Kakteenforum
Herzlich Willkommen auf www.kakteenforum.com
Werde auch Du Mitglied in Deutschlands grösster & aktivster Kakteencommunity im Web!

Wir bieten:
- komplett werbefreies, kostenloses und nicht kommerziel geführtes Forum
- egal ob Neueinsteiger oder Profi, hier zählt Jeder gleich!
- einmal registrieren und Zugriff auf alle Foren
- sehr schnelle Hilfe bei allen Fragen zur Bestimmung, Pflege, Krankheiten & Schädlinge etc.
- interessante Diskussionen in stressfreier, freundlicher Community

Wir würden uns freuen, Dich als neues Mitglied begrüßen zu dürfen!

Hinweis auf unsere Datenschutzerklärung:
https://www.kakteenforum.com/Impressum-h1.htm

Hylocereus

Nach unten

Hylocereus Empty Hylocereus

Beitrag  Torro am Di 19 Sep 2017, 11:36

Hylocereus

Da ich heute lesen musste:
"Ich hab grad in einer alten KuaS gelesen, dass die sich sehr gut für Sämlingspropfungen eignen sollen und würde das gerne probieren."

Dazu braucht man ja keine KuaS.... Wink

Hylocereus wächst mit tropischer Wucht. Nimmt Sämlinge gut an und lässt sie ordentlich wachsen.
Sie benötigen dafür nur:
- viel Licht,
- warme Temperaturen auch im Winter nicht zu kalt, also nicht unter 12 Grad Celsius
- nahrhafte Erde
- ordentlich Wasser (solange die Temperaturen nicht absacken)

Ich benutze Hylo zur Zeit sehr gerne für Hildewintera Hybriden, die sie ordentlich treiben und
früh zur Blüte bringen.
Zu beachten ist das mittige Leitbündel beim aufsetzen der Sämlinge auch noch.
Hier mal ein paar Beispiele im Foto. Beim hinteren Topf hab ich "die optimale Größe" der Unterlage wohl verpasst.
Auf dem zweiten Foto sind ein paar frische HWH-Pfropfungen.
Auf dem dritten Foto zwei Jahre alte HWH Butterfly.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
Torro
Torro
Technik-Admin

Anzahl der Beiträge : 6800
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Hylocereus Empty Re: Hylocereus

Beitrag  Thomas G. am Di 19 Sep 2017, 12:36

Sorry da muss ich widersprechen, ich bin wirklich durch die alte KuaS drauf gekommen und v.a. durch die dort geschilderten Vorteile gegenüber z.B. Pereskiopsis. Das waren nämlich bisher meine Lieblingsunterlagen für kleine Sämlinge, aber ich musste gerade in letzter Zeit feststellen, dass das leider öfter nicht geklappt hat. Und weil es da eben hiess, dass die Erfolgsqupte bei Hylocereus größer sei, scheint was mit der Größe der Leitbündel zu tun haben, möchte ich das selber mal testen Smile

Kann ja nicht schaden, mal was (für mich) neues zu probieren und Sämlinge hab ich eh genug. Ich kannte halt bisher die Hylos v.a. als Unterlagen für Baumarktkakteen.

Was du hier zeigst ist aber durchaus ermutigend.
Thomas G.
Thomas G.
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1311
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Tricho/Echinopsis-Hybriden

Nach oben Nach unten

Hylocereus Empty Re: Hylocereus

Beitrag  Torro am Di 19 Sep 2017, 12:58

Hallo Thomas,

ich habe auch nichts anderes behauptet. Wollte nur darauf hinweisen das hier in der Pfropfecke schon genügend über Hylo als Pfropfunterlage
steht (gebe auch zu, ich war zu faul zum herauskramen der betreffenden Beiträge....).
Oder auch in der Pfropffibel: https://www.kakteenforum.com/t7189-pfropf-fibel#72723

Manche Arten wachsen besser auf Pereskiopsis, andere besser auf Hylo oder Selenicereus.
Pereskiopsis brauchen nach dem Pfropfen unbedingt gespannte Luft zum anwachsen, dann erreicht man Erfolge von nahezu 100 Prozent.
Das ist aber auch kein Grund es nicht mit Hylo zu versuchen. Wenn es nicht zu heiß ist, kann man bei Hylo auch auf gespannte Luft verzichten.


_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
Torro
Torro
Technik-Admin

Anzahl der Beiträge : 6800
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Hylocereus Empty Re: Hylocereus

Beitrag  Thomas G. am Di 19 Sep 2017, 13:33

Vielen Dank, Torro, jetzt weiss ich warum es bei mir nicht immer geklappt hat. Ich hatte das mit der gespannten Luft vergessen.

Und die Pfropffibel ist super, die werde ich mir einmerken Smile

Viele Grüße

Thomas
Thomas G.
Thomas G.
Kakteenfreund

Anzahl der Beiträge : 1311
Lieblings-Gattungen : Astrophytum, Tricho/Echinopsis-Hybriden

Nach oben Nach unten

Hylocereus Empty Re: Hylocereus

Beitrag  Torro am Di 13 Feb 2018, 12:31

Da das Thema "Pfropfen auf Hylos" gerade wieder Interesse findet...
Man kann natürlich auch auf junge Hylosämlinge pfropfen. Aber mehr Wirkung erzielt man mit diesem
kleinen Umweg: Hylo auf Pereskiopsis pfropfen und dann wundern! Der gepfropfte Hylo wächst phänomenal.
Dann braucht man nur noch ernten, kurz abtrocknen lassen und bewurzeln und hat damit saubere, selbst
gezogene Unterlagen die eine Menge Freude bereiten.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

_________________
LG Torro
Si vis pacem, para bellum.
Zu deutsch: Willst Du Blüten, dann pfropfe rechtzeitig.
Torro
Torro
Technik-Admin

Anzahl der Beiträge : 6800
Lieblings-Gattungen : Astro, Fero, Leuchti, Thelo

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten