Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands größter & aktivster Kakteencommunity im Web seit 2008!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziell geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt jeder gleich!
- nur einmal registrieren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in streßfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm
Kakteenforum
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Aussaat mal anders

Nach unten

Aussaat mal anders Empty Aussaat mal anders

Beitrag  Lexi Mi 13 Sep 2017, 20:09

Hallo,

ich habe meine Kakteen im Sommer in Pflanzringe stehen, die zur Hälfte mit Streusplit gefüllt sind. Seit gestern sortiere ich meine Kakteen in Kisten, damit sie dann im
Gewächshaus überwintern können. Beim ausräumen kam das zum Vorschein:

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Einen schönen Abend und viele Grüße
Lexi
Lexi
Lexi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1238
Lieblings-Gattungen : von jedem etwas

Nach oben Nach unten

Aussaat mal anders Empty Re: Aussaat mal anders

Beitrag  Lexi Mi 13 Sep 2017, 20:15

Hallo Mirko,

es dürften Lobivien sein. Ich streue öfter die Samen der Kakteen in Töpfe und da sind mir wahrscheinlich welche daneben gefallen.

Viele Grüße
Lexi

Lexi
Lexi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1238
Lieblings-Gattungen : von jedem etwas

Nach oben Nach unten

Aussaat mal anders Empty Re: Aussaat mal anders

Beitrag  Gast Mi 13 Sep 2017, 20:45

Echinopsis2017 schrieb:Und oben rechts im Bild ist doch ein Schädling? Oder täuscht das?
Schädling ist immer so verallgemeinernd und negativ - eine sehr hübsche Assel ist es. Bei den Sämlingen würde ich der aber auch Hausverbot erteilen.

Lexi, weiterhin viel Erfolg mit dieser unkonventionellen Aussaat! *daumen*
Anonymous
Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Aussaat mal anders Empty Re: Aussaat mal anders

Beitrag  Lexi Mi 13 Sep 2017, 20:52

Hallo,

das ist eine Kellerassel. Kann man leider bei Freilandhaltung nicht vermeiden. Beim einräumen werden aber alle Töpfe untersucht, dass keine Schädlinge an der Unterseite
vom Topf sind.

Ich weiß eigentlich gar nicht was ich mit den Sämlingen machen soll. Im Winter können sie nicht draußen bleiben und zum pikieren sind sie fast noch zu klein.
Ich glaube ich werde es trotzdem versuchen. Die kleinen tun mir leid, wenn sie im Winter erfrieren.

Viele Grüße
Lexi
Lexi
Lexi
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1238
Lieblings-Gattungen : von jedem etwas

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten