehlen bei Chiemgau-Kaktus zu bestellen bzw. da Geschäft Vorort zu besuchen.
Hier noch ein paar Fotos der Schönheiten und des kleinen Geschenk das er mir beigelegt hat;)
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
avatar
luk92
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 10
Lieblings-Gattungen : Echinocereus

Nach oben Nach unten

Re: Frostharte Echinocereen

Beitrag  Thomas G. am Sa 01 Jul 2017, 15:55

Die sehen wirklich toll aus, genauso wie ich es auch vom Michi gewohnt bin.

Ich habe heuer schon zwei mal bei ihm bestellt, u.a. auch frostharte Echinocereen und er hat wirklich tolle Qualität. Seine Gärtnerei ist aber noch toller als sein Onlineshop, da findet man noch viel mehr.

Ich war im Mai da und allein die ganzen Blüten zu sehen war der Hammer !

Viele Grüße und viel Freude mit deinen neuen Kakteen aus dem Chiemgau

Thomas
avatar
Thomas G.
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1256
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Tricho/Echinopsis-Hybriden

Nach oben Nach unten

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten